Kliniken Nordoberpfalz AG Unternehmenskultur

Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 4 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Kliniken Nordoberpfalz die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt leicht in Richtung modern geht. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,4 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 22 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Kliniken Nordoberpfalz
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Kliniken Nordoberpfalz
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Die meist gewählten Kulturfaktoren

4 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Wirtschaftlich handeln

    Strategische RichtungTraditionell

    75%

  • Langfristigen Erfolg anstreben

    Strategische RichtungModern

    75%

  • Kooperieren

    Umgang miteinanderModern

    75%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    75%

  • Für sein Team arbeiten

    Umgang miteinanderModern

    75%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Bei mickriger Personaldecke ist Auspressen und verheizen an der Tagesordnung. Diskussionen gibt es nicht wirklich und konstruktive Vorschläge werden einfach ausgesessen. Insgesamt ein ziemlich intriganter Laden auf Führungsebene.

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Infos werden spät oder gleich gar nicht kommuniziert. Das Häuser im Verbund schließen erfährt man letztlich aus der Zeitung!

4,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Insgesamt gut, aber durch chronische Unterbesetzung in der Pflege kaum Zeit für soziale Interaktionen. So dass auch hier das Ziel scheint weniger Zusammenhalt ist mehr Arbeit und so gewollt

1,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Einspringen, Überstunden sind an der Tagesordnung

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Welches Verhalten? Gnadenlose Inkompetenz gepaart mit Rumgeheule = kein ernstzunehmender Vorgesetzter. Solche Vorgesetzten werden aufgrund verwandtschaftlicher und persönlicher Beziehung nach oben eingesetzt und sind erstmal Safe vor jeglicher Kritik. Außerdem sollte eine Pflegedienstleitung schon auch verstehen von was gesprochen wird und erstmal Erfahrungen in Bereichen machen, bevor irgendwelche strukturelle Veränderungen angeschoben werden. Und 1 Person alleine in der Notaufnahme ist nun einmal UNVERANTWORTLICH

2,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kleine Krankenhäuser teilweise veraltet und unrenoviert. Kein Geld da um die Atmosphäre zu verändern.