Let's make work better.

KNOLL Maschinenbau Logo

KNOLL 
Maschinenbau
Bewertungen

35 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

35 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Ganz in Ordnung

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende:rHat 2023 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r im Bereich Design / Gestaltung bei Knoll Maschinenbau Gmbh abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Veranstaltungen, wohl der Arbeiter wichtig

Verbesserungsvorschläge

Neue Ausbilderin


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Verantwortungsvollster Arbeitgeber in der Region, wenn die Leistung stimmt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Knoll Maschinenbau Gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn ist immer pünktlich, Bonuszahlungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kantine. Man kann ohne Anmeldung essen gehen, bedeutet aber auch, wer zu spät kommt, muss nehmen, was übrig ist, oft dann auch schon kalt. Wer kein Fleisch isst, hat dann ggf. keine große Auswahl mehr. An anderen Tagen bleibt es übrig.

Verbesserungsvorschläge

Reduzierung der Wochen Arbeitszeit. Sitzgelegenheit im Aussenbereich für Mittagspause

Arbeitsatmosphäre

Tolle Kollegen*innen, Teamarbeit ist nicht nur eine Floskel

Image

Nur unzufriedene Mitarbeiter reden schlecht über ihren Arbeitgeber, von daher muss Knoll ein sehr guter Arbeitgeber sein

Work-Life-Balance

Gut, aber 39 Stunden Woche, nicht tarifgebunden

Karriere/Weiterbildung

Wird gefördert, aber Eigeninitiative gehört dazu

Gehalt/Sozialleistungen

OK, auch in Kurzarbeit wurde Urlaubsgeld bezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Blumenwiesen / Wildwuchs wird man auf dem Gelände nicht finden, aber auf Nachhaltigkeit wird viel Wert gelegt und investiert

Kollegenzusammenhalt

TOP

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier gilt: Leistung zählt, in Nachwuchskräfte wird logischerweise mehr investiert, ist aber nicht ungewöhnlich

Vorgesetztenverhalten

Gibt es Unterschiede, aber grundsätzlich weit über dem Durchschnitt

Arbeitsbedingungen

Sehr, sehr sauberes Unternehmen, auch in den Montagehallen

Kommunikation

Wöchentliche Besprechungen

Gleichberechtigung

Leistung zählt, geschlechtsneutral

Interessante Aufgaben

Hängt stark von der Tätigkeit ab

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Top Unternehmen

4,4
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r bei Knoll Maschinenbau Gmbh absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das viel für die Mitarbeiter unternommen wird. Von Feiern unter dem Jahr bis hin zu Jahresabschlussfeiern wird immer für Unterhaltung für die komplette Familie gesorgt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Verkehrsanbidung

Verbesserungsvorschläge

Bestellung vom Mittagessen in der cantina könnte anders gestaltet werden, z.B das jeder sein Essen morgens bestellt sodass nie etwas übrig bleibt oder an manchen Tagen nichts mehr zum Essen da ist.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Azubis verstehen sich alle gut. Nur der Kontakt zu manchen Arbeitern die schon ausgelernt sind bzw fest eingestellt sind ist nicht immer angenehm.

Karrierechancen

Als AZUBI spüre ich wie die Firma engagierte Arbeiter fördert wo es nur geht.

Arbeitszeiten

Gleitzeit, Sehr gute Arbeitszeiten an denen immer gefeilt wird um es dann Arbeitern noch besser zu machen.

Ausbildungsvergütung

Durchschnittlich

Die Ausbilder

Menschliche Ausbilder mit denen man nahezu ein Freundschaftliches Verhältnis hat.

Aufgaben/Tätigkeiten

Aufgaben und Tätigkeiten sind sehr Umfangreich und seh interessant.

Respekt

Man spürt das die Firma Knoll ein Familienunternehmen ist. Respekt wird großgeschrieben.


Spaßfaktor

Variation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Attraktives Gehalt und benefits, manchmal wenig anerkennung für Putzkräfte

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Knoll Maschinenbau Gmbh gearbeitet.

Work-Life-Balance

Bei Anstellung auf 520€ Basis funktioniert es als Schüler:in besonders gut hier 2x Wöchentlich zu arbeiten

Kommunikation

Die Kommunikation findet größtenteils per Zettel statt. Leider gibt es für uns Putzkräfte nicht die Möglichkeit per Teams direkt mit unseren Koleg:innen und Vorgesetzten zu kommunizieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Solides mittelständisches Unternehmen mit Verbesserungspotetial -> Fachpersonal gezielt einstellen, fördern und halten.

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung bei Knoll Maschinenbau Gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ordentliche Auftreten und das Image in der Öffentlichkeit. Mitarbeiterveranstaltungen (Weihnachtsdorf, Familientag u.ä.) stärken das Gemeinschaftsgefühl, sodass sich einige Mitarbeiter bereits als Knollianer oder "Knollis" identifizieren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiterbewertung in jeglicher hinsicht sollte durch die Vorgesetzten aller Stufen verbessert werden. Eine klare Strukturierung und die Definition konkreter Ziele helfen hierbei die Erwartungshaltung der Führung gegenüber den Mitarbeitern transparenter zu gestalten. Ein gerechteres, flexibles und angepasstes Gehaltsgefüge ist die Folge. Dies sollte firmenweit über alle Bereiche der Organisation (Abteilungen) gleich gehandhabt werden. Dies ist eine unteilbare Führungsverantwortung welche von den Vorgesetzten aller Ebenen wahrgenommen bzw. sogar gelebt werden sollte.

Verbesserungsvorschläge

Wie bereits erwähnt sollte der Fokus in Schlüsselpositionen oder Schlüsselqualifikationen auf den Punkten: Eignung, Leistung und Befähigung liegen. Diese ständig, aktuell und neu zu bewerten sollte als Grundprinzip der Mitarbeiterführung sein. Mittel wie Leistungspunkte (flexibel nach oben und unten!) aber auch von Lob und Tadel würden dem Arbeitsklima insgesamt gut tun.
Ebenfalls sollte durchgehend auf Innovation gebaut werden. Die fahrerlosen Transportsysteme sind ein Anfang aber mehr als Innovationsproforma sehe ich hier nicht. Neue Technik und Verfahrensweisen kosten Geld sind jedoch langfristig gesehen Erfolgsversprechend.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist meiner Meinung nach in Ordnung. Wo viele Menschen arbeiten, können natürlich auch unterschiedliche Meinungen, Sichtweisen und Arbeitseinstellungen auftreten. Der Einsatz von Lob und Tadel von den Führungskräften, sollte hier meiner Meinung nach konsequenter durchgeführt werden.

Image

Ich denke das Image der Firma ist gut. Intern sowie im Umland genießt das Unternehmen einen guten Ruf.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit und eine "relativ" flexible Homeoffice Regelung ist die Work-Life-Balance meines Erachtens recht gut. Ob jedoch Homeoffice und Gleitzeitregelungen ohne Corona überhaupt so konsequent angewendet werden würden bleibt ist meiner Meinung nach eher fraglich. Aber sei's drum. Jetzt ist's ja ok.

Karriere/Weiterbildung

Die Karrieremöglichkeiten sind meines Erachtens gut. Wer eine sinnvolle Weiterbildung beantragt bekommt diese auch idR genehmigt. Je höher man in der Hierarchie jedoch kommen will, umso weniger Stellen sind natürlich verfügbar. Dies ist jedoch auch den dementsprechenden Personen bewusst. Wo keine Stellen sind, muss man die eben schaffen lautet die Devise ;-) Umso mehr sollte man bei der Karriere aber auch nach den Skills und der dementsprechenden fachlichen Qualifikation und Ausbildung fragen. Auch hier sollte die empfohlene Tagesdosis an "Vitamin B" beachtet werden und nicht auf Dauer überschritten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich finde das Gehalt ist grundsätzlich in Ordnung. Insbesondere wenn man auf die Unternehmen in der Umgebung schaut ist es OK. Wo ich allerdings noch sehr großes Verbesserungspotiental sehe ist das interne Gehaltsgefüge. So ist es meiner Meinung nach so, dass Leute mit Gesellenausbildung teilweise in der selben Gehaltsstufe sind wie studierte Fachkräfte in Mangelberufen. Dieses Gefühl, was meiner Meinung nach auch eine Tatsache ist, führt zu einem drastischen Schiefstand des Gehaltsgefüges. Ein kaufmännischer Mitarbeiter ist meiner Meinung und Erfahrung nach deutlich einfacher zu finden als eine (studierte) Fachkraft mit Berufserfahrung. Dies liegt allein schon durch die Anzahl der am Arbeitsmarkt verfügbaren Mitarbeiter auf der Hand. Wenn man hierfür auch noch das gleiche Gehalt bezahlt, ist ja klar aus welchem Bereich sich mehr Mitarbeiter interessieren. Dies führt auf Dauer zu einem schlechteren Bildungs- und Leistungsniveau der Mitarbeiter bei gleichzeitig höheren allgemeinen Lohnkosten...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein hat, so habe ich das Gefühl, einen hohen Stellenwert. Zur Nachhaltigkeit wurden Photovoltaikanlagen auf den Produktionshallen errichtet. Durch die Sparte in, der die Firma unterwegs ist (sprich das Filtern von verunreinigten Schmier- und Kühlstoffe) ist es auch nur konsequent ressourcenschonend und Umweltbewusst zu agieren. Sozialbewusst, in Bezug auf die Mitarbeiter, ist man auch. So werden u.a. Mitarbeiterfeste mit Familie veranstaltet. Alles in allem erwartet man solche Sachen aber auch von einem modernen Unternehmen.

Kollegenzusammenhalt

Natürlich kann hier nur der Zusammenhalt zwischen den Kollegen in der Abteilung/Team korrekt bewertet werden. Dies kann grundsätzlich positiv bewertet werden. Unterschiedliche Sichtweisen der grundsätzlichen Arbeitseinstellung und Lastverteilung, führen jedoch auch hier teilweise zu Missstimmung was verhindert werden könnte.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden durchaus auch ältere Kollegen eingestellt. Hier macht man spielt das Alter keine Rolle sondern eher die Erfahrung und die Befähigung. Ältere Kollegen erhalten ebenfalls Schulungen wie die jungen Mitarbeiter auch, wenn eine Anfrage gestellt wird. Das Alter sollte auch keine Rolle bei der Einstellung und Förderung spielen. Hier sollte vielmehr die Qualifikation, Motivation und der Umgang mit jüngeren Kollegen in der Abteilung im Team im Vordergrund stehen. Dies gilt von Jung zu Alt und von Alt zu Jung gleichermaßen.

Vorgesetztenverhalten

Die Zieldefinition sowie deren Bewertung sehe ich als nicht ausreichend an. Wenn Ziele definiert werden, so sind es Unternehmensziele welche nur unzureichend als Abteilungsziele und schon recht nicht als persönliche Ziele an den jeweiligen Mitarbeiter ausgegeben werden. Eine Bewertung des Mitarbeiters ohne die genannten Ziele ist schlichtweg nicht möglich und kann nur zu Unmut und Unverständnis führen. Wenn Abteilungsziele im Grunde erfüllt werden, ziehen hier die Starken die, ich nenne es mal "Schwachen", mit. Dies wäre generell auch ok, wenn die persönlichen Leistungspunkte auch als solche angewendet werden würden. Meiner Meinung nach sind diese eindirektional aufgebaut und dienen als Ruhekissen für diejenigen die in der Vergangenheit mal etwas geleistet haben. Eine Anpassung, auch wenn es für manche einen Rückschritt im Gehalt bedeutet, wäre u.U. auch mal in Betracht zu ziehen um motivierte Mitarbeiter auch motiviert zu halten.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsumgebung finde ich gut. Es wird auf Sauberkeit und neue, funktionale, sowie optisch ansprechende Möbel und Inventar geachtet. Auch die Arbeitsausrüstung ist auf dem Stand der Technik. Höhenverstellbare Schriebtische sind in der Regel vorhanden und werden (soweit verfügbar) auch den Mitarbeitern gestellt.

Kommunikation

Die Kommunikation erfolgt in regelmäßigen Abständen über die Führungskräfte. Ebenfalls kann man sich selbst im Intranet/Sharepoint über verschiedene Kennzahlen und Neuigkeiten informieren.

Gleichberechtigung

Ich stelle keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen fest. Wenn weibliche Arbeitskräfte aus der Elternzeit zurückkehren werden Ihnen soweit ich es festgestellt habe die gleichen Aufstiegschancen gewährleistet wie Männern. Wie dies genutzt wird, kann ich jedoch nicht beurteilen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben waren neben Routinearbeiten durchaus auch interessant. Neue Projekte erweitern den Horizont und bieten eine gute Abwechslung zu den alltäglichen Aufgaben.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

KNOLL Maschinenbau GmbH

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

zuerst einmal vielen Dank für dein Feedback. Wir freuen uns sehr darüber, dass du dir die Zeit genommen hast, um eine so ausführliche und konstruktive Rückmeldung zu verfassen.

Wir wollen uns als Unternehmen auch in Zukunft auf solider Basis gesund weiterentwickeln und wachsen. Dafür bieten uns deine Hinweise auf Verbesserungspotentiale hilfreiche Unterstützung.

Für deine weitere berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir dir alles Gute.

Viele Grüße,

dein KNOLL-Team

Nach ein paar Jahren am Ende der Entwicklung

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Vertrieb / Verkauf bei KNOLL Maschinenbau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Kommunikation
- Einstellung mancher Kollegen
- Vieles wird nur abgeschmettert, obwohl vll Potential schlummert

Verbesserungsvorschläge

Es sollten mehr Teammeetings auch im kleinen Kreis geben. Kommunikation ist das große Manko und ggf. Sollten mal ein wenig mehr auf die Kaffeepläuschchen geachtet werden, manche strapazieren dies sehr aus.
Teamgrößen sollten bedenkt werden. Kleine Teams oder Subteams sind manchmal sinnvoll.

Arbeitsatmosphäre

Man stellt fest, dass es einen sehr großen Arbeitsunterschied gibt. Viele arbeiten und machen ihren Job, es gibt jedoch viele Quatschköpfe, die andere sinnlos vom Arbeiten abhalten

Work-Life-Balance

Gleitzeit kann man sehr flexibel nutzen, jedoch sollte mehr Home Office möglich sein

Karriere/Weiterbildung

Selbst wenig benutzt, aber ander Kollegen nutzen die guten Angebote

Gehalt/Sozialleistungen

Da kann man sich nicht beschweren, nur ist Geld nicht alles

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind super, es gibt nur leider überall auch schwarze Schafe

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere MA werden geschätzt, mehr als Jüngere

Vorgesetztenverhalten

Hier ist deutlich mehr möglich. Sehr eingefahrene Vorgesetzte, die sich hin und wieder wenn sie mal Zeit haben wollen was anhören, nur werden Vorschläge oft ohne großes Überlegen abgelehnt. So kommt der Laden leider nur schwer vorwärts

Arbeitsbedingungen

Klimatisiertes Büro, tolles Arbeitsequipment, jedoch sollte mehr auf Ergonomie geachtet werden

Kommunikation

Kommunikation ist gut unter Kollegen, nur nimmt diese nach oben extrem ab. Deutlich ausbaufähig

Gleichberechtigung

Wenig Frauen in Führungspositionen, und hier und da leider auch mal leichter Sexismus im Spiel

Interessante Aufgaben

Produkte sind limitiert, auch in den einzelnen Abteilungen. Man ist ziemlich zügig am Ende der Entwicklung und wenn man frischen Wind einbringen will, wird dies nur zäh umgesetzt, wenn überhaupt


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Knollianer zu sein ist sehr speziell

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Knoll Maschinenbau Gmbh gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsintern meist gut - übergreifend ist manchmal kompliziert

Work-Life-Balance

Dank der derzeitigen Krise(n) bessere Möglichkeiten für z.B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten und Offenheit für Arbeitszeit Verkürzung

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einen Wetierbildungskatalog. Wenn die FK zustimmt, kann da auch das eine oder andere in Anspruch genommen werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Derzeit viele REACH-Projekte

Kollegenzusammenhalt

Ähnlich wie bei Atmosphäre: meine Kollegen im direkten Umfeld Top - bei anderen muss man vorsichtig sein, wie sie ticken

Vorgesetztenverhalten

Die Bewahrer sind zum größten Teil raus - somit wird die Zusammenarbeit mit den FK immer besser.

Kommunikation

Ist wie so häufig: das, was gesagt werden sollte, bleibt eher „Information unter der Hand“ - das, was keinen interessiert, wird großzügig bekannt gemacht.

Gleichberechtigung

Wird gelebt

Interessante Aufgaben

Durch die Größe der Firma, die „flache“ Hierarchie und die konkrete Ausrichtung zum Maschinenbau ist nur wenig Spielraum für extraordinäre Kreativität. Intern gibt es aber immer etwas, an dem man sich austoben kann.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten und das trotz der angespannten Situation im Moment

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Knoll Maschinenbau Gmbh gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr offen und freundlich, leider ein Stern Abzug da man nach der Ausbildung nur Halbjahres Verträge bekommt

Work-Life-Balance

Das Knoll fit Angebot ist super und motiviert zum Sport machen
Ansonsten eine ganz normale 40 Stunden Woche und selten Überstunden

Karriere/Weiterbildung

Viele Chancen für Weiterbildungen so wie teilweise Kostenübernahme für Meister oder Techniker

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte besser sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr auf Mülltrennung geachtet und auch auf den Materialverbrauch

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung unterschiedlich aber in der Regel wird zusammen gegessen und man kann sich in den Pausen gut unterhalten

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr offen und die IT nimmt sich auch Mal die Zeit den älteren Kollegen die technischen Neuerungen zu erklären

Vorgesetztenverhalten

Meist sehr freundlich und professionell

Arbeitsbedingungen

Sehr sauber, hell und freundlich

Kommunikation

Kommunikation zum direkten Vorgesetzten ist super und auch zur Abteilungsleitung gibt es nichts zu meckern

Gleichberechtigung

Hab mich als Frau noch nie benachteiligt gefühlt

Interessante Aufgaben

Je nach Aufgabenbereich Gibt es interessante Aufgaben und neu Entwicklungen
Es gibt aber auch monotone Arbeitsbereiche


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sehr Familienfreundliches und zukunftorientiert Unternehmen

4,3
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r im Bereich Design / Gestaltung bei Knoll Maschinenbau Gmbh absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelles Handeln

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Atmosphäre

Karrierechancen

Sehr gut durch einen Talentpool, durch welchen man auch Vollzeit Weiterbildungen wie den staatl. anerkannten Techniker bezahlt bekommt, sowie Duale Studiengänge, welche in 1. Linie für die eigenen Azubis vorbehalten sind.

Arbeitszeiten

Gleitzeit allerdings eine 40 h Woche

Ausbildungsvergütung

IG Metall Tarif

Die Ausbilder

Sehr freundlich und bemüht im Interessen der Azubis zu handeln

Spaßfaktor

Interessante Aufgaben und Projekte wie den jährlichen Azubiausflug oder das Projekt Rennwagen welches jeder Azubi im 1LJ bearbeiten darf. Austausch mit Behinderteneinrichtungen, wie dem OWB oder mit der Hectorakademie für Kinder.

Variation

Gute Variation durch organisierte Durchlaufpläne in verschiedene Abteilungen sowie Verwaltung als auch Produktion.

Respekt

Respekt gegenüber den Azubis ist steht’s vorhanden.


Aufgaben/Tätigkeiten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einer modernen und Menschen offenen Firma.

4,7
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r im Bereich Design / Gestaltung bei KNOLL Maschinenbau absolviert.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich finde mich derzeit ist ein sehr angenehmes Arbeitsklima, trotz Corona und ich fühle mich such ausreichend geschützt durch die Maßnahmen meines Arbeitgebers.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Arbeitsklima in den Konstruktionsteams.

Karrierechancen

Durch den Talentpool, haben die Mitarbeiter viele Chancen auf bezahlte Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ausbildungsvergütung

Nach dem IG Metalltarifen

Aufgaben/Tätigkeiten

Neben der Arbeit, werden den Azubis genug Zeit zur Prüfungsvorbereitung und zum Lernen zu Verfügung gestellt.

Variation

Gute Variation durch den Besuch von verschiedenen Abteilungen, sowohl in der Produktion als auch in der Verwaltung.

Respekt

Meist kein Unterschied zu bemerken, dass man selbst noch in der Ausbildung ist.


Arbeitszeiten

Die Ausbilder

Spaßfaktor

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 35 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird KNOLL Maschinenbau durchschnittlich mit 4 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Maschinenbau (3,6 Punkte). 70% der Bewertenden würden KNOLL Maschinenbau als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 35 Bewertungen gefallen die Faktoren Arbeitsbedingungen, Umwelt-/Sozialbewusstsein und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 35 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich KNOLL Maschinenbau als Arbeitgeber vor allem im Bereich Vorgesetztenverhalten noch verbessern kann.
Anmelden