Navigation überspringen?
  

Kaifu Nordland

Subnavigation überspringen?
Kaifu NordlandKaifu NordlandKaifu Nordland
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Kaifu Nordland Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,72 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 30.Mai 2016 (Geändert am 16.Juni 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima wird durch die Einmischung des Kontrollgremiums in das tägliche Geschäft geschädigt.

Vorgesetztenverhalten

Man gibt sich Mühe

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen arbeiten zusammen, sind aber manchmal an der Belastungsgrenze. Ehrlichkeit, wohl nicht immer bei jedem, fällt aber immer mehr auf.

Interessante Aufgaben

Immer interessante Aufgaben, Stichwort Digitalisierung, aber man muss auch den Personalstamm dafür bekommen.

  • 26.Mai 2016
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Das letzte,

inkl. Link Verhaltenscodex

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist das letzte was Sie / Ihr von mir hören/ hört….!

1997, als ich nach Hamburg kam um meine Arbeit bei der Kaifu Nordland anzutreten, war das eine Zeit in der die Meinungen und Erfahrungen von Kollegen zählte, und wir an der Basis wahrgenommen wurden.

Es galt der Genossenschaftsgedanke. Mitglieder haben uns gehört, respektiert, geachtet und es war ein arbeiten mit viel Engagement, Leidenschaft und Hingabe. Zumindest galten und gelten die Tribute noch jetzt und heute für mich.

Sicherlich ist allen bekannt dass ich zeitnah gekündigt habe um mich einer neuen, vielfältigen und spannenden Herausforderung zu stellen.

Es erwartet mich eine Anstellung mit Eigenverantwortung, Eigeninitiative, Respekt und Anerkennung der Kollegen und Vorgesetzten zueinander, was schon in den ersten Gespräch zu erkennen ist.

Ich möchte mich bei allen Kolleginnen und Kollegen für die vielen Jahre der Zusammenarbeit bedanken.

Die, die mir in den fast 20 Jahren Zugehörigkeit zur Genossenschaft Steine in den Weg gelegt haben, bei denen bedanke ich mich besonders, es hat mich vorwärts gebracht.

Die, die mich in den fast 20 Jahren Zugehörigkeit zur Genossenschaft mit Rat und Tat unterstützt haben, sage ich ein großes DANKESCHÖN für die sehr gute Zusammenarbeit, den entgegengebrachten Respekt, Anerkennung und das Vertrauen.

Mir war, und ist es heute noch ein Bedürfnis meinen Mietern und Mitgliedern ein angenehmer, wertvoller Ansprechpartner zu sein; so etwas interessiert bei der Kaifu Nordland nicht.

Mir war, und ist es heute noch wichtig und ein Bedürfnis meine Erfahrungen, Gedanken und das handwerkliche Geschick für diejenigen Menschen einzusetzen die mein Gehalt zahlen, auch das interessiert niemanden.

Das alles findet nun nicht mehr mit mir für die Kaifu-Nordland statt.

In den letzten Jahren hat sich einiges im Unternehmen geändert. Ich selber kann mich mit dieser Arbeitsweise nicht identifizieren, zumal es zum Nachteil der Mitglieder ist.

Die Wahrnehmungen und Interessen im Hause der Genossenschaft haben sich stark verschoben.

Seit Umstrukturierung des Regiebetriebes wächst die Unzufriedenheit, nicht nur der Mitglieder. Kontinuierliches Durchsetzen und Anwenden des jetzigen Konzeptes führt unweigerlich zum Verfall der Kapitalmasse / Wohnungen der Genossenschaft.

Meinen Hinweisen, Gedanken und Vetos wurden keinerlei Beachtung geschenkt, dem entgegen schlug eine Ignoranz, Inkompetenz und lethargisches Verhalten entgegen.

Diverse Gespräche, ich erinnere nur an das Mitarbeiter-Vorgesetzten Gespräch, waren eine Farce.

Diverse Versammlungen (Brainstorming) mit uns Regiemitarbeitern fanden nur auf dem Papier statt. Gültige Protokolle gab es nicht.

Denjenigen Kollegen, die sich diese Mail bis hierhin durchlesen danke ich für die Zeit die sie sich genommen haben.

Ich wünsche Ihnen / Euch weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft beim Erleben/ Ertragen der Genossenschaft und Arbeitssituation, viel Energie und positives Karma den Entscheidungsträgern.

Spiegeln Sie sich beizeiten.

Gehen Sie sorgsam mit dem Faktor Mensch um. Fachkräfte mit Erfahrung, Empathie und gesundem Menschenverstand sind rar und werden in unserem
Job benötigt.

Pro

Kein Kommentar

  • 10.Apr. 2016 (Geändert am 16.Apr. 2016)
  • Mitarbeiter

Pro

Gehalt, einige Kollegen

Contra

Hier kann man lernen, wie man eine ehemals funktionierende Struktur zerstört:
Die Methode:
Weise Kollegen neue Aufgabengebiete zu, reiße Arbeitsabläufe auseinander, unterbinde Kommunikation und Informationsflüsse, setze machthungrige, nicht empathische, auch fachunkundige Vorgesetzte ein, schaffe eine Zweiklassengesellschaft und das Wichtigste: verbreite Angst.
Das Ergebnis:
Unterforderte, nicht motivierte Mitarbeiter, Gerüchteküche, höher Krankenstand, schlechte Arveitsergebnisse, Frustation, selbstgefällige Vorgesetzte.
Die Zukunft:
Unter diesen Voraussetzungen wird es sehr schwer werden fachlich gute, engagierte junge Mitarbeiter für dieses Unternehmen zu gewinnen und falls dies gelingt, sie zu behalten.
Die großen Fragen:
Welchem Zweck dient das alles ?
Warum unternimmt der Aufsichtsrat nichts ?
Warum wählen die Vertreter immer wieder die gleichen Aufsichtsräte ?


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Kaifu Nordland
1,72
8 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Immobilien / Facility Management)
3,05
11.209 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.414.000 Bewertungen