Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bewertungen

1.362 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

1.362 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

822 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 304 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolles Sprungbrett, aber zu welchem Preis?

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei KPMG in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte ein tolles Team, mit dem ich auch viel außerhalb der Arbeit unternommen habe. Es haben sich definitiv Freundschaften dort entwickelt. Allerdings wird gerade in der Busy Season so viel Druck ausgeübt, dass einen nur gute Kollegen dazu verhelfen, nicht komplett mental am Ende zu sein.

Work-Life-Balance

Die positiven Aspekte sind, dass man sich seine Arbeitszeit frei einteilen kann und auch der Ort der Arbeit (sofern man nicht beim Mandanten sein muss) frei bestimmt werden darf. Diesen Grad an Freiheit habe ich sehr geschätzt.
Allerdings überwiegt nicht nur in der Busy Season der Work- den Life-Anteil. Außerhalb der Season arbeitet man 45 Std., in der Busy Season bis zu 60 Std. Durch die ständige Erreichbarkeit dank Diensthandy, wird man auch Abend um 21 Uhr noch angeklingelt. Man bekommt immer gesagt, dass man sich einen Ausgleich suchen soll, aber das ist schwer möglich. Wenn man mal ab 19 Uhr zum Sport möchte, muss man sich darauf einstellen am Samstag und Sonntag Stunden nachzuarbeiten, da die Deadlines über allem stehen.

Karriere/Weiterbildung

Die weiterbildungs- und KarriereMöglichkeiten bei KPMG sind riesig. Man bekommt für gefühlt alles Förderungen und Freizeit zum Lernen. Darüberhinaus sind andere Arbeitgeber sehr an Leuten aus den Big4 interessiert, da sie eine gute Ausbildung haben und Stresstresistent sind.

Kollegenzusammenhalt

Wie bereits beschrieben, hatte ich tolle Kollegen und Vorgesetzte. Das ist definitiv nicht überall im Unternehmen so

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen werden sehr geschätzt. Durch ihre Erfahrung kann man sie stets ansprechen um Prozesse besser zu verstehen und die eigene Arbeit auf ein besseres Level zu heben.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten haben sich stets hervorgetan und hatten für Probleme immer ein offenes Ohr. Bei Konflikten wurde versucht für alle Parteien eine gute Lösung zu finden.

Arbeitsbedingungen

Das Bürogebäude in Düsseldorf ist modern und hell. Im Sommer außerdem ausreichend kühl.
Die ausgegebenen Laptops sind allerdings für die Arbeit untauglich. Man verbringt jeden Tag 30 bis 60 min auf Programme zu warten oder den Rechner nach einem Absturz wieder hochzufahren. Es sollen seit 2 Jahren die alten Geräte ausgetauscht werden, ich habe aber bis zuletzt mit der alten Mühle arbeiten müssen.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Updates zu den Quartalszahlen, neue Mandate und über neue Entwicklungen in der Firma. An vielen Stellen werden allerdings nur politische Statements heruntergerasselt anstatt auf Fragen der Mitarbeiter wirklich einzugehen.

Gleichberechtigung

Gehaltstechnisch werden keine Unterschiede gemacht. In Führungspositionen gibt es immer noch sehr viel weniger Frauen als Männer, was durch verschieden Initiativen allerdings versucht wird zu beheben. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl als Frau die gleichen Aufstiegschancen zu haben wie meine männlichen Kollegen.

Interessante Aufgaben

Dafür steht die KPMG. Ich glaube nirgendwo kann man so vielfältig Sachen lernen. Man lernt jedes Jahr mehrere Firmen bis hin zum DAX kennen. Neben den eigenen Aufgabenfeldern gibt es zahlreiche Möglichkeiten für bestimmte Zeit in andere Bereiche zu wechseln.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber SDC Essen, wenig Förderung

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei kpmg in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Trotz hoher Fluktuationsrate wird nichts verbessert

Verbesserungsvorschläge

Besseres Gehalt für die Arbeitsbedingungen

Arbeitsatmosphäre

Viel Planung für die Tickets, welche aber möglichst schnell bearbeitet werden sollen und die Daten von den Engagements Teams erst kurz vor knapp geliefert werden, sodass man meist zu viele Tickets hat und gestresst wird.

