Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

MVGM Property Management Deutschland 
GmbH
Bewertung

Qualitätsverlust durch Fusion

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei MVGM Property Management Deutschland GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

HO Möglichkeit, die teils hochwertigen PM-Verträge aus Übernahme JLL

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsstil ist unnahbar, die Sturheit mit der Markttendenzen ignoriert und Mitarbeiterbefinden abgetan werden.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation besteht aus mehreren Teilnehmern. Die Mitarbeiter kennen den Kurs des Unternehmens nicht.

Arbeitsatmosphäre

JLL: Wertschätzung, gelebter Teamspirit, Vertrauen zur Eigenverantwortlichkeit. Freunde am Job.
MVGM: fehlende Kommunikation der GF fühlt sich wie Desinteresse an. Alle Benefits: Obstkorb, RV, Parkplatz, Geburtstagsgutschein, Bonus wurden gestrichen.

Kommunikation

JLL: Nahe dran am Geschehen, stetige Updates, sehr transparente Kommunikation
MVGM: Wirkt hoch unprofessionell, Rechtschreibfehler auf HomePage und Rundschreiben, Personalwechsel werden nur vereinzelt und verspätet kommuniziert, bei Abgängen kein Dank ausgesprochen. Reaktionszeit von HR hat sich extrem verschlechtert da massiv unterbesetzt, es gibt eine Mitarbeiterzeitung, die oberflächlich Themen aufgreift, ausgedruckt vorgelegt wird.

Kollegenzusammenhalt

JLL: Wir sind ein Team und ergänzen einander, um für Mandanten und das Unternehmen Verantwortung zu übernehmen und persönlich zu wachsen, auch ohne Führung.
MVGM: es wurde versäumt, die verschmolzenen Firmen zu verbinden. MA werden nicht per Mail vorgestellt, teilweise kennt man nach anderthalb Jahren seine Kollegen noch immer nicht.

Work-Life-Balance

JLL: Homeoffice und eigenverantwortliche Einteilung der Arbeitspakete. Vorgesetzte schnüren Arbeitspakete bewusst, es findet ein ständiger Abgleich statt, ob Aus- und Belastung stimmig sind.
MVGM: keine Zielvereinbarungen mehr. Durch fehlende Prozesse verliert man viel Zeit abseits des Tagesgeschäfts. Nachbesetzung bei hoher Fluktuation massiv unbefriedigend, die Mitarbeiter gehen auf dem Zahnfleisch seit Monaten werden Hilferufe ignoriert.

Vorgesetztenverhalten

JLL: Gelebte Vorbildlichkeit. Keine von-oben-herab-Mentalität, es wird auf die Persönlichkeit des Mitarbeiters eingegangen.
MVGM: Ziele sind nicht formuliert, Bonus gestrichen und kein Wort darüber verloren, bei Personal wird Wirtschaftlichkeit ausschließlich betrachtet und Qualität vernachlässigt. Durchhalteparolen, keine Reaktion auf Personalthemen.

Interessante Aufgaben

Tolle Kunden, interessante hochwertige Immobilien. Hieran hat sich nichts geändert.

Gleichberechtigung

Wo sind die Damen in der Führungsetage? Maximal Chance auf Teamleiterin. Zeigt deutlich auf, wie veraltet der Führungsstil ausgelegt wird.

Arbeitsbedingungen

JLL: Sehr schöne, moderne Büros, neueste Technik, Mobilität.
MVGM: Mobilität ist geblieben, Büro in Ordnung. Probleme bei IT, zu wenig Ersatz-Hardware, Tickets bei Problemen werden langsam beantwortet. Spürbarer Abbau des Services.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

JLL: Kein Preisdumping, es wird ein ganzheitlicher Ansatz gewählt und auch hier Verantwortung übernommen.

Gehalt/Sozialleistungen

JLL: Monetäres Gehalt gut, man geht proaktiv auf den Mitarbeiter zu, versucht Wachstumspotenzial auszuschöpfen. Car oder Cash-Option, Boni bei Erreichen von gesetzten Zielen. Fachzeitschriften, Getränke, Obstkörbe, Stellplatz.
MVGM: Bonus gestrichen, Parkplatz gestrichen, Geburtstagsgutschein gestrichen, keine Gehaltserhöhung. Die Entwicklung orientiert sich auch hier nur nach Wirtschaftlichkeit, auf Qualität wird kein Wert gelegt. Einmal wurde das Gehalt zu spät gezahlt. Ein Dienstwagen wurde wg fehlender Versicherung von Polizei stillgelegt.

Image

Enttäuschende Entwicklung. Vor Übergang wurde versprochen, dass sich nichts hinsichtlich Qualität ändern würde. Tatsache ist, dass die hohe Fluktuation nicht der Zeit geschuldet ist, sondern der Kurs Richtung Masse und weg von Qualität geht. Posten werden teilweise nicht nachbesetzt, auf konstruktive Kritik nicht reagiert. Aktuell kann man den Arbeitgeber leider nicht weiterempfehlen, da nicht konkurrenzfähig. Gut qualifizierte Mitarbeiter verlassen die MVGM, weil sie wissen, dass auf dem Markt Wertschätzung anders ausgelegt wird.

Karriere/Weiterbildung

JLL: Stetige Abfrage, ob eigene Weiterentwicklung gewünscht, Unterstützung bei Weiterbildungsangeboten, Business-Englisch-Kurse, Schulungen durch Fachanwälte, Möglichkeit auch international im Unternehmen zu wachsen.
MVGM: Zuschüsse zu Fortbildung- keine Antwort durch HR.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr MVGM-TeamHuman Resources

Liebes kununu-Mitglied, vielen Dank für Dein Feedback und dessen kürzliche Aktualisierung. Wir bedauern sehr, dass Du Dich bei MVGM nicht wohl gefühlt hast. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Prozesse und Abläufe zu verbessern und laden jeden unserer MitarbeiterInnen dazu ein, daran mitzuwirken. Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik nehmen wir daher gerne auf. Du ziehst bei allen Themen direkte Vergleiche zwischen JLL und MVGM, was aufgrund der sehr unterschiedlichen Firmenstrukturen und Historien nicht so einfach darstellbar ist. JLL besteht als weltweiter Konzern bereits seit über 40 Jahren, MVGM in den Niederlanden zwar auch, als europäischer Konzern allerdings erst seit Ende 2019. Ein Unternehmen, dass sich im Aufbau befindet, kann schwerlich dieselben Voraussetzungen bieten, wie ein alteingesessener Konzern. Allerdings hat MVGM sich bereits - trotz einiger Fusionen im letzten Jahr - bereits in vielen Punkten weiterentwickelt. Jede Unternehmensgründung bringt ihre Stolpersteine mit sich, aber gemeinsam überwinden wir diese und schaffen ein starkes MVGM. Gerne besprechen wir Deine Kritikpunkte auch mit Dir persönlich. Wende Dich gerne an unser Human Resources Team unter hr_germany@mvgm.com Dein MVGM-Team