Navigation überspringen?
  

Deutsche Lufthansa AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
Deutsche Lufthansa AGDeutsche Lufthansa AGDeutsche Lufthansa AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 300 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (120)
    40%
    Gut (99)
    33%
    Befriedigend (62)
    20.666666666667%
    Genügend (19)
    6.3333333333333%
    3,53
  • 35 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    11.428571428571%
    Gut (4)
    11.428571428571%
    Befriedigend (9)
    25.714285714286%
    Genügend (18)
    51.428571428571%
    2,13
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Deutsche Lufthansa AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,53 Mitarbeiter
2,13 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Sep. 2018 (Geändert am 30.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach Standort, mal besser mal schlechter.
Generell ist aber seit einigen Jahren ein Negativtrend zu verzeichnen.

Vorgesetztenverhalten

Aus Gesprächen mit Arbeitskollegen erfährt man schon so einiges, ...ist stark Standort / Betriebsabhängig.
Meiner ist Top.... aber alleine kann er die Bewertung halt auch nicht verändern.

Kollegenzusammenhalt

Leider ist auch hier ein Abwärtstrend zu verzeichnen, abgesehen bis auf wenige Ausnahmen.

Interessante Aufgaben

Ja die gibt es sogar reichlich, wenn diese nicht immer noch "ON TOP" oben drauf gesattelt werden würden könnte man diesen sogar die nötige Aufmerksamkeit schenken....was dann auch ein echter Mehrwert für die Firma wäre.
Aber so versandet vieles wieder.

Kommunikation

Die Qualität der Kommunikation macht den Erfolg aus,
viele admin. Führungskräfte hätten es viel leichter wenn Sie sich einer normalen und für jeden verständlichen Ausdrucksweise bedienen würden.
Aber es wird ge-"denglisht" und das Wort/Satz verdreht als wenn es kein Morgen mehr gebe.... also bitte nicht wundern.

Gleichberechtigung

Geht so, auch hier gilt wie so oft "wenn du Papa`s Liebling bist leidest du niemals Hunger"..

Umgang mit älteren Kollegen

Solange du funktionierst ist alles ok....

Karriere / Weiterbildung

Bei Weiterbildungen bekommt man einen finanziellen Zuschuss.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist für sich gesehen gar nicht so schlecht, Unterirdisch wird es erst wenn du es mit deinem Arbeitsvolumen gegenrechnest.
Da helfen auch keine Betriebsrente, verbilligtest Fliegen, VL-Leistung oder Jobticket mehr.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsgeräte sind "Gut bis Ausreichend " die Infrastruktur darum ist düstere Steinzeit.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man fängt an das Thema Umwelt endlich wahr/ernst zu nehmen.

Dem Sozialbewusstsein läuft man immer mehr hinterher.
kl. Bsp : Früher gab´s zum Geburtstag mal eine Karte, heute nur noch einen billigen und schlechten Computerausdruck auf noch billigerem Druckerpapier, auf dem dann auch noch der Name falsch geschrieben ist, dann besser ganz weg lassen.

Work-Life-Balance

Für ein kleinen exklusiven Kreis sicherlich möglich, für den großen Rest durch den permanenten hohen Personalmangel gar nicht, bis schlecht möglich.

Image

Für Außenstehende sicherlich nicht schlecht, es wird dir ja alles unter dem Deckmantel der Lufthansa verkauft das zieht schon erstmal, aber beim zweiten Hinsehen nicht mehr.

Verbesserungsvorschläge

  • Zuhören, Verständnis & Respekt

Pro

------

Contra

----

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    LZ-Catering GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Wenn man als Mitarbeiter gratis wäre, wäre die Lufthansa Welt in Ornung... sind wir aber leider nicht.

Naja einziger Trost für die Lufthansa, dank der Air Berlin Pleite steht ja genug Personal zur Verfügung, das händeringend Arbeit sucht und freundlicherweise stellt die Lufthansa diesen Menschen wunderbare Knebelverträge zur Verfügung.

Dieser Umstand ist auch und Stammpersonal bekannt und sorgt entsprechend für erhitzte Gemüter und Konversationen.
Trotz alle und vor allem wegen allem dem, sind es die Kollegen die einem den Gang zur Arbeit spürbar erleichtern.

Vorgesetztenverhalten

Wenn man Glück hat kann man einen Vorgesetzten (m oder w) haben, welcher vorbildlich ist.

Hat man dies nicht, muss man sich mit einem Vorgesetzten zufrieden geben, der seine eigenen Interessen im besten Narzissmus vorlebt.

Das gute an der Vorgesetztenstruktur bei der LH ist zweifelsohne, daß viele ihren erst gar nicht kennen oder je mit ihm zu tun gehabt haben, da Vorgesetzte meist selber einer fliegerischen Tätigkeit nachgehen und somit für 4-7 Tage monatlich zur Verfügung stehen.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund der stetig sich ändernden Kollege nicht vollumfänglich zu bewerten.

Es gibt Kollegen mit denen man ein tolles Flugerlebnis haben kann und auch eine gute Zeit verbringen kann, dann gibt es wiederum den anderen Schlag Kollegen.

Eines verbindet jedoch alle: Die schlechten Arbeitsbedingungen und die Ohnmacht darüber, diese nicht ändern zu können.
Wenigsten hat die Lufthansa hier eine Gemeinsamkeit geschaffen.

Des Weitern werden die Kollegen intern durch verschiedene Anstellungsarten, mit z.T. Erheblich divergierenden Gehältern und Arbeitszeiten, in Angestellter mehrere Klassen gespalten.

Interessante Aufgaben

Aufgrund wechselnder Passagiere mit vielen kulturellen Unterschieden liegt hier ein breites Spektrum, der ansonsten monotonen Tätigkeit, vor und lassen somit Individualität zu.

Kommunikation

Interne Vorgänge und Informationen entnimmt man besser dem Internet statt dem Intranet, da die Öffentlichkeit es vor einem erfährt.
Zugegebenermaßen steht einem mit Google und Co. auch eine IT Lösung zur Verfügung, die auch funktioniert.

Gleichberechtigung

Im Intranet transparent kommuniziert, ob das der Realität entspricht entzieht sich meiner Kenntnis.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter MA = alter Vertrag zu meist noch aus Zeiten des Daseins als Staatsbetrieb.
Daher hoher Kostenfaktor, den man durch Konzernweite und öffentliche Mitteilung verjüngen möchte zu Zwecke der vorgeschobenen Digitalisierung.

Für den fliegerischen Bereich gestaltet sich das deutlich schwerer, da lt. geltendem Tarifvertrag MA mit über 15 jährigem Zugehörigkeit nicht auf ordentlichen Wege von Seiten der LH kündbar sind.

Karriere / Weiterbildung

Engagierte Mitarbeiter sind nicht für Weiterbildung vorgesehen, da diese ja mehr kosten würden.
Daher werden diesbezügliche Anfragen gekonnt ignoriert und die Motivation hierfür einem entzogen.

Eine Fremdfirma, am besten noch aus dem Ausland, kann dies Leistung übernehmen und kostet weniger, weshalb dann die eigenen Leute qualifizieren?

Gehalt / Sozialleistungen

Hier muss eine Differenzierung erfolgen in Mitarbeiter im Geltungsbereich Tarifvertrag und diejenigen, die in einem Saisonalitätsmodell angestellt sind.

MA des MTV, vorallem mit langjähriger Betriebszugehörigkeit verdienen nicht schlecht und haben längere Ruhezeiten.

Dann gibt es diejenigen, die im sog. SMK Modell fliegen, diese werden mit mtl. 1200 Euro netto (St Kl. 1) vergütet und müssen mehr Stunden fliegerischen Einsatzes bewerkstelligen.
In diesem Modell findet der Tarifvertrag nur bedingt Anwendung und die Ruhezeiten entsprechen der gesetzlich gefordertem Minimum.
Überstunden werden ebenfalls nur bedingt vergütet.

Ebenfalls muss man sich durch die notwendige Schulung „kämpfen“ und diese am besten antreten nachdem man Geld angespart hat, da ansonsten die 380 Euro mtl. Netto fast nicht ausreichend sind, wenn vor allem noch ein Umzug an den Stationierungsort erfolgen muss.

Arbeitsbedingungen

Auch hier steht der Kurs Richtung Sparen.
Am eindrücklichsten vernehmbar bei der immer engeren Bestuhlung der Flugzeuge zu Lasten der Besatzungen und der Passagiere.

Wartung der Flugzeuge jedoch außerordentlich gut, sofern sicherheitsrelevante Bereiche betroffen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Übrig gebliebenes Essen darf nicht durch die Mitarbeiter mitgenommen werden, da dies durch die LH als Diebstahl mit fristloser Kündigung geahndet wird.
Statt dessen wird diese verworfen und anschließend verbrannt.

Work-Life-Balance

Wenn es den Gesetzgeber nicht gäbe mit strengen Ruhezeiten für das fliegende Personal, würde man in dieser Firma durchgehend arbeiten.

Zu erreichen des vordringlichen Zieles der Gewinnmaximierung werden auch diese Rugezeiten von der Lufthansa peinlich genau eingehalten, sonst hätte der Mitarbeiter womöglich noch ein paar Stunden länger frei, als ihm gesetzlich zusteht.

Image

Das äußerliche Markenbild ist gut bis hervorragend, auch hier wird im Rahmen der Schulung besonderes Augenmerk gelegt, dieses dem Lehrling einzubläuen.

Intern ist das eine andere Geschichte.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter sind auch nur Menschen und als solche möchten Sie auch wahrgenommen werden und nicht als lebender, unnützer Kostenfaktor. Vielleicht begreift das einer im Chefsessel.

Pro

Vergünstigtes privates Fliegen, wenn auch zunehmend schwieriger.

Internationales Klientel
Internationale Ziele und Aufenthalt

Contra

Moral ggü. MA
Verständnis des Unternehmens über einen MA
Sparen, sparen und nochmals sparen außer es betrifft die ganz oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Deutsche Lufthansa AG
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 20.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist eigentlich durchweg gut. Es gibt immer mal wieder Kollegen, die aufgrund von mangelnden Karrierechancen und unfairen Stellenbesetzungen stark demotiviert sind.

Vorgesetztenverhalten

Hier menschelt es wie auch in allen anderen Firmen. Mal kommt man mit dem Vorgesetzten sehr gut aus, mal sieht und hört man nicht viel vom Vorgesetzten und mal passt die Chemie nicht. Generell herrscht in diesem Unternehmen aber keinerlei Angstkultur oder dergleichen.

Kollegenzusammenhalt

Während meiner 10 Jahre Lufthansa habe ich in 5 verschiedenen Abteilungen gearbeitet, überall existierte ein super Zusammenhalt unter den Kollegen.

Interessante Aufgaben

Durch neue Flugzeugmuster, neue Strecken, neue Technologien und neue Services ergeben sich hier immer interessante Aufgaben und Projekte - allerdings eher bei den administrativen Mitarbeitern als bei operativen.

Karriere / Weiterbildung

Hier sehe ich den größten Schwachpunkt dieses Unternehmens. Fängt man ohne Studium im operativen Bereich (Service/Flugzeugbeladung etc.) an, sind die Karrierechancen gleich null. Um wirklich in den administrativen Bereich wechseln zu können (wo es dann auch gehaltstechnisch interessant wird), muss man definitiv studiert haben und braucht am besten Vitamin-B. Und auch dann bewerben sich auf eine Stelle ca. 60 geeignete interne Mitarbeiter. Extern wird von diesen Stellen eigentlich keine ausgeschrieben.
Viele Mitarbeiter sind von der Besetzungspolitik freier Stellen stark frustriert, obwohl sie sehr gerne im Unternehmen bleiben möchten. Ich selbst war kurz davor mir wegen der mangelnden Perspektiven (trotz nebenberuflichem BWL Studium) einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Letztendlich hat es dann glücklicherweise doch noch geklappt.
Bei internen Mitarbeiterumfragen werden faire Stellenbesetzungen bzw. Karrierechancen auch mit Abstand am schlechtesten bewertet. Das spricht leider für sich.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist fix an den jeweiligen Tarifvertrag gebunden und erst ab außertariflicher Bezahlung verhandelbar bzw. nach der Zielerreichung bemessen.

Work-Life-Balance

In den administrativen Bereichen wird zwar ein hohes Engagement (mit zT einigen Überstunden) erwartet, allerdings kann man die Überstunden in der Regel in ganzen Tagen abfeiern und hat außerdem die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten.

Image

Einzige europäische 5 Star Airline, aktuell wirtschaftlich sehr stark (hohe "schwarze Zahlen"), hat überwiegend ein super Image, wenn man Bekannten erzählt, wo man arbeitet. Mit 10 Jahren im Unternehmen bin ich trotzdem meist die, die am kürzesten dabei ist. In der Regel arbeitet hier schon jeder länger als 20 Jahre - spricht für sich.

Verbesserungsvorschläge

  • Die internen Stellenbesetzungen bzw. Karrierechancen sind eine mittelgroße Katastrophe. Die Mitarbeiter wollen in der Regel alle sehr gerne im Unternehmen bleiben, allerdings werden ausgeschriebene Stellen nicht transparent und auch nicht fair besetzt (in den jährlichen Mitarbeiterbewertungen auch extrem schlecht bewertet). Hier muss dringend dran gearbeitet werden!

Pro

Sozialer Arbeitgeber, es gab immer ein offenes Ohr, wenn aus privaten Gründen Hilfe benötigt wurde, vergünstigtes Fliegen, keine Angstkultur oder "Druck von oben", viele Mitarbeiter sind seit vielen Jahrzehnten in dieser Firma - das spricht für sich.

Contra

Interne Stellenbesetzungen: nicht fair/transparent Stellenbesetzungen, ohne Studium kaum Entwicklungsmöglichkeiten.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Deutsche Lufthansa AG
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 300 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (120)
    40%
    Gut (99)
    33%
    Befriedigend (62)
    20.666666666667%
    Genügend (19)
    6.3333333333333%
    3,53
  • 35 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    11.428571428571%
    Gut (4)
    11.428571428571%
    Befriedigend (9)
    25.714285714286%
    Genügend (18)
    51.428571428571%
    2,13
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Deutsche Lufthansa AG
3,39
335 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,04
65.946 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.944.000 Bewertungen