Image

Hohe Fluktuationsrate im Unternehmen, SDC könnte mehr gewürdigt werden von KPMG (viele Engagement Teams wälzen Praktikanten Aufgaben ab)

Work-Life-Balance

Urlaub sollte früh geplant werden, ansonsten kann dieser nicht immer spontan gewährt werden, flexible Arbeitszeit nicht wirklich gegeben (Frühster Start ab 08:00 Uhr sonst immer mit Absprache des Teamleiters verbunden)

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird nicht gefördert (Studium oder andere Weiterbildung muss selber übernommen werden), Man kann höchstens Teamleiter, Experte oder Senior Sachbearbeiter im SDC werden (nicht viele Möglichkeiten) oder man schaut sich intern bei KPMG um, da braucht man aber definitiv eine Weiterbildung in Form eines Studiums

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt (kein Studium) könnte deutlich höher sein (27.600 + 1.500 Bonus) für den Stress und Berücksichtigung der Busy-Season (mind. 48 Stunden Wochen). Weiterbildungen wie ein Fachwirt oder Betriebswirt werden für die Gehälter nicht berücksichtigt. Außerdem gibt es kaum Gehaltsprünge.

Sozialleistungen in Form von Essenmarken (4,50€ pro Bürotag) und Firmenticket bzw. Fahrtgeld sind super. Außerdem ist die Möglichkeit von baV und VL gegeben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kaum Arbeit mit Papier, da alles digital möglich ist.

Kollegenzusammenhalt

Viele nette und auch junge Kollegen, welche aber selten zusammenarbeiten, da jeder für seine Tickets verantwortlich ist und darauf auch Priorität drauf gelegt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige ältere Kollegen unter 40

Vorgesetztenverhalten

Nette Teamleitung, die Teambindung hätte mehr gefördert werden können da die Priorität aber auf der Ticketbearbeitung lag

Arbeitsbedingungen

Top sind die Höhenverstellbaren Schreibtische, Flop ist jedoch das Großraumbüro hier kann es auch mal lauter werden, da viel telefoniert wird

Kommunikation

Am besten jede Kleinigkeit absprechen, da die Ansicht zur Ticketbearbeitung untereinander (Standort Essen und Leipzig) unterschiedlich angesehen wird, keine gleichen Ansichten für den Review oder generellen Abläufen.

Interessante Aufgaben

Im Sommer hat man die Möglichkeit verschiedene interne Projekte zu unterstützen und bekommt eine Abwechslung zu den alltäglichen selben Ticketbearbeitung


Gleichberechtigung

Teilen

Top Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei KPMG IT Service GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Events waren häufig und immer sehr gut.
Die Tools und eingesetzten Technologien waren erstklassig.
Sehr gute, kollegiale und leistungsorientierte Arbeitsweise.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unflexible Arbeitszeiten.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Entwickler am Standort Hamburg.
HomeOffice und flexible Arbeitszeiten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Dein wertschätzendes Feedback. Wir freuen uns, dass Dir besonders unser kollegialer Zusammenhalt, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein sowie unser Gehalt und unsere Sozialleistungen so positiv aufgefallen sind.

Wir begreifen Dein positives Feedback als Ansporn und wünschen Dir für Deine berufliche Zukunft alles Gute.

Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

es ist nicht alles Gold, was glänz

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation, keine Wertschätzung. schlechte Organisation.

Verbesserungsvorschläge

Training für die Führungskräfte

Karriere/Weiterbildung

Falsche Versprechungen.

Vorgesetztenverhalten

Da gibt viel zu machen.

Kommunikation

Schlimmer als man denkt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

wir danken Dir, dass Du Dir Zeit für ein Feedback genommen hast und nehmen Deine Kritik ernst. Gegenseitige Wertschätzung, offene Kommunikation sowie die Stärkenförderung unserer Mitarbeitenden gehören zu den Grundwerten unserer Unternehmenskultur. Wir fördern unsere Führungskräfte durch kontinuierliche fachliche Trainings, beispielsweise in unserer Führungswerkstatt. Damit unterstützen wir eine wertschätzende Kommunikation sowie Zusammenarbeit unabhängig von Hierarchieebenen und fördern gegenseitiges Vertrauen.

Wir haben den Anspruch, uns anhand unserer Bewertungen stetig zu verbessern, daher würden wir uns freuen, wenn Du uns nochmals ein differenziertes Feedback zu den Prozessen geben würdest, die aus Deiner Sicht nicht optimal gelaufen sind. Gerne kannst Du uns dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Kununu Feedback“ an de-kununu-feedback@kpmg.com senden.

Für Deine weitere berufliche Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

Top Praktikum, Flop Prozesse

4,5
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image, Kollegen, Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt niedriger als im Vorstellungsgespräch vereinbart, reibungsvoller Vertragsprozess, fast-nicht-existierender Übergangsprozess zwischen zwei Positionen.

Verbesserungsvorschläge

Schnellere Entscheidungsprozesse, zumindest den betroffenen Mitarbeiter sagen, was mit dem zukünftigen Vertrag passiert, nicht erst vor 2 Tagen Ablauf des Vertrags.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

wir danken Dir, dass Du uns als Arbeitgeber so positiv in fast allen Kategorien bewertet hast und freuen uns über Dein Feedback. Bei KPMG leben wir eine offene Feedbackkultur und freuen uns, wenn wir uns anhand der Rückmeldungen unserer Mitarbeitenden stetig weiterentwickeln können.

Deswegen würden wir uns freuen, wenn Du uns nochmals ein differenziertes Feedback zu den Prozessen geben würdest, die aus Deiner Sicht nicht optimal gelaufen sind. Gerne kannst Du uns eine E-Mail mit dem Betreff „Kununu Feedback“ an de-kununu-feedback@kpmg.com senden.
Für Deine weitere berufliche Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

Viele Grüße nach Stuttgart,
Ulrike Jenssen

Fischt stink vom Kopf

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Shared Delivery Center KPMG Essen in Essen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir Zeit für ein Feedback genommen hast. Um deine Kritik besser zu verstehen, hätten wir uns gefreut, wenn Du die Möglichkeiten unserer offenen Feedbackkultur wahrgenommen und Deine konkreten Anregungen mit uns im persönlichen Austausch geteilt hättest.

Gerne möchten wir prüfen, ob wir künftig etwas besser machen können. Sende uns dazu gerne eine E-Mail mit der Betreffzeile „Kununu Feedback“ an de-kununu-feedback@kpmg.com.
Für Deine weitere berufliche Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

Viele Grüße nach Essen,
Ulrike Jenssen

Schwerfälliger veralteter Tanker

2,7
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Jena gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Zwischen den Mitarbeitern einer Stufe guter Teamgeist - das Management hat jedoch jeglichen Draht zu den Mitarbeitern verloren

Image

Seit den Bilanzskandalen ist der Lack ab

Work-Life-Balance

Überstunden sind an der Tagesordnung und werden nur scheinbar vergütet. Immer wieder fallen Mitarbeiter mit Burn out aus.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich anpasst sehr gut

Kollegenzusammenhalt

In den Teams sehr gut - zwischen den Hierarchieebenen nicht vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Sehr abhängig vom Vorgesetzten - die oberste Führungsebene führt nicht mehr und ist dazu scheinbar auch nicht in der Lage.

Kommunikation

Keine offene Kommunikation mit Mitarbeitern

Gehalt/Sozialleistungen

In den unteren Stufen eher unterdurchschnittlich - in den höheren Karrierestufen extrem hoch

Gleichberechtigung

Der erste Anschein wirkt wie Gleichberechtigung - Kinder ode längere Auszeiten sind jedoch ein impliziter Karrierekiller

Interessante Aufgaben

Der Beruf des Wirtschaftsprüfers ist trotz Schwächen der WirtschaftsprüfungsgesellschafT ein Traumberuf


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir haben einen hohen Anspruch, uns anhand der Bewertungen stetig weiterzuentwickeln und bedanken uns für Dein Feedback. Es freut uns, dass Du die interessanten Aufgaben und den Kollegenzusammenhalt bei KPMG positiv bewertest.

