Welches Unternehmen suchst du?
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,8
kununu Score2.148 Bewertungen
76%76
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,4Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,9Image
    • 3,8Karriere/Weiterbildung
    • 3,8Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 4,1Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,9Arbeitsbedingungen
    • 3,7Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter

51%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.634 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in262 Gehaltsangaben
Ø51.500 €
Assistant Manager248 Gehaltsangaben
Ø58.100 €
Auditor:in168 Gehaltsangaben
Ø64.900 €
Gehälter für 104 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Unternehmenskultur entdecken

Lagebericht oder Karriere-Flip? Mach mehr aus Deiner Zukunft.

Wer wir sind

Über uns:

KPMG ist ein weltweites Netzwerk rechtlich selbstständiger Firmen mit mehr als 265.000 Mitarbeiter:innen in 143 Ländern und Territorien. In Deutschland arbeiten für KPMG rund 13.100 Menschen an 26 Standorten an einer bedeutsamen Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft. Deshalb suchen wir Menschen, die mit uns gemeinsam die Zukunft angehen und so den Unterschied machen: Werde Teil eines unserer Teams, die gemeinsam das bewegen, was die Wirtschaftswelt bewegt. Jetzt rund um Ausbildung, Praktikum, Werkstudierendentätigkeit oder Direkteinstieg bei KPMG informieren: https://karriere.kpmg.de/

Alle Informationen zum Datenschutz findest Du unter: www.kpmg.de/datenschutz und https://home.kpmg/de/de/home/misc/privacy.html

In allen Bereichen erfolgreich

Unsere Kolleg:innen aus dem Bereich Audit beschäftigen sich mit der klassischen Abschlussprüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen zur Sicherstellung von Verlässlichkeit und Vergleichbarkeit von Kapitalmarktinformationen. Darüber hinaus entwickeln unsere Governance & Assurance-Spezialist:innen mandantenspezifische Lösungen, insbesondere für interne Revision, Compliance Management, Forensic und Nachhaltigkeitsmanagement. Mit Finance Advisory bieten wir außerdem Beratungsdienstleistungen zu Accounting Compliance, Finance Strategy & Closing Excellence sowie Finanz- und Treasury Management an.

Das Steuerrecht verändert sich ebenso rasant wie das wirtschaftliche Umfeld. Darauf sind wir in unserem Geschäftsbereich Tax eingestellt: Ob für Konzerne, mittelständische Unternehmen oder Privatpersonen – wir bieten Steuerberatungsleistungen nach Maß. Unsere Expert:innen sind mit dem nationalen Umfeld bestens vertraut. Gleichzeitig können wir unsere Kundinnen und Kunden dank der Integration in das internationale KPMG-Netzwerk weltweit betreuen und somit auch auf die geopolitischen Veränderungen reagieren.

Im Geschäftsbereich Consulting arbeiten unsere Spezialist:innen mit ausgewiesenem Prozess- und Technologiewissen. Sie unterstützen unsere Kundinnen und Kunden mit integrierten Lösungen für Finanzprozesse, Einkaufs- und Lieferketten-Optimierung, Controlling, ERP Einführungen und beantworten Fragen zu Regulatorik und Digitalisierung. Dass hierbei alle Möglichkeiten von Business Intelligence und Data Analytics genutzt werden und Sicherheitslösungen entwickelt werden, entspricht unserem Anspruch.

Produkte, Services, Leistungen

Einstiegsmöglichkeiten als Schüler:in

Den Schulabschluss in der Tasche und neugierig auf die Herausforderungen der Wirtschaftswelt von morgen? Dann stehen Dir bei KPMG die Türen weit offen!

Als Schüler:in hast Du bei KPMG tolle Perspektiven! Ob Berufsausbildung, duales Studium oder Ausbildung 2in1 – bei uns kannst Du Deinen ersten Karriereschritt mit spannenden Einsätzen im Berufsleben verbinden. Klick Dich jetzt zu Deinen Einstiegsmöglichkeiten.

