Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Mackevision Medien Design 
GmbH
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 14 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Mackevision Medien Design die Unternehmenskultur als eher modern ein, was weitgehend mit dem Branchendurchschnitt übereinstimmt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 2,9 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 83 Bewertungen.

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Mackevision Medien Design
Branchendurchschnitt: Medien

Wie ist die Kultur bei deinem Arbeitgeber?

Nutze deine Stimme und verrate uns, wie die Unternehmenskultur deines Arbeitgebers wirklich aussieht.

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Mackevision Medien Design
Branchendurchschnitt: Medien

Die meist gewählten Kulturfaktoren

14 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    79%

  • Wenn nötig länger bleiben

    Work-Life BalanceTraditionell

    71%

  • Intransparent sein

    FührungTraditionell

    57%

  • Persönlich und warmherzig sein

    Umgang miteinanderModern

    57%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    50%

  • Seine Arbeit ordentlich erledigen

    Work-Life BalanceTraditionell

    50%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Projektmanager sagen Kunden Abgabetermine und Arbeitsumfänge zu scheinbar ohne eine rudimentäre vorherige Machbarkeitsabschätzung (verfügbare Mitarbeiter, benötigte Rendering Zeit :) gemacht zu haben. Nähert sich der Abgabetermin wird Druck gemacht und es wird von den Mitarbeitern erwartet, Überstunden zu machen (Gerne auch mal am Wochenende, dafür darf man dann aber auch Pizzas bestellen).

Falls das nicht ausreichen sollte werden Mitarbeiter aus anderen Projekten hinzugezogen. Ein Mitarbeiter kann natürlich gleichzweitig in mehreren Projekten sein und dazu aufgefordert werden, schnell zwischen ihnen zu wechseln je nachdem welches Projekt gerade am Heftigsten brennt. Am Besten sollten natürlich alle Projekte gleichzeitig bearbeitet werden.

Damit das jeweilige Projektbudget nicht gesprengt wird dürfen für manche Projekte keine Zeiten aufgeschrieben werden. Im besten Falle darf der Mitarbeiter für ein Projekt im Büro sitzen und die Zeiten dann als "unbeschäftigt" eintragen (Diese "Unbeschäftigte" Stunden wirken sich natürlich nicht positiv auf die "Accountability" Bewertung des Mitarbeiters aus).

1,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Unzählige Überstunden unzähliger Mitarbeiter machen den Unternehmenserfolg.

4,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Viele nette, teilweise sehr junge Kollegen – hier gibt es wenig zu meckern!

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Die meisten Projektmanager glänzen vor allem mit Inkompetenz, Unwissenheit und mangelndem Planungsvermögen. Opportunistische Gedächtnislücken runden das Ganze ab.
Die wenigen Vorgesetzten, die sich für ihre Mitarbeiter einsetzen wollen haben dann leider wenig Macht um irgendetwas umsetzen zu können.

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Auf der Weihnachtsfeier wird man mittels einer kleinen dreiviertelstündigen Präsentation darüber in Kenntnis gesetzt, was im Leben eines CEOs so Spannendes passiert.

Eine Auswahl aus dem Fuhrpark und wie die Aquisition eines besonders beeindruckend motorisierten Automobiles amerikanischer Produktion vonstatten ging wird ausschweifend in Wort und Bild dokumentiert.
Sogar die Frage, ob einer der CEOs tatsächlich einen Panzer besitzt wird geklärt!

Informationen zu Unternehmenszielen, Entscheidungen, Projekten oder Prozessen bekommt man am ehesten über den Flurfunk mit. Manchmal gibt es auch Zusammenkünfte bei denen man sogar per App Fragen stellen und an Abstimmungen á la "Montags grüne Socken oder doch Geringelte" teilnehmen kann.

1,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Einmal in einer Tätigkeit/einem Projekt gefangen sind Änderungen so gut wie ausgeschlossen.

Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.