Deine Unzufriedenheit mit anderen Aspekten nehmen wir ernst. Gegenseitige Wertschätzung, offene Kommunikation sowie die Stärkenförderung unserer Mitarbeitenden gehören zu den Grundwerten unserer Unternehmenskultur. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber nimmt KPMG das Thema Work-Life-Balance sehr ernst. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiter:innen u.a. mit Homeworking-Lösungen, flexiblen Arbeitszeitmodellen oder Regelungen zum Ausgleich von Überstunden vielfältige Möglichkeiten, ihr Wohlbefinden in Beruf und Alltag zu steigern.

Wende Dich gerne mit konkreten Verbesserungsvorschlägen direkt an Deine Führungskraft oder alternativ vertraulich direkt an uns, um mögliche Lösungen für Deinen momentanen Unmut zu finden. Sende uns hierfür gerne eine E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile „Kununu Feedback“.

Viele Grüße nach Jena,
Ulrike Jenssen

Kultur wie aus dem Bilderbuch, beim Gehalt für die unteren Grades müssen sie kräftig an sich arbeiten.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG Unternehmensberatung in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kultur, der Freiraum und das Zusammenarbeiten mit Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Anheben des Gehalts für die unteren Grades. Gemessen an den tatsächlichen Arbeitszeiten ist der Stundenlohn eine Katastrophe.

Kollegenzusammenhalt

Wie eine Familie :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag so gut gefällt und Du uns als Arbeitgeber durchweg positiv bewertet hast. Wir freuen uns, dass Dir vor allem die Kultur, das Vorgesetztenverhalten und der Kollegenzusammenhalt besonders gefallen.

Wir begreifen Dein positives Feedback als Ansporn und freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße nach München,
Ulrike Jenssen

Insgesamt sehr guter Arbeitgeber, dennoch Verbesserungspotenzial

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Projekte, super Kollegen, überwiegend gute Führungskräfte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise(!) müssten Führungskräfte mehr Verantwortung für ihre Mitarbeiter übernehmen (und nicht nur für ihre Tantieme oder die Gunst des Partners). Gerade unerfahrene Kollegen im Consulting haben manchmal einen übertrieben hohen Workload und drohen verheizt zu werden.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte weiterhin darauf geachtet werden, dass alle Überstunden aufgeschrieben werden können. Dies geschieht in der Praxis teilweise nicht. Die aktuelle Regelung ist gut gemeint, aber nicht in allen Fällen praktikabel und mitarbeiterfreundlich.

Arbeitsatmosphäre

Trotz der Corona-Einschränkungen überwiegend sehr gut.

Work-Life-Balance

Ist sehr stark vom Projekt, dem Engagement Manager und der Fähigkeit der Person abhängig, im richtigen Moment auch mal eine Aufgabe zu delegieren oder abzulehnen. Dementsprechend reicht die Spanne von "perfekt" bis "nicht mehr vertretbar".

Karriere/Weiterbildung

Viel konstruktives Feedback. Beförderungen überwiegend nachvollziehbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Gerade bis einschließlich Grade C sollte hier langsam gehaltstechnisch wieder etwas mehr kommen.
Auch die Firmenwagenregelung ist eher 08/15. Ein großer Player wie KPMG könnte hier sicher bessere Konditionen für seine Mitarbeiter erzielen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fairer Arbeitgeber.

Kollegenzusammenhalt

Bisher nur Gutes erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich kenne wenig ältere Kollegen - aber die scheinen sich sehr wohl zu fühlen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt überwiegend gute Vorgesetzte bei KPMG. Ein paar schwarze Schafe sind leider immer dabei. Hier müssen ständig die Rahmenbedingungen verbessert werden, damit solche Leute nicht in Führungspositionen kommen oder schnell wieder verschwinden.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung könnte besser sein. Die meisten Standorte sind aber sehr schön.

Kommunikation

Hängt natürlich immer von den handelnden Personen ab - aber die organisatorischen Rahmenbedingungen stimmen.

Gleichberechtigung

Einerseits werden die Themen Gleichberechtigung, Diversity, etc. schon unerträglich oft auf allen Kanälen promoted (mich nervt es mittlerweile!). Andererseits sind die höheren Positionen dennoch weiterhin größtenteils männlich.
Mein Tipp: Weniger Gequatsche, Ideologie und Gendersternchen und mehr tatsächliche Gleichberechtigung.

Interessante Aufgaben

Größtenteils spannende Kunden, Projekte und Aufgaben. Ein paar schlechte Projekte, die "nur" zum Geldverdienen da sind, gibt es auch. Aber idR wird hier zumindest niemand zulange gestaffed.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um Deine Erfahrungen bei KPMG so ausführlich zu teilen. Es freut uns, dass Du Deinen Arbeitsplatz schätzt und Deine Aufgaben spannend und abwechslungsreich wahrnimmst. Wir freuen uns, dass Dir vor allem die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein, das Vorgesetztenverhalten und der Kollegenzusammenhalt besonders gefallen. Auch Dein Lob hinsichtlich unseres Umgangs mit der Covid-Pandemie wissen wir besonders zu schätzen.

Wir begreifen Dein positives Feedback als Ansporn und freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen

Tolle Menschen, spannende Projekte

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter - tolle und hilfsbereite Menschen.

Verbesserungsvorschläge

In der Öffentlichkeit mutiger auftreten.

Arbeitsatmosphäre

Sehr guter Umgang Miteinander - hohes Maß an Hilfsbereitschaft. Nachvollziehbare und empathische Führung.

Image

Die Firma hat eine gute Reputation, man kann durchaus mit KPMG Schirmmütze in der Stadt rumlaufen und schief angesehen zu werden.
Aktuell haben Unicorns aber gefühlt eine bessere Reputation - erzeugen mehr Staunen.

Work-Life-Balance

Beratung, Flexibilität und Leistungsbereitschaft ist nötig, damit man in auch zufrieden ist. Mit dem Anspruch sich selbst weiterzuentwickeln und zufriedene Kunden zu schaffen harmoniert das aber sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Ich bin mit meiner Karrierentwicklung sehr zufrieden. Man hat die Karriere wirklich selbst in der Hand und kann sie individuell entwickeln. Das gibt es bestimmt nicht überall und ist ein wichtiger Pluspunkt (auch in Sachen Gehaltsentwicklung sehr relevant).

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schnelle Gehaltsentwicklung, korrespondierend mit sehr schneller Karrierentwicklung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In der Beratung natürlich nicht einfach umsetzbar. Man reist viel, was natürlich keinen super guten Fussabdruck erzeugt. Andererseits hat CoVID-19 natürlich temporär geholfen, diesen zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Durch CoVID-Einschränkungen sicherlich nicht in Topform aber im Rahmen der Möglichkeiten in Ordnung. Vor allem sehr hohe Hilfsbereitschaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Eher junge Teams, deshalb nicht belastbar zu beurteilen.

Vorgesetztenverhalten

Fair, wenn auch hin und wieder fordernd.

Arbeitsbedingungen

Es gibt immer Optimierungspotenzial. IT ist sehr gut,

Kommunikation

Transparente KPIs, monatliche Reports geben jedem Mitarbeiter einen Einblick in die Betriebswirtschaftliche Seite des Unternehmens.
Transparente Strategiekommunikation inkl. Erarbeitung der Strategie unter Nutzung von Impulsen aus der Mannschaft.

Gleichberechtigung

Sehr offen. Mitarbeiter, die "anders" sind werden erfolgreich integriert egal ob Teilzeit, ethnischer Hintergrund oder Orientierung.

Interessante Aufgaben

Projekte sind kein "Wünsch dir was", im Vergleich mit anderen Firmen halte ich die Projekte aber für attraktiv.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung und die Schilderungen Deiner persönlichen Erfahrungen. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein abwechslungsreicher Arbeitsalltag so gut gefällt und Du uns als Arbeitgeber durchweg positiv bewertet hast. Wir freuen uns, dass Dir vor allem die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, das Vorgesetztenverhalten, die Gleichberechtigung, Kommunikation und Arbeitsatmosphäre besonders gefallen. Das begreifen wir als Ansporn und freuen uns, dass Du unsere Bemühungen so wertschätzt.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN