Welches Unternehmen suchst du?
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bewertung

Die beste Unternehmenskultur, die ich kennenlernen durfte, egal ob Partner/in oder Angestellte/r

4,4
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Unternehmenskultur ist unschlagbar. Ich würde allein für die Kultur und die Menschen weiter hier arbeiten wollen. (Das habe ich auch gemacht und arbeite nahtlos weiter als Werkstudentin bei KPMG. Dies ging auch kinderleicht geregelt und wurde mir sogar angeboten.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft musste ich mitbekommen, dass andere Mitarbeiter viele Überstunden nehmen mussten und es scheinbar manchmal einen enormen Druck bzgl. Leistung gibt. Es liegt womöglich an der Branche (Consulting, Audit,...). Persönlich habe ich diesen Stressfaktor als Praktikantin nur selten mitbekommen.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten und Kollegen nehmen auch die Arbeit einer Praktikantin ernst. Man wird geschätzt, gefördert und gelobt. Das Betriebsklima ist von Vertrauen geprägt.

Kommunikation

Es gibt monatliche All Hands Calls, in denen jeder aus der Solution Line auf den neuesten Stand gebracht wird, was Mitarbeitervorteile, Zahlen (Erfolge, Entwicklungen) etc. angeht. In den Teams/Projekten ist man offen gegenüber Fragen.

Kollegenzusammenhalt

Man kam gern ins Büro. Das Team ging jeden Tag gemeinsam Mittagessen und man konnte sich gut austauschen. So hat man (besonders gut als Praktikantin) von anderen Projekten im Team erfahren und konnte sich gut connecten.
Es gibt auch ein KPMG YOUnior Netzwerk, in dem sich Praktikanten, Werkstudenten und Azubis aus ganz KPMG austauschen konnte und verknüpfen konnte! Man fühlt sich auf jeden Fall direkt wohl und nie fremd.

Work-Life-Balance

Kann mich nicht beschweren. Urlaub wurde direkt genehmigt und als Praktikantin habe ich keine Überstunden machen müssen. Zeiten auch flexibel einteilbar, z.B. arbeitet man mal länger und den nächsten Tag etwas weniger. Die Zeiterfassung basiert komplett auf Vertrauen und Integrität.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben und auch größere Aufgaben, die mehrere Wochen andauern. Es wird einem als Praktikant die Möglichkeit gegeben teilweise auch an anderen Projekten mitzuarbeiten. Auch trägt man Verantwortung für die Dokumente, die man erstellt und sie spielen tatsächlich auch eine größere Rolle im Unternehmen und sind nicht nur kleine Aufgaben.

Gleichberechtigung

Keinen Vorfall mitbekommen, wo keine Gleichberechtigung stattfand.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei einem der jährlichen Events wurden zwei Kollegen feierlich verabschiedet für ihren langjährigen Dienst. Das war sehr schön mitzubekommen!

Arbeitsbedingungen

Beleuchtung und Klimaanlage in manchen Räumen nicht ganz auf dem neuesten Stand. Ansonsten ist die Technik super modern und wird auch oft geupdatet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Thema ESG ist für KPMG sehr wichtig. In fast jedem Vortrag, den wir mitbekommen haben, wird das Umwelt-/Sozialbewusstsein ernst genommen und jedes Projekt versucht in diesem Sinne zu handeln. KPMG steht und lebt für ihre 5 Werte (Integrity, Courage, Excellence, Together, For Better) und besonders gut hat mir das Angebot der freiwilligen 4-Std-Freistellungsregelung für soziales Engagement gefallen.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Praktikantin nichts Besonderes. Andere Firmen zahlen ähnlich viel.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt freiwillige Schulungen, die Mitarbeiter absolvieren können. Auch hat KPMG mehrere Angebote bzgl. Weiterbildung in Bereichen MS Office, Digitalisierung etc.


Vorgesetztenverhalten

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Du Dich sowohl bei uns fühlst und Dich ab jetzt als Werkstudentin bei uns im Team zu haben! Hier findest Du weitere Infos zu Deinen Karrieremöglichkeiten bei KPMG: karriere.kpmg.de/arbeitgeber/weiterentwicklung.html

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!


Viele Grüße
Ulrike