Navigation überspringen?
  

MÖHRLE HAPP LUTHERals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

MÖHRLE HAPP LUTHER Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,86
Vorgesetztenverhalten
3,51
Kollegenzusammenhalt
4,10
Interessante Aufgaben
4,17
Kommunikation
3,34
Arbeitsbedingungen
4,05
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,62
Work-Life-Balance
3,95

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,14
Karriere / Weiterbildung
4,03
Gehalt / Sozialleistungen
3,51
Image
4,12
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 30 von 42 Bewertern Homeoffice bei 11 von 42 Bewertern Kantine bei 24 von 42 Bewertern Essenszulagen bei 25 von 42 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 19 von 42 Bewertern Barrierefreiheit bei 15 von 42 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 13 von 42 Bewertern Betriebsarzt bei 7 von 42 Bewertern Coaching bei 11 von 42 Bewertern Parkplatz bei 13 von 42 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 27 von 42 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 4 von 42 Bewertern Firmenwagen bei 3 von 42 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 19 von 42 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 9 von 42 Bewertern Mitarbeiterevents bei 33 von 42 Bewertern Internetnutzung bei 23 von 42 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 42 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Juli 2019 (Geändert am 16.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich sehr wohl in meinem Team! Es macht Spaß, mit den anderen Bereichen interdisziplinär zusammen zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Nach meinem persönlichen Empfinden top! Die Türen sind immer offen. Sehr persönlicher und offener Umgang.

Kollegenzusammenhalt

Nach meinem persönlichen Empfinden ein offenes und rundum nettes Klima.

Interessante Aufgaben

Spannende und abwechslungsreiche Mandante

Kommunikation

Die Partner arbeiten an besserer Kommunikation durch Einführung von Mitarbeiterversammlungen, bei denen die Strategie vorgestellt wird.

Gleichberechtigung

Auf Führungsebene gibt es zwar derzeit kaum Frauen. Aber ich sehe Potential, dass sich das ändern kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen nutzen die Gelegenheit, in Teilzeit weiter zu arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Schickes Bürogebäude mit toller Aussicht auf die Speicherstadt. Alle Berufsträger sind ausgestattet mit neuen Laptops und mit iPhones (private Nutzung gestattet). Bei medizinischem Bedarf gibt es höhenverstellbare Schreibtische. HVV-Ticket, bei Bedarf für alle Ringe. Obst und freie Getränke.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind meist im normalen Rahmen. Wenn es mal stressig wird, wird an einem Strang gezogen. Wenn Tage mal länger werden, darf man an anderen Tagen auch mal früher gehen. Die Urlaubstage wurden gerade erhöht und der Urlaub kann auch immer genommen werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Frauen weiter fördern

Pro

Zusammenhalt und Aufgabenvielfalt

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Wie ist die Unternehmenskultur von MÖHRLE HAPP LUTHER? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 09.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, um nachhaltig Verbesserung zu bewirken, nehmen wir jederzeit sehr gerne Feedback entgegen - auch wenn es, wie in Ihrem Falle, leider negativ ausfällt. Wir sind sehr daran gelegen Ihr Empfinden zu verbessern, können dies jedoch nur versuchen, wenn uns eine Erläuterung zu den einzelnen Bewertungen vorliegt. Deshalb nehmen Sie sehr gerne den persönlichen Kontakt zu uns auf, um die Probleme gemeinsam zu besprechen. Sollten Sie dies nicht wünschen, melden Sie sich gerne auch schriftlich über unsere interne E-Mail-Adresse bewerbung@mhl.de - wir werden dies selbstverständlich anonym behandeln. Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn Sie zeitnah den Kontakt zu uns suchen, denn nur so können wir an Ihrer Situation etwas ändern! Bis dahin viele Grüße Ihre Personalabteilung

Lisa Radtke
Junior Personalreferentin

  • 22.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Zwischen einigen Kollegen herrscht kein gutes Verhältnis; das betrifft teilweise auch die Führungsebene. Lästereien sind keine Seltenheit.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sollten ein Vorbild und ein Leitbild abgeben wie ein Team zu funktionieren hat, absolut Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise in Ordnung, aber auch einige Sticheleien.

Interessante Aufgaben

In Ordnung.

Kommunikation

Kommunikation ist ein großes Manko. Mitarbeiter werden bzgl. Zielsetzung/Strategie des Hauses nicht informiert und abgeholt. Selbst im Arbeitsalltag werden einfachste Infos von Mandanten nicht weitergegeben, was zu Doppelarbeit oder Missverständnissen führt. In Bezug auf Mitarbeiterangelegenheiten scheuen Führungskräfte auch nicht davor diese hinter dem Rücken von Mitarbeitern auszutragen.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in der Führung. Führungskräfte haben Lieblinge, das lassen sie den Rest der Mitarbeiter auch spüren.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt liegt unter der Branche. Kaum
Anstiege. Gehaltsgespräche werden gemieden von der Chefetage.

Arbeitsbedingungen

Limos, Obst, Kaffee und modernes Büro.
IT teilweise wirklich veraltet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In Ordnung.

Work-Life-Balance

Wer sich nicht überarbeiten will, muss das nicht. Jeder kann sein Tempo gehen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER (ehem. Happ Luther & Partner)
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, vielen Dank für Ihre Bewertung, die, zu unserem Bedauern, leider sehr negativ ausgefallen ist. Auch wenn Sie nicht mehr bei uns tätig zu sein scheinen, möchten wir Ihnen dennoch sehr gerne ein persönliches Gespräch zur gemeinsamen Diskussion der aufgeführten Punkte anbieten. Sollten Sie dies nicht wünschen, freuen wir uns jederzeit auch über schriftliches Feedback an unsere interne E-Mail-Adresse bewerbung@mhl.de, das selbstverständlich anonym behandelt wird. Wir freuen uns nochmals von Ihnen zu hören und verbleiben bis dahin mit lieben Grüßen! Die Personalabteilung

Lisa Radtke
Junior Personalreferentin

  • 03.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Durch das Wachstum ist im ganzen Haus zu spüren, das die Atmosphäre über die Jahre immer schlechter geworden ist und die meisten Kollegen dies auch so sehen.

Vorgesetztenverhalten

Partner verhalten sich teilweise sehr respektlos gegenüber den Angestellten, wobei es auch Ausnahmen gibt. Berufsträger üben teilweise immensen Druck auf die Angestellten aus, der Ton ist teilweise unterste Schublade.

Kollegenzusammenhalt

Über die Jahre immer schlechter geworden, vermutlich auch dem Wachstum geschuldet. Ganze Abteilungen sitzen über Stockwerke verteilt. Von den Mitarbeitern wird verlangt, dass sie alles für den Kollegenzusammenhalt tun, die Partner schaffen es aber nicht mal auf der eigenen Etage guten Morgen zu sagen geschweige denn auf den anderen Etagen, wo ebenfalls Angestellte aus ihrer eigenen Abteilung sitzen.

Interessante Aufgaben

Wenn man etwas lernen möchte und ggf. auch das Examen anstrebt, gibt es viele spannende Mandate und Aufgaben, man kann viel lernen.

Kommunikation

Personalthemen stehen an letzter Stelle. Gehaltsgespräche werden über Monate gezogen, in der Hoffnung, dass der MA dies nicht wieder anspricht und/oder der Partner es einfach vergisst. Kündigen MA, reagieren die Partner oft eingeschnappt und ignorieren mehr oder weniger fortan den MA. Informationen zu den Mandanten werden teilweise nicht oder unzureichend weitergegeben.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen auf der Partnerebene

Karriere / Weiterbildung

Freistellung fürs Examen sollte ab Juni gewährt werden. Teilweise ist dies auch von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich und somit nicht fair einheitlich geregelt. Ansonsten wird es aber recht gut gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt liegt unter dem Branchendurchschnitt, dies wird teilweise von den Partner auch offen kommuniziert mit der Begründung, es gebe viele Benefits. Die gibt es bei den meisten anderen Firmen aber nun einmal auch. Grade langjährige MA werden deutlich schlechter bezahlt als MA, die neu anfangen. Gehaltsthemen werden fast immer auf die lange Bank geschoben, sodass hier sehr viel Unmut bei den Kollegen entsteht. Wenn man nicht mehrmals nachfragt, kann man das gleich vergessen. Viel verdienen kann man nur über produktiv geleistete Überstunden.

Arbeitsbedingungen

Hochfahrbare Schreibtische eigentlich nur auf Partnerebene, andere Kollegen müssen für so etwas lange kämpfen und sich dies dann auch bei anderen Themen vorhalten lassen. Pc-Bildschirme gibt es zwei am Arbeitsplatz. Ausgetauscht wurde nun ein Bildschirme, sodass man auf einen guten neuen und einen alten schlechten guckt, zu geizig um gleich beide auszutauschen. Von den EDV-Mitarbeitern wurde bestätigt, dass dies eher schlecht für die Augen ist.

Work-Life-Balance

Wer etwas erreichen will, muss zwangsläufig Überstunden machen und viel arbeiten, auch am Wochenende. Gefordert wird es aktiv aber nicht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, vielen Dank für die offenen und kritischen Anmerkungen. Wir bedauern Ihr derzeitiges Empfinden in unserem Unternehmen und würden mit Hilfe einer gemeinsamen Diskussion der angesprochen Punkte gerne für nachhaltige Verbesserung sorgen. Sollten dies nicht gewünscht sein, freuen wir uns jederzeit auch über schriftliches und möglichst ausführliches Feedback an unsere interne E-Mail-Adresse bewerbung@mhl.de, welches wir anonym behandeln. Wir freuen uns nochmals von Ihnen zu hören und verbleiben bis dahin mit lieben Grüßen! Ihre Personalabteilung

Lisa Radtke
Junior Personalreferentin

  • 31.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, um uns stetig weiterzuentwickeln und ggfs. zu verbessern, sind wir natürlich auch auf die Meinungen und Kritiken unserer ehemaligen Kolleginnen und Kollegen angewiesen. Um diese genauer beurteilen zu können, würden wir uns nachträglich über eine Kontaktaufnahme und den Austausch darüber freuen. Wir bedanken uns für Ihre Bewertung und wünschen Ihnen alles Gute im neuen Job! Ihr Personal-Team

Mitarbeiter von MÖHRLE HAPP LUTHER
Personalreferentin
MÖHRLE HAPP LUTHER

  • 18.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein super ausgestatteter Arbeitsplatz mit grundlegend guter Atmosphäre! Die stressigen Zeiten merkt man zwar, aber auch während dieser Zeit wird einem ein gutes Drumherum geboten, sodass man sich voll auf die Arbeit konzentrieren kann, aber auch später wieder den Ausgleich findet.

Vorgesetztenverhalten

Die offene Tür-Politik wird wirklich gelebt, was auch die Kommunikation auf Augenhöhe erleichtert. Auch Vorgesetzte können Kritik annehmen und umsetzen, was ich sehr schätze.

Kollegenzusammenhalt

Klasse! Auch bereichsübergreifend.

Interessante Aufgaben

Super abwechslungsreich, vielfältig und gerade für Berufseinsteiger aufgrund der unterschiedlichen Mandate wirklich interessant. Wenn man sich eine generalistische Ausbildung/ Arbeit wünscht, kommt man hier total auf seine Kosten.

Kommunikation

Die Kommunikation ist im Wesentlichen gut, besonders unter den Kollegen passt das. Toll ist es, dass seit diesem Jahr eine regelmäßige Veranstaltung stattfinden soll, wo über aktuelle Mandate informiert wird. So bekommt man auch andere Themengebiete mit und das Gesamte hinter dem Unternehmen wird transparenter.

Karriere / Weiterbildung

Jeder kann seinen Weg und seine Geschwindigkeit wählen, das gefällt mir.

Arbeitsbedingungen

Wirklich ein schöner Arbeitsplatz, der natürlich auch noch eine top Lage hat und weiter keine Wünsche offen lässt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Unterstützung von diversen sozialen Projekten und unser Engagement finde ich schon ganz gut. Allerdings könnte man hier aufgrund der Größe der Kanzlei und der Möglichkeiten bestimmt noch ein wenig mehr gestalten.

Work-Life-Balance

Branchenbedingt ist das natürlich saisonal zu betrachten. Aber es ziehen alle so an einem Strang, dass man nach Hochphasen auch wieder die Möglichkeit bekommt, sich auszugleichen.

Image

Für junge Kollegen bieten wir wirklich gute Möglichkeiten zur Entwicklung und für die fachliche Ausbildung, auch einfach im normalen Arbeitsleben. Ich glaube daraus ergibt sich gerade für die Nachwuchskräfte ein super Image. Zudem denke ich, dass wir mit unseren Partnern wirklich welche haben, denen man auf Augenhöhe begegnen kann, was ein sehr partnerschaftliches Gefühl erweckt.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Ansatz, regelmäßig über aktuelle Themen zu berichten, finde ich wirklich super! Mehr Transparenz schaffen, in allen Gebieten, würde vielleicht auch mitunter das Verständnis für gewisse Themen vergrößern.

Pro

Mir gefällt wirklich der Zusammenhalt und die Aufgabenvielfalt.

Contra

Manchmal ist die Erreichbarkeit der Partner etwas schwierig, was natürlich positionsbedingt ist, dadurch wird die Kommunikation mitunter eingeschränkt oder erschwert.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern
  • 05.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Mitarbeiterin/ lieber Mitarbeiter, wir bedanken uns für die von Ihnen ehrliche, wenn auch sehr kritische Bewertung. Wir nehmen alle Anmerkungen auf und werden diese intern offen diskutieren. Sie können auch gern in einem vertraulichen Gespräch auf uns zukommen – hier stellen wir als Personalabteilung einen zentralen Anlaufpunkt dar. Sie können die Kritik aber auch anonym an die interne E-Mail Adresse bewerbung@mhl.de formulieren oder auf Ihren direkten Ansprechpartner zugehen. Ihre Personalabteilung

Mitarbeiter von MÖHRLE HAPP LUTHER
Personalreferentin
MÖHRLE HAPP LUTHER

  • 17.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen und flache Hierarchien. Die Türen stehen immer offen.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten sind offen und nehmen sich Zeit.

Kollegenzusammenhalt

Gut. Man kann jederzeit eigentlich jeden Kollegen fragen und sich austauschen. After Work Veranstaltungen und sportliche Veranstaltungen sind viel genutzt.

Interessante Aufgaben

Sehr spannende Mandate. Man macht heute, was man morgen in der Zeitung liest.

Kommunikation

Innerhalb der Teams super. Unternehmensübergreifend auch gut, manchmal könnte man etwas früher informiert werden.

Gleichberechtigung

Kein Unterschied zwischen den Geschlechtern.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Karriere / Weiterbildung

Regelmäßige Fortbildung. Förderung durch Partner.

Gehalt / Sozialleistungen

Gut

Arbeitsbedingungen

Es wird alles gestellt, was man braucht. Arbeitsumfeld, Computer, neue Büroeinrichtung, Laptop, Obst, freie Getränke....

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Kommentar

Work-Life-Balance

Fordernd aber fair.

Image

Guter Ruf . Werde häufiger auf meinen Arbeitgeber von Freunden angesprochen.

Pro

Lage, Zusammenhalt, Ruf.

Contra

Eigentlich nichts so richtig.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, wir freuen uns sehr über dieses tolle Feedback und sind natürlich bemüht, viel zu tun, damit der Eindruck auch so bleibt! Vielen Dank!

Mitarbeiter von MÖHRLE HAPP LUTHER
Personalreferentin
MÖHRLE HAPP LUTHER

  • 26.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Angespannt

Vorgesetztenverhalten

Respektlos von den Partern.

Kollegenzusammenhalt

Vereinzelt war sie vorhanden, aber größtenteils macht jeder sein Ding.

Interessante Aufgaben

Teilweise ja

Kommunikation

Es fand keine richtige Kommunikation statt

Karriere / Weiterbildung

Es wurden viele Möglichkeiten geboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Könnte besser sein

Arbeitsbedingungen

Ok. Zimmer sind in Ordnung und es gab immer genug Getränke und Snacks.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich ok, aber Partner erwarten Überstunden, obwohl keine Arbeit auf dem Tisch liegt und die Überstunden nicht vergütet werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr auf die Mitarbeiter eingehen, mehr kommunizieren, mehr Unterstützung

Pro

Relativ abwechslungreich und freie Arbeitseinteilung

Contra

Das Klima innerhalb des Teams ist schlecht und der Umgang von den Partnern mit den Angestellten ist respektlos.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER (ehem. Happ Luther & Partner)
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Praktikant/in, vielen Dank für die kritischen und offenen Anmerkdungen! Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen über Ihren leider doch negativen Eindruck sprechen, um bestenfalls direkte Möglichkeiten zur Verbesserung zu diskutieren. Denn auch Ihre Kritik ist wichtig für uns und wird intern offen diskutiert werden - sollten Sie also konkrete konstruktive Vorschläge haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Am besten natürlich mit einem persönlich Feedback - hier stellen wir als Personalabteilung einen zentralen Anlaufpunkt dar! Wir hoffen, dass Sie im Praktikum trotzdem viel lernen und erste berufliche Erfahrung sammeln konnten. Ihre Personalabteilung

Mitarbeiter von MÖHRLE HAPP LUTHER
Personalreferentin
MÖHRLE HAPP LUTHER

  • 14.Sep. 2018 (Geändert am 21.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Sehr unterschiedlich, in der Regel ist der Umgang der Steuerassistenten und Steuerberater untereinander harmonisch. Einige Steuerberater behandeln ihre Steuerassistenten von oben herab. Was von den Partnern teilweise vorgelebt oder toleriert wird. Es gibt aber auch einige tolle Steuerberater und Partner.
Teilweise merkt man die Unzufriedenheit bei anderen Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Glücksspiel... Es gibt einige sehr tolle Vorgesetze von denen man wahnsinnig viel lernen kann und die einen fördern und unterstützen. Es gibt aber auch schlechte Vorgesetze, die insbesondere bei Fehlern oder Problemen sehr ungnädig sind und gerne die Schuld auf Andere schiebe.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich wird eher nach unten getreten als zusammengehalten. Dennoch gibt es einige Ausnahmen. Insbesondere Auszubildene werden stark von ihren Ausbildern unterstützt und wenn es nötig ist verteidigt. Einige Steuerassistenten kopieren das weniger positive Verhalten ihrer Vorgesetzen. Auf der selben Ebene wird in der Regel zusammengehalten.

Interessante Aufgaben

Spannende Themen und viele unterschiedliche Aufgaben. Hier kann man richtig viel lernen und es wird nie langweilig. Ab und zu gibt es weniger spannende Aufgaben. Aber das gehört dazu. Grundsätzlich kann man auch verschiedene Aufgaben anfragen und es wird in der Regel berücksichtigt. Allerdings muss man dann mit einer hohen Arbeitsauslastung rechnen, da die bisherigen Aufgaben eher selten umverteilt werden.

Kommunikation

Wahrscheinlich das größte Defizit. Klare Trennung zwischen oberer und unterer Ebene. Wichtige Informationen werden zwar weitergeben, aber oft erst kurz bevor etwas Eintritt oder relevant ist, obwohl es schon lange vorher auf oberer Ebene beschlossen wurde und somit nichts mehr gegen die Informationsweitergabe spricht. Es wird schlichtweg vergessen.
Der Umgangston ist oft unfreundlich und teilweise sehr bissig.

Gleichberechtigung

Der Wiedereinstieg funktioniert in der Regel gut. Nachteile für Frauen sind mir keine aufgefallen. Ein Punkt abzug, da es weniger Frauen insbesondere mit Kind auf der Partnerebene gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig ältere Kollegen auf unterer Ebene.

Karriere / Weiterbildung

Monatliche Schulungen, Genügend Fachliteratur und die Möglichkeit weitere Schulungen zu besuchen. Wenige Karrierestufe. Großer Minuspunkt: Freistellung für Steuerberaterprüfung erst ab Juli möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Normal für die Branche. Gehalt liegt unterhalb des Branchendurchschnitts.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind sehr gut eingerichtet. Bei wem das nicht so ist, der kann in der Regel ohne Probleme nachrüsten. Ergonomische Schreibtischstühle, höhen verstellbare Schreibtische, große Bildschirme und viel Auswahl bei den Arbeitsmaterialien. Die Klimatisierung funktioniert gut. Der Ausblick ist toll und das Gebäude macht optisch viel her. Aufenthaltsraum mit Küche (Mikrowellen, Kühlschränke und Backöfen). Obst und Getränke stehen täglich zur Verfügung. Kuchen gibt es mindestens einmal pro Woche. Tischtennisplatte und Kicker können in der Regel abends genutzt werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Wandel zur Digitalisierung kommt. Allerdings etwas langsam.

Work-Life-Balance

Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Dennoch sollte man Überstunden einplanen. In der Regel werden Überstunden, aber nicht angeordnet sondern es gilt das Motto: Wer viel arbeitet, aus dem wird auch was!

Wer ein dickes Fell hat und genügend Selbstbewusstsein mitbringt kann auch ohne Überstunden überleben. Insbesondere auf Steuerberaterebene ist es gut möglich Teilzeit zu arbeiten. Außerdem wird auf Kinder, Arzttermine oder ähnliches Rücksicht genommen. Allerdings sollte man darauf achten, dass es sich nicht zu sehr häuft.
Die Gleitzeitregelung ist grundsätzlich von Vorteil, außer für Frühbeginner. Wer um 7 Uhr startet und um 16 Uhr geht wird oft schief angeguckt. Besser ist es um 9 Uhr anzufangen und bis 18 Uhr zuarbeiten.

Image

Kommt drauf an wen man fragt.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung der Kommunikation. Freistellung für Steuerberaterprüfung sollte schon ab Anfang Juni möglich sein. Führungsseminare für Vorgesetze. Mehr Anerkennung. Umweltschulung
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    MÖHRLE HAPP LUTHER
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns zu hören, dass Ihnen die Aufgabenvielfalt sowie unsere Bedingungen am Arbeitsplatz so positiv auffallen und sie auch durchaus positive Erfahrungen mit Kollegen und Vorgesetzten machen. Wir danken Ihnen aber auch für Ihren Verbesserungsvorschlag und nehmen diesen sehr ernst. Am einfachsten wäre hierfür natürlich ein persönliches Feedback-Gespräch, damit wir dieses Thema konkreter diskutieren könnten. Sie sind herzlich eingeladen, uns von Ihren Erfahrungen zu berichten, sodass wir hieraus ggf. Verbesserungen entwickeln könnten oder auch Gespräche veranlassen. Sollte ein persönliches Gespräch für Sie nicht in Frage kommen, können Sie uns auch gern eine Rückmeldung über die interne bewerbung@mhl.de E-Mail Adresse geben. Wir bedanken und sehr für Ihre ausführliche Bewertung. Liebe Grüße, die Personalabteilung.

Mitarbeiter von MÖHRLE HAPP LUTHER
Personalreferentin
MÖHRLE HAPP LUTHER