Navigation überspringen?
  

Ludwig Fresenius Schulen GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Ludwig Fresenius Schulen GmbH Erfahrungsbericht

  • 03.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mein Leben als freuberuflicher Dozent bei Fresenius

1,63

Vorgesetztenverhalten

Das Mangement läßt den Chef raushängen. Auf Verbesserungsvorschläge und fachliche Verbesserungen für die Teilnehmer wird zu wenig eingegangen

Interessante Aufgaben

Kommt auf die persönliche Einstellung an. Teilnehmern die heutige reale Praxis beizubringen macht riesig Spaß, wenn man nicht an überholte Vorgaben gebunden ist.

Kommunikation

Die Kommunikation zum Managetment und umgekehrt ist bei weitem nicht ausreichend
Die Kommunikation im Kollegenkreis war o.k.

Karriere / Weiterbildung

Musste meine Weiterbildung selbst zahlen

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt keine Entwichlungmöglichkeiten für langfristig angagierte Dozenten
Seit über 12 Jahren keine Honoraranpassung
Sozialleistungen ein Fremdwort

Arbeitsbedingungen

Die Lehrräume sind zur Zeit veraltet und ungepflegt. Sie entsprechen nicht dem aktuellen Stand einer berufsbildenden Schule

Work-Life-Balance

Durch die nichtbezahlten Klassenarbeiten relativiert sich der Honorarsatz sehr schnell, wenn man die Vorgaben der Landesschulbehörde mit einrechnet. Am Semesterende ist das dann nur mit Nachtarbeit zu machen.
Die Paxisarbeiten am Ausbildungsende werden nicht wirklich gut bezahlt

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere horizontale Kommunikation mit dem Management Vorschlage von den Doznten einfordern und dann gemeinsam umsetzten Nicht immer die Basis vor vollendete Tatsachen stellen

Pro

Die Kommunikationsmöglichkeiten unter den Dozenten
Interressierte Teilnehmer, es mcht Freude sein Wissen loszuwerden

Contra

Das Honorare zu spät, oder erst nach einer intensiven "Verhandlung" gezahlt werden

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Ludwig Fresenius Schulen GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber freiberuflicher Dozent, liebe freiberufliche Dozentin, herzlichen Dank für Ihr klar formuliertes Feedback. Wir freuen uns, dass Sie uns als Auftraggeber in einzelnen Punkten empfehlen können, an anderen können wir Ihrer Meinung nach noch arbeiten. Ich bitte dabei zu beachten, dass wir zwischen einem Arbeitnehmer-/Arbeitgeberverhältnis und einem Lieferanten-/Auftraggeberverhältnis differenzieren . Gerne steht Ihnen die Standort- bzw. Schulleitung vor Ort für Ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre proaktive Kontaktaufnahme. Mit besten Grüßen

Sabrina Albrecht
Head of HR