Einstiegsmöglichkeiten als Student:in

Das Studium ist die perfekte Zeit, um Deinen Karriereweg optimal vorzubereiten! Ob durch ein Praktikum, als Werkstudent:in oder als Rechtsreferendar:in – wir bieten Dir die passende Möglichkeit für Deine Zukunft!

Während Deines mindestens achtwöchigen Praktikums in einem unserer Bereiche Audit, Tax oder Consulting bist Du vom ersten Tag an Teil unseres Teams! Besonders gute Student:innen werden nach ihrem Praktikum ins Nachwuchsförderprogramm highQ aufgenommen und bis zu ihrem Abschluss von uns begleitet.

Auch für Werkstudent:innen bieten wir das Beste aus beiden Welten: Bei uns sammelst Du wertvolle Praxiserfahrung neben dem Studium und profitierst von flexiblen Arbeitszeiten und einer attraktiven Vergütung.

Als Jurist:in hast Du einen direkten Impact auf die Wirtschaftswelt von morgen: Starte als Rechtsreferendar:in im Bereich Tax, Regulatory Services beziehungsweise Bankenaufsichtsrecht oder Employment Law und arbeite an der abwechslungsreichen Mandatsarbeit mit.

Informationen zu allen Programmen für Student:innen findest Du auch auf unserer Homepage.

Einstiegsmöglichkeiten für Absolvent:innen

Als Absolvent:in hast Du die Wahl: Steig direkt in einen unserer Geschäftsbereiche ein oder absolviere ein für Dich individuell angepasstes Traineeprogramm, um vom ersten Tag an spannende fachübergreifende Einblicke zu erhalten.

Beim Direkteinstieg helfen Dir diverse Trainingsprogramme und die Betreuung durch einen People Management Leader dabei, das Beste aus Dir rauszuholen. Bei KPMG hast Du die Chance, verschiedenste Branchen und vielfältige Arbeitsfelder mit ihren ganz individuellen Herausforderungen kennenzulernen.

Mit dem „Master AuditXcellence" ermöglicht KPMG es Dir, berufsbegleitend Deinen Master zu machen und Dich gleichzeitig auf das anspruchsvolle Wirtschaftsprüferexamen vorzubereiten.

Den „Master of Taxation“ an der Universität Mannheim absolvierst Du berufsbegleitend und sammelst wertvolle praktische Erfahrungen bei KPMG.

Details findet Du auf unserer Seite für Absolvent:innen.

Kennzahlen

Mitarbeiter265.000 Mitarbeiter:innen in 143 Ländern und Territorien, 13.100 Mitarbeiter:innen in Deutschland an 26 Standorten und drei Dienstleistungszentren.
UmsatzKPMG Deutschland 2,17 Milliarden Euro Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2022, KPMG International 34,64 Milliarden US-Dollar Umsatz im Geschäftsjahr 2022.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.668 Mitarbeitern bestätigt.

  • EssenszulageEssenszulage
    74%74
  • DiensthandyDiensthandy
    66%66
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    63%63
  • HomeofficeHomeoffice
    62%62
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    61%61
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    58%58
  • RabatteRabatte
    54%54
  • InternetnutzungInternetnutzung
    54%54
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    52%52
  • ParkplatzParkplatz
    44%44
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    41%41
  • KantineKantine
    36%36
  • CoachingCoaching
    36%36
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    35%35
  • BarrierefreiBarrierefrei
    32%32
  • FirmenwagenFirmenwagen
    17%17
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    12%12

Was KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über Benefits sagt

  • Altersvorsorge
  • Essenszuschlag
  • Firmenhandy
  • Firmenlaptop
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Kinderbetreuung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Mentorings
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bei KPMG verstehen uns als People Business. Unsere Produkte und Innovationen entstammen den klugen Köpfen unserer Mitarbeiter:innen, die sich den Herausforderungen von morgen stellen. Dafür benötigen wir Partner:innen und Manager:innen, die unsere führungs- und entwicklungsrelevanten Themen gezielt durch Feedback steuern, genauso wie junge Talente, die etwas mit uns bewegen wollen. Dieses Tandem aus starker Führung über verschiedene Ebenen hinweg und ambitionierten Nachwuchskräften, deren Stärken wir durch regelmäßige Projektfeedbacks weiterentwickeln, ist zentral für unseren Erfolg als People Business. Dabei bieten wir den Mitarbeiter:innen stets Raum für die Entwicklung ihrer individuellen Stärken.

Was macht KPMG besonders?

Ganz klar unsere Mitarbeiter:innen. Deshalb liegt uns neben der Zufriedenheit unserer Mandant:innen vor allem die Entwicklung unserer Kolleg:innen am Herzen. Wir fördern Dich mit umfangreichen Maßnahmen und zwar nicht nach Schema F, sondern nach Deinen Interessen und Wünschen. Dazu zählen moderne Trainingsmethoden, konstante Zeitkontingente für Fortbildungen und Examina und der fest in unsere Prozesse verankerte Anspruch auf persönliche Weiterentwicklung.

Die Fähigkeit, die richtigen Informationen zu erkennen und optimal zu nutzen, ist heute wichtiger denn je. Bei KPMG kombinieren wir diese Fähigkeit mit einer Unternehmenskultur, die Selbstständigkeit, unternehmerisches Denken und den Willen zur Verbesserung fördert.

Bei KPMG leben wir eine Unternehmenskultur, in der wir uns über alle Hierarchieebenen hinweg duzen. Das „Du“ steht dabei für einen respektvollen Umgang auf Augenhöhe und ein vertrauensvolles Miteinander.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Lerne KPMG kennen und finde heraus, ob uns dieselben Themen antreiben! Wenn wir zueinander passen, dann wirst Du Teil eines unserer Teams. Wir suchen ambitionierte und neugierige Menschen, die Herausforderungen mit Begeisterung als Antrieb verstehen. Menschen, die ihre relevanten Studienschwerpunkte, einschlägige Praktika oder Praxiserfahrung einbringen und sich permanent weiterentwickeln möchten. Wir bieten Dir eine steile Lernkurve, wie man sie selten findet – ganz egal ob in unseren Bereichen Audit, Tax oder Consulting.

Lerne uns kennen!
Du studierst entweder Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, (Wirtschafts-)Mathematik oder Physik? Dann lerne uns bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen kennen. Alle Termine findest Du auf unserer Website.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

  • Bei Fragen und anderen Anliegen nimm gern direkt mit uns Kontakt auf.

    Abteilungsleitung HR:

    Kirsten Kronberg-Peukert
    Tel: 0800 5764 562

    Mail: recruiting@kpmg.com

    • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
    • Analytische Fähigkeiten
    • Teamfähigkeit
    • Durchsetzungsfähigkeit
    • Eigeninitiative
    • Neugierde
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Kritikfähigkeit
    • Belastbarkeit
  • Bei KPMG zählt vor allem Deine Persönlichkeit und Deine individuelle Motivation.

    Wir freuen uns auf ambitionierte und neugierige Menschen, die Herausforderungen mit Begeisterung als Antrieb verstehen. Menschen, die ihre relevanten Studienschwerpunkte, einschlägige Praktika oder Praxiserfahrung einbringen und sich permanent weiterentwickeln möchten.

  • Unser Anspruch ist es, stets einen reibungslosen und wertschätzenden Ablauf im Bewerbungsprozess für Dich zu bieten. Jeder Bewerbungseingang durchläuft zu Beginn einen systemgesteuerten Prozess, indem Deine Unterlagen erfasst und zur zentralen Sichtung vorbereitet werden. Die anschließende Phase verläuft individuell und hängt von der jeweiligen Position, auf die Du Dich beworben hast und vom aktuellen Bewerber:innen-Aufkommen ab. Erfahrene Mitarbeiter:innen bewerten dabei die Passgenauigkeit Deines Profils für die konkrete Position. Natürlich versuchen wir unsere Entscheidungen schnellstmöglich zu treffen, um Dir schnellstmöglich ein Feedback geben zu können.

    Vollständiger Bewerbungsprozess

    1. Online-Bewerbungssystem 2. Telefoninterview/ Skype Interview

    3. Vorstellungsgespräch

Standorte

Standorte Inland

mehr als 20

Standorte Ausland

152 Länder weltweit.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die Big Four sind ja nicht gerade für Ihr gutes Image bekannt, weswegen ich vorsichtig war - muss aber sagen dass ich mich sehr wohl gefühlt habe. Klar ist mit der Größe des Konzerns etwas mehr Schulungen und Regeln am Anfang in die man sich einarbeiten muss, sobald man aber drin ist macht es echt Spaß. Der Teamzusammenhalt ist total schön und die Menge an Events die man mitnehmen kann ist echt krass. Gehalt und Benefits überdurchschnittlich gut und es ...
Bewertung lesen
KPMG kümmert sich in Hinsicht auf Weiter- und Fortbildungen um seine Angestellten, jedenfalls wenn man den WP Titel anstrebt bzw. Ein Examen oder eine Weiterbildung die hier anerkannt ist für einen weiteren Karriereschritt bei KPMG.
Was sehr positiv ist, ist der Zusammenhalt untereinander und das niemand im Regen stehen gelassen wird. Jeder hilft jedem und zusammen länger sitzen bringt dann gleich mehr Spaß!
Auch die vielen verschiedenen Themen und Aufgaben in der Wirtschaftsprüfung sind super. Man lernt nie aus und ...
Bewertung lesen
Der unglaublich starke Einsatz für die Mitarbeiter.
Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen. Unsere Wertschöpfung ist die Zeit, die wir in Form von Beratung verkaufen.
Die KPMG setzt sich sehr dafür ein, dass ich als Mitarbeiter zufrieden bin. Dies natürlich nicht uneigennützig. In der gelebten Form ist es ein Win-Win: der Arbeitgeber sorgt dafür, dass ich produktiv bin, indem mir viel geboten wird, was mich wiederum sehr zufrieden stellt. Ein perfekter Deal!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 774 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Ignoranz der Vorstandsebene
Arroganz der Vorstandsebene und fachlichen Services
Dass man sich als Mitarbeitende in der Verwaltung minderwertig fühlt und ausgebeutet wird.
Dass man miserable und unterdurchschnittlich bezahlt wird, obwohl man seit Jahren Hochleistungen zeigt, durchweg positives Feedback erhält und alle im hohen Maße mit der Leistung zufrieden sind und die Expertise schätzen und gerne nutzen. Das ist traurig. Moderne Ausbeutung, nur dass andere Unternehmen mich nach entsprechender Berufserfahrung freikaufen können.
Am meisten ärgert mich an dem Arbeitgeber, dass man ...
Bewertung lesen
Wichtige Informationen erfährt man nur über den Flurfunk, da sich die Geschäftsführung bei der Kommunikation heiklerer Themen gerne zurückhält. So wurde die Erhöhung der Einstiegsgehälter offensichtlich nicht kommuniziert, um die unangenehmen Fragen langjähriger Mitarbeiter zu umgehen. Wenn man nach 4-jähriger Betriebszughörigkeit nun aber weniger verdient als der neue Kollege, den man gerade einarbeitet, hat man zurecht paar Fragen. Besonders traurig an diesem Umstand ist auch, dass das schlechte Ergebnis der Mitarbeiterbefragung in puncto „Vergütung & Anerkennung“ noch vor ein paar ...
Finanziell wird der Einsatz natürlich nicht wertgeschätzt, das Gehalt ist nicht marktadäquat, kein Jobticket, keine Homeoffice-Zulage, "Beförderungen" auf Staff-Ebene wirken sich monetär kaum aus.
Work-Life-Balance ist gerade an den großen Standorten nicht gegeben.
Hohe Fluktuation führt dazu, dass die verbliebenen Mitarbeiter die Projekte schultern müssen, es fehlt in den Teams an wirklichen klugen Köpfen, an Berufserfahrung und an Zeit, um adäquate Ergebnisse zu liefern.
Die Zustände innerhalb der Entity als Unternehmensführung zu kennen und sich gleichzeitig nach außen in den ...
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 588 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Gehälter auf den unteren Grades sollten weiter angehoben werden und der Leistungsdruck bzw. die Überbelastung reduziert werden. Dadurch könnten die Potenziale der vielen (netten, hochqualifizierten und engagierten) Mitarbeitenden besser genutzt werden. Es muss mehr Zeit für soziale Interaktivität, insbesondere nach dem vielen Homeworking, bleiben. Ansonsten helfen die vielen Hinweise, wie wichtig Netzwerken ist, nichts, wenn sich keiner die Zeit dafür nehmen kann. Auch sollte man einfacher die richtigen Ansprechpartner für die einzelnen Bereiche im Unternehmen finden können, z.B. durch ...
Bewertung lesen
Low employee retention rate. But that's due to the bad work-life balance in the Big 4's in general. They should do something to attract more young people and make sure they stay longer. Most people just want 'KPMG' on their CV to move on and find a better workplace. (including me)
Also the lack of women and ethnical/racial diversity in a company like KPMG in such a diverse city like Frankfurt is truly a shame....
The IT potential is not ...
Das Ticketsystem kann je nach Bereich nervig sein, da man ständig etwas zu tun haben sollte, damit man seine Zeiten anständig buchen kann. Ansonsten muss man bei weniger/keiner Auslastung immer wieder seine Vorgesetzten nach Arbeit fragen und irgendwie schauen, dass man seine Zeiten gebucht bekommt. Hier wäre ein System angenehmer, bei dem man nicht so exakt auf die Arbeitszeiten pro Mandant achten muss.
Außerdem ist das Gehalt sehr niedrig, da muss dringend nachgebessert werden, wenn man sich ansieht, wie viel ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 534 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,1

Der am besten bewertete Faktor von KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist Kollegenzusammenhalt mit 4,1 Punkten (basierend auf 366 Bewertungen).


Man kam gern ins Büro. Das Team ging jeden Tag gemeinsam Mittagessen und man konnte sich gut austauschen. So hat man (besonders gut als Praktikantin) von anderen Projekten im Team erfahren und konnte sich gut connecten.
Es gibt auch ein KPMG YOUnior Netzwerk, in dem sich Praktikanten, Werkstudenten und Azubis aus ganz KPMG austauschen konnte und verknüpfen konnte! Man fühlt sich auf jeden Fall direkt wohl und nie fremd.
5
Bewertung lesen
Regelmäßige Teamevents. Außerhalb der Teams organisieren sich Gruppen um alle möglichen Aktivitäten auszuüben. Man feiert zusammen und versteht sich mit so gut wie allen Kollegen super.
Langjährige Kollegen werden mit Abschiedsfeiern respektvoll verabschiedet. Viele Kollegen bleiben auch mit ehemaligen Kollegen in Kontakt. Insgesamt freundschaftliche Grüße ne offene Atmosphäre im Kollegium.
5
Bewertung lesen
Trotz einem über Deutschland verteiltes Team kam der persönliche Kontakt in regelmäßigen Teamcalls und Events nicht zu kurz. Bei manchen Events kann man als Praktikant oder Werkstudent jedoch aufgrund der Reisekosten leider nicht teilnehmen.
4
Bewertung lesen
Das Team ist wirklich die größte Stärke. Tolle und motivierte Kollegen, mit denen man auch in stressigen Phasen gerne zusammenarbeitet. Zudem finden häufig Teamevents statt, die den Zusammenhalt im Team weiter stärken.
5
Bewertung lesen
Auch hier komplett teamabhängig. Die meisten Kolleginnen und Kollegen sind unglaublich nett, jedoch führen die Arbeitsumstände oftmals dazu, dass zu wenig Zeit/Nerven für die soziale und empathische Ebene bleibt.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 366 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist Work-Life-Balance mit 3,3 Punkten (basierend auf 396 Bewertungen).


Die Work-Life-Balance im Winter ist (abhängig vom Mandat) sehr schlecht. 50-Stunden-Wochen sind die Regel, im Januar und Februar sind es regelmäßig auch 60-Stunden-Wochen. Wenn man sich dann noch nebenbei auf ein Examen vorbereiten möchte, ist das psychisch schon sehr belastend. Für Hobbys bleibt da kaum/keine Zeit.
Für mich unverständlich ist, dass die Überstunden erwartet werden, aber man im Gegenzug kaum Gelegenheit bekommt die Überstunden abzufeiern. Speziell bei mir war es so, dass ich aufgrund von regelmäßiger Arbeit an Samstagen nicht ...
Der KPMG-Teufelskreis der letzten Jahre ist ungebrochen. Junge Berufsanfänger werden ins kalte Wasser geworfen, da die Teams unterbesetzt sind. Wer damit nicht klar kommt kündigt, wer sich 2-3 Jahre durchbeißt und ggfs. ein Berufsexamen ablegt, steigert seinen Marktwert und wird für Industrieunternehmen interessant. Da das KPMG-Gehalt in den kosmetischen Gehaltsrunden mit dieser Entwicklung nicht schritthält, wechseln die Mitarbeiter und die Lücken werden mit neuen Berufsanfängern geschlossen. Dadurch herrscht natürlich Dauerdruck auf den Projekten und es kann sich nie ein routiniertes ...
Da am Ende des Jahres viele Jahresabschlüsse anstehen,kann eine Arbeitszeit von 48h pro Woche angeordnet werden. Diese Zeit ist gerade vor der Weihnachtswoche sehr anstrengend.
Es wird in einem Ticketsystem gearbeitet (man bekommt Arbeitsaufträge von Kolllegen, welche mit einem Budget von Arbeitsstunden und einer Frist bzw. Deadline fertig sein müssen). Umfangreichere Tickets können manchmal nicht gut übernommen werden, da die Kollegen viele eigene Tickets haben.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 396 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,8 Punkten bewertet (basierend auf 365 Bewertungen).


Hier wird viel unternommen um den Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten zu bieten sich weiter zu entwickeln. Bspw. Audit Experience in den Bereich APP (Accounting Beratung u.a. bei IFRS Conversions oder IPOs) oder Governance (u.a. ESG Beratung). Allerdings ist hier die Zustimmung der Vorgesetzten von Nöten, die teilweise versuchen lieber ihre Kapazitäten zusammen zu halten anstatt einen Mitarbeiter für ein halbes Jahr (oder dann für immer) zu verlieren.
Daneben gibt es jedes Jahr Schulungen zu Themen wie HGB, IFRS, Projektmanagement etc. Das ...
4
Bewertung lesen
KPMG bietet wenig Möglichkeiten zur Unterstützung hinsichtlich der Aus- und Weiterbildung der Kollegen, zwar gibt es viele unterschiedliche Schulungen online oder auch in Präsenz, allerdings werden diese eher spärlich genutzt oder sogar seitens der Führungskräfte davon abgeraten, da Mandate vorbereitet werden könnten oder andere administrative Tätigkeiten Vorrang hätten. Grundsätzlich wird eher kurzfristig gedacht und der mittel- bis langfristige Erfolg der Mitarbeiter vernachlässigt.
1
Bewertung lesen
Die Stellen im SDC sind wie folgt: Sachbearbeiter:in, Senior Sachbearbeiter:in, Expert:in, Teamleitr:in, Abteilungsleitr:in, Senior Expert:in und möglich wäre auch ein Wechsel in den Service (zu den Wirtschaftsprüfer:innen etc.).
Es wird zu Bewerbungen auf höhere Stellen ermutigt und ein paar Mal im Jahr werden auch dutzende Mitarbeiter:innen befördert. Ein jährliches Mitarbeitergespräch gibt es ebenfalls. Allzu große Sprünge darf man im SDC jedoch nicht erwarten
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 365 Bewertungen lesen