Workplace insights that matter.

Login
MISUMI Europa GmbH Logo

MISUMI Europa 
GmbH
Bewertungen

64 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

64 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

34 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von MISUMI Europa GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Für Akademiker gutes Sprungbrett aber für einfache Angestellter eher Sackgasse

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier zählt nur Sympathie und nicht die Leistung

Image

Nach außen hui…

Work-Life-Balance

In Ordnung

Karriere/Weiterbildung

Null Perspektive . Wenn die Vorgesetzten dich mögen bekommt Mann vielleicht eine Chance eine Treppe aufzusteigen . Aber das hat null mit der Leistung zutun .

Gehalt/Sozialleistungen

Eher schlecht Sozialleistungen gleich null

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist ok könnte besser sein

Kollegenzusammenhalt

Alle sehr kollegial gutes Miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen werden hier meist geparkt

Vorgesetztenverhalten

Sehr Unprofessionell

Arbeitsbedingungen

Ist ok könnte besser sein

Kommunikation

Hin und wieder werden Meetings gehalten um über den aktuellen Stand der Firma zu sprechen

Gleichberechtigung

In Ordnung könnte besser sein

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche

Paradebeispiel für: Wie behandle ich meine Mitarbeiter nicht.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Teamleader, den Zusammenhalt, Das Angebot vom Homeoffice, Die Produktvielfalt, die Idee hinter der Firma.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie mit den Mitarbeitern umgegangen wird, das Stresslevel, das Gehalts + Bonusssystem. Ich kann jedem nur abraten, sich bei aktuell bei MISUMI zu bewerben. Schaut auch auf die letzten Bewerbungen. Der Trend spricht für sich. Es wird, wenn sich nichts ändert, nicht mehr lange dauern und Mitarbeiter werden den Job wechseln oder sich auf Suche begeben, wenn Sie dies nicht längst getan habe. Es ist 5 vor 12.

Verbesserungsvorschläge

Hört endlich auf eure Mitarbeiter!! Ihr fahrt diese Firma an die Wand. Gönnt den Mitarbeitern mal ein wenig Extraurlaub oder einen höheren Bonus bzw. eine Gehaltserhöhung. Die Mitarbeiter sind hauptverantwortlich dafür, dass MISUMI so grüne Zahlen geschrieben hat in den letzten 2 Jahren. Fragt mal bei anderen Firmen nach, wie es denen geht. Sätze wie: "Jeder Mitarbeiter ist ersetzbar", sind schwachsinn. Die Mitarbeiter haben so viel Teamspirit und Know-How. Das könnt ihr nicht mehr aufholen mit dem Arbeitsaufkommen.
Neue Leute einstellen. Der Firma geht es super. Sorgt dafür, dass es den Mitarbeitern auch endlich wieder gut geht.

Arbeitsatmosphäre

Vor Corona 5 Sterne. Seit März 2020 im Homeoffice. Seitdem geht es ständig bergab mit der Atmossphäre. Das liegt aber nicht am Homeoffice, sondern an der immer mehr werdenden Arbeit und dem wachsenden Stress.

Image

Es spricht sich mehr schnell als langsam rum, dass MISUMI einen Sparkurs fährt. Jeder Mitarbeiter spricht wahrscheinlich mittlerweile schlecht über seine Firma. Irgendwo muss der Druck ja raus. Das spricht sich schnell rum. In privaten Telefonaten untereinander haben alle die gleiche Meinung über MISUMI: "Eigentlich eine tolle Firma, mit tollen Produkten, aber die Mitarbeiter sind den hohen Führungskräften mittlerweile egal."

Work-Life-Balance

Strikte Arbeitszeiten von 08:00 - 17:00 im Customer Service. Alle Anderen Abteilungen haben ein anderes System. im CS ist man leider null flexibel. Positiv ist, dass man jederzeit auch kurzfristig Urlaub nehmen kann. Überstunden müssen über den Betriebsrat genehmigt werden (oder auch trotzdem einfach umgesetzt)

Karriere/Weiterbildung

Man kann bis zu einem gewissen Punkt aufsteigen und dann ist Ende. Oftmals sind stellen schon "besetzt", bevor die Bewerbung offiziell ausgeschrieben ist. Mitarbeiter bewerben sich trotzdem drauf und kriegen dann eine Absage.
Es gibt viele, sich jährlich wiederholende Trainings, von dem viele Mitarbeiter genug haben. Es gibt kaum Zeit Diese zu bewältigen und trotzdem hat man jedes Mal wieder eine Deadline. Es werden dann untereinander die Lösungen gescreenshotet und ausgetauscht, damit man die Trainings in 5 Minuten durch hat.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist super. man erzählt sich alles, vertraut einander und geht zusammen durch Dick und Dünn. Mittlerweile fast die Einzige Sache, die einen noch in der Firma hält.

Vorgesetztenverhalten

die direkten Vorgesetzten, mit denen man täglich zu tun hat sind super. Die Teamleader sitzen im selben sinkenden Schiff. Hier wird alles kommuniziert, was weiter oben in Meetings besprochen wird.

Arbeitsbedingungen

Seit dem Umzug von Schwalbach nach Frankfurt nutzen wir ein hochmodernes Büro in Frankfurt. Das Office bietet einem auch ein kleines Fitnessstudio zur Stressbewältigung. Negativ sind die Großraumbüros, die einen Haufen Lärm verursachen. Dies wird auch schon seit dem Umzug bemängelt - getan hat sich dagegen nichts. Tische sind höhenverstellbar und es gibt regelmäßig Prüfungen, ob alle richtig gesund sitzen etc.

Kommunikation

Es gibt Meetings, in denen die Zahlen vorgestellt werden. Allerdings oftmals nur Halbwahrheiten. So wurde bei der letzten Versammlung zB. nur der Einbruch der Autoindustrie gezeigt und nicht die Zweige, die vom Umsatz her stark gestiegen sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist durchschnittlich. Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es nicht. es gibt ein jährliches Bonussystem, von dem nach Steuern nur die Hälfte bleibt. Ist also nichtmal auf dem Niveau von normalen Weihnachts- oder Urlaubsgeld. es gab wahnsinnige 100€ als Corona Bonus und für den nächsten Bonus kriegt man 60-80% mehr für das zweite halbe Jahr, welches am Ende dann 300€ brutto ausmacht. Also ca 150€ netto mehr Bonus für täglich mehr Stress, Unterbesetzung, 500 Dokumente Rückstand uvm. Eine herausragende Gehaltserhöhung von 1.3% im letzten Jahr gab es ausserdem dazu.

Gleichberechtigung

Jeder Mitarbeiter wird gleich behandelt. Egal ob du groß, klein, dick oder dünn bist und egal woher du kommst.

Interessante Aufgaben

Arbeit ist wie in jeder Firma so gut wie täglich immer das Gleiche. Leider ist das Stresslevel mittlerweile so hoch, dass man sich selbst auf spannende Projekte (durch Unterbesetzung) kaum mehr freuen kann.

Immer noch ein Start-Up

2,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer noch ibollnnovativ.

Verbesserungsvorschläge

Die MA Meinung sollt häufiger angefragt werden. Weniger Expats am Standort.

Arbeitsatmosphäre

Gut aber.... Frauen werden fast nie wahrgenommen

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Leistung wird nur mit einer "Danke" ausbezahlt!

Kollegenzusammenhalt

Langjärige MA sehr kooperativ und kompetent in besonders die Fûhrungskräfte

Vorgesetztenverhalten

Manche General Manager sind gar nicht erreichbar und ohne Facherfahrung

Arbeitsbedingungen

Kaum eine Gehaltserhörung

Kommunikation

Manche Informationen werden gar nicht übermittelt. Expats reden kaum mit Kollegen. English ist ein Problem. Wenig Vertraun bei Personsalabteilung: Info werden häufig weitergegeben.

Gleichberechtigung

Frauen zählen kaum. Nur Männer an der Spitze


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Hohe Fluktuation und schlechter Ruf

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüros mit reihig angeordneten Arbeitsplätzen in allen Abteilungen. Der Lärmpegel ist unangenehm. Die Vorgesetzten, die wachend über ihre Schützlinge schauen noch unangenehmer. Vor allem das gehobene Management ist unnahbar für die einfachen Specialists.

Image

In FFM hat sich Misumi unter Recruiting-Agenten einen "Namen" gemacht.

Work-Life-Balance

Es werden teils unnötige Schichten am Wochenende gefordert.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung erfolgt per Software. Mehr gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau ist sehr niedrig. Gehaltserhöhungen selten bzw. niedrig. Jobticket wurde eingestellt.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängig. Aber die Fluktuation ist so hoch, dass eine von Mitarbeitern gelebte Firmenkultur erst gar nicht entstehen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Traditioneller Vertrieb wird massiv abgebaut. Das trifft auch ältere Kollegen. Die Empörung ist groß.

Vorgesetztenverhalten

Herablassend, misstrauisch und häufig nicht ehrlich. Im. Marketing fehlt esan Marketingexpertise. Dafür wird umso megr kritisiert.

Arbeitsbedingungen

Kleine Schreibtische. Die hyper-moderne Heizung und Beleuchtung sind liefern nie die gewünschten Resultate.

Kommunikation

Typisch japanisch und streng hierarchisch.

Gleichberechtigung

Viele MA fühlen eine starke Ungleichbehandlung von Expats und allen anderen. Parkplätze werden nach Rang vergeben.

Interessante Aufgaben

Excel und ein komplett fehlendes Verständnis der Führungskräfte von Online-Marketing führen zu viel Frust und Getuschel. Das Thema Marketingautomatisierung wird von Führungskräften nicht verstanden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Viel Potential, aber schlecht in der Umsetzung

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Räumlichkeiten, Nespresso Kaffee, Vielseitigkeit und die Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles gesagt.

Verbesserungsvorschläge

Hört auf euer Fußvolk und fangt an zu kommunizieren. Nehmt nicht alles für selbstverständlich und macht euch ein wenig Gedanken über den Sinn der Tätigkeiten, die Ihr uns machen lasst.
Und die vielfältigen Analysen und Aufgaben wiederholen sich ständig. Man dreht sich im Kreis.

Arbeitsatmosphäre

Der Kollegenzusammenhalt ist super und verdient 100 Sterne, jedoch die Vorgesetztenbehandlung lässt deutlich zu wünschen übrig. Dadurch leidet die Atmosphäre enorm. Aufgaben werden top down delegiert ohne einen Gedanken zu verschwenden, ob dieser Sinn machen. Am Ende noch mit sehr einer Deadline.

Image

Bei Kunden sehr gespalten. Es gibt die größten Fans und Hasser.
Dadurch, dass Kundenwünsche mit Füßen getreten werden und bei Misumi nicht der Kunde sondern der Mutterkonzern im Vordergrund steht, sinkt die Service Qualität und Bereitschaft.

Work-Life-Balance

Es wurde zumindest nie ein Stein in den Weg gelegt, wenn man doch früher Schluss machen musste.

Karriere/Weiterbildung

Naja, wir haben die Möglichkeit der online Trainings. Ganz tolle Kiste. Echt super. (Übrigens: Ironie)
Und das noch vor Corona.

Kollegenzusammenhalt

Einfach klasse. Natürlich in jeder Abteilung anders, aber im Vertreib sind die geilsten Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Ohne Worte…
Viele sind abgehoben und fühlen sich unantastbar. Das lassen sie auch ihre Mitarbeiter spüren.

Arbeitsbedingungen

Räume, Ausstattung, IT, etc. alles neu. Nur die Großraumbüros sind eher schlecht, wenn man im Vertrieb mit den Kunden flüstern muss.

Kommunikation

Typisch japanisch…wenn ich mehr weiß als jeder andere dann bin ich auch wichtig.
Kommunikation mangelhaft.

Gehalt/Sozialleistungen

Passt

Gleichberechtigung

Sehr internationale Kiste. Und das ist gut so. Alle Kulturen sind gleich und keine ist gleicher.

Interessante Aufgaben

Umfangreich und sehr interessant. Das Unternehmen mit seinen Möglichkeiten hat eine rosige Zukunft vor sich. Aber bitte, kümmert Euch um diejenigen, die Euch dahinbringen und nehmt nicht alles für selbstverständlich.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Customer Service Alltag ! Von 5 Sternen zu 1 Stern in 1.5 Jahren !

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden nicht geschätzt

Verbesserungsvorschläge

Motivierte Mitarbeiter versuchen zu halten. Die Ansicht : jeder ist ersetzbar, die mittlerweile vom Management nach unten kommuniziert wird MUSS abgelegt werden !!!

Arbeitsatmosphäre

Kosten sparen, Kosten sparen, Kosten sparen ! Immer mehr Arbeit- aber weniger Personal. Fehlende Stellen werden nicht nachbesetzt. Die Arbeitsatmosphäre vor Corona 5* ( Mitarbeiter wurden geschätzt, angemessener Workload ) mittlerweile 1*

Image

Kaum bekanntes Unternehmen / Mitarbeiter reden mittlerweile offen sehr schlecht über das Unternehmen.

Work-Life-Balance

Work Life Balance ist an sich gut. Es gibt eine feste Arbeitszeit von 08:00 - 17:00 Uhr, diese darf nicht überschritten werden. Überstunden müssen vom Betriebsrat genehmigt werden. Man wird nicht gezwungen länger zu bleiben. Urlaub kann sehr spontan genommen werden, wenn es mit den Kollegen abgesprochen ist auch 3 Wochen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine E-Learning Plattform, das war´s ! Weiterbildung und Promotion für fleißige MA kaum machbar. Kaum externe Schulungen und Trainings.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sozialleistungen, Gehaltserhöhungen außer der Reihe kaum möglich. Mitarbeiter die immer 150% geben, werden dafür nicht entlohnt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Standard Umweltbewusstsein. Unternehmen ist ISO zertifiziert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den CS Kollegen ist super. Vor allem in der schweren Zeit ist dies das einzige was einen über Wasser hält. Es herrscht trotz der schlechten Arbeitsatmosphäre/ unzumutbarer Workload eine tolle Stimmung zwischen den Kollegen. Man lacht viel und baut sich gegenseitig auf. Tolles offenes Team !

Vorgesetztenverhalten

Teamleader und Manager Ebene in meiner Abteilung sehr gut / stehen geschlossen hinter dem Team, Höhere Ebene " immer mit offener Tür " allerdings mit Standardfloskeln

Arbeitsbedingungen

Sehr unflexibles Zeitmodell. Bearbeitungszeit der Vorgänge wurden und werden immer noch gemessen. ( minimale Verbesserung ) Sätze des Führungspersonals wie: Bestellungen sollten nicht so lange liegen bleiben, dringend vor der Mittagspause noch die Vorgänge XY erledigen etc. ist an der Tagesordnung. Workload wird immer mehr, Personal weniger da fehlende Stellen nicht nachbesetzt werden. Der Druck und Stress hat zur Folge, dass die Krankheitstage der Mitarbeiter in die Höhe steigen. Durch das unflexible Zeitmodell herrscht ein hoher Druck, da man mit jeder Menge Backlog den Tag abschließt und schon mit Stress in den neuen Tag startet. EMERGENCY Pläne ( alle dürfen eine Stunde länger bleiben um den Backlog aufzuarbeiten ) helfen wenig, wenn es zwei Tage später wieder wie vorher aussieht ( ZU WENIG PERSONAL UM DIE ARBEIT ZU STEMMEN )

Kommunikation

Es gibt regelmäßig Updates der Geschäftsführung über Unternehmensziele, KPI´s, wie das Unternehmen umsatzmäßig dasteht etc.

Interessante Aufgaben

Teilweise ermüdende Arbeit, Teamleader und Manager versuchen so oft wie es geht die Mitarbeiter in Projekte einzubeziehen um Abwechlsung zu schaffen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Mitarbeiter*in,

erstmal möchten wir uns für dein Feedback bedanken. Es ist sehr schön, dass du den „MISUMI Spirit“ positiv erwähnst und auch den Umgang mit anderen Mitarbeitenden lobst. Das ist aufgrund der pandemischen Situation sicherlich noch wichtiger geworden und wir sind wirklich stolz darauf, eine tolle Unternehmenskultur zu erleben.
Gerne würde ich mit Dir in den Austausch gehen, um deine Wahrnehmung aus deinem Feedback besser verstehen und einschätzen zu können.

Bei den erwähnten Weiterbildungsmaßnahmen haben wir schon vor Covid-19 zusätzlich zu klassischen Präsenztrainings auf E-Learnings umgestellt, um allen Mitarbeitenden eine noch breitere Möglichkeit an Lerninhalten zur Verfügung zu stellen. Das ist vor allem wichtig, da das Reisen zu Präsenzveranstaltungen nicht für jeden Mitarbeitenden aufgrund anderer, teils auch privater Verpflichtungen, so ohne weiteres möglich ist. Die E-Learning Angebote werden durch fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten ergänzt, die jedem Mitarbeitenden, egal ob befristet oder unbefristet, angeboten werden.
Wir haben auch während der Pandemie unsere Fach- und Führungskräftetrainings fortgesetzt. Aufgrund der pandemischen Regeln mussten diese teilweise verschoben werden oder wurden virtuell durchgeführt. Hier müssen wir aber fairerweise dazu sagen, dass Weiterbildungsmaßnahmen ein Angebot des Unternehmens sind, welche durch Eigendisziplin und Motivation vom Mitarbeitenden auch angenommen werden müssen.

Die Arbeitszeiten im Customer Service sind an die Bedürfnisse unserer Kunden und an die normalen Geschäftszeiten angepasst. Dies wird von der Belegschaft durchaus positiv wahrgenommen. Trotz der pandemischen Situation waren wir während der gesamten Dauer in der Lage, auf Kurzarbeit zu verzichten und alle Positionen im Unternehmen zeitnah nachzubesetzen, um die Arbeitslast ausgewogen zu halten. Sicherlich betrachten wir die Arbeitslast regelmäßig und sorgfältig, um hier ggf. gegensteuern zu können.

Gerne stehen wir für einen Austausch zur Verfügung.

Herzliche Grüße,
die Geschäftsleitung

Gute Unternehmen aber Management Entscheidungen sind schlecht

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Büro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Promotion

Verbesserungsvorschläge

Die Gute Mitarbeiter behalten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

internationales Unternehmen mit viel Potential und gutem Team Zusammenhalt

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

internationale Community

Verbesserungsvorschläge

mehr Bekanntheit

Arbeitsatmosphäre

Büros sind modern und gut ausgestattet. Home Office ist kein Problem

Image

hier könnte Misumi mehr machen, die Firma ist fast unbekannt.

Work-Life-Balance

Zeit wird erfasst, das hatte ich bei vorherigen Arbeitgebern nie.

Karriere/Weiterbildung

Tranings werden finanziert (auch während Corona), sowohl extern als auch virtuell

Kollegenzusammenhalt

das kommt immer auf die unterschiedlichen Teams an, aber was ich so höre, sind die allermeisten doch recht zufrieden und auch schon lange im Unternehmen

Vorgesetztenverhalten

auch dies kommt stark auf die Abteilung an, aber generell positiv

Arbeitsbedingungen

tolles Büro in Frankfurt, auch das Lager ist wirklich state of the art

Kommunikation

international mit vielen unterschiedlichen Kulturen, für mich ein tolles, vielfältiges Umfeld.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Kollege*in,

vielen Dank für dein ausführliches Feedback.

Es freut uns sehr, dass dir die Arbeit bei MISUMI so gut gefällt und hoffen, dass wir dich auch weiterhin begeistern können.

Wir wünschen dir alles Gute und freuen uns, dass du weiterhin Teil unseres Teams bist.

Herzliche Grüße
Dein HR Team

Mittelalterliche Managementkultur

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Misumi Europa GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

der Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das Vorgesetzterverhalten

Verbesserungsvorschläge

In manchen Abteilungen sollten die Gründe für die hohe Personalfluktuation untersucht werden.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

Zunächst möchten wir uns für dein Feedback und auch deine Zeit bei MISUMI bedanken.

Es ist schade, dass dein Feedback so ausfällt. Selbstverständlich bieten wir allen Mitarbeiter*innen, die MISUMI verlassen ein Exit Interview an, um die Hintergründe besser verstehen zu können. Das hilft uns natürlich auch, für positive Veränderungen zu sorgen.

Solltest du darüber hinaus noch konkrete Kritikpunkte haben, kannst du dich gerne unter der E-Mail feedback@misumi-europe.com oder unter der Rufnummer 069 668 173 600 an uns wenden.

Für deine weitere Zukunft wünschen wir dir alles Gute.

Herzliche Grüße
Dein HR Team

Interessanter Arbeitgeber mit vielen Facetten

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Misumi Europa GmbH in Schwalbach am Taunus (Standort umgezogen) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele interessante Aufgaben, guter Teamzusammenhalt, internationaler Kontext

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Starke Abhängigkeit / Hörigkeit zum Mutterkonzern, starre Managementstrukturen

Verbesserungsvorschläge

Transparenz, Talentförderung und Managementschulungen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb und zwischen den Teams angenehm und familiär. Verhältnis zum Management stark anhängig von der Abteilung, Topmanagement japanisch geprägt, stark Mutterkonzern hörig.

Image

nicht bewertbar.

Work-Life-Balance

Nichts Besonderes, aber mit einer gewissen Selbstdisziplin können die wöchentlichen Vertragsstunden im Regelfall eingehalten werden. Positiv, abfeiern der Überstunden (ganztägig) war möglich.

Karriere/Weiterbildung

Abhängig vom Interesse. Einarbeiten in neue Themen und Projekte möglich (horizontale Weiterentwicklung), wenige Aufstiegschancen, da relativ flache strukturen (vertikale Weiterentwicklung).

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittliches Gehalt bei langsamer Gehaltsentwicklung, BAV, Unfallversicherung, keine besonderen Initiativen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Initiativen bekannt. Business weitgehend paperless wo möglich. Allerdings kein Bewusstsein bei Convenience Gütern (z.B. lange Zeit Nespresso Kapselmaschinen)

Kollegenzusammenhalt

Starke Basis, eine große Stärke des Unternehmens. Es gibt auch schwarze Schafe und Wölfe im Schafspelz, wie in jedem Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Aufälligkeiten.

Vorgesetztenverhalten

In einzelnen Abteilungen überdurchschnittlich gut, allgemein eher eine Katastrophe. Einzelne Angehörige des Managements fallen regelmäßig durch unprofessionelle Muster auf.

Arbeitsbedingungen

Durchschnittlich bis gute Büroausstattung. Gut aber nicht besonders.

Kommunikation

Sehr bemüht, Strategie und Zahlen werden in regelmäßigen Abständen bekannt gegeben. Allerdings sind Informationskanäle z.T. dürftig (z.B. Folienschlacht, ausufernde frontal Präsentationen). Hang zur Geheimniskrämerei bei ungemütlichen Themen.

Gleichberechtigung

Gute Diversifizierung. Top Management / Mutterkonzern tendenziell etwas männlicher geprägt vgl. japanische Strukturen.

Interessante Aufgaben

Globale Themen aus der IT heraus getrieben. Teilweise Greenfield, wechselnde Anforderungen, selbständige Arbeit möglich. Andererseits starke Abhängigkeit zum Mutterkonzern.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

Danke für deine Bewertung und deine Zeit bei uns!

Es freut uns zu lesen, dass du dich mit deinen Aufgaben sehr gut identifizieren konntest und du den Teamzusammenhalt genauso toll fandest wie wir.

Dass für dich in unserem Unternehmen nicht alles gepasst hat, vor allem das angesprochene Vorgesetztenverhalten, nehmen wir sehr ernst. Unsere Vorgesetzten werden durch intensive Trainings auf ihre Position vorbereitet. Unsere Mitarbeiter*innen haben, neben den offiziellen Feedbackgesprächen, zu jeder Zeit die Möglichkeit in weitere Gespräche mit einem Vorgesetzten oder jemandem aus der Personalabteilung zu gehen. Wir hätten uns über dein persönliches Feedback hierzu besonders gefreut, um gemeinsam mit dir und den Führungskräften nach einer Lösung zu suchen. Dies hilft auch unserem Learning und Development Team, fokussiert weiter an dem Thema Führungskräfteentwicklung zu arbeiten.

Insgesamt reflektieren wir dein Feedback und wünschen dir für deinen weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

Herzliche Grüße,
Dein HR Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN