Kleiner GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

26 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

26 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ein Familienunternehmen, dass ich jedem weiterempfehlen würde!


4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

> Kurze Entscheidungswege
> Tolles Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

> Keine flexiblen Arbeitszeiten


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Solider Arbeitgeber mit menschlichen Strukturen.


4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Moderner Arbeitsplatz, tolles Team, kurze Wege und spannende Aufgaben.

Kommunikation

Könnte immer besser sein - vor allem abteilungsübergreifend!

Kollegenzusammenhalt

Alles in allem Top! Trotz 250 Kolleginnen und Kollegen merkt man immer noch, dass man in einem Familienunternehmen tätig ist. Man erhält von überall Unterstützung.

Work-Life-Balance

Es gibt keine flexiblen Arbeitszeiten, ebenso ist kein Home-Office in den administrativen Bereichen möglich. Hier sollte dringend etwas verändert werden.

Vorgesetztenverhalten

Kommt natürlich auf den Vorgesetzen und die Abteilung an - es gibt so und so welche...

Interessante Aufgaben

Die Themen sind vielfältig und man hat sehr viel Spaß in allen Projekten.

Gleichberechtigung

Sehr viele Männer im Unternehmen - ist aber branchenbedingt. Führungspositionen sind im Unternhemen auch von Frauen besetzt - von daher 5 Punkte.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob jung oder alt - Alter spielt hier keine Rolle.

Arbeitsbedingungen

Hell gestaltete Büroräume und moderner Maschinenpark.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen engagiert sich in der Region und setzt sich für verschiedene Vereine an. Ebenso wird viel Wert auf das Thema Umwelt und Energiemanagement gelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurschnittlich - könnte besser sein!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden intern angeboten - es passiert jedoch nicht viel. Man muss ständig nachhaken.


Image


Diese Firma würde ich meinem ärgsten Feind nicht wünschen


1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden ungerecht behandelt und kurz vor Probezeitende entlassen. Man wird unter Druck gesetzt, ständig unter "Beobachtung", keine freie Meinungsäußerung, Misstrauen im ganzen Betrieb. Als Fußballer bist du bei den Chefs beliebt und hast dementsprechend einen besonderen Stellenwert.

Arbeitsatmosphäre

Jeder einzelne ist unzufrieden

Kollegenzusammenhalt

Kaum richtige Männer in der Firma

Vorgesetztenverhalten

Für mich sind das Marionetten

Gehalt/Sozialleistungen

Geizig

Image

Das Unternehmen gibt sich nach außen als sozial. In Wahrheit sind sie das Gegenteil.

Karriere/Weiterbildung

Leere Versprechungen


Kommunikation

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Arbeitgeber-Kommentar

Martin HannichLeiter Personal

Sehr geehrte ehemalige Kollegin / Kollege,
wir haben ihren Eintrag intensiv gelesen. Naturgemäß sind wir mit manchen Ihrer Äußerungen mehr, mit manchen weniger einverstanden. Zum Glück haben wir in Deutschland das Recht auf freie Meinungsäußerung. Trotzdem sollte diese auch einigermaßen der Realität entsprechen.
Im Einzelnen:
„Kaum richtige Männer in der Firma“. Wir wissen nicht was „richtige“ und „falsche“ Männer sind. Wir sind stolz auf einen hohen Frauenanteil im Unternehmen und auf Gleichberechtigung aller.
„Das Unternehmen gibt sich nach außen sozial. In Wahrheit sind sie das Gegenteil“. Wir möchten hier nicht alle unsere Angebote aufzählen, die wir für unsere Kolleg*innen anbieten. Wir sehen aber insgesamt eine faire Partnerschaft zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen.
Zwischen „Geiz“ und „angemessener Entlohnung“ liegt für uns ein weiter Unterschied.
Dass unsere beiden Geschäftsführer Fußball mögen, ist wirklich kein Geheimnis. Mit dem Stellenwert von Mitarbeitern im Unternehmen hat dies allerdings nichts zu tun.

Traumwelt Kleiner Gmbh


2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlt Pünktlich.

Verbesserungsvorschläge

Werden sowieso nicht angenommen deshalb ersparre ich mir diese.

Arbeitsatmosphäre

Allgemein von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich, meist gibt es pro Abteilung eine Person der diese Zusammenhält und für Ordnung sorgt und das ist im keinen Fall leider der Abteilungsleiter oder Vorgesetzte

Kommunikation

Kommunikation auf der gleichen Ebene ist kein Problem, Kollegen sind oft Hilfsbereit und Kommunikationsfähig, währendessen die "oberen" Mitarbeiter gerne und häufig Wörter und Aussagen zugunsten von Ihnen selbst Verdrehen. Oftmals wird dann z.B. Behauptet das es getroffene Absprachen nie gab. Deswegen Absprachen immer Schriftlich festhalten.

Kollegenzusammenhalt

Schwankt von Abteilung zu Abteilung sehr sehr stark!
Allgemein würde ich ihn aber als Durchschnittlich bezeichnen.

Work-Life-Balance

Eins der hoch angebriesenen Markenzeichen zumindest beim Bewerbungsgespräch...
Dazu ein paar Fakten:
1. Ja es gibt Gleitzeit, diese Beträgt aber nur 1.5 Stunden und auch nur im Verwaltungsbereich.
2. Bei Arztterminen sollte man meinen das diese auch dem Arbeitgeber wichtig sind da es ja um das Wohlbefinden seiner eigenen Mitarbeiter geht. Allerdings sind diese bei Kleiner absolut nicht erwünscht und das bekommt man auch zu spüren...
Allgemein wird einem wie in allen anderen Bereichen einiges Versprochen, aber davon nur sehr wenig eingehalten.

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung und Erfahrung nach unzumutbar und ein Wunder das diese Firma damit noch existieren kann.
Das Verhalten von Abteilungsleitern ist den Mitarbeitern gegenüber unberechenbar und Tages abhängig.
Allgemein ist das Verhalten unter den Abteilungsleitern selber extrem Ungesund und schädigt der Firma z.B. Werden Kosten allgemein um jeden Preis versucht auf andere Abteilungen zu drücken, das gleiche gielt auch für Fehler. Durch das aktive verweigern der Kommunikation zwischen bestimmten Abteilungen leiden nicht nur die Mitarbeiter drunter sondern auch die Kunden.
Abteilungsleiter sollten eigentlich am gleichen Strang ziehen und nicht versuchen mehr "Seil" als der andere in der Hand zu haben.

Interessante Aufgaben

Sind allgemein nicht erwünscht.
Außer Sie kommen den Image der Firma zu gute, dann ist kein Preis zu hoch.

Gleichberechtigung

Darüber kann man sich nicht beschweren.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind oft Willkommen da diese meist billig noch kurz vor der Rente eingestellt werden.

Arbeitsbedingungen

Wie so oft sehr unterschiedlich. Allgemein aber in einem guten Zustand.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist trotz Berufserfahrung sehr niedrig.
Allerdings kann der Branchendurchschnitt auch übertorffen werden etwa wenn man z.B. Wenn man eine gewisse Affinität zu Fußball hat ;) oder eben allgemein gute Verbindungen nach Oben besitzt.

Image

Image ist das A und O der Kleiner GmbH.
Ganz nach dem Spruch "Fake it till you make it" werden bei der Kleiner Gmbh Versprechungen gegenüber den Kunden und Mitarbeiter gemacht,auch wenn diese nie erfüllt werden!

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist nur möglich wenn man sich den Willkürlichkeiten der Abteilungsleiter und Vorgesezten ergibt.
Kritiken werden oft als Beleidigungen aufgenommen und sind daher nicht erwünscht, auch wenn das so im Intranet anders angepriesen wird.

Weiterbildungen sind möglich aber nur wenn Potential in einem gesehen wird.


Arbeitgeber-Kommentar

Martin HannichLeiter Personal

Sehr geehrte ehemalige Kollegin / Kollege,
wir bedauern, dass Sie die Firma Kleiner als chaotisch und unzumutbar erlebt haben. Dass es Wettbewerb zwischen Abteilungen gibt, sehen wir grundsätzlich nicht negativ. Allerdings muss dieser noch als „gesund“ gelten. Wo diese Grenze überschritten wird, muss dies erkannt und abgestellt werden. Bei der Vielzahl der stattfindenden Regel- und Abstimmtermine können wir aktive Verweigerung nicht wahrnehmen. Dass die Güte der Kommunikation schwankt, ist menschlich.
Ihre Aussage zu den Rentnern halten wir für unzutreffend. Es ist im Gegenteil so, dass wir allen Bewerbern, unabhängig vom Alter, die gleichen Chancen geben. Häufig ist es eher so, dass die Gehälter für ältere Bewerber*innen höher liegen, da sie schon viel Erfahrung mitbringen. Wir anerkennen und honorieren dies.
Auch Ihnen möchten wir gerne sagen: Dass unsere beiden Geschäftsführer Fußball mögen, ist wirklich kein Geheimnis. Mit dem Stellenwert von Mitarbeitern im Unternehmen und deren Gehalt hat dies allerdings nichts zu tun.

SCHLIMMER ARBEITGEBER !


1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Mehr Menschlichkeit gegenüber den Mitarbeitern
- Keine Schikane mehr
- Keine Kreuzverhöre mehr!

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen Top!!
Doch man lebt mit der Angst was falsches zu sagen oder zu tun,
da die Vorgesetzten sich alles gerne so zusammenreimen wie es für Sie zum vorteil ist.

Kommunikation

Positives wird nicht gelobt, es sei denn es ist nützlich für die Firma, dann werden Bilder für die Homepage gemacht um dies der Außenwelt als schön und gut zu verkaufen

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit ist so lange gut, bis es Druck von oben gibt, denn jeder hat Angst um seinen Job und denkt aus Angst nur noch an sein Vorteil.

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Die gewisse Menschlichkeit fehlt!
Beim kleinsten Fehler wird man angeschrien und vor mehreren Vorgesetzten ins Verhör genommen.
Deine Worte werden solange verdreht bis du selbst nicht mehr weiß, was du von dir gibt und Sie deine Worte gegen dich verwenden können.

Interessante Aufgaben

kommt drauf an

Umgang mit älteren Kollegen

Könnte viel besser sein.. oft sehr erniedrigend und indirekte Beleidigungen.

Arbeitsbedingungen

Schön und Modern

Gehalt/Sozialleistungen

immer nur das Minimum

Image

Das Image stimmt überhaupt nicht!
Die Mitarbeiter haben ständig Angst, man weiß nie was einem am nächsten Tag auf der Arbeit erwartet.
Azubis werden raus gemobbt, sobald sie keine 1 – 2 schreiben. Ab der Note 3 steht man sofort auf der schwarzen Liste.
Azubis müssen jede Klausur sofort nach dem erhalt vorlegen, bei der kleinsten Verzögerung, gibt es eine Abmahnung!
Übernahmen werden bis zum letzte Tag versprochen, um dann eine Absage zu erhalten.

Karriere/Weiterbildung

Es wird dir anfangs sehr viel verspochen, was aber nicht eingehalten wird.


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Arbeitgeber-Kommentar

Martin HannichLeiter Personal

Sehr geehrte ehemalige Kollegin / Kollege,
Kommunikation ist immer zweiseitig. Einer sendet und einer empfängt. Reicht das nicht aus, werden wichtige Themen in der Regel auch protokolliert. Das könnte jeder dann nachlesen.
Liest man ihr Urteil, sieht es so aus, als ob Kleiner der Vorhof zur Hölle wäre und nur Sklaventreiber*innen beschäftigt. Aber wir sind auch kein Ponyhof. Unser aller gemeinsames Ziel ist es, erfolgreich zu sein. Mit diesem Erfolg werden Arbeitsplätze gesichert. Und die Arbeitsplätze bei Kleiner sind sicher.
„Immer nur das Minimum“ von was? Jeder einzelne verhandelt sein Gehalt bei der Einstellung selbst, da wir nicht tarifgebunden sind. In der Vergangenheit haben wir fast immer über Tarif bezahlt.
Unser Image kann nicht „gefaked“ sein, dies würde ja irgendwann mal auffallen. Ein Image entsteht durch die Gesamtheit aller Handlungen. Wenn wir ein gutes Image haben, ist das Ausdruck dafür, dass wir vieles richtig gemacht haben.

Bin dann mal weg


2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mit sich selber beschäftigt
Fußball

Verbesserungsvorschläge

Kümmert Euch um die Kunden!

Kollegenzusammenhalt

War schon besser, jeder erzählt wo er sich gerade bewirbt

Gleichberechtigung

Arroganz von oben

Gehalt/Sozialleistungen

Branche halt aber nicht bei den oberen

Image

Es geht rückwerts


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung


Mir macht meine Ausbildung Spaß!


4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ganze Truppe

Die Ausbilder

Auch nach Feierabend ansprechbar

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich bin in meiner Wunschabteilung und werde hier dann auch in 6 Monaten übernommen

Variation

Vielfältige Aufgaben in unterschiedlichen Abteilungen mit verschiedenen Kollegen

Respekt

wir werden auf Augnhöhe behandelt - auch wenn es Erfolgsprämien gibt

Karrierechancen

ehemalige Auszubildende arbeiten heute als Abteilungsleiter

Ausbildungsvergütung

Mehr geht immer - Die Ausbildungsvergütung ist fair, wird angepasst und es gibt nach der Probezeit monatlich einen 44 Euro Tankgutschein oder zuschuss für Öffentliche


Spaßfaktor

Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten


Großes Kleiner-Team


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kollegenzusammenhalt

Ist wirklich super! Bei Fragen kann man sich immer an Kollegen, egal aus welcher Abteilung

Work-Life-Balance

Mehr Flexibilität bei den Arbeitszeiten wäre spitze

Interessante Aufgaben

Hier wird es garantiert nie langweilig

Karriere/Weiterbildung

Man hat sehr viele Chancen sich weiterzuentwickeln und wird dabei unterstützt


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


Ich hab meinen Arbeitgeber gefunden.


4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

wurde sofort unterstützt und offen aufgenommen

Kommunikation

für mich wichtig:
hier wird miteinander geredet nicht übereinander

Kollegenzusammenhalt

sehr gut, manchmal auch privat bei einem Bierchen
keine Trennung im Umgang zwischen Fertigung und Büro

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsplätze

Karriere/Weiterbildung

und das vom ersten Tag an


Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


So „Kleiner“ und doch so groß:-)


5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt und Umgang in allen Hierarchien

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr Flexibilität in den Arbeitszeiten

Kollegenzusammenhalt

Wir sind füreinander da...

Arbeitsbedingungen

Top Technologie, neueste Methoden

Karriere/Weiterbildung

Egal wer, jeder erhält eine Chance


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


Mehr Bewertungen lesen