Workplace insights that matter.

Login
mgm technology partners GmbH Logo

mgm technology partners 
GmbH
Bewertung

naja... ganz nett

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei mgm technology partners GmbH in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das Verschwenden von Potenzial an Produkten und Personal - nicht stattfindende Personalentwicklung (außer wenn man ins Management will)

Verbesserungsvorschläge

eine stärkere Remote-Working Strategie, eine Verbreiterung des Fokusses für Know-How und eine ordentliche Arbeitnehmer:innen-Vertretung

Arbeitsatmosphäre

Die Bürogroße ist ok, die Ausstattung auch... erwartet aber keine Wunder. Der Kaffee ist untrinkbar und das Wasser ist maximal kalkig. Getränkeflaschen werden bereitgestellt.

Kommunikation

Man bekommt halt Dinge vor die Nase gesetzt. Bei echtem Feedback reagieren die Leute sehr perplex.

Work-Life-Balance

Auf Familien wird Rücksicht genommen, Urlaub kann man üblicherweise nehmen. Die Firmenveranstaltungen empfinde ich zumindest als sehr störend. Urlaubsgeld, Fehlanzeige. Für den 24.12 und den 31.12 ist jeweils ein voller Arbeitstag nötig.

Vorgesetztenverhalten

Nach vornheraus ist man sehr "bemüht". Tatsächliches Interesse sich um die Leute zu kümmern und sie zu halten ist eher selten. Gleichgültigkeit und die Einstellung "sei froh, ist doch alles toll hier" sind eher anzutreffen.

Interessante Aufgaben

Solange man nicht auf Java Spring spezialisiert ist, sieht es eher schwach aus mit spannenden Aufgaben. Der Fokus der Geschäftsleitung liegt wesentlich mehr auf Java-Entwicklung, als auf allem anderen. Alles Andere wird mehr oder weniger so vom Kunden übernommen. Auch moderne Deployment-Strategien und Organisationsstrategien sucht man vergebens.

Arbeitsbedingungen

Lärm ist ein Thema, Klimaanlagen gibt es nur in einem der Großraumbüros, die Küche leidet unter dem Kalk und unter der Gewissenhaftigkeit der küchendiensthabendenen Angestellten (Natürlich kann man den Küchendienst nicht ordentlich zeitlich buchen), Home-Office ist nur zu 50% gewünscht, das VPN ist aber sehr schwach, immerhin elektrisch höhenverstellbare Schreibtische und mehrere externe Monitore sind ind en Büros vor Ort vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist okay-ish. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Jahressonderzahlungen gibt es nicht. Zum Geburtstag und zu Weihnachten bekommt man ein kleines Präsent. Einen Tarif gibt es nicht. Auch keinen Betriebsrat.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nur intern. Wie gut das funktioniert, wie viel Diversität im Weiterbildungsportfolio das bietet und wie das für den Wissenszuwachs ist, überlasse ich der Vorstellung der Leser:innen.


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen