Navigation überspringen?
  

Lidlals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Lidl Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,02
Spaßfaktor
3,89
Aufgaben/Tätigkeiten
3,88
Abwechslung
3,71
Respekt
4,13
Karrierechancen
4,27
Betriebsklima
3,95
Ausbildungsvergütung
4,74
Arbeitszeiten
3,80
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 125 von 177 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 66 von 177 Bewertern bezahlte Arbeitskleidung bei 120 von 177 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 72 von 177 Bewertern Essenszulagen bei 15 von 177 Bewertern Kantine bei 12 von 177 Bewertern betr. Altersvorsorge bei 77 von 177 Bewertern gute Anbindung bei 66 von 177 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 22 von 177 Bewertern Mitarbeiterevents bei 86 von 177 Bewertern Internetnutzung bei 23 von 177 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 59 von 177 Bewertern Betriebsarzt bei 26 von 177 Bewertern Barrierefreiheit bei 27 von 177 Bewertern Parkplatz bei 113 von 177 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 2 von 177 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 21.Juni 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

Haben selten Zeit, um die kleinsten Abläufe zu erklären. Im Grunde genommen muss man alles selber erfragen und bekommt meistens nur patzige Antworten.

Spaßfaktor

Spaß an der Arbeit gibt es so gut wie nie. Wird so oder so nicht gerne gesehen wenn man sich während der Arbeit mit den Kollegen unterhält, obwohl die Arbeit bzw. Aufgaben dennoch fertig werden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Keine Abwechslung! Jeden Tag das gleiche und es werden unrealistische Zielvorgaben gefordert. Warenverräumung ist in der vorgegebenen Zeit gar nicht machbar, da die Vorgesetzten Faktoren wie Kundennachfragen, 2te Kasse, Pfandautomaten usw. einfach nicht beachten.
Jeden Tag soll man Leistung, Leistung, Leistung machen, damit sich die Filialleiter, Verkaufsleiter und Bezirksleiter untereinander feiern wie super doch der Bezirk bzw. die Filiale ist. Alles auf Kosten der Gesundheit der "einfachen Mitarbeiter".

Respekt

Respekt gibt es so gut wie gar nicht. Sobald ein Mitarbeiter den Raum verlässt wird schon gelästert. Selbst die Vorgesetzten machen bei solchen kindischen Lästereien mit.

Karrierechancen

Damit werben kann jedes Unternehmen, doch braucht man eher Vitamin B (Beziehungen) um in der Hierarchie eine Stufe aufzusteigen. Die meisten Filialleiter sind Quereinsteiger und haben keine Ausbildung im Einzelhandel gemacht und beherrschen die Warenkunde und Gesetze des Handels nicht. Bei Azubis heißt es dann aber immer man müsse noch ein paar Jahre Berufserfahrung sammeln, um eine Führungsposition bekommen zu können. Deshalb wird man mit 80 oder 100 Stunden Verträgen abgespeist. Da fragt man sich dann wieso man eine Ausbildung macht, wenn man als Quereinsteiger mit guten Beziehungen nach "oben" bessere Chancen hat.

Betriebsklima

Meistens eher schlecht. Es kommt immer darauf an wer die Schichtleitung hat. Manche Vertretungskräfte versuchen menschlich eine Schicht zu leiten, jedoch ist auch dies kaum machbar, da auch sie bestimmte Vorgaben bekommen und diese gar nicht erfüllbar sind. Pausen werden manchmal gar nicht gemacht und es heißt immer wieder Leistung, Leistung, Leistung.

Ausbildungsvergütung

Viele sind der Meinung, dass diese sehr hoch ist, jedoch sollte man mal beachten was das Unternehmen alles fordert. Als Azubi sollte man zusätzlich da sein, wird aber als vollwertige Arbeitskraft eingesetzt. Man bekommt so gut wie gar nix beigebracht und geht jeden Monat mit Überstunden nach Hause. Diese werden aber nicht so hoch vergütet wie bei Festangestellten, sondern anhand der Azubivergütung berechnet. Am Ende sind es dann ca. 3€ Netto die Überstunde. Jetzt dürft Ihr raten wieso die Azubis die meisten Überstunden haben.

Arbeitszeiten

Katastrophe!!! Man bekommt nicht eine komplette Woche Frühschicht und danach die komplette Woche Spätschicht, sondern einen bunten Mix. Freizeit und Plansicherheit gleich 0, da sowieso jeden zweiten Tag die Pläne wieder umgeschrieben werden. Jede Woche sind mindestens zwei Arbeitskollegen krank, jedoch kann man es ihnen nicht verübeln, da die Leute körperlich angeschlagen sind und einfach die Nase voll haben. In diesem Sinne "Lidl lohnt sich".

Verbesserungsvorschläge

  • Azubis aus der Leistungsberechnung nehmen
  • gelernten Mitarbeitern bessere Chancen geben
  • Leistungsdruck senken

Pro

Da fällt einem kaum was ein

Contra

Wie oben schon beschrieben so gut wie alles. Das Führungspersonal wechselt ständig (in 2 Jahren 4 verschiedene Verkaufsleiter). Aber ganz wichtig ist es, dass zum neuen Geschäftsjahr noch mehr Leistung gemacht wird, damit sich die Damen und Herren in den obersten Reihen die Taschen vollstopfen und sich gegenseitig abfeiern wie "geil" die Regionalgesellschaft ist. Am Ende geht es nicht um den Erfolg des gesamten Unternehmens, sondern nur für den jeweiligen Arbeitsbereich --> Filialleiter (Filiale), Verkaufsleiter (sein Bezirk) usw.

Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
1,00
Arbeitszeiten
1,00
  • Firma
    Lidl
  • Stadt
    Lidl NRW
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Du hast Fragen zu Lidl? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 13.Juni 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

Auf fragen wird sehr Unprofessionell geantwortet und Mann wird fertig gemacht .

Aufgaben/Tätigkeiten

Immer das gleiche!!
Von Abwechslung keine Spur.

Respekt

Menschlichkeit wird bei Lidl ganz klein geschrieben es geht nur noch um Umsätze und Hauptsache Mann ist besser als ALDI SÜD!

Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten
  • Firma
    LIDL Dienstleistung GmbH u.Co.KG
  • Stadt
    Neckarsulm
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 12.Juni 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

Sehr junges engagiertes Führungsteam. Innerhalb der Filialen sehr unterschiedlich, aber unterm Strich gibt sich jeder sehr viel Mühe einem so viel beizubringen wie er nur kann.

Spaßfaktor

Spaß ist natürlich relativ, und was dem einen Spaß macht, das ist für den anderen vielleicht nichts. Hat man Bock auf die Filialzeit und hat man Bock sich mit den Themen auseinander zu setzten, dann macht die Arbeit riesen Spaß. Einzelhandel ist nicht jedermanns Sache, aber die die sich hier wohlfühlen bekommen einiges zurück.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man darf früh, viel Verantwortung übernehmen. Das lässt einen persönlich und fachlich enorm schnell Wachsen, bemerkbar schneller als Leute aus dem eigenen Umfeld

Abwechslung

Natürlich häufig wiederkehrende Aufgaben, dennoch ist die Ausbildung abwechslungsreich und es wird ganz bestimmt nie langweilig.

Respekt

Die Filialmitarbeiter haben es nicht immer leicht, aufgrund von enger Besetzung. Allerdings ist mir noch nie eine Filiale begegnet in der kein gutes Arbeitsklima herrscht.

Karrierechancen

Wer bereit ist viel für Lidl zu geben der bekommt dies unzählige mal mehr zurück, wenn es um die Karrierechancen geht. Man kann hier wahnsinnig schnell sehr weit kommen.

Betriebsklima

Oft Zeitdruck oder zu eng Besetz aufgrund enger Vorgaben. Hier macht man sich so das Leben oft schwerer als Nötig

Arbeitszeiten

positive Arbeitszeiten sind natürlich auch relativ. Wer gerne bis Mittags schläft oder jeden Samstag oder spätestens ab 16 Uhr frei haben möchte ist hier natürlich fehl am Platz. Hat man aber kein Problem damit, so hat Schichtarbeit auch viele Vorteile und jede Überstunde wird Vergütet.

Verbesserungsvorschläge

  • Lockerung der Leistungsvorgaben, minimale Lockerung der Konzeptvorgaben, als Leistungsanreiz für den "Kaufmann vor Ort"

Pro

Respektvoller, transparenter, flacher Führungsstil auf allen Ebenen.
Karrierechancen.
Spannende Branche

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG Cloppenburg
  • Stadt
    Cloppenburg
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitszeiten

Bis 22:00 Uhr ist einfach viel zu lange.
Wenn man dann auch noch kein Führerschein hat hat man echt ein Problem da man meist erst so gegen 23 Uhr Feierabend hat und kein Bus/Bahn wieder zurück nach Hause gibt..

Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Lidl
  • Stadt
    Lidl Neckarsulm
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 05.Juni 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

zu wenig Fachwissen, zu wenig Erfahrung

Spaßfaktor

kein Spaß, da schlechte Stimmung im Team

Aufgaben/Tätigkeiten

eintönig

Respekt

Begegnung auf Augenhöhe

Karrierechancen

Karrierechancen variieren. Ich kenne einige Mitarbeiter, die es sehr schnell sehr weit geschafft haben. Stimmt allerdings die Harmonie zwischen Mitarbeiter und direktem Vorgesetzten nicht, kann man sich Karrierechancen knicken. Auch Vertrauenspersonen helfen einem nicht weiter.

Ausbildungsvergütung

5 Sterne, da die Vergütung für die Branche im Vergleich sehr hoch ist. Allerdings muss man Gehalt in Relation mit zu erbringender Leistung sehen (Erwartungen sind NIE zu erfüllen) und psychischem Wohlbefinden.

Arbeitszeiten

übliche Arbeitszeiten im Einzelhandel, man kommt so gut wie nie pünktlich weg, außer man kündigt vor Schichtbeginn an, dass man später etwas vorhat (ist aber auch Glückssache, dann pünktlich Feierabend zu machen)
sehr selten Samstags frei (kommt aber auch auf den Vorgesetzten an)

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollten "von oben" keine leeren Versprechungen gemacht werden. Das Abiturientenprogramm sollte überdacht werden (in Hinsicht auf Ausbildereignung und Übernahme nach der Ausbildung (es wird sehr viel Geld in die Azubis gesteckt, um sie im Anschluss an die Ausbildung nicht zu übernehmen. Lidl bildet quasi für die Konkurrenz aus))

Pro

Lohn ist immer pünktlich, 30 Tage Urlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Contra

Führungskräfte lästern hinter den Mitarbeitern, setzen sie unter Druck, dadurch schlechtes Klima im Team

Die Ausbilder
2,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
1,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Lidl Vertriebs GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Neckarsulm
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Die Ausbilder

nicht immer Sehr gut, kommt auf den Filialleiter an und ob er einen fördert und fordert.

Spaßfaktor

Man läuft nicht immer grinsend durch die Filiale, denn der Job ist auch mit sehr viel Stress und Druck verbunden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Hier variieren die Aufgaben natürlich täglich etwas, aber im Großen und Ganzen macht man oft das selbe

Respekt

ist mit dem Vorgesetzten und dem Team verbunden

Karrierechancen

Sehr gute Chancen auf Karriere, aber du musst auch bereit sein zu leisten!

Arbeitszeiten

Man kann bei diesem Job nicht vermeiden, dass man sehr früh anfängt oder leider auch erst um 22 Uhr zu hause ist wegen den Öffnungszeiten.
Und wenn du wirklich in die Position als Führungskraft hinarbeitest, solltest du auch gewisse Flexibilität mitbringen, denn man muss in seinen Schichten bereit sein, wenn der Laden nicht steht automatisch länger zu bleiben.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich hab sehr viel Glück mit dem Filialleiter und dem Führungsteam. Man sollte versuchen in allen Filialen die Azubis zu fördern und fordern und nicht in gewisser Maße auszunutzen, in dem man Ihnen nicht Führungsaufgaben zuteilt.

Pro

Jede Minute deiner geleisteten Arbeit wird gezahlt, man bekommt Urlaubs und Weihnachtsgeld. Sehr gute Vergütung dafür, dass man "nur" in Ausbildung ist.

Sehr Dynamisches Unternehmen. Sehr gute Ausbildungsleiter/ Ausbilder.

Contra

hoher Leistungsdruck

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    lidl schwanewede
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 03.Juni 2019
  • Azubi

Verbesserungsvorschläge

  • Aus momentaner Sicht, ist alles Perfekt

Pro

- Mutivation
- Fairness
- Freundlichleit

Contra

/

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Lidl, Kerpen
  • Stadt
    Kerpen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Spaßfaktor

Es ist schön zu sehen, was man am Ende des Tages geschafft hat. Trotzdem spielt ein wenig Zeitdruck mit.

Respekt

Man wird von jedem so angenommen wie man ist.

Pro

Das man mit jedem ,,Per-Du" ist.
Das man gleich so viel Verantwortung bekommt.
Der Gehalt ist sehr fair.
Die Aufstiegschancen.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Lidl (Alzenau)
  • Stadt
    Alzenau
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 17.Mai 2019
  • Azubi

Verbesserungsvorschläge

  • Pro Schicht 1 Mitarbeiter mehr einteilen würde die Arbeits- als auch Verkaufsatmophäre erheblich verbessern.

Pro

Die Einsatzbereitschaft und das Interesse für die Mitarbeiter.

Contra

Zum Teil ungerechte Arbeitsteilung.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten
  • Firma
    LIDL Dienstleistung GmbH u.Co.KG
  • Stadt
    Neckarsulm
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 16.Mai 2019
  • Azubi

Die Ausbilder

Einarbeitung in jede Abteilung, regelmäßige Treffen mit Ausbilder, jederzeit ein offenes Ohr.

Spaßfaktor

Man kann mit Kollegen und Vorgesetzen auch herzlichen lachen, durch eine Du-Kultur verringert sich die Hemmung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Eine Einarbeitung erfolgt in jeder der 8 Abteilungen, dadurch erlangt man ein umfassendes Allgemeinwissen. Kein Tag ist wie der Andere.

Abwechslung

Jede Abteilung umfasst ein neues Aufgabengebiet, anfangs erhält man leichtere Aufgaben und der Umfang wächst mit der Zeit.

Respekt

Es gibt sicherlich in jeder Arbeitsstelle einen Stinkstiefel, man muss nur wissen wie man mit der Situation umgehen muss. Beschwerden werden ernst genommen und bearbeitet. Ansonsten ist der Respekt gegeben, jeder gibt jedem die Hand zur Begrüßung.

Karrierechancen

Aufstiegsmöglichkeiten sind vorhanden, auch Bereichsübergreifend.

Betriebsklima

Auch in stressigen Situationen behalten alle einen klaren Kopf. Ich fühle mich sehr wohl und gehe gerne zur Arbeit.

Ausbildungsvergütung

Übertariflich, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, da kann man als Azubi nicht meckern.

Arbeitszeiten

Trotz Kind und Kitaschließzeiten gab es nie Probleme mit meiner Arbeitszeit (Vollzeit). Hier ist der Arbeitgeber rücksichts- und verständnisvoll.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein schwarzes Brett mit internen Stellenausschreibungen wäre gut.

Pro

Macht viel für Mitarbeiter: Sportkurse, Sommerfest zum Jubiläum, Erstattung von freiwilliger Weiterbildung (innerhalb der Berufsschule), Probleme können immer offen und ehrlich besprochen werden.

Contra

Meist nur Teilzeitstellen verfügbar, wunderbar um Beruf und Familie in Einklang zu bringen, nur schade, wenn man gerne Vollzeit arbeiten möchte nach der Ausbildung.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    LIDL Vertriebs GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Kremmen
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf