Workplace insights that matter.

Login
Jung von Matt Logo

Jung von 
Matt
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,9Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,5Arbeitsatmosphäre
    • 3,1Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 2,6Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 2,9Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2010 haben 174 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Marketing/Werbung/PR (3,7 Punkte).

Alle 174 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Jung von Matt ist – sowohl was Auszeichnungen für Kreativität als auch Effizienz angeht – die erfolgreichste Agenturgruppe im deutschsprachigen Raum. Die Agentur bietet ihren Auftraggebern kreative und effiziente Marketingkommunikation über alle Kanäle und Disziplinen hinweg. Jung von Matt wurde 1991 in Hamburg gegründet und agiert bis heute, als nicht börsennotierte Aktiengesellschaft mit Agenturen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Schweden, Polen, Tschechien und China.

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 159 Mitarbeitern bestätigt.

  • Hund erlaubtHund erlaubt
    63%63
  • InternetnutzungInternetnutzung
    57%57
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    56%56
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    48%48
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    29%29
  • HomeofficeHomeoffice
    25%25
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    23%23
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    22%22
  • CoachingCoaching
    19%19
  • ParkplatzParkplatz
    19%19
  • DiensthandyDiensthandy
    18%18
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    13%13
  • EssenszulageEssenszulage
    11%11
  • FirmenwagenFirmenwagen
    10%10
  • BarrierefreiBarrierefrei
    8%8
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    4%4
  • KantineKantine
    1%1
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    1%1
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    1%1

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Transparenz und Fairness, Wertschätzung den Kollegen gegenüber und Teamwork, sehr spannendes agiles Umfeld, viele Teambuilding Maßnahmen und Events sowie Mitarbeiter-Benefits.
Bewertung lesen
Dynamik, Wille sich stets weiterzuentwickeln.
Bewertung lesen
Immer hungrig für Verbesserungen.
Das Verhalten meines indirekten Vorgesetzten. Es sollten sich mehr Teamleiter so für die Mitarbeiter einsetzen. Kollegen, aber die Guten werden leider nicht lange gehalten.
Bewertung lesen
Gutes Image. Schöne Räumlichkeiten. Interessante Leute. „Werber-Gefühl“.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 75 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Wie schon erwähnt: Überstunden, Ellenbogengesellschaft, keine Anerkennung, Pressure, Goldideen bei denen dann nicht mal dein Name steht … Umgangston bei Mitarbeitergesprächen und unter manchen Kollegen.
Bewertung lesen
Fast alles, am meisten die Ellbogen Mentalität, Cult Feel und Crab Mentality
Kommunikation nicht immer optimal.
Personalverwaltung. Vorteile. Flexible Arbeitslösungen. Befähigung von Frauen. Mitarbeiterbindung. Vorgeschlagene Ideen sind von 2005. Egozentrische Kultur. Arbeitsbelastung.
Bewertung lesen
Führungsetage; kaum Wertschätzung der Mitarbeiter; schlechte Work-Life-Balance; sehr veraltete Herangehensweise an Kreation
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 56 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Arbeitet an der Organisationsentwicklung. Am Onboarding. Bildet eure Führungskräfte aus. Lebt Gleitzeit (anstatt sie nur auf einem DINA4 Papier an jede Toilette zu hängen). Bildet eure Mitarbeiter anständig aus. Belohnt eure Mitarbeiter ab und an. Lasst sie mal (Wirklich!) früher gehen, gebt einen kleinen Bonus aus. Whatever. Kaffee von Elbgold, Frühdtücksbuffet und Bier ist zu wenig. HomeOffice auch wirklich leben, nicht nur wie Gleitzeit aufs Papier schreiben. Sollte nach Corona aber hoffentlich endlich funktionieren.
Setzen Sie eine Frau in eine Führungsrolle ein. Seien Sie inklusiv, um allen Interessengruppen in einer Sitzung eine Stimme zu geben. Lassen Sie das alte Ego der "Verrückten Männer" fallen und konzentrieren Sie sich darauf, tatsächlich kreative Arbeit zu leisten, um Kunden zu gewinnen.
Bewertung lesen
Mehr auf das Wohlbefinden und die Wertschätzung der Mitarbeiter achten; bessere Gehalt, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten
Bewertung lesen
Betriebsrat, bessere Bezahlung, Wertschätzung. Auch Weihanchsts- und Urlaubsgeld sind eine Anerkennung!
Bewertung lesen
Wahrscheinlich nichts, denn es funktioniert ja. Es ist halt nur nicht für jeden das Richtige.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 53 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,9

Der am besten bewertete Faktor von Jung von Matt ist Kollegenzusammenhalt mit 3,9 Punkten (basierend auf 36 Bewertungen).


Im Großen und Ganzen sehr gut, man unterstützt und supported sich gegenseitig. Nur Einzelpersonen fallen negativ auf, aber so ist das ja überall...
4
Bewertung lesen
Die Kollegen die JvM feiern und lieben halten gerne zusammen und schlagen sich gemeinsam die Nächte und Wochenenden um die Ohren. Es gibt allerdings auch viele internen Zickereien, Hintenrum, Neid, wenn Projekte an jemand anderen vergeben wurden etc. Hier muss man sich nichts vormachen. Hier wollen im Endeffekt alle schnell durchhalten, für sich. Lebenslauf und so. Beste Agentur = die ehrgeizigsten Leute.
4
Bewertung lesen
Falls vorhanden, hält man es irgendwie aus.
3
Bewertung lesen
Kollegen sind das positive am Laden.
4
Bewertung lesen
Der Zusammenhalt ist gut. Während Projektphasen funktionieren die Teams mal mehr, mal weniger gut, da diese immer neu zusammengewürfelt werden. Kollegialität ist hier dennoch in jedem Fall gegeben! After Work Sessions wurden drastisch auf Freitag abends eingeschränkt, dennoch finden sich immer wieder Grüppchen zum gemeinsamen Feierabendbier.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 36 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Jung von Matt ist Work-Life-Balance mit 2,6 Punkten (basierend auf 44 Bewertungen).


Noch schlechter als erwartet. Das ist vermutlich das größte Opfer, das man bringen muss, um bei JVM zu arbeiten. 5-6 Wochenenden am Stück zu arbeiten ohne adäquaten Ausgleich zu bekommen waren (und sind) keine Seltenheit. Spontane Anrufe am Samstagmorgen bitte "reinzukommen" und Diskussionen um jeden einzelnen Urlaubstag? Standard!
1
Bewertung lesen
Durchschnittlich arbeitet man bis circa 19.00/19.30 Uhr. Es kann auch schon einmal 18.30 Uhr werden, aber eben auch genauso 22.00 Uhr. Andere Termine oder Verpflichtungen interessieren wenig - und es gibt auch kein 'Danke' oder Wertschätzung für Arbeit am Wochenende.
1
Bewertung lesen
Gruppenzwang, Überstunden, Stornierungen bei Urlaubstagen. Wochenlang am Stück an Pitches arbeiten (ja, es ist auch die Rede von Samstagen und Sonntagen) inkl. Übernachtung im Büro … wird dann auch stolz in der MoRu erzählt.
1
Bewertung lesen
Hahahahaha, ich musste mal über Ostern und mit 40 Grad Fieber arbeiten.
1
Bewertung lesen
Für die Work-Work-Balance gäbe es jetzt 5 Sterne.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 44 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 36 Bewertungen).


Man kann natürlich dort die Karriereleiter erklimmen - dann aber bitte ein paar Jahre wirklich das eigene Leben runterfahren (sonst gehts nicht). Es gibt immer wieder Vorträge mit interessanten Leuten, auch interne Leute - die machen Spaß und sind cool. Allerdings schafft man es oft nicht diese zu besuchen, weil „der Kunde wartet“, „Deadline“ etc.
Mir wurde definitiv mehr Ausbildung versprochen, als ich bekommen habe. Schade. Gelernt hab ich nichts, außer, das was ich mir (mostly) selbst beigebracht habe.
3
Bewertung lesen
Jung von Matt im Lebenslauf sieht immer noch gut aus. Es stellt sich aber die Frage, ob es das wert war.
1
Bewertung lesen
Man sagt uns, dass Jung von Matt in Ihrem Lebenslauf ausreicht, um seine Karriere aufzubauen.
1
Bewertung lesen
schlecht bezahlt, keine Weiterbildung, ausser bei Kollegen abschauen ...
1
Bewertung lesen
Hä? Hier nicht erwünscht. Hochschlafen ist der beste Weg.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 36 Bewertungen lesen

Gehälter

44%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 153 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Art Director2 Gehaltsangaben
Ø38.300 €
Filmproduzent2 Gehaltsangaben
Ø62.100 €
Grafikdesigner2 Gehaltsangaben
Ø37.600 €
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Jung von Matt
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Einsatz wertschätzen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Jung von Matt
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR
Unternehmenskultur entdecken

Awards