IPG Automotive GmbH als Arbeitgeber

IPG Automotive GmbH

10 Bewertungen von Bewerbern


kununu Score: 3,7
Score-Details

10 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Gut organisierter und transparenter Bewerbungsprozess


4,8
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 als Vertriebsingenieur beworben und eine Zusage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Es wurde gefragt welche Ziele man in Zukunft so hat und wo man sich in 5 Jahre sieht. Ebenso wurde gefragt welchen Job die Eltern haben und ob man Geschwister hat. Die Fragen waren zwar etwas persönlich aber die Atmosphäre des Gesprächs sehr angenehm, sodass ich die Fragen nicht als unangenehm empfunden habe. Es ist nunmal ein Familienunternehmen und hier legt der Geschäftsführer auch Wert darauf etwas über den Charakter zu erfahren.
  • Hier gab es keine Überraschungen. Man durfte einfach von seinen bisherigen Tätigkeiten erzählen und mit welchen Themen man sich bisher beschäftigt hat. Natürlich wurde auch gefragt, weshalb man sich genau für diese Stelle beworben hat. Da die Firma aktuell sehr am wachsen ist, sind sie hierbei auch sehr flexibel während dem Bewerbungsprozess, falls eine andere Stelle besser passen sollte.
  • Es wurde noch gefragt, ob ich mich bei anderen Firmen und OEMs beworben habe.
  • Die Rückmeldung zum Gespräch und ein Vertragsangebot kam deutlich schneller als vereinbart und ich bereue die Entscheidung nicht das Jobangebot angenommen zu haben.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Grundsätzlich gut und angenehm, manche Fragen jedoch zu persönlich


4,3
Bewerber/inHat sich 2018 als Vertrieb beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Was die Freundin des Bewerbers oder dessen Bruder beruflich macht und wo wohnhaft ist, ist meiner Meinung nach nicht relevant und sollte nicht erfragt werden.

Bewerbungsfragen

  • Typische Fragen nach Interessen und Motivation für den Job
  • Die üblichen verdächtigen Fragen zu Studium, bisherigen Tätigkeiten in Praktikas
  • Frage nach Beruf und Wohnort Familienmitglieder und Partner

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Vivian Stasch, Kommunikationsmanagerin Personalmarketing
Vivian StaschKommunikationsmanagerin Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

wir freuen uns, dass Sie den Bewerbungsprozess bei uns positiv erlebt und bewertet haben.

Es ist uns wichtig, dass das Bewerbungsgespräch den Rahmen für ein gegenseitiges Kennenlernen beider Seiten bietet. Dabei sind wir sowohl an Ihrer fachlichen Eignung als auch an Ihrer Persönlichkeit interessiert. Daher freut es uns sehr zu lesen, dass Sie die Atmosphäre als sehr angenehm empfunden haben und auch die wertschätzende Behandlung hoch einstufen.

Für Ihre weitere berufliche Laufbahn wünschen wir Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße

Sehr seltsames Telefoninterview, Kritik, dass Hobbies nicht im Lebenslauf erwähnt wurden


2,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 als Online Marketing Specialist beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht sollte darauf geachtet werden, dass mehr Interesse signalisiert wird, ich habe mich gleich zu Anfang gefragt, ob ich für die Stelle überhaupt interessant bin oder das nur ein Gespräch just for fun ist.

Bewerbungsfragen

  • Welche Hobbies haben Sie?
  • Haben Sie einen PKW?
  • Und die beste Frage: Kommen Se von Ihren Wohnort ohne Probleme zu uns? (Google Maps und so?)

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Vivian Stasch, Kommunikationsmanagerin Personalmarketing
Vivian StaschKommunikationsmanagerin Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Telefoninterviews. Da uns viel daran liegt, unseren Bewerbungsprozess für alle Beteiligte zufriedenstellend zu gestalten, nehmen wir Ihre Anmerkungen gerne auf, um uns in Zukunft zu verbessern.

Es tut uns leid, dass wir die Interviewsituation nicht so gestalten konnten, dass Sie sie als angenehm empfunden haben. Wir möchten betonen, dass unsere Telefoninterviews stets einem gleichen, professionellen Ablauf folgen, der beiden Seiten die Möglichkeit gibt sich kennenzulernen. So stellen wir unser Unternehmen und das Team, in dem Sie arbeiten würden, vor und erklären den künftigen Aufgabenbereich. Natürlich sind wir auch an Ihnen interessiert, daher gehen wir auf Ihren Lebenslauf und Ihre Persönlichkeit ein und geben Ihnen die Möglichkeit von vergangenen und aktuellen Tätigkeiten zu erzählen. Zum Abschluss bleibt ausreichend Zeit für offene Fragen sowie Erläuterungen zum weiteren Vorgehen im Bewerbungsprozess.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute.

Freundliche Grüße

schnell und freundlich


4,2
Zusage
Bewerber/inHat sich 2014 als Angestellter beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Die Reaktion auf die schriftlichen Unterlagen kamen ca. 3 Wochen später (vorher gab es bereits eine Eingangsbestätigung per Mail), das ist ok! Zunächst wurde ein Telefoninterview geführt, zeitnah wurde ich zurückgerufen und um ein persönliches Gespräch gebeten, woraufhin alles sehr schnell erfolgte und man sehr schnell konkrete Aussagen zum weiteren Verlauf bekam. Leider wurden zentrale Fragen wie Gehalt, Firmenleistungen etc. nicht besprochen, nächster Schritt war gleich Vertrag, wo viele Sachen eher einseitig beschlossen und nicht verhandelt werden konnten.

Bewerbungsfragen

  • Typische Personaler-Fragen (Stressfragen) wurden gar nicht gestellt, z.B. Stärke/Schwäche, eher warum man sich für das Thema Automobilindustrie interessiert, welchen Wagen man selbst ggf. fährt, warum man das studiert hat, Hobbys... Keine Frage wie "wo sehen Sie sich in x Jahren".... alles sehr "normal". Manches zu persönlich, etwa nach Beruf der Eltern oder Beziehungsstatus.
  • Studienschwerpunkte wurden nachgefragt, Nebentätigkeiten, was man konkret in Praktika gemacht hat und was einem daran gefallen hat. Keine super fachlichen Fragen, eher technisches Verständnis allgemein.
  • Lebenslauf nochmal beschreiben, Frage nach Computerkenntnissen
  • Vielleicht etwas zu persönlich/unpassend: Beruf der Eltern
  • Was erwartet man von der Firma als Arbeitgeber?

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Falsche Hoffnungen gemacht


4,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2016 als Ingenieur beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch war in meiner Erinnerung recht positiv, Stelle hätte auch gut gepasst, konkret ging es schon um den Einstellzeitraum, Gehalt, Tätigkeiten, spätere Vertiefung. Räumlichkeiten wurden mir auch gezeigt.
Letztlich unerwartete Standardabsage per Mail, schade!

Bewerbungsfragen

  • Allgemeine Vorstellung, Nachfragen bei Hobbies, Reisebereitschaft. Stärken / Schwächen wurden nicht gefragt.
  • Genaue Tätigkeiten bei Praktika, Abschlussarbeit
  • Berufe der engsten Familienmitglieder

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Falsche Hoffnungen gemacht


3,8
Absage
Bewerber/inHat sich 2016 als Ingenieur beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Kurz nach Bewerbung direkte Einladung. Das Gespräch lief von meiner Seite aus recht gut und stressfrei. Weitere am Gespräch Beteiligte kamen verspätet dazu. Nach der Unternehmensvorstellung und den Fragen ging es schon konkret um Einstellungsdatum, Gehalt, mögliche Weiterentwicklungen. Dann Begehung der Firma mit detaillierter Vorstellung der Bereiche. Interessant und die Stelle hätte gut gepasst. Danach doch leider Standardabsage per Mail, schade!

Bewerbungsfragen

  • Fragen über verschiedene Hobbies und Nebenjob, genaue Tätigkeiten. Stärken und Schwächen wurden nicht gefragt.
  • Genauere Tätigkeiten bei Praktika und Abschlussarbeit. Ob ich mit dem Studium schon fertig sei.
  • Berufe der engsten Familienmitglieder.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Katharina BrömelUnternehmenskommunikation

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

wir möchten uns für Ihr Interesse am Unternehmen bedanken und bedauern, dass wir Sie mit der Absage enttäuscht haben. Wir hoffen jedoch auf Ihre Verständnis, dass wir bei mehreren passenden Kandidat/innen auf eine Stelle letztendlich eine Auswahl treffen müssen und nicht jeden grundsätzlich geeigneten Kandidaten berücksichtigen können. Aus organisatorischen Gründen ist auch nicht immer ein persönliches Telefonat möglich, diesen Punkt nehmen wir aber gerne auf. Für Ihre weitere berufliche Laufbahn wünschen wir Ihnen alles Gute!

Ihre Personalabteilung

Äußerst merkwürdiges Gespräch


2,7
Bewerber/inHat sich 2012 als Softwareentwickler beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch entbehrte jeglicher Struktur, die ich aus anderen Bewerbungsgesprächen gewohnt war. Keinerlei ausführliche Begrüßung oder Vorstellung des Unternehmens, stattdessen direkte Fragen nach der eigenen Motivation, sich hier beworben zu haben. Die Atmosphäre war kalt bis ablehnend. Ich fragte mich ehrlich gesagt, warum ich überhaupt eingeladen worden bin.
In schroffem Ton wurden im weiteren Gespräch sehr persönliche Fragen gestellt, wie beispielsweise die Berufe von allen weiteren Familienmitgliedern.
Ich habe schon einige Bewerbungsgespräche bei großen, wie auch bei kleinen Unternehmen erlebt, aber dieses Gespräch war wirklich das schlechteste, dass ich je hatte.

Bewerbungsfragen

  • Hobbies, Tätigkeiten der Familienmitglieder, wo sonst noch beworben (in welchem Raum)
  • Fachliches und technische Kenntnisse

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Absolut respektlose Absage.


1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 als Referent der Bereichsleitung Administration beworben und eine Absage erhalten.

Zufriedenstellende Reaktion


besser geht es kaum...


5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2017 als Administrator beworben und eine Zusage erhalten.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Vivian Stasch, Kommunikationsmanagerin Personalmarketing
Vivian StaschKommunikationsmanagerin Personalmarketing

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

wir möchten Ihnen herzlich für die positive Bewertung unseres Bewerbungsprozesses danken. Darüber freuen wir uns sehr. Damit wir noch besser nachvollziehen können, welche Faktoren zu einem gelungenen Prozess für beide Seiten führen, sind wir auch an Ihrer Bewertung der einzelnen Kriterien interessiert. Wenn Sie einzelne Punkte ergänzen möchten, kommen Sie gerne auch persönlich auf die Personalabteilung zu.

Wir freuen uns, dass Sie nun Mitglied unseres Teams sind.

Freundliche Grüße

Sehr entspanntes Bewerbungsgespräch mit etwas zu persönlichen Fragen


4,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2014 bei diesem Unternehmen beworben und eine Zusage erhalten.

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage