Welches Unternehmen suchst du?
MSK Verpackungs-Systeme GmbH Logo

MSK Verpackungs-Systeme 
GmbH
Bewertung

Nicht so schlecht wie hier teilweise geschrieben wird

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MSK Verpackungs-Systeme GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles mittelständisches Familienunternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schade, dass hier so viele negative Bewertungen sind und Leute das Unternehmen so schlecht reden. Das wiederspiegelt nicht meine Eindrücke.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation geht immer besser

Arbeitsatmosphäre

Nettes miteinander, es wird viel gelacht

Kommunikation

Direkte und offene Kommunikation wird gelebt

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen helfen sich gegenseitig

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten sind super und tragen dazu bei, seine Freizeit vernünftig planen zu können. Die meisten kommen pünktlich raus, einige wenige bleiben freiwillig etwas länger.

Vorgesetztenverhalten

Es ist nicht perfekt, aber die Führungskräfte geben ihr bestes.

Interessante Aufgaben

Sehr viel Abwechslung und herausfordernde Aufgaben, es wird nie langweilig!

Gleichberechtigung

Egal ob Mann oder Frau, jung oder alt und welcher Herkunft, jeder wird gleich behandelt. Letztendlich zählt die Leistung

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen haben im Unternehmen einen hohen Stellenwert und werden um ihr Wissen geschätzt

Arbeitsbedingungen

Helle Räume, aktuelle Rechner, Fenster und Klimaaanlagen

Gehalt/Sozialleistungen

Leistung wird belohnt, sowohl finanziell als mit Aufstiegsmöglichkeiten

Image

In der Vergangenheit hatte MSK vielleicht einen schlechteren Ruf, seitdem ist aber viel passiert. Man merkt, dass sich Dinge zum positiven verändern. Ein stabiles, mittelständisches Familienunternehmen findet man nicht mehr alle Tage.

Karriere/Weiterbildung

Viele Führungskräfte sind im Unternehmen klein angefangen. Mitarbeiter werden gefordert und gefördert. Wer seine Leistung bringt, wird belohnt und kriegt Möglichkeiten aufzusteigen und zusätzlich Verantwortung zu übernehmen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen