maihiro products GmbH als Arbeitgeber

  • Ismaning, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 10 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Kleine Firma - tolles Team!

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Zeit nach der Ausgründung war nicht einfach, doch das Team hat zusammengehalten und stets für eine sehr gute Arbeitsatmosphäre gesorgt.

Image

Auch wenn es nach der Ausgründung etwas schwer war, wurde stark daran gearbeitet, das Image zu verbessern bzw. zu pflegen.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit lässt sich ziemlich flexibel einteilen. Homeoffice war auch vor Corona kein Problem - und in Absprache mit den Kollegen war es immer möglich, auch mal kurzfristig umzuplanen. Davon profitieren auch die Mitarbeiter mit Familie.
Überstunden sind selten nötig, nie erwartet und wenn unvorhergesehene Umstände oder ein Kundengespräch doch mal dazu führen, können sie flexibel ausgeglichen werden.
Urlaub kann grundsätzlich jederzeit geplant werden - eine gewisse Abstimmung mit dem Team ist natürlich erforderlich.

Karriere/Weiterbildung

Hier besteht großes Potential. Zwar gibt es einen Udemy Account mit kleineren Trainingskursen, aber keine internen oder externe Trainings / Fortbildungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier besteht Nachholbedarf. Es wird eine betriebliche Altersvorsorge bezuschusst und der Internetanschluss sowie der Handyvertrag bezahlt. Das Gehalt könnte angehoben werden.

Kollegenzusammenhalt

In keiner Firma zuvor habe ich einen solchen Zusammenhalt unter Kollegen erlebt. Jeder steht jederzeit für Fragen bereit und hilft wo er kann - auch ungefragt.

Umgang mit älteren Kollegen

Tadellos. Wie oben schon geschrieben ist das Team eine Wucht!

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung bemüht sich seit vergangenem Dezember redlich, so transparent wie möglich zu agieren, ist "nah am Mitarbeiter" und stets respektvoll. Sie geben jedem Mitarbeiter eine Stimme und die Möglichkeit, sie anzubringen bzw. sich selbst einzubringen.
Konflikte gab es bislang keine, Entscheidungen werden transparent kommuniziert.

Arbeitsbedingungen

Als es das Büro noch gab, war für jeden genug Platz. Laptop und Handy wurden von der Firma gestellt. Ebenso ausreichend Peripherie. Als es dann ins Corona-bedingte Homeoffice ging, hat sich daran nichts geändert. Die Firma hat sich gekümmert und jedem die technischen Möglichkeiten zur Verfügung gestellt, von daheim arbeiten zu können (Stichwort: Monitore)

Kommunikation

Kommunikation war im letzten Jahr noch ziemlich schlecht, hat sich aber um 180° gewandelt seit vergangenem Dezember.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist hier eine Selbstverständlichkeit.

Interessante Aufgaben

Selbst wenn einem die Aufgaben aus seinem direkten Verantwortungsbereich mal langweilig werden sollten, gibt es genug Möglichkeiten, sich jederzeit an anderer Stelle mit einzubringen. Feedback und Ideen sind jederzeit gern gesehen und wenn man nicht nur "stur seinen Job macht", bekommt man jede Menge interessanter Aufgaben und die Möglichkeit, bei der Ausgestaltung mitzuentscheiden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Erst war es gut, dann paar Monate nicht so wirklich, aber jetzt geht es wieder stark bergauf!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Image

Zugegeben war es vor dem Carve Out um das Image etwas besser bestellt, aber man ist auf einem guten Weg das zu ändern.

Work-Life-Balance

Stunden können auch individuell eingeteilt werden. Kurzfristig mal weg zu müssen ist hier normalerweise kein Problem

Karriere/Weiterbildung

Hier kommt es auf die Abteilung an. Bei meiner aktuellen Position ist dies nicht gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier besteht, in der Tat Nachholbedarf. Was aber dem Startup Status und Corona geschuldet ist.

Kollegenzusammenhalt

Zwar ist dies schwieriger geworden durch die Homeofficeregelung, aber man kann alles ansprechen und kriegt jederzeit sofort Hilfe

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt ist Alltag

Vorgesetztenverhalten

Seit der Umstellung der Führungsriege bin ich sehr zufrieden. Besonders mit meinem direkten Vorgesetzten.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice

Kommunikation

War vorher miserabel und ist aber seit der neuen Geschäftsführung massiv besser geworden

Gleichberechtigung

Außer beim Gehalt gibt es hier, meiner Meinung nach, keinerlei Unterschied. Jeder darf zu jeder Zeit seine Meinung sagen und wird ernst genommen


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben