Mettenmeier GmbH als Arbeitgeber

  • Paderborn, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

7 von 36 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Fundierte Ausbildung und ein tolles Team

4,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Mettenmeier GmbH in Paderborn abgeschlossen.

Aufgaben/Tätigkeiten

wechselnde Aufgaben, immer wieder was Neues


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Variation

Respekt

Solides Unternehmen

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Mettenmeier GmbH in Paderborn gemacht.

Karrierechancen

Man hört oft, dass die Übernahmechancen nach der Ausbildung gering sind. Ob das der Fall ist, wird sich in Zukunft zeigen.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

sehr zufrieden

4,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Mettenmeier GmbH in Paderborn abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Berücksichtigung der eigenen Interessen

Aufgaben/Tätigkeiten

Leider manchmal etwas zu eintönig
Arbeitsaufträge teilweise wenig herausfordernd


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Variation

Respekt

Mettenmeier rockt!

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Mettenmeier Holding GmbH + Co. KG in Paderborn gemacht.

Karrierechancen

Leider kaum Möglichkeiten übernommen zu werden


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Abwechslungsreiche Ausbildung durch Rotation

3,9
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei Mettenmeier GmbH in Paderborn abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Durch die halbjährliche Rotation gestaltet sich die Ausbildung bei der Mettenmeier GmbH sehr abwechslungsreich. Jeder Azubi hat dadurch die Möglichkeit sich in dieser Zeit auf eine Abteilung (Personalwesen, FGE, Buchhaltung, Zentrale/Empfang oder kfm. Sekretariat) und deren spezifische Tätigkeiten zu fokussieren. Dieses Rotationsverfahren finde ich in einem so großen Unternehmen wie der Mettenmeier GmbH sehr sinnvoll, denn dadurch kann sich der Azubi auf einen Tätigkeitsbereich konzentrieren. Ganz toll sind auch die internen Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. Telefontraining, Englischkurs).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In einer Abteilung hatte ich leider einen Mitarbeiter, der mich nicht richtig angelernt hat und mir Zusammenhänge, Informationen und Abeitsabläufe nicht mitgeteilt hat. Dadurch war ich extrem unterfordert. Durch ein Gespräch mit meinem Ausbilder wurde dies besser. Außerdem gab es leider auch Mitarbeiter mit denen man aneinander geraten ist, weil diese es nicht ernst genommen haben, wenn ich als Azubi etwas gefordert oder erklärt habe. Aber auch dieses Problem konnte mit Hilfe des Ausbilders gelöst werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Mettenmeier GmbH hat pro Lehrjahr mindestens 2 Azubis, daher sind auch immer noch andere Azubis im Betrieb, die einen unterstützen und bei Fragen hilfreich zur Seite stehen. Der Zusammenhalt der Azubis ist sehr stark. Das Betriebsklima ist im Allgemeinen auch sehr gut. Dies wird durch Abteilungsausflüge, Weihnachtsfeiern und auch außerbetriebliche abteilungsübergreifende Unternehmungen gefördert.

Karrierechancen

Leider sind die Übernahmechancen bei der Mettenmeier GmbH schlecht. Man muss zur richtigen Zeit seine Ausbildung beenden und Glück haben, dass neue Aufgabenbereiche aufgebaut werden, Mitarbeiter das Unternehmen verlassen oder Mitarbeiterinnen in Mutterschutz und Elternzeit gehen.

Arbeitszeiten

Durch die Gleitzeit sind die Arbeitszeiten flexible; Natürlich gibt es eine Kernzeit in der der Azubi anwesend sein sollte, doch bei Arztterminen oder privaten Angelegenheiten, bietet die Gleitzeit sehr hohe Flexibilität.

Die Ausbilder

Die Ausbilder der Mettenmeier GmbH haben immer ein offenes Ohr für Fragen, Anregungen und Probleme. Sie geben dem Azubi eine sehr gute Hilfestellung und erklären die Aufgaben auch mehr als nur einmal, denn bei der Mettenmeier GmbH gibt es keine "dummen" Fragen. Zur Unterstützung der Ausbilder haben die Azubis auch noch einen Jugend- und Ausbildungsvertreter. Dieser unterstützt die Azubis bei möglichen Problemen mit dem Ausbilder.

Spaßfaktor

Die Ausbildung hat mir persönlich sehr viel Spaß gemacht. Ich habe mich in fast allen Abteilungen wohl gefühlt und hatte immer Spaß mit den Kollegen, aber auch mit den Vorgesetzten.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Tätigkeiten sind sehr individuell. Bei jeder Rotation kommen neue und interessante Aufgaben dazu. Die Auslastung ist auch sehr gut, natürlich gibt es hier und da auch mal ein "Sommerloch", aber das ist in jedem Unternehmen gleich. Alles in allem sind die Tätigkeiten anspruchsvoll, interessant und der Azubi hat trotzdem noch genug Zeit sich für die Schule und die Klausuren vorzubereiten.

Variation

Siehe Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

Die Kollegen sind freundlich, respektvoll und auch hilfsbereit. Man hat als Azubi das Gefühl, dass man dazu gehört und nicht ausgegrenzt wird.


Ausbildungsvergütung

Abwechslungsreiche Ausbildung!

4,0
Ex-Auszubildende/rHat 2013 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Mettenmeier GmbH in Paderborn abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine gute Ausbildung mit engagierten Ausbildern, die das Wissen gerne weitergeben. Durch die regelmäßigen Abteilungswechsel, ca. alle 6 Monate, lernt man alle wichtigen Bereiche des Ausbilungsberufes (Personal, Verwaltung, Buchhaltung, ...) während der Ausbildung kennen. Man fühlt sich nicht als typischer Azubi, denn man bekommt seinen Leistungen entsprechende Aufgaben und Verantwortungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider keine guten Übernahmechancen nach der Ausbildung. Wenn jedoch die Chance besteht und man Eigeninitative zeigt, dann gibt es auch die Möglickeit auf eine Übernahme.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Gute Ausbildung, danach aber schlechte Perspektiven

3,4
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Mettenmeier GmbH in Paderborn gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, super Kollegen und ein gutes Betriebsklima, Übertragung von Verantwortung, hilfsbereite Ausbilder

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

schlechte Übernahmechanchen

Verbesserungsvorschläge

Azubis sollten öfters die Abteilungen wechseln, Übernahmemöglichkeiten schaffen

Arbeitsatmosphäre

Bis auf einige wenige Ausnahmen sehr freundliche Mitarbeiter und ein gutes Betriebsklima. Weihnachtsfeier, Betriebssport, Gesundheitstage werden regelmäßig veranstaltet.

Karrierechancen

In der Regel keine Übernahme von Auszubildenden oder nur für sehr kurze Zeiträume. Damit schlechte Karrierechanchen, wenn man im Unternehmen bleiben möchte.

Arbeitszeiten

In stressigen Phasen fallen auch für Azubis viele Überstunden an, diese werden aber über ein Gleitzeitkonto abgefangen und können abgebummelt werden. Leider wird nur das Minimum an Urlaubstagen gewährt.

Ausbildungsvergütung

Eher durchschnittliche Ausbildungsvergütung, Weihnachts- oder Urlaubsgeld wird nicht gezahlt.

Die Ausbilder

Engagierte Ausbilder, faier Umgang, Feedbackgespräche finden statt.

Spaßfaktor

Kommt auf die Abteilung an, in der Regel aber super Kollegen und auch unter den Azubis ein guter Zusammenhalt. Die meisten Aufgaben machen Spaß, manche eher weniger.

Aufgaben/Tätigkeiten

Von Anfang an bekommt man Verantwortung übertragen. Gut ausgestattete Büros (keine Großraumbüros!), im Sommer kann es aufgrund der fehlenden Klimaanlagen aber extrem warm werden.

Variation

Abwechslungsreiche Aufgaben innerhalb der Abteilung. Die einzelnen Bereiche sollten aber öfters gewechselt werden, da so nicht alle Abteilungen während der Ausbildungszeit durchlaufen werden können.

Respekt

Guter Zusammenhalt zwischen den Kollegen. Auch als Azubi wird man in aller Regel als vollwertiger Mitarbeiter angesehen.