Navigation überspringen?
  

myToys.de GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  18 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

myToys.de GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,50
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
3,50
Arbeitszeiten
4,50
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Keine Ausbildungsmaterialien bezahlte Fahrtkosten bei 1 von 2 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 2 von 2 Bewertern keine Essenszulagen keine Kantine keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 2 von 2 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 2 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 2 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit kein Parkplatz kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 23.Jan. 2017
  • Azubi
  • Mit offizieller Stellungnahme

Verbesserungsvorschläge

  • In manchen Abteilungen können den Studenten noch schneller anspruchsvollere Aufgaben übertragen werden.

Pro

Die Ausbilder und Verantwortliche in den Abteilungen waren immer fachlich kompetent, hatten ein offenes Ohr und haben mich teilweise überdurchschnittlich unterstützt.
MyToys hat es verstanden seine dualen Studenten neben den sehr zeitintensiven Theoriephasen nicht noch durch zu viele Zusatzaufgaben oder extra Praxisprüfungen zu belasten und ihnen somit mehr Freiraum zur Weiterentwicklung zu geben. Sehr zu schätzen weiß ich auch, dass mir ein Auslandsaufenthalt ermöglicht wurde. Den Studenten viele Einblicke und Abwechslung zu ermöglichen ist myToys sehr wichtig. Die Praxisphasen finden daher in verschiedenen Abteilungen statt, sodass man immer wieder Neues kennenlernt. Dabei wird die Gestaltung des Zeitablaufes der Praxisphasen stets optimiert und mit den Studenten zusammen besprochen. Im dritten Jahr beginnt man einen vertiefenden Einsatz, der dann thematisch zu der Bachelorarbeit passen sollte. Die Äußerung von Interessen und Wünschen für zukünftige Abteilungen werden absolut ernstgenommen und bei dessen Realisierung wird man vom Ausbilder toll unterstützt.
Spaßfaktor wird groß geschrieben. Nicht nur durch die Möglichkeit beim Kickern oder Tischtennis einen freien Kopf zu bekommen, sondern auch der Umgang miteinander lässt einen gerne zur Arbeit gehen. Ich wurde in jeder Abteilung so herzlich aufgenommen! An den Wochenenden hat man im Gegensatz zu den meisten anderen dualen Studenten im Handelsbereich immer frei. Außerdem kann man mit Berücksichtigung von Kernarbeitszeiten die Arbeitszeiten flexibel in den Abteilungen absprechen. Die Ausbildungsvergütung steigert sich in den drei Jahren in motivierenden Abständen. Die Entlohnung liegt im Vergleich zu anderen dualen Ausbildungsunternehmen im guten Durchschnitt. Eine Übernahme ist bei guten Leistungen möglich und erwünscht. Aufgrund von anderen Plänen und Vorhaben bin ich nicht bei myToys geblieben, hätte es mir aber nach den drei tollen Jahren, in denen ich mich enorm weiterentwickelt durfte, gut vorstellen können! Das duale Studium bei myToys ist daher sehr empfehlenswert.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 29.Aug. 2014
  • Azubi

Die Ausbilder

Jeder Azubi hat einen eigenen Paten, die sich sehr engagieren und hinter einem stehen. Jedoch sind diese nicht die direkten Ausbilder.

Abwechslung

Man wechselt während der Ausbildung in alle Abteilungen, was den Rundum-Blick bringt und einige Hintergrundprozesse klar werden lässt. Oftmals sind die Aufenthalte leider zu lang, wodurch das Wissen der eigentlichwen Hauptabteilung vergessen wird.