Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bewertung

Überstunden und unzufriedene Mitarbeiter

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Jena gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel versprochen aber nicht viel gehalten

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Informationen - diese sind gefühlt stark gefiltert. Alles ist immer nur positiv - negative Nachrichten gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in den einzelnen Mitarbeitergruppen ist hervorragend - der Zusammenhalt zu Führungskräften ist eher schlecht. Die Führungsmanschaft versucht zu führen - ist dazu aber nicht in der Lage

Work-Life-Balance

Überstunden kann man aufschreiben - aber regelmäßig nicht nutzen.

Vorgesetztenverhalten

es gibt hier leider nur platte allgemeine Antworten - einige Vorgesetzte bemühen sich, sind aber scheinbar überfordert oder gesteuert.

Interessante Aufgaben

Der Beruf ist immer noch ein sehr schöner - die Aufgaben interessant

Image

KPMG hat immer noch ein hohes Image und Reputation - die Realität ist allerdings anders


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um Deine Erfahrungen bei KPMG zu beschreiben.

Wir freuen uns, dass Dir die Aufgaben in Deinem Beruf sowie die gute Zusammenarbeit unter den Mitarbeiter:innen Spaß machen und Du auch Gehalt/Sozialleistungen zu schätzen weißt.

Chancengerechtigkeit und eine offene Feedbackkultur gehören zu den Eckpfeilern unserer Unternehmenskultur. Deine konkreten Verbesserungsvorschläge bitten wir Dich in den regelmäßigen Feedbackgesprächen an Deine Führungskraft zu adressieren, um gemeinsam besser werden zu können.

Wir freuen uns, Dich im Team zu haben und auf die weitere Zusammenarbeit.

Viele Grüße nach Jena,
Ulrike Jenssen