Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Kantar
Bewertungen

264 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

264 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

106 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 56 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Kantar über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Einfach nur sehr schlimm !!!!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Kantar Media GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles andere, außer die pünktliche Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Alles

Arbeitsatmosphäre

manchmal hatte ich Bauchschmerzen, wenn ich morgens aufstand und ins Büro mußte.

Image

möchten besser dastehen, bringen es aber nicht.

Work-Life-Balance

schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

keines

Karriere/Weiterbildung

keine

Kollegenzusammenhalt

untereinander super

Umgang mit älteren Kollegen

sehr schlecht, junge Kolleginnen und Kollegen werden bevorzugt.

Vorgesetztenverhalten

Immer nur rumgekeife

Arbeitsbedingungen

schlecht, alles veraltet.

Gehalt/Sozialleistungen

immer pünktliche Honorarbezahlung

Gleichberechtigung

ist gut.

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche stupide Arbeit.

Schlechtes erfahrung , ich empfehle niemand , 2 Leute team und beide verruck, Racist, Misogynist.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Kantar in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mein Kollege war ein Psychopath und erniedrigte mich die ganze Zeit, was mein Selbstvertrauen zerstörte. Und mein b*ss verteidigte ihn immer, indem er sagte, er sei ein typischer bayerischer Junge. Das ist Quatsch. Ich arbeite jetzt in einer deutschen Firma und alle benehmen sich gut.

Gleichberechtigung

Kann man nicht auch denken,
Eine Kollegin machte sich immer über Frauen lustig, selbst von Sponsoren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Leider nicht mehr empfehlenswert

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Kantar in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fast nichts ausser der Möglichkeit zum Home Office, Konditionen d.h. Urlaub und Gehälter ok gem. Branchenniveau

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles... kaum Karrieremöglichkeiten und Weiterbildungen, keine Wertschätzung für Mitarbeiter - es zählt nur Gewinnmaximierung und Kostenreduktion, Arbeitsplatzsicherheit nicht gegeben, einseitiges Arbeiten nach Standard...

Verbesserungsvorschläge

Sollten weitläufig bekannt sein... werden aber grösstenteils ignoriert

Image

War früher sicher besser...

Vorgesetztenverhalten

Geschäftsleitung interessiert sich lediglich für Gewinnmaximierung - Loyalität zu treuen Mitarbeitern ist nicht vorhanden.

Interessante Aufgaben

Wenig abwechslungsreich - immer die gleichen Studienarten nach Standard, was zu sehr einseitigem Spezialwissen führt.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Hat sich leider sehr zum Nachteil verändert. Aktuell nicht zu empfehlen.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Kantar in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts, ich würde mich aktuell dort nicht bewerben und ich fürchte, es wird noch schlimmer (und ich bin nicht der Einzige, der das so sieht).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit seinem wichtigsten Kapital, den Mitarbeitern. Die Art und Weise, wie derzeit Stellen abgebaut werden und wie dabei mit den betroffenen Kollegen umgegangen wird, ist beschämend.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter wertschätzen. Mehr Fortbildungen für die Mitarbeiter.
Eine offenere interne Kommunikation hinsichtlich wichtiger Entscheidungen.

Arbeitsatmosphäre

Wegen Corona sehr gute Homeoffice-Regelung. Dabei gute virtuelle Kommunikation untereinander.

Image

Das Image wird immer schlechter, vor allem seit dem letzten Verkauf Anfang 2020.

Work-Life-Balance

Überdurchschnittlich viele Urlaubs- bzw. Schließtage, großzügige Homeoffice-Regelung, die hoffentlich nach Corona beibehalten werden kann.

Karriere/Weiterbildung

Schlechte Aufstiegsmöglichkeiten. Seit Jahren keine Weiterbildungsmöglichkeiten. Allerhöchstens Kostenübernahme für gewöhnliche
Onlinekurse und Apps wie Babbel für ein paar Monate.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine freiwilligen Sozialleistungen für neue Kollegen. Keine betriebliche Altersvorsorge. Seit Jahren keine Gehaltserhöhungen, die den Namen verdienen (höchstens im Bereich des Inflationsausgleichs). 2020 keine und Kurzarbeit. Trotzdem im Herbst sehr viele betriebsbedingte Kündigungen, die noch andauern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keinerlei soziale Verantwortung für die Angestellten. Ältere Mitarbeiter werden diskriminiert. Bei betriebsbedingten Kündigungen versucht man, sie als erstes loszuwerden.

Kollegenzusammenhalt

Hängt stark vom jeweiligen Team ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen, auch langjährige, werden diskriminiert, so wird ihnen unterstellt, dass sie nicht mehr weiterbildungswillig sind und ihnen Fähigkeiten fehlen. Dabei wird aber nicht nicht konkret gesagt, was man erwartet.

Vorgesetztenverhalten

Hängt stark vom jeweiligen Team ab.
Eine ehrliche/offene Kommunikation vom Management zu den Mitarbeitern findet nicht statt.

Arbeitsbedingungen

Desksharing-Modell mit Open Space und 3-4er Büros. Die Räume sind nicht besonders schön, die Wände dünn. Die Tische sind zwar höhenverstellbar, aber die Stühle ziemlich unbequem.
IT-Support ist schlecht, was manchmal dazu führt, dass man mehrere Stunden lang nicht arbeiten kann.
Das Betriebsrestaurant ist seit Frühjahr dauerhaft geschlossen. Ob jemals wieder eines eröffnen wird, ist unklar.

Kommunikation

Kommunikation unter Kollegen und innerhalb der Teams gut.
Kommunikation von der Führungsebene an die Mitarbeiter schlecht, zeitlich verzögert, es wäre hier wirklich Luft nach oben.

Gleichberechtigung

Hält sich an die gesetzlichen Vorgaben.

Interessante Aufgaben

Es wird sehr viel automatisiert, außerdem wird der administrative Aufwand immer größer.

Nach Kurzarbeit nun Standortschließungen und betriebsbedingte Kündigungen

2,0
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kantar in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Zusammenhalt unter KollegInnen, 35 Urlaubstage (noch), Gleitzeit und Möglichkeit zum Abbau von Überstunden, Home Office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechter Umgang mit MitarbeiterInnen, schlechte Kommunikation der Restrukturierungsmaßnahmen 2020

Verbesserungsvorschläge

Derzeit so ziemlich alles. Angefangen bei ehrlicher Kommunikation über die wirklichen Ausmaße der Umstrukturierungen und Einsparmaßnahmen in 2020 und den folgenden Jahren

Arbeitsatmosphäre

Bis vor einem Jahr exzellente Atmosphäre. Nach Kauf durch Finanzinvestor Bain Capital zählt nur noch der Profit. Daher nun sehr einschneidende Maßnahmen wie Standortschließungen und Kündigungen von mehreren hundert MitarbeiterInnen...

Image

Bis 2019: Top Image.
Seit Übernahme durch Bain Capital hat nicht nur intern das Image extrem gelitten...

Work-Life-Balance

Bisher 35 Tage Urlaub, Gleitzeit, Überstunden konnten in freie Tage umgewandelt werden. Mal sehen, wie lange das noch unter Bain Capital möglich ist :-(

Karriere/Weiterbildung

Es war einmal... Durch den Abbau vieler Arbeitsplätze und leitender Positionen sind die Karrierechancen extrem gesunken.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist unterdurchschnittlich. Seit mehr als 5 Jahren keine Gehaltserhöhung!! Keine Betriebsrenten. Aber zumindest pünktliche Zahlung des Gehalts.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein aus der Historie (TNS, Emnid, Infratest, ...): JA!!
Aktuell durch den neuen Eigentümer Bain Capital: NEIN - siehe Massenentlassungen und Standortschließungen

Kollegenzusammenhalt

Die (Team-)KollegInnen halten zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Ein Großteil der Älteren (50+) soll entlassen werden, da sie zu teuer sind

Vorgesetztenverhalten

Durchaus Verständnis, dass die Vorgesetzten auch unter enormem Druck stehen, was z.B. Abbau von MitarbeiterInnen angeht. Aber die Art des Umgangs damit ist ziemlich bescheiden.

Arbeitsbedingungen

Home Office, VPN, Technik etc. funktioniert alles. Allerdings wurde in diesem Jahr aus Kostengründen auf flexibles Office umgestellt, d.h. Großraumbüros, fehlende Rückzugsmöglichkeiten, keine festen Arbeitsplätze mehr

Kommunikation

Wöchentliche Corona-Updates. Wirklich wichtige Themen wie die Standortschließungen, Entlassungen von hunderten Mitarbeitern, Sparmaßnahmen werden aber nur sehr zögerlich kommuniziert. Teilweise auch Falschinformationen von der Geschäftsführung, um die MitarbeiterInnen zu verunsichern, die der Betriebsrat dann aber widerlegt

Gleichberechtigung

ja, es gab viele Impulse zum Thema Gleichberechtigung. Derzeit steht aber alles still, da es dringendere Themen gibt.

Interessante Aufgaben

Bis 2019 ++
Seit 2020 --

Wertschätzung, Dankbarkeit, Anerkennung sind Fremdwörter in diesem Unternehmen

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kantar Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

wenig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

viel

Verbesserungsvorschläge

unzählige

Arbeitsatmosphäre

vereinzelt (leider wenig) nette, kompetente und menschlich korrekte Kollegen

Image

schlecht

Work-Life-Balance

gehts so, hier gibt es eindeutig bessere AG

Karriere/Weiterbildung

schlecht

Gehalt/Sozialleistungen

schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

?

Kollegenzusammenhalt

kaum vorhanden, Großteil ist auf den eigenen Vorteil bedacht (starkes Konkurrenzdenken + entsprechende Ellenbogenmentalität) - kaum einträglich fürs Daily business und nicht förderlich fürs Projekt

Umgang mit älteren Kollegen

Ageism !

Vorgesetztenverhalten

teilweise fachliche Inkompetenz, schlechte Personalführung, Zwietracht und Missgunst in Teams zwischen einzelne MA streuend, manipulierend

Arbeitsbedingungen

shared desk system (undenkbar in Zeiten von COVID-19!), schlechtes Raumklima

Kommunikation

wenig relevante Kommunikation (wirklich WICHTIGES wird verschwiegen!)

Gleichberechtigung

wird gehaltstechnisch bei gleichen Tätigkeiten in KEINER Weise berücksichtigt, stark spürbare hierarchische Strukturen, auf Augenhöhe wird nicht agiert

Interessante Aufgaben

nicht wirklich! im Gegenteil, AN wird nicht gefördert, veraltete Technologien, keine Schulungen oder Weiterbildungen, vorhandenes persönliches Wissen wird nicht genutzt oder ausgebaut, nicht zeitgemäß, langweilig

Finger weg!

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Kantar in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

380 von 900 stehen vor dem Jobverlust. Noch Fragen zur Atmosphäre?

Work-Life-Balance

wenn man auf die Karriere pfeift, dann geht das

Karriere/Weiterbildung

soll es geben

Umgang mit älteren Kollegen

dürfen bleiben solange keiner gehen muss

Vorgesetztenverhalten

Vorge ... wer? Ver ... was?

Kommunikation

Unbeholfen und peinlich

Interessante Aufgaben

Soll es geben, werden aber mangels Rentabilität abgeschafft


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Mitarbeiter erhalten keine Wertschätzung

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Kantar Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Zu viele Mitarbeiter suchen nur nach ihrem eigenen Vorteil

Work-Life-Balance

Einige haben es sich bequem gemacht

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt nicht überall gegeben

Kommunikation

Findet nicht wirklich statt


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Meine Kollegen sind wie eine Familie für mich. Unser Standortleiter sorgt für eine tolle Arbeitsatmosphäre.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei kantar media gmbh in Saarlouis gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Uns aufstellen für die Zukunft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Erkennen von Potential für neue Produkte durch Zusammenarbeit verschiedener Standorte

Verbesserungsvorschläge

Über den Tellerrand hinaus gucken


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit klarer Kundenorientierung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kantar TNS (vormals TNS Infratest) in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kundenorientierung, die Innovationsfreude, die Mitarbeiterorientierung, den Wunsch sich stetig weiterzuentwickeln, das abwechslungsreiche Arbeitsfeld, Flexible Arbeitsbedingungen (Teilzeit, digitales Arbeiten)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Flut an globalen Awards

Verbesserungsvorschläge

Stärker auf Frauenförderung achten. Diese sollten mehr in Führungsrollen.

Arbeitsatmosphäre

Gute Zusammenarbeit - auch über die Standorte und Funktionen hinweg

Image

Keine Ahnung, ich glaube Kantar kennt kaum jemand? Emnid und Infratest waren bekannter, es ist schade, dass diese Markennamen aufgegeben wurden...

Work-Life-Balance

Wenn man mal zu viel macht, wird man von seiner Führungskraft darauf hingewiesen, dass man die WLB nicht aus den Augen verlieren sollte...

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Möglichkeiten sich weiterzubilden, sowohl "on the Job" als auch durch Training (auch digital)

Gehalt/Sozialleistungen

schon gut, aber mir fehlt hier auch der Vergleich...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Firma unterstützt seit Jahren Unicef.

Kollegenzusammenhalt

perfekt!

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Probleme

Vorgesetztenverhalten

Kundenorientiert aber gleichzeitig Mitarbeierorientiert

Arbeitsbedingungen

Tolle Projekte, nette Kollegen und Kunden, eine gute Stimmung

Kommunikation

Sehr gut und strukturiert nur manchmal etwas zu viel globales Marketing

Gleichberechtigung

Der Anteil von Frauen in Führungspositionen könnte höher sein. Aber es wird thematisiert und hoffentlich entwickelt es ich gut.

Interessante Aufgaben

Ich hatte noch keinen Job mit so abwechslungsreichen Aufgaben!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN