makandra GmbH Logo

makandra 
GmbH
Bewertungen

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,7Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von makandra GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Best employer: Most friendly place to work

4,9
Empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

friendly environment, nice and helpful colleagues, nice supervisors, regular team events, necessary high quality hardware was provided


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Referenz in Sachen Web

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Macht Spass, jederzeit offenes Ohr. Projekte und Kunde im Mittelpunkt

Image

Der gute Image kommt vor allem daher, dass nichts verkauft wird, was nicht gehalten wird. Es gibt keine Projekte, die schiefgehen.

Work-Life-Balance

Keiner schiebt durchgehend wahnsinnige Überstunden, es wird aber schon auch etwas erwartet, wenn man Karriere machen will

Karriere/Weiterbildung

Es gibt seit 2020 ein Budget, mit dem jeder Mitarbeiter im Prinzip heraussuchen kann, was er/sie machen will.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da muss man ehrlich sein: Allzu viel wird nicht aktiv gemacht. Müll wird im Haus entsorgt. Immerhin wurden die alten Monitore ersetzt, die wesentlich effizienter sind.

Kollegenzusammenhalt

Es besteht ein super Zusammenhalt, Herausforderungen in Projekten werden zusammen angegangen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Alterdifferenz ist nicht allzu groß, die "Führungskräfte" sind die ältesten.

Arbeitsbedingungen

Das aktuelle Büro ist okay, aber keine Rakete. Hier ist man wohl auf der Suche nach Verbesserung.

Kommunikation

In den Cards ist jedes noch so kleine Detail beschrieben; in der Wochenbesprechung am Montag wird über alles wichtige und anstehende berichtet.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind super unterschiedlich, von Verkehrswacht, diverse Startups, Enterprise-Kunden. Teilweise Maintenance für alte Kundenprojekte, die teilweise herausfordernd sind.


Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Hier haben die Leute Bock und wissen was sie tun!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Mindset der Mitarbeiter und der Führungskräfte. Die Motivation und die Gemeinschaft dort ist durch nichts zu ersetzen.

Verbesserungsvorschläge

Kritik auf hohem Niveau:
- die Transparenz für die Mitarbeiter noch weiter erhöhen

Arbeitsatmosphäre

Bis vor kurzem kannte sich noch jeder im Team. Durch die Corona Maßnahmen, die übrigens vorbildlich umgesetzt wurden, lernt man allerdings nicht mehr alle neuen Mitarbeiter persönlich kennen.

Kommunikation findet meist asynchron über Slack oder Mail statt. Nur wenn es etwas wichtiges und/oder zeitkritisches gibt, spricht man spontan direkt. Ansonsten gibt es gelegentliche Besprechungen. Natürlich gibt es aber auch das Pläuschchen an der Kaffeemaschine usw.

Alle Mitarbeiter und auch die Führungskräfte pflegen einen sehr angenehmen Umgangston. Man kann alle Themen ansprechen und sich sicher sein, dass man ernst genommen wird.

Image

Die Mitarbeiter feiern sich und die Firma. Das ist gut und meiner Meinung auch gut begründet. In manchen Kreisen kennen die Leute die vergleichsweise kleine Firma und da hört man überwiegend positive Resonanz. Kunden zeigen eine überdurchschnittliche Zufriedenheit mit den Arbeitsergebnissen.

Work-Life-Balance

Hier wird keine Überstundenkultur gepflegt. Wer mal länger bleibt, geht dafür wann anders früher. Projekte sind zum größten Teil sehr gut geplant und es finden keine 80-Stunden Endspurts kurz vor Projektende statt. Es gibt 30 Tage Urlaub. Es gibt auch eine Homeoffice Regelung mit 2-3 Tagen die Woche. Während der Corona Pandemie ist die Anwesenheit im Büro freiwillig. Hier kennt jeder das remote arbeiten seit vielen Jahren und es funktioniert reibungslos.
Es wird Rücksicht auf Familie und wichtige private Vorfälle genommen.

Karriere/Weiterbildung

In den vergangenen Jahren wurde viel getan um das zu verbessern. Es gibt einen transparenten Karrierepfad, wo festgeschrieben ist welche Voraussetzungen für welche Position erfüllt werden müssen. Außerdem gibt es ein jährliches Weiterbildungsbudget, das vom Mitarbeiter sehr frei eingesetzt werden kann (externe Fortbildungen, Zeit um sich in Themen einzuarbeiten, Besuche von Messen usw.)
Wer Karriere allerdings mit Verhandlung zu hoher Bezahlung und gleichzeitiger Leistungsminimierung verwechselt, wird hier enttäuscht.

Kollegenzusammenhalt

Meine direkten Kollegen zeigen sich als echtes Team. Man weiß, dass da jeder für den anderen die Hand ins Feuer legen würde. Man zieht gemeinsam an einem Strang und jeder hat tatsächlich den Willen das Bestmögliche Ergebnis abzuliefern. Auch außerhalb des Teams hatte ich immer dieses Gefühl.
Kollegen und Vorgesetzte sprechen respektvoll und "freundschaftlich" miteinander. Ehrlichkeit wird hoch geschätzt und man wird von Kollegen und Vorgesetzten gefeiert.

Viele der Mitarbeiter pflegen auch Freundschaften untereinander und haben gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten kann eigentlich immer als Fair bezeichnet werden. In den wenigen Fällen, wo es anders kam, lag es meist daran, dass den Vorgesetzten nicht alle Informationen zur Verfügung standen, die für eine faire Entscheidung notwendig waren. Die Führungskräfte arbeiten stetig daran die Mitarbeiter und sich selbst weiterzuentwickeln. Man wird immer Respektvoll behandelt. Wenn man sich traut, kann man auch kritischere Themen ansprechen und wird ernst genommen und nicht abgeblockt.

Es wird Leistung eingefordert, aber auch realistische Ziele gesetzt. Mitarbeiter werden auch aktiv nach Ihrer Meinung gefragt um sie in Entscheidungen einzubeziehen.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind ausreichend dimensioniert und man sitzt mit maximal 4 Kollegen in einem Raum. Das ist sehr gut und schont die Nerven. Die Plätze sind gut ausgestattet mit sehr gutem Bürostuhl (ernsthaft, selten einen so guten gesehen), zwei 27" Monitoren und falls gewünscht Tastatur/Maus nach Wahl. Es gibt sogar NC Kopfhörer wenn man es denn möchte. Jeder bekommt ein gut ausgestattetes Thinkpad als Arbeitsgerät. Kaffee, Obst und Getränke gibt es kostenlos.
Minuspunkte sind die nicht in der Höhe verstellbaren Tische und die im Sommer problematische Klimatisierung (oft zu kalt oder zu warm).

Kommunikation

In der Wochenbesprechung wird über neu gewonnene Projekte und abgeschlossene gesprochen. In der Jahresbesprechung werden auch Geschäftszahlen offengelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

makandra ist ein relativ kleines Unternehmen. Wer ein enorm großes Gehalt haben möchte, wird hier nicht glücklich. Allerdings sind die Gehälter durchaus fair und nicht niedriger als der durchschnittliche Lohn, den man in dieser Unternehmensgröße erwarten kann. Es gibt einen transparenten Karrierepfad. Soweit mir bekannt wird hier nicht nach Verhandlungsgeschick, sondern nach der Leistung des Mitarbeiters bezahlt (soweit diese Leistung den Führungskräften auch bekannt ist). Das ist fair und gut so.

Gleichberechtigung

So wie es aussieht, bekommen Frauen die gleichen Chancen wie Männer und arbeiten auch in höheren Positionen. Allerdings ist der Anteil der Frauen im Team relativ klein. Das kann vermutlich auf die wenigen IT-Fachkräfte am Arbeitsmarkt zurückgeführt werden.

Interessante Aufgaben

Sowohl die Softwareentwicklung als auch der Betrieb der Infrastruktur läuft auf einem sehr hohen Niveau ab. Man kann eine Menge lernen und es gibt immer wieder technische Herausforderungen denen man sich stellen kann. Obwohl auch viele moderne Technologien immer wieder Einzug halten bleiben allerdings einige Bausteine gleich (man läuft nicht dem letzten trendigen Dingen hinterher). Man arbeitet dann natürlich (technisch) immer im ähnlichen Umfeld und manchmal wünscht man sich etwas mehr Abwechslung.

Sehr angenehmer Arbeitgeber mit vielen Vorzügen

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Persönlicher, kompetenter Umgang mit Bewusstsein für die/den einzelnen Mitarbeiter(in)

Arbeitsatmosphäre

Angenehme, kompetente Kollegen für Nerds, Geeks und IT‘ler

Work-Life-Balance

Ist komplett selbstbestimmt.

Vorgesetztenverhalten

Offene klare Strukturen, kein Druck, Lösungsorientiert

Arbeitsbedingungen

Es wird alles für einen angenehmen Arbeitsplatz gemacht.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Team mit technisch top qualifizierten Leuten

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man sehr respektvoll und ehrlich miteinander umgeht und so eine gute Stimmung im Team ist. Ansonsten finde ich auch gut, dass man keine leeren Versprechungen gegenüber Kunden macht, sondern super viel Wert auf technisch hervorragende Lösungen legt.

Verbesserungsvorschläge

Neue Büroräume beziehen, es wird eng ;)

Arbeitsatmosphäre

Kleines und sehr vertrautes Team, in dem jeder jeden kennt und nett und freundlich miteinander umgegangen wird.

Work-Life-Balance

Ab Senior Level (ca. nach 2 Jahren bei Direkt Einstieg nach Uni) kann man zwei Tage Home Office machen. Ansonsten grundsätzlich Vertrauensarbeitszeit und keine Überstundenkultur. Die Leute arbeiten daher sehr selbstbestimmt und geregelt. Selbst vor Live Gängen gibt es in der Regel keine krassen Überstunden die gemacht werden.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt transparente Karrierestufen mit konkreten Angaben was man für welche Stufe leisten sollte. Wer will kann Verantwortung übernehmen und vorankommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist für Augsburg völlig marktgerecht und ok. Sicherlich aber nicht kompetitiv mit größeren Unternehmen in München zb. muss man sich halt selbst überlegen was man will und was man dafür in Kauf nimmt.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist super, jeder hilft jedem. Die meisten der Mitarbeiter kennen sich auch privat und arbeiten schon lange zusammen, von daher unterstützt man sich auch in der Arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs arbeiten ganz normal mit im Team und sind eher wie normale Kollegen. Umgang zwischen Neueinsteigern und Chefs / leitenden Angestellten ist sehr locker und sympathisch.

Arbeitsbedingungen

Jeder hat 2-3 Bildschirme und einen eigenen großen Schreibtisch und es gibt Getränke und Obst umsonst und auch immer wieder Snacks und Süßes. Einziges Manko ist, dass das Team in letzter Zeit stärker gewachsen ist und langsam Besprechungs und Aufenthaltsraum zu klein werden. Hier wird man in Kürze mal in neue Büros gehen müssen.

Kommunikation

Es gibt einen Teamchat und wöchentliche Meetings, in denen sehr offen und ehrlich miteinander kommuniziert wird. Natürlich wird nicht jede Entscheidung seitens der Geschäftsführung sofort ins Team kommuniziert, aber grundsätzlich wird das Team bei allen Entscheidungen frühest möglich ins Boot geholt.

Interessante Aufgaben

Es gibt Projekte für Konzerne und Start Ups und man hat die Möglichkeit auf verschiedene Projekte zu kommen und mit verschiedenen Teams zu arbeiten. Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass man mal längere Zeit auf einem Projekt ist, dass vlt nicht super spannend ist, aber grundsätzlich kommen immer wieder neue auch mal kleinere Projekte rein, auf denen man genug Abwechslung findet.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

makandra ist Klasse!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

vielseitige und komplexe Aufgaben, kostruktive Zusammenarbeit, respektvolles Miteinander, hochwertiger Arbeitsplatz, Arbeitsmittel der Wahl werden zur Verfügung gestellt , Wertschätzung, Anliegen und Ideen werden berücksichtigt, Gesundheitsvorsorge, Obst und Getränke zur freien Verfügung, Teambuilding, gute Work-Life-Balance.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber: sehr professionelle Projektarbeit in familiärer Atmosphäre

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hohe Professionalität, familiäre Atmosphare im gesamten Team. Spannende Aufgabenbereiche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensarbeitszeit

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Man kann konzentriert arbeiten ohne rausgerissen zu werden, da alle Kollegen aufeinander Rücksicht nehmen. Prozesse und Richtlinien für die tägliche Arbeit werden im Team besprochen, kontinuierlich verbessert und alle halten sich konsequent daran.

Image

zählen zu den besten RubyOnRails Experten weltweit

Work-Life-Balance

Die Chefs ihren Mitarbeiter und möchten, dass diese zufrieden und nicht überarbeitet sind. Auf die Lebenssituation der Mitarbeiter wird immer eingegangen und es wird versucht das Arbeitsverhältnis anzupassen, damit beide Seiten zufrieden sind. Da Vertrauensarbeitszeit gilt, muss man selbst stärker auf die Balance achten. Leider können "Überstunden" nicht in Gleitzeit-Urlaubstagen ausgeglichen werden, sondern nur über die verkürzte Arbeitszeit an anderen Tagen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Mitarbeiter engagieren sich durch Vorträge auf Konferenzen und an Universitäten.

Karriere/Weiterbildung

Transparenter Karrierepfad für alle einsehbar. Es ist immer klar definiert wo man gerade steht und welche Anforderungen man erfüllen muss, um eine Stufe aufzusteigen. Weiterbildung wird von der FIrma großzügig unterstützt. Neue Mitarbeiter werden nicht "ins kalte Wasser geschmissen", sondern bekommen angemessene Einarbeitungszeit. Berufseinsteiger lernen in einem Trainee-Programm alle wichtigen Grundlagen.

Kollegenzusammenhalt

Man kann sich immer auf seine Kollegen verlassen und auch wenn es mal stressiger wird, halten alle zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt sehr flache Hierarchien. Die Chefs haben ihre Arbeitsplätze zwischen allen anderen Mitarbeitern und auch vom Verhalten gegenüber den MItarbeiten sind sie immer wie Kollegen. Entscheidungen treffen sie meistens in Rücksprache mit dem Team / allen Betroffenen und diese werden immer transparent an alle kommuniziert. Entscheidungen sind immer durchdacht und begründet.

Arbeitsbedingungen

3 Bildschirme und sehr gute Bürostühle stehen zur Verfügung. Außerdem kann man Utensilien, die die Arbeitsbedingungen verbessern, über die Firma bestellen lassen (rückenschondende Sitzkissen, Noice-Cancelling-Kopfhörer, etc). Die Büros sind immer Sommer etwas heiß, da keine Klimatisierung vorhanden ist. Das Büro ist etwas außerhalb und leider sind die Möglichkeiten für das Mittagsessen sehr beschränkt. (Eine überteuerte Kantine, die geschmacklich nicht überzeugt, allerdings wird durch ein gemeinsames Essen wöchentlich + eine selbstorganisierte Kochgruppe Abhilfe geschaffen)

Kommunikation

Die Kommunikation ist transparent, respektvoll und konstruktiv (sowohl zwischen Kollegen, als auch von der Geschäftsführung). Es herrscht ein lockerer Umgangston.

Gehalt/Sozialleistungen

absolut angemessen

Gleichberechtigung

Jeder darf offen seine Meinung sagen und auch keiner ist sich zu Schade auch mal einen Fehler oder einen Irrtum zuzugeben. Gehalt und Karrierestufe orientiert sich an der Leistung und Erfahrung, nicht an Alter oder Zugehörigkeit.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind sehr vielfältig und aus unterschiedlichen Bereichen, wodurch sich sehr interessante Aufgaben ergeben. Die Geschäftsführung unterstützt die Fortbildung und Entwicklung jedes Mitarbeiters.

Viele verschiedene Projekte, manche leider...

4,5

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele verschiedene Projekte, manche leider schon ziemlich antiquiert. Die Mitarbeiter sind locker drauf und die Stimmung passt. Interessante Vorträge und Teamevents.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird immer unterstützt, aber man merkt, dass die "Jüngeren" nicht viel zu sagen haben.

Kollegenzusammenhalt

Man kann immer um Hilfe bitten.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben zwar wenig Zeit, aber geben sich wirklich Mühe.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer sind die nicht klimatisierten Büros nicht so toll.

Interessante Aufgaben

Langfristig sollte vielleicht über einen anderen/zweiten Stack nachgedacht werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

makandra - fachlich und menschlich ein top Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- fachliche Kompetenz
- menschliches Miteinander / familiäre Atmosphäre
- abwechslungsreiche Aufgaben
- jeder Mitarbeiter wird gefördert und gefordert

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Vertrauensarbeitszeit

Arbeitsatmosphäre

Schönes Büro, sehr gutes Arbeitsklima. Super Kollegen und Vorgesetzte (sowohl fachlich als auch menschlich!)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Makandra beteiligt sich an Open Source Projekten und fördert z.B. das Openlab Augsburg. Es gibt wöchtenlich frisches Obst aus einer Kiste, die meines Wissens nach nur Bioprodukte enthält.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einen gut ausgearbeiteten Karrierpfad für Entwickler und DevOps, der genau enthält, welche Pflichten und Rechte jeder "Karriereschritt" voraussetzt / bringt. Weiterbildung im Team ist bei makandra auch sehr wichtig. Alle Kollegen arbeiten an der gemeinsamen Wissensbasis mit (https://makandracards.com/makandra). Einmal wöchtenlich werden die Einträge dort besprochen. Außerdem gibt es regelmäßig Teaminterne Vorträge rund um neue Technologien und andere interessante Themen.

Schön wäre es, wenn wir öfter mal aus unserer "makandra-Bubble" ausbrechen könnten und (gemeinsam) externe Vorträge, Workshops und Konferenzen (natürlich Themenbezogen) besuchen würden.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen sind sehr nett, es gibt kein "Hintenrum". Das gute Verhältnis zwischen den Kollegen wird aktiv gefördert indem einmal im Monat ein sogenanntes "Teamevent" stattfindet. In diesem Rahmen gehen wir z.B. gemeinsam Essen, lösen Escape-Rooms oder machen gemeinsam Sport, z.B. Bubble Soccer oder LaserTag, grillen gemeinsam oder schauen zusammen einen Film.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs sind jederzeit offen für Vorschläge, die dann auch geprüft und ggf. umgesetzt werden.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist groß und schön eingerichtet. Je Raum sind es maximal 4 Personen / Arbeitsplätze. Alle Räume haben Tageslicht und Fenster, die sich auch öffnen lassen. Meist ist es recht ruhig im Büro.

Gleichberechtigung

Meines Erachtens nach gibt es bei makandra keine Unterschiede nach den Geschlechtern, Männer und Frauen werden gleich gut behandelt.

Interessante Aufgaben

Ich finde die Aufgaben recht abwechslungsreich. Wir haben große und kleine Kunden. Vom Einzelunternehmer bis zum Konzern. Entsprechend sind auch die Anwendungen, die wir für sie entwicklen und pflegen, sehr unterschiedlich. Alle Entwickler sind "Full-Stack"-Entwickler und widmen sich allen Aufgaben (Datenbank, Backend, Frontend) Man kann Wünsche einbringen, was man gerne mehr oder weniger machen möchte und sofern das möglich ist, wird das auch von den Chefs berücksichtigt.


Image

Work-Life-Balance

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Beste Techniker, hervorragende Projekte, spezialisierte Boutique

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Herausragendes Team; hohe Qualität durch Testgetriebene Entwicklung; Projekte und Kunden im Fokus; umgängliches, soziales Team; Geschäftsführer, die sich persönlich kümmern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur eine Technologie

Arbeitsatmosphäre

Das Team ist nicht nur technisch das beste was es auf dem Markt gibt. Die Zusammenarbeit ist hervorragend. Der Kunde und die Projekte stehen im Mittelpunkt, nicht die Hierarchie oder Titel. Jeder hilft jedem, inkl. Geschäftsführung.

Image

makandra ist im Web-Bereixh vermutlich technisch das beste was man in Augsburg und Region (Bayern) finden kann. Es sind immer wieder Vertreter an den Hochschulen. Man unterstützt lokale Initiativen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt wöchentlich Cards. Makandra sollte mehr auf Konferenzen unterwegs sein.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon geschrieben ist keiner im Team der aus dem Rahmen fällt.

Vorgesetztenverhalten

Immer ansprechbar. Viel Freiheit und Verantwortung wenn gewünscht.

Arbeitsbedingungen

USM Halter Tische. Gute Stühle. Man kann haben was man benötigt.

An Hardware wird nicht gespart. Wer möchte bekommt 3 gute Monitore. Dicke desktop-PCs. Es wird auf Linux gearbeitet!

Kommunikation

Wöchentlich ein (kurzes) Meeting mit Updates zu Projekten und Vertrieb. Früher wurden die genauen Geschäftszahlen kommuniziert, das wurde leider irgendwann eingestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist angemessen uns für augsburg vermutlich gut. Die "Karriereleiter" macht klar was man wann erwarten darf.

Es gibt 30 Tage Urlaub. Überstunden gibt es wenige.

Gleichberechtigung

Man merkt dass die älteren mehr zu sagen haben. Ist mittlerweile auch klar im karrieremodell abgebildet. Das ist auch gut so.

Interessante Aufgaben

Makandra entwickelt Software. Das ist mal super spannend und manchmal eben weniger, wenn man an kleinen Projekten zum x. Mal ein ähnliches Feature einbaut...

Insgesamt ist der Mix okay. Mittelfristig sollte sich makandra überlegen eine zweite Technologie dazu zu nehmen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN