Workplace insights that matter.

Login
meinestadt.de GmbH Logo

meinestadt.de 
GmbH
Bewertung

Absolut nicht zu empfehlen! - Kein wertschätzendes Verhalten gegenüber Mitarbeitern.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei meinestadt.de GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nur die Lage in Köln.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsverhalten, Kommunikation, Transparenz, Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern ... keiner der Werte, die meinestadt.de angeblich vertritt, wird dort gelebt.

Verbesserungsvorschläge

Bei Changeprozessen Mitarbeiter mit einbinden und nicht "herumschieben". Im allgemeinen Mitarbeiter involvieren und mit ihnen reden.

Arbeitsatmosphäre

Leider sehr problemfokussiert anstatt lösungsfokussiert. Wenn man einen guten Vorschlag hat, wird mehr darüber gesprochen, warum das schief gehen könnte, anstatt gemeinsam eine gute und sinnvolle Lösung zu finden. Zudem wird man als Mitarbeiter leider selten integriert. Top-Down ist das Motto. Es wird viel von oben entschieden, ohne mal die Mitarbeiter zu fragen, ob das für sie und ihre Position überhaupt sinnvoll ist. Wertschätzung scheint ein Fremdwort zu sein.

Kommunikation

Leider erfährt man alles über den Flurfunk, da es kein vernünftiges Konzept für die Kommunikation gibt und man auch nicht in Prozesse (die einen betreffen!) involviert wird.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen, aber es wird auch viel hinter dem Rücken gelästert. Der Zusammenhalt leidet start unter der Homeoffice Situation.

Die vielen unberechenbaren Kündigungswellen haben auch andere gute Mitarbeiter mitgerissen, die zurecht nicht das, was ihren befreundeten Kollegen angetan wurden, unterstützen wollen. Oder auch insgesamt, dieses unmögliche und verachtende Verhalten gegenüber Kollegen nicht mehr ertragen möchten.

Work-Life-Balance

Das einzige Gute bei meinestadt.de. Homeoffice ist möglich und wird auch insbesondere seit Corona gefördert. Aber das ist heutzutage nichts, auf das man besonders stolz sein kann.

Vorgesetztenverhalten

Stark abhängig in welcher Abteilung man arbeitet. Leider so manch einer in einer Vorgesetztenposition, der dort definitiv nicht hingehört und auch überfordert zu sein scheint.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind okay, aber wenn man selber über den Tellerrand schauen möchte und das Unternehmen voranbringen möchte, wird man nur ausgebremst.

Gleichberechtigung

Mehr Männer als Frauen in höheren Positionen und auch das (Einstiegs-) Gehalt ist bei so manchem männlichen Kollegen, trotz geringerer Berufserfahrung und ähnlicher Position höher.

Arbeitsbedingungen

Die Hardware passt und der IT-Support ist schnell und super.

Image

Image hat stark nachgelassen und da man sich nie um (unzufriedene) Mitarbeiter gekümmert hat, wird man nun auch schon von extern angesprochen, ob man bei meinestadt.de überhaupt zufrieden wäre, da sich viel negatives außerhalb des Unternehmens bereits verbreitet hat.


Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

People & Culture Team
People & Culture Team

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

vielen Dank für dein offenes Feedback!
Es ist schade zu hören, dass Du mit so vielen Prozessen bei uns unzufrieden bist und das Gefühl hast, zu wenig in Entscheidungen involviert zu werden.

Wir freuen uns über Kollegen, die mitdenken und neue Ideen einbringen! Daher lass uns doch in den Austausch gehen, wie und warum du dich hier “ausgebremst” fühlst. Mit dem Sales Team sind ja in den letzten Monaten einige Gespräche geführt worden. Waren diese für dich hilfreich und konntest du deine Kritikpunkte hier ebenfalls äußern? Wenn nicht, lass uns gerne nochmal darüber sprechen und melde Dich bei uns persönlich oder im Rahmen unserer Open Hour am Dienstag.

Liebe Grüße
Susanne