Navigation überspringen?
  

LUFTHANSAals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

LUFTHANSA Erfahrungsbericht

  • 09.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Der Nasenfaktor zählt, unabhängig der pers. Leistung

1,83

Arbeitsatmosphäre

In München ganz okay, in Frankfurt garnicht... Es wird einem vorgegaukelt, dass man gebraucht wird und gleichzeitig starker Druck ausgeübt von der ersten Sekunde im Training (durch Gespräche und Rausschmisse, wenn man nur mal ein falschen Blick drauf hat und es einem der Führungskräfte nicht passt), wodurch das Konkurrenzdenken unter den Kollegen in der Kabine gestärkt wird, was leider extrem schädigend für das angeblich vorhandene Teamwork ist.

Vorgesetztenverhalten

Gaukeln Dir vor, man kann sie jederzeit ansprechen, aber sind eigentlich nur genervt wenn es dann passiert und gleichzeitig sind sie überlastet, weil an allen Ecken und Kanten gespart wird, da kann keine gute Laune aufkommen

Kollegenzusammenhalt

Standortabhängig und es kommt drauf an wie stark die Persönlichkeit ist, die Führungskräfte üben ZU GERN Ihre Macht aus und die Angestellten trauen sich nicht gegenzuhalten bzw. lassen sich fast alles gefallen aus Angst sonst rauszufliegen, öffentliche Demütigung vor Kollegen kommt nicht zu selten vor - sehr traurig

Interessante Aufgaben

Der Job macht sehr viel Spaß, deshalb 5 Sterne, wäre nur schön, wenn der Teamgeist stärker wäre und das Konkurrenzdenken verschwinden würde, dann würden einige Kollegen sich nicht klein gemacht fühlen oder Angst haben auszusprechen was Ihnen auf dem Herzen liegt

Kommunikation

Schwierig, moderne Kommunikationswege werden definitiv nicht optimal genutzt, ein Überfluss an ständigen Erneuerungen und Ideen, der die Kommunikation nur nervig macht und zu viele Kommunikationswege, so dass vieles verloren geht an wichtigen Dingen

Gleichberechtigung

Nasenfaktor zählt, NULL Gleichberechtigung, zu viele unfreundliche Kollegen (unfreundliches Verhalten ob privat oder beruflich). Langjährige Flugbegleiter sind oft nur noch genervt von der Arbeit und Weiterem und vermitteln kein gutes Vorbild, dabei verdienen diese weitaus mehr als die Neulinge, die jeden Cent umdrehen müssen.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwieriges Thema, sehr weitläufig, ältere Kollegen werden eingestellt, dass hier kommuniziert wird, dass das nicht stimmt verwundert mich.
Aber die älteren Kollegen die bereits da sind, sind oft sehr Kritikresistent und meinen sie müssen sich nichts von jüngeren Kollegen erzählen lassen und das lassen sie einen auch spüren.

Karriere / Weiterbildung

Viele Möglichleiten, Sprachweiterbildungen, weitere Positionen, alles super, wenn denn der Nasenfaktor passt

Gehalt / Sozialleistungen

Kabine zu Beginn ca. 1200 € netto, Spesen werden auf eine Firmenkreditlarte gezahlt im drauf folgenden Monat, zu Beginn erhält man ein Kredit von 1000 €, den man auf den ersten Umläufen selbstverständlich nutzen muss, da die ersten Spesen im nächsten Monat kommen, heißt man lebt von Beginn an von dem Kredit der LH Kooperationsbank, die Spesen gehen also während der Aufenthalte drauf und zum Leben gerade in Großstädten wie Frankfurt und München sind 1200 € viel zu wenig und absolut lächerlich

Work-Life-Balance

Durch ein extrem geringes Gehalt, kann man sich kein gutes Leben finanzieren und muss jeden Cent umdrehen. Ein jeder glaubt aufgrund der Marke Lufthansa, dass ein sehr guter Lohn ausgezahlt wird, was absolut falsch ist. Man lebt am Limit und ist gezwungen sich ein, zwei oder mehr Extrajobs zu holen, um seine Kosten zu decken... Man verschuldet sich als Frischling bei Lufthansa und hat nur Sorgen, da nicht jeder noch bei Mama und Papa wohnt, einige ziehen um, um sich den Traum von einer Anstellung bei Lufthansa zu verwirklichen, aber das interessiert niemanden, man ist eine Nummer, MEHR NICHT, das ist Fakt

Image

Die Firma lebt vom sehr guten Image, aber es ist nicht alles Gold was glänzt, das Image stimmt null überein mit dem was tatsächlich in der Firma abgeht

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht so tun, als wäre alles perfekt, so wird es nach außen kommuniziert und ist eine Lüge, mehr einstellen und weniger kündigen und stärker ein Auge auf Mitarbeiter mit Herz haben, anstatt auf Mitarbeiter, die einem das sagen, was sie hören wollen und es nicht echt ist... genau deswegen sind zu viele unfreundliche inkompetente Personen angestellt und die wirklich guten fliegen raus.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Lufthansa
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in