Let's make work better.

Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg Logo

Medizinischer 
Dienst 
Berlin-Brandenburg
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,9
kununu Score98 Bewertungen
47%47
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 4,1Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,6Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,9Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 4,5Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,2Interessante Aufgaben
    • 4,4Arbeitsbedingungen
    • 4,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,4Umgang mit älteren Kollegen

Awards

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in5 Gehaltsangaben
Ø53.900 €
Prüffeld-Techniker:in5 Gehaltsangaben
Ø53.800 €
Controller:in3 Gehaltsangaben
Ø43.700 €
Gehälter für 7 Jobs entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 89 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    85%85
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    83%83
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    78%78

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg
Branchendurchschnitt: Administration/Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Andere Meinungen respektieren und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg
Branchendurchschnitt: Administration/Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Der Medizinische Dienst Berlin-Brandenburg ist der Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Krankenversicherung und der sozialen Pflegeversicherung in den Ländern Berlin und Brandenburg.
Die gesetzlich Versicherten haben Anspruch auf eine qualitativ hochwertige, humane und wirtschaftliche Versorgung. Mit unseren Einzelfallbegutachtungen unterstützen wir die Kranken- und Pflegekassen bei individuellen Leistungsentscheidungen. Damit tragen wir dazu bei, Über-, Unter- und Fehlversorgung zu vermeiden. Zugleich leisten wir einen bedeutenden Beitrag zur gerechten Verteilung von Gesundheitsleistungen.
Als modernes Dienstleistungsunternehmen beraten wir die Kassen auch in sozialmedizinischen Grundsatzfragen und Gesundheitssystemfragen.
Basis unserer Arbeit sind unsere fachliche Kompetenz und die gesetzlich verbriefte fachliche Unabhängigkeit unserer Gutachter. Mit zahlreichen Fortbildungen bieten wir Ihnen vielfältige Perspektiven auf dem Gebiet der Sozialmedizin und die Möglichkeit, das Gesundheitswesen aktiv mitzugestalten.
Unsere Zielsetzung sind zufriedene Kunden, motivierte Mitarbeiter sowie professionelle und erstklassige Arbeit im Interesse der Versichertengemeinschaft.

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Auftraggeber, die gesetzlichen Kranken-/Pflegekassen, wenden sich an uns, sobald sozialmedizinischer Beratungsbedarf für ihre Leistungsentscheidung besteht. Geprüft werden die Angemessenheit

  • der Krankenhausbehandlung
  • von Arbeitsunfähigkeit
  • von Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen
  • der Anwendung neuer oder unkonventioneller Untersuchungs- und Behandlungsmethoden
  • der Versorgung mit Hilfsmitteln
  • der zahnmedizinischen Versorgung sowie
  • der Verordnung von häuslicher Krankenpflege.

Die Begutachtung vermuteter Behandlungsfehler ist ein Beispiel dafür, wie wir die Krankenkassen fachlich dabei unterstützen, sich für die Gesundheit und die Rechte ihrer Versicherten einzusetzen.
In der Pflegeversicherung stellen wir im Auftrag der Pflegekassen die Pflegebedürftigkeit von Versicherten fest und ermitteln die entsprechende Pflegestufe.
Darüber hinaus prüfen wir die Qualität der professionellen pflegerischen Versorgung in Pflegeheimen sowie von ambulanten Pflegediensten. In diesem Rahmen vergeben wir auch Qualitätsnoten nach gesetzlich festgelegten Kriterien. Die Transparenzberichte zu den jeweiligen Einrichtungen können Sie im Internet unter: www.pflegenoten.de einsehen.

Perspektiven für die Zukunft

Einige unserer Perspektiven für die Zukunft sind:

  • Wir sind integraler Teil der gesetzlichen Krankenversicherung sowie der sozialen Pflegeversicherung und fördern die Versichertengemeinschaft
  • Wir erbringen für unsere Kunden heute und morgen erstklassige sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsleistungen
  • Wir unterstützen die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter/innen und stärken damit auch unsere Leistungsfähigkeit
  • Wir entwickeln unser Produktangebot ständig weiter
  • Wir sichern attraktive Arbeitsplätze in unserem Medizinischen Dienst.

Kennzahlen

Mitarbeiter911

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 89 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    85%85
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    83%83
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    78%78
  • HomeofficeHomeoffice
    78%78
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    72%72
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    69%69
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    65%65
  • InternetnutzungInternetnutzung
    62%62
  • ParkplatzParkplatz
    60%60
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    44%44
  • BarrierefreiBarrierefrei
    43%43
  • DiensthandyDiensthandy
    43%43
  • CoachingCoaching
    36%36
  • RabatteRabatte
    29%29
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    27%27
  • FirmenwagenFirmenwagen
    25%25
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    2%2
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2
  • KantineKantine
    1%1

Was Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg über Benefits sagt

Einarbeitung

Sie sind neu bei uns? Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept sichert Ihnen einen guten Start bei uns. Sie erhalten einen individuellen Einarbeitungsplan, ein erfahrener Mentor ist an Ihrer Seite. Ihre Kompetenzen können Sie regelmäßig durch Fort- und Weiterbildungen vertiefen. Ein kooperativer Führungsstil fördert unser offenes Betriebsklima. Gemeinsam arbeiten wir an unserem hohen Qualitätsanspruch.

Flexible Arbeitszeiten

Unsere tariflich regelmäßige Arbeitszeit beträgt wöchentlich 38,5 Stunden bzw. 37,5 Stunden für Mitarbeiter/innen bis einschließlich Vergütungsgruppe 6. Das flexible Jahresarbeitszeitkonto lässt unseren Mitarbeiter/innen einen Spielraum von –60 bis +250 Stunden, um berufliche und persönliche Belange gut in Einklang zu bringen.

Erwirtschaftetes Zeitguthaben kann entweder monatlich ausgezahlt oder einmal jährlich in ein Arbeitszeit-Langzeitkonto übertragen werden. Das Langzeitkonto bietet zahlreiche Möglichkeiten einer familienfreundlichen und lebensphasenorientierten Arbeitszeitgestaltung. Das dort angesparte Wertguthaben kann für verschiedene Arten der Freistellung (Verkürzung der Lebensarbeitszeit, Sabbatjahr) oder Teilzeitmodelle genutzt werden.

Homeoffice

Manches kann man auch zu Hause erledigen – das spart Wegezeit und eröffnet Ihnen einen Gestaltungsspielraum, um Beruf, Familie und Freizeit besser zu vereinbarten. In Verbindung mit unserer flexiblen Arbeitszeitregelung ermöglichen wir Ihnen, in Abstimmung mit der Führungskraft, Arbeiten außerhalb des Büros zu erbringen. Die Einrichtung alternierender Telearbeitsplätze erfolgt auf Basis der beiderseitigen Freiwilligkeit.

Betriebliche Altersvorsorge

Damit Sie dem Alter sorgenfrei entgegensehen können, bieten wir Ihnen grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten zur freiwilligen Altersvorsorge: die betriebliche Altersversorgung, deren Beiträge komplett vom Arbeitgeber gezahlt werden und die Entgeltumwandlung, zu welcher der Arbeitgeber Zuschüsse gewährt.

Leistungsorientierte Vergütung

Besondere Leistungen finden ihre Anerkennung in und leistungsorientierten Vergütung mit Leistungs- und Projektzulagen. Unsere Mitarbeiter/innen brauchen sich nicht zu scheuen, Kritik zu äußern, denn wir wollen gemeinsam besser werden.

Qualität liegt uns sehr am Herzen! Seitdem wir im Jahr 2001 den Qualitätsgedanken in unsere Unternehmensphilosophie eingebunden haben, ist dieser zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

Wir haben in 2017 den renommierten Ludwig-Erhard-Preis in der Kategorie der großen Unternehmen gewonnen, die höchste bundesweite Anerkennung im Qualitätsbereich.

Gesundheitsmaßnahmen

Wir sorgen uns nicht nur um „Ernstfälle“, sondern nehmen auch die Vorsorge ernst. Betriebliche Gesundheitsförderung liegt uns am Herzen. Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung der Arbeitsbedingungen sowie an der Verbesserung der Arbeitszufriedenheit und Motivation unserer Mitarbeiter/innen. Krankenstandscontrolling und Mitarbeiterbefragungen zu konkreten Themen helfen uns dabei. Ein Arbeitskreis Gesundheit und Gesundheitszirkel sind eingerichtet.

Nichtraucherkurse, Shiatsu, Rückengymnastik und Stress-Management-Bewältigungskurse – dies sind nur einige Angebote an unsere Mitarbeiter/innen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Sollte Sie doch einmal längere Zeit erkranken, bieten wir Ihnen mit Ihrem Einverständnis ein betriebliches Eingliederungsmanagement an.

Betriebsärztin

Unsere Betriebsärztin kümmert sich um alle Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Sie führt arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen durch und berät dabei auch die Mitarbeiter/innen.

Coaching

Da besonders den Führungskräften eine Schlüsselrolle bei der Mitarbeiterzufriedenheit zukommt, geben wir unseren Führungskräften die Möglichkeit, im Bedarfsfall ein Coaching oder andere Unterstützungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Weiterbildung in Achtsamer Kommunikation

Die Befähigung zur empathischen und wertschätzenden Kommunikation bildet die Grundlage unserer Zusammenarbeit. Gemeinsam wollen wir eine Unternehmenskultur schaffen, die auf Anerkennung, Verständnis für die unterschiedlichen Bedürfnisse und gegenseitigem Respekt beruht. Unser Ziel ist es, eine achtsame Kommunikation im Unternehmen zu leben. Wir geben allen Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, an einer Basisausbildung "Achtsame Kommunikation" teilzunehmen.

Gute Anbindung

Alle unsere Standorte sind mit dem öffentlichen Personennahverkehr bzw. PKW gut zu erreichen.

Mitarbeiterrabatte

Wollen Sie auf Ihr Auto verzichten, bieten wir für unsere Mitarbeiter/innen grundsätzlich die Möglichkeit, ein Firmenticket (Umweltkarte) für Fahrten im Tarifgebiet Berlin und Land Brandenburg zu nutzen. Sie erhalten dadurch einen Rabatt auf die herkömmliche Jahreskarte.

Unseren Mitarbeiter/innen können wir für die Deutsche Bank und die Berliner Bank Vorzugskonditionen anbieten. Ein kostenloses Gehaltskonto, eine vergünstigte Kreditkarte oder zum Beispiel vergünstigte Privatkredite runden ein tolles Serviceangebot rund um das Geld ab.

Firmenwagen

Unseren Mitarbeitern, die im Außendienst tätig sind, können wir bei Bedarf ein Firmenfahrzeug zur Verfügung stellen.

Mitarbeiterhandys

Unsere Außendienstmitarbeiter erhalten ein Firmenhandy.

Mitarbeiterbeteiligung

Die Mitglieder des Betriebsrates stehen Ihnen mit Informationen und Rat zur Seite und unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die besten Ideen kommen oft aus den eigenen Reihen – unser professionelles Ideenmanagement sorgt dafür, dass sie nicht verloren gehen. Jeder Vorschlag wird geprüft und bewertet. Die besten Anregungen werden prämiert.

Internetnutzung

Ein Internetanschluss gehört zur Ausstattung jedes modernen Büroarbeitsplatzes. Eine Betriebsvereinbarung regelt die Internetnutzung unserer Mitarbeiter.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere flexiblen Arbeitszeiten ermöglichen Ihnen eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit.

Wir bieten individuelle Teilzeitlösungen und die Möglichkeit, Arbeitszeitguthaben als Wertguthaben auf einem Langzeitzeitkonto anzusparen. Wir bieten auch die Möglichkeit für räumlich flexibles Arbeiten u. a. durch Telearbeit, mobile Telearbeit und schaffen sukzessive organisatorich-technische Voraussetzungen für Tätigkeiten unserer Mitarbeiter im Homeoffice.
Wir sind an den familiären Bedürfnissen unserer Mitarbeiter interessiert und stellen - insbesondere auch im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel - die Familienfreundlichkeit und das Gesundheitsmanagement in den Mittelpunkt unserer Personalpolitik.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere ärztlichen Gutachterinnen und Gutachter überprüfen im stationären Bereich schwerpunktmäßig die Abrechnungen (DRG—Kodierungen) der Krankenhäuser mit den Kassen. Wichtige Aspekte dabei sind die Prüfung stationärer Verweildauer sowie die Abgrenzungen zwischen ambulanter und stationärer Leistungserbringung. Im ambulanten Bereich übernehmen sie Einzelfallbegutachtungen insbesondere zu Fragen bestehender Arbeitsunfähigkeit und Notwendigkeit einer Rehabilitation. Je nach Fall erfolgt die Begutachtung entweder durch eine körperliche Untersuchung oder nach Aktenlage.
Als Fachreferenten arbeiten unsere ärztlichen und pflegefachlichen Mitarbeiter/innen an der Steuerung und Qualitätssicherung der Einzelfallbegutachtung mit. Sie bearbeiten besondere Widersprüche und erstellen spezielle Gutachten in Sozialgerichtsverfahren sowie Grundsatzgutachten.
Sie erarbeiten Arbeitshilfen, führen Schulungen und Informationsveranstaltungen sowohl für unsere Gutachter als auch für Kassenmitarbeiter durch.
Zudem obliegen ihnen die konzeptionelle Mitarbeit bei gesundheitspolitischen Fragestellungen sowie die Information der Ärztlichen Leitung und Geschäftsführung über sozialrechtliche Entwicklungen.
Unsere pflegefachlichen Gutachter/innen prüfen zum einen im Auftrag der Pflegekassen die Pflegebedürftigkeit von Versicherten nach § 18 SGB XI und führen zum anderen im Auftrag der Landesverbände der Pflegekassen Qualitätsprüfungen von Pflegeeinrichtungen nach §§ 112/114 SGB XI durch.
Weitere Professionen, wie zum Beispiel Kodierassistenten oder Orthopädiemechaniker ergänzen unser breites fachliches Spektrum. Bei der Erstellung von Gutachten – ob im stationären, ambulanten oder pflegerischen Bereich – wirken qualifizierte Assistenzkräfte mit.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen Fachärztinnen und Fachärzte, die

  • Freude an der Erstellung von Gutachten und Interesse an sozialmedizinischen Fragestellungen haben,
  • über Erfahrungen in Klinik, Praxis oder einem sozialmedizinischen Dienst verfügen,
  • möglichst promoviert sind
  • Kenntnisse im Umgang mit dem PC besitzen sowie
  • belastbar, einsatzbereit sind und gern im Team arbeiten.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg.

  • Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg
    www.md-bb.org

  • Von potentiellen Mitarbeitern wünschen wir uns Teamgeist, Energie und neuen Ideen. Da Sie im Gesundheits-
    wesen eine im wahrsten Sinne des Wortes „entscheidende“ Position inne haben werden, sind eine hohe fachliche Kompetenz und die Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung unentbehrlich.

  • Wir möchten Sie kennen lernen. Vermitteln Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen einen klaren Überblick über Ihren beruflichen Werdegang und Ihre Qualifikationen. Bitte belegen Sie Ihre Abschlüsse mit den entsprechenden Zeugnissen und vergessen Sie nicht, auch Ihre Arbeitszeugnisse beizufügen.
    Wir prüfen alle eingehenden Bewerbungen auf potentielle Eignung und nehmen sie, sollten keine Vakanzen bestehen, in unseren Bewerberpool auf.
    Sollten wir für Sie keine Einsatzmöglichkeit finden, teilen wir Ihnen dies mit.

  • Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Formular. https://www.mdk-bb.de/initiativbewerbung
    Bitte senden Sie uns Ihre kompletten Unterlagen – das spart Zeit und bringt Sie Ihrem Job schneller etwas näher.

  • Unsere Auswahl treffen wir nach Einzelinterviews.

Standorte

Standorte Inland

Wir sind in den Bundesländern Berlin und Brandenburg in 5 Städten vertreten: Berlin, Potsdam, Neuruppin, Fürstenwalde, Cottbus

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Man kann sich seinen Arbeitszeit sehr flexibel einteilen. Mobile Arbeit ist kein Problem.
Bewertung lesen
nichts mehr
Bewertung lesen
Die Arbeitsbedingungen, moderne Büros
Bewertung lesen
Gehalt, Arbeitsbedingungen
Bewertung lesen
Es gibt noch Homeoffice!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Der Vorstand und Verwaltungsrat hat maßgeblich zu einer immer schlechter werdenden Arbeitsatmosphäre beigetragen. Er will die vollkommene Überwachung der Leistungsträger, es herrscht Misstrauen und es wird täglich massiver Druck aufgebaut, um die Bearbeitungszeiten der Produkte zu senken. Es wird von Klarheit und Respekt gesprochen, das ist aber mittlerweile überhaupt nicht mehr der Fall.
Bewertung lesen
völlig realitätsferne und blinde Führung, Überwachung, Druck, Misstrauen, unachtsame Kommunikation, prekäre Arbeitsbedingungen in der Pflege
Bewertung lesen
Leider oft erlebt, dass Stellen nicht aufgrund von Eignung und Leistung besetzt wurden („Vetternwirtschaft“).
Bewertung lesen
Arbeitsklima, Verhalten des Vorstandes, möglicherweise zum Zeitpunkt der Einstellung fehlende Aufrichtigkeit bezüglich der Perspektiven
Bewertung lesen
Eine Empfehlung für den MD BB spreche ich nicht aus. Grundsätzlich fehlen die Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Gemessen an der Anzahl der Beschäftigten, kann dies nicht jede gewährt werden. Weiterhin ist der Auftrag aus dem Gesetz zu entnehmen, daher sollte Bewerbern klar sein, dass es sich um eine Behörde handelt, die wenig Gestaltungsspielraum bietet.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Dringend den Umgang mit den Mitarbeitern und die eigene vermeintliche Unfehlbarkeit überdenken. Veränderungen müssen immer wieder sein, aber diejenigen, die die Arbeit machen, unter Druck zu setzen wird sich rächen. Wer glaubt, mit totaler Kontrolle Effektivität zu schaffen, irrt.
Bewertung lesen
Bitte mal die Art der Führung und der Kommunikation des Vorstandes im Unternehmen überdenken!
Bewertung lesen
Die Mitarbeiter erinnern wofür der Job eigentlich gemacht wurde. Damit man notwendige von nicht notwendigen Leistungen unterscheidet. Nicht um Alles zu verwehren und sich damit zu brüsten einem Rentner eine Insulinpumpe nicht zu genehmigen.
Bewertung lesen
Ein Portfolio an Dienstwagen in mehreren gößen, bis hin zu normalen Mittelklasse Kombis (z.b. Ford Mondeo, Mazda 6, eigentlich ist die Marke irrelevant)
Dann zahlt man als Arbeitnehmer gern die 1%!!!
Bewertung lesen
Mehr Wertschätzung (Entwicklung, Gehalt) für Personen, die nicht dem Kerngeschäft angehören. Ohne diese würde der Laden nämlich nicht laufen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Work-Life-Balance

4,5

Der am besten bewertete Faktor von Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg ist Work-Life-Balance mit 4,5 Punkten (basierend auf 26 Bewertungen).


großzügig gewährtes Homeoffice, sehr flexible Arbeitszeiten, aber auch zunehmender Druck
Perfekt, in Corona viel Nachsicht seitens des AG um Familie und Job unter einen Hut zu bekommen.
5
Bewertung lesen
Sehr abhängig von der zugeordneten Führungskraft und dem Bereich, in dem man tätig ist.
4
Bewertung lesen
Alles sitzt nur noch im Homeoffice
5
Bewertung lesen
Unschlagbar Gleitzeit und Homeoffice Möglichkeiten...aber auch hier..es gibt sooo viele unterschiedliche Arbeitsbereiche im MD und manchmal gestaltet sich die WLB nicht immer optimal, z B bei externen Prüfungen mit open end und unkalkulierbaren Arbeitszeiten
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen?

Am schlechtesten bewertet: Karriere/Weiterbildung

3,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg ist Karriere/Weiterbildung mit 3,6 Punkten (basierend auf 15 Bewertungen).


je nach Bereich verschieden. Für Ärzte besser. Sachbearbeitung und Verwaltung eher schlecht.
1
Bewertung lesen
Mit Fleiß und Engagement kein Weiterkommen. Vetternwirtschaft!
1
Bewertung lesen
Ohne ärztlichen Hintergrund vermutlich weniger Entwicklungsmöglichkeiten, dennoch in Ordnung.
3
Bewertung lesen
Wird propagiert; kann ich als "Neue" noch nicht beurteilen.
3
Bewertung lesen
Die Entwicklungsmöglichkeiten sind leider sehr gering, ein Karriereaufstieg ist sehr schwer und meist nur dadurch möglich das ein Kollege das Unternehmen verlässt.
Auch gibt es kaum aktives Weiterbilden der Mitarbeiter, meist wird nur Projektbezogen eine Weiterbildung vorgenommen, dann allerdings meist nur die Kollegen die einem entsprechenden Team angehören, anstatt die Mitarbeiter die sich dafür interessieren.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,9 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Administration/Verwaltung schneidet Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg besser ab als der Durchschnitt (3,4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 47% der Mitarbeitenden Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 98 Bewertungen schätzen 84% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 23 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Medizinischer Dienst Berlin-Brandenburg als eher modern.
Anmelden