Navigation überspringen?
  

Naturstrom AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Energie
Subnavigation überspringen?

Naturstrom AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,67
Vorgesetztenverhalten
3,31
Kollegenzusammenhalt
4,04
Interessante Aufgaben
3,42
Kommunikation
3,13
Arbeitsbedingungen
3,62
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,21
Work-Life-Balance
3,60

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,90
Umgang mit älteren Kollegen
4,13
Karriere / Weiterbildung
3,04
Gehalt / Sozialleistungen
2,38
Image
4,23
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 30 von 61 Bewertern Homeoffice bei 7 von 61 Bewertern Kantine bei 13 von 61 Bewertern Essenszulagen bei 6 von 61 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 38 von 61 Bewertern Barrierefreiheit bei 16 von 61 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 32 von 61 Bewertern Betriebsarzt bei 11 von 61 Bewertern Coaching bei 13 von 61 Bewertern Parkplatz bei 32 von 61 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 35 von 61 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 35 von 61 Bewertern Firmenwagen bei 6 von 61 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 11 von 61 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 30 von 61 Bewertern Mitarbeiterevents bei 39 von 61 Bewertern Internetnutzung bei 25 von 61 Bewertern Hunde geduldet bei 2 von 61 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Kommt sicherlich auf den Bereich an. Ich persönlich fühle mich meistens recht wohl. Insgesamt ist die Stimmung jedoch eher gedrückt und viele Kollegen sind demotiviert. Es scheint mir, dass der Krankenstand recht hoch ist.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt mit Sicherheit solche und solche, ich kann bei weitem nicht jeden einzelnen beurteilen, da ich sie nicht alle kenne. Insgesamt würde ich aber sagen, dass das Niveau auf der Ebene leider zum großen Teil nicht gut ist. Dieses Unternehmen hat ein großes Talent dafür, die falschen Leute zu fördern. Es wird nicht rational analysiert, wer welche Leistungen erbringt, sondern es kommt darauf an, dass man sich „mit denen da oben“ gut stellt. Mir ist bis heute auch nicht klar, welche Aufgabe ein Abteilungsleiter hier eigentlich erfüllen soll. Es gibt keinen Plan, man weiß nie genau, wer hier eigentlich für was zuständig ist. Entscheidungen werden gerne vertagt und Verantwortung abgegeben.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele nette Kollegen und ich fühle mich meist, was diese Ebene betrifft, sehr wohl. Allerdings gibt es, wie wahrscheinlich überall, Ausnahmen. Leider werden Leuten, die nicht akzeptables Verhalten an den Tagen legen, nicht unbedingt die Grenzen aufgezeigt. Manche werden stattdessen zum Dank, dass die Kollegen unter ihnen leiden müssen, noch gefördert.

Interessante Aufgaben

Das kommt wahrscheinlich stark auf den Bereich und auf den Vorgesetzten an. Ich finde meine Aufgaben durchaus interessant. Allerdings wird viel im klein-klein gearbeitet und man fragt sich, welche Relevanz die eigene Arbeit hat. Vielen Mitarbeitern wird auch gar nicht der Raum zur Entfaltung gegeben. Gerne wird gesehen, wenn man als Mitarbeiter ohne Nachfragen das ausführt, was von oben vorgegeben wird.

Kommunikation

Schwieriges Thema. Viele Vorgesetzte und auch der Vorstand sind offenbar der Ansicht: ich weiß Bescheid, was will ich mehr. Die Mitarbeiter sind in der Holschuld. Ich habe auch schon erlebt, dass mir das eine kommuniziert wurde und hinter meinem Rücken gleichzeitig ein ganz anderer Plan verfolgt wurde. Man weiß nie genau wo man ran ist und ich finde es schwer, meinem Arbeitgeber gegenüber loyal zu bleiben, wenn dieser zu mir unehrlich ist.

Gleichberechtigung

Ausländerfeindlichkeit z.B. habe ich nicht erlebt. Aber ich finde nicht, dass die Leute allein nach ihren Leistungen beurteilt werden. Oft sind die Gewinner die mit der großen Klappe.

Karriere / Weiterbildung

Schwierig. In der Regel werden interne Stellen nicht intern, sondern extern besetzt. Ich habe das Gefühl, dass der Vorstand die eigenen Mitarbeiter nicht für kompetent hält. Frei nach dem Motto: wer für so wenig Geld arbeitet, kann ja nix draufhaben. Wenn man irgendwie weiterkommen will, dann bringt es nichts, einen guten Job zu machen. Lieber auf die Karten „Schleimen“ setzen!

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt Angebote zu BaV und BU, Zuschuss zum Firmenticket. Das Gehalt selbst ist unterdurchschnittlich und steigt auch nicht. Dieses Unternehmen sieht sich als nachhaltiger Arbeitgeber. Leider bezieht sich das rein auf den Umweltgedanken. Soziale Nachhaltigkeit, bspw. in Form von nachhaltigen Gehältern, wird nicht gelebt. Dass viele Mitarbeiter kündigen, wird einfach so hingenommen. Es kommt ja Ersatz.

Arbeitsbedingungen

Büroausstattung finde ich ok, es gibt auch größere Büros, aber oft sind es auch Zweierbüros, also sehr angenehm. Gute Verkehrsanbindung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Umwelt- bzw. der Klimaschutz ist ja quasi der Geschäftszweck des Unternehmens, also wohl ein klares: Ja, gibt es. Zum Thema Sozialbewusstsein fällt mir nicht viel ein. Dass nun ein Betriebsrat gegründet werden soll, ist dem Vorstand offensichtlich ein riesen Dorn im Auge und man versucht zu retten, was noch zu retten ist.

Work-Life-Balance

Finde ich super! Für mich DAS große Plus. Wer hier auf gestresst macht, zieht vielleicht ne Show ab?

Image

Was das Thema regenerative Energien betrifft, ist NATURSTROM sehr authentisch. Leider ist es als kleiner Mitarbeiter schwer, an dieser großen Vision mitzuarbeiten, das macht der Papa lieber selbst.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiterumfrage im nächsten Jahr nicht wieder ausfallen lassen. Dann aber so gestalten, dass den Leuten klar ist, wen sie beurteilen, so dass es ein klareres Bild der Führungskräfte gibt und diese sich nicht aus der Affäre ziehen können.

Pro

Geringer Stressfaktor was die Arbeit an sich angeht.

Contra

Schwächen innerhalb der Führung resultieren in frustrierten Mitarbeitern. Als Einstieg ins Berufsleben ok, aber langfristig nichts für Leute, die noch was aus ihrem Leben machen wollen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Wie ist die Unternehmenskultur von Naturstrom AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn es schon erzählt wird, dass im Servicebereich so viel geleistet wird und gute Arbeit gemacht wird, dann wäre doch die Entlohnung, die gerecht wäre, auch etwas anders. Vorschlag: es wird alles teuerer aber das Gehalt bleibt. Eine brancheübliche Entlohnung wäre sehr vom Vorteil.

Pro

Umweltbewusst und die Ziele

Contra

Es wird tatsächlich nicht umgesetzt, auch wenn man hinterher läuft. Vortbildungen sind hier nur für bestimmte Mitarbeiter in höheren Positionen geplant... ab z.B. Teamleiter

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Gehalt / Sozialleistungen

Einstiegsgehalt lt. Vorgesetzem unter branchenüblichem Niveau, nach einigen Jahren lt. Vorgesetztem angeblich auf branchenüblichem Niveau (, was falsch ist). Bei zunehmend komplexeren Aufgaben und als gut anerkannten Leistungen gibt es fortan aber nur einen "Groschen" pro Jahr oben drauf. Mehr ist aus immer wieder anderen Gründen angeblich nicht drin.

Arbeitsbedingungen

IKEA-Möbel...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Am sozialen Bewusstsein mangelt es.

Work-Life-Balance

zeitweise hohes Arbeitsaufkommen und dann kaum Möglichkeit, Freizeitausgleich zu realisieren

Verbesserungsvorschläge

  • Interne Kommunikation von oben nach unten z. B. bzgl. personeller Veränderungen und bzgl. von Entscheidungen, die die Arbeitsbelastung maßgeblich bestimmen. Gehälter branchenüblich und intern +- gleich für gleiche Positionen anpassen.

Pro

Unternehmen mit Visionen, für man sich - trotz z. T. gravierenden Abstrichen - gerne einsetzt und das man gerne nach außen, auch privat vertritt.

Contra

mangelnde Anerkennung und ungenügende Wertschätzung der Leistungen. Es wird sehr viel erwartet, und viele Kollegen geben auch sehr viel, ohne entsprechende Gegenleistungen einzufordern.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Eggolsheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 08.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ob man als unbekanntes Gesicht zum 1. Gespräch in das Unternehmen kommt, oder bereits als vollintegrierter Kollege, die Stimmung ist immer freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit. Hier fühlt man sich nicht nur mit den Kollegen, sondern auch mit den Vorgesetzten auf einer Ebene und gleichwertig behandelt und es haben immer alle ein offenes Ohr für Fragen, Vorschläge etc.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten aller Vorgesetzen die ich bisher kennengelernt habe war immer einwandfrei. Sehr freundlich, sympathisch und nie von oben herab. Auch den Vorgesetzten ist es sehr wichtig, dass sie die Mitarbeiter im Unternehmen wohl fühlen und gerne zur Arbeit kommen und haben auch immer ein offenes Ohr.

Kollegenzusammenhalt

Man fühlt sich wie in einer großen Familie, sprich der Umgang unter den Kollegen ist immer sehr freundschaftlich, wenn jemand mal einen Fehler macht wird das auch freundschaftlich-kollegial erklärt ohne dass sich die betroffene Person vor den Kopf getroffen fühlt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben, je nach Bereich, sind sehr spannen und umfangreich und es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, je nach Verfügbarkeit, die eine oder andere Aufgabe zu übernehmen und sein Bereich zu erweitern.

Kommunikation

Die Kommunikation wird immer am Laufen gehalten durch z.B. wöchentliche Updates oder auch sofortigen Informationsaustausch, bei (Prozess-) Änderungen. Sollten einem bestimmte Themen interessieren, wird einem auch hier alles an nötigen Informationen schnell geliefert.

Gleichberechtigung

Dem Unternehmen ist es sehr wichtig, dass jeder jeden gleichbehandelt, ungeachtet der Hautfarbe, Herkunft, des Geschlechts etc. Damit auch die Mitarbeiter hier immer auf dem laufenden sind, gibt es auch eine entsprechende Schulung, die einen "sensibilisiert" für dieses Thema.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch der Umgang mit älteren Kollegen ist meines wissensnach immer sehr vorbildlich, da kann ich nichts negatives anmerken.

Karriere / Weiterbildung

Es werden den Mitarbeitern immer verschiedene Weiterbildungen angeboten, bzw. stehen diese den Mitarbeitern zur Verfügung und es ist selbstverständlich auch möglich sich weiter zu entwickeln und die Karriereleiter hochzuklettern, ob man das wahrnimmt, liegt dann an einem selbst.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich kann mich nicht beschweren, auch hier finde ich, dass das Gehalt/Sozialleistungen mehr als gerechtfertigt sind. Im Bekanntenkreis gibt es welche, die für die gleiche Tätigkeit knapp 1/3 weniger verdienen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen hier sind sehr human. Arbeitnehmer freundliche Arbeitszeiten (arbeiten mit Kernzeiten auf vertrauensbasis), mehr Urlaubsanspruch als ich es von anderen Unternehmen her kenne, wöchentliches frisches, regionales und saisonales Obst, Getränke, und diverse (kooperations-) Angebote die der Arbeitnehmer wahrnehmen kann.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Dieser Punkt wird, finde ich, sehr groß geschrieben, da vor allem ja auch die Umwelt genau das ist, was dem Unternehmen am Herzen liegt und ich finde das merkt man auch. Zudem engagiert sich das Unternehmen auch noch sozial bei diversen nationalen und internationalen Projekten.

Work-Life-Balance

Naturstrom AG achtet meiner Meinung nach sehr darauf, dass es den Mitarbeitern gut geht und an nichts fehlt und somit auch ist dem Arbeitgeber auch daran gelegen, dass das Private nicht zu kurz kommt, indem man nicht Überstunde nach Überstunde anhäuft und seinen Urlaub immer aufschiebt (nur so als Beispiel). Zudem bietet Naturstrom noch diverse "Goodies" für das persönliche Wohl an.

Image

Sehr authentisch und man bekommt es auch immer wieder vermittelt für was das Unternehmen steht und dass es allen bei Naturstrom ein wichtiges Anliegen ist, nachhaltig und ökologisch zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Das einzige was es auf hohem Niveau vielleicht zu bemängeln gäbe wäre, dass nicht jeder Standort barrierefrei ist und das, soweit mit bekannt ist, Hunde (noch?!) nicht erlaubt sind. Aber wie gesagt, dass ist jammern auf hohem Niveau.

Pro

Ich finde es sehr gut, dass dem Unternehmen die Menschen und die Umwelt sehr am Herzen liegt und man das auch immer wieder mitbekommt. Ausserdem finde ich, dass es gesellschaftlich ein sehr fortschrittliches Unternehmen ist, bei dem man spürt, dass die Werte der Gleichstellung und Nachhaltigkeit keine Platitüden sind, sondern ernstgemeinte Eckpfeiler.

Contra

Die gleichen Punkte, die ich bei den Verbesserungsvorschlägen habe. Ansonsten lässt sich nichts schlechtes über Naturstrom AG sagen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 04.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Schichtarbeit stört mich etwas

Verbesserungsvorschläge

  • Keiner ist perfekt. Fällt mir noch nichts ein.

Pro

Es wird zugehört und versucht tatsächlich das umzusetzen, was besprochen wurde. Sehr gut!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 19.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen aus meinem Team waren alle sehr angenehm. Es gab höchstens kleinere Meinungsverschiedenheiten. Meistens ging es ums lüften in der offenen Bürostruktur :-)

Vorgesetztenverhalten

Menschlich in Ordnung bis gut. Es gab in meiner Zeit verschiedene Vorgesetzte.

Kollegenzusammenhalt

War meistens gut.

Interessante Aufgaben

Bedingt durch das schwerfällige Programm/IT Dienstleister musste man schon die meiste Zeit die immer gleichen Problemfälle vor sich her schieben. Es war ein ständiges Bearbeiten der immer gleichen Fehler.

Kommunikation

Es wurde viel kommuniziert. Allerdings hatte man als Mitarbeiter selten das Gefühl, dass sich wesentliche Punkte ändern könnten. Obwohl die Themen ständig angesprochen wurden. Hier ging es vor allem um Zeiterfassung und generell Arbeitszeiten.

Gleichberechtigung

Es gab vor allem eine Gleichberechtigung. Die gleiche mickrige Lohnanpassung für alle regulären Mitarbeiter. Egal ob man sich den Hintern aufgerissen hat oder nur das nötigste erledigt.

Karriere / Weiterbildung

In meiner Abteilung gab es wenige Möglichkeiten. Zu mehr Arbeit kam man leicht. Zu mehr Geld nicht wirklich.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist deutlich unter Stadtwerke Niveau. Die zu erwartende Gehaltsentwicklung ist in der Regel niedriger als die Inflation. Auf einem pompösen jährlichen mehrtägigen Mitarbeitertreffen erfährt man angenehme Infos wie z.B. dass sich der mögliche Mitarbeiterbonus nicht realisieren lässt.

Arbeitsbedingungen

Die Hardware und büroausstattung war gut.
Die Büros sind auch schön eingerichtet.
Das Arbeitsaufkommen allerdings viel zu hoch. Mein Team hat sich in ca. 1,5 Jahren halbiert. Bei gleicher Arbeit.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein TOP. Es gab auch ein paar kleinere Sozialleistungen wie Fitness Gutscheine in der Art.

Work-Life-Balance

Durch die relativ unflexible Arbeitszeit war man schon etwas eingeschränkt. Zu meiner Zeit musste ich noch Emails an den vorgesetzten schreiben wann ich gekommen/gegangen bin wenn man mal länger oder kürzer machen wollte. Und das nennt man dann vertrauenszeit.

Image

Gutes Image wegen Nachhaltigkeits Konzept.

Verbesserungsvorschläge

  • Stellen schneller nachbesetzen.

Pro

Es wird Wert auf umgängliche Mitarbeiter gelegt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    naturstrom
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 07.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Noch nie eine bessere Arbeitsatmosphäre erlebt. Wird auch in Zukunft schwer, das zu übertreffen.

Vorgesetztenverhalten

Meine Teamleiterin war immer offen, verbindlich, hatte stets den gewissen Humor und wusste, dass ihre Mitarbeiter in allererster Linie Menschen waren.

Kollegenzusammenhalt

5 Sterne für die Kollegen innerhalb der Abteilung!
1 Stern Abzug für die (zugegeben wenigen) Kollegen, die auf dem Gang oder in der Pause nicht grüßen, sich über "die eine Abteilung" abfällig äußern, etc.

Interessante Aufgaben

Natürlich ist jede Arbeit irgendwann eintönig. Wer sich aber bemüht (oder auch mal nervt), hat Gelegenheit, mal was "besonderes" zu machen.

Kommunikation

Kommunikation "nach unten" leider oft erst, wenn alles entschieden ist. So wird evtl. wertvoller Input nicht genutzt und "unten" fühlt man sich leicht übergangen.

Gleichberechtigung

Diskriminierung im klassischen Sinn (Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, etc.) sucht man hier vergeblich. Was jedoch die Unterscheidung nach Abteilung oder Betriebszugehörigkeit angeht, sind schon einige gleicher als andere.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir sind keine negativen Vorkommnisse bekannt, was aber auch daran liegen kann, dass wirklich "ältere" Kollegen (60+) kaum vorhanden sind. Trotzdem 5 Sterne.

Karriere / Weiterbildung

Interne Stellenausschreibungen erreichen leider nicht jeden. Positionen werden generell oft "hinter verschlossenen Türen" neu besetzt, dann komplett ohne interne Ausschreibung. So ist eine fachlioche Weiterbildung auf einer aktuellen Position zwar begrenzt möglich, wirklich "Karriere machen" kann man dort aber nur, wenn man zu den Nutznießern dieses "heimlichen" Stühlerückens im Hinterhof gehört.

Gehalt / Sozialleistungen

Über die Gehaltsstruktur wurde hier schon genug geschrieben. Die vielen Aspekte "erkauft" man sich mit einem Gehalt, welches weit unter branchenüblichen Werten liegt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen schwanken zwischen "erstklassig" (Büroausstattung, Atmosphäre) und "unterirdisch" (Temperaturen im Sommer bei 30°C, Heizung im Winter kaputt, laute Geräuschkulisse bei 15 Kollegen in einem Büro). Das Positive überwiegt aber.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zwiegespalten. Man versucht sicherlich, an vielen Ecken "etwas zu tun", was sehr zu begrüßen ist. Die Liste ist wirklich lang und man kann das eigentlich nicht genug loben.
Aber im Gegensatz dazu ist z.B. die offene Unterstützung für die "Aktivisten" im Hambacher Forst "gut gemeint", ob das aber Sozialbewusstsein zeigt, dazu haben mehrere tausend RWE-Mitarbeiter sicherlich eine andere Meinung. Umweltbewusstsein "mit dem Kopf durch die Wand" ist auch nicht die Lösung.

Work-Life-Balance

Auf dem Papier recht starre Arbeitszeiten und die Weigerung der Führungsetage, den Mitarbeitern bei der Kernarbeitszeit entgegen zu kommen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ich noch nie ein Problem hatte, mal eine Ausnahmeregelung wegen Arztbesuch, Bahnstreik, o.ä. zu bekommen. Also alles nicht so wild.
Überstunden sind sehr sehr selten und die Urlaubsplanung verbindlich, zum Teil auch kurzfristig änderbar. Insgesamt also locker 4 Sterne.

Image

Das Image von NATURSTROM könnte besser nicht sein, was auch zahllose Auszeichnungen belegen.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Know-how an der Basis besser nutzen. Auch mal etwas Geld in die Hand nehmen und gute Mitarbeiter im Unternehmen halten, statt die "Sesselpupser" zu behalten und die engagierten Kollegen gehen zu lassen.

Pro

Es macht Spaß, dort zu arbeiten. Man kommt nie mit Bauchschmerzen zur Arbeit.

Contra

Manchmal etwas zu sektenhaft, was bestimmte "grüne" Positionen angeht.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in, vielen Dank für Deinen ausführlichen und differenzierten Blick auf Deine Zeit bei NATURSTROM! Wir schätzen Deine Meinung sehr und freuen uns, dass du Spaß bei der Arbeit hattest und insbesondere die Arbeitsatmosphäre positiv wahrgenommen hast. Das Lob und ebenso die Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne mit auf. Beste Grüße

Martin Suhrbier
Referent Personalbetreuung & Recruiting

  • 23.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Kein Betriebsrat! Das sagt schon einiges. Das Unternehmen ist schnell gewachsen und hat noch nicht die richtigen Strukturen und eingespielten Prozesse gefunden. Als Mitarbeiter fühlt man sich von oben nicht wertgeschätzt.

Contra

Homeoffice nur in absoluten Ausnahmefällen, kaum Teilzeitregelungen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege/liebe Kollegin, danke für Deine differenzierte Bewertung! Ich bedaure, dass Du Dich von der Führungsebene nicht gewertschätzt fühlst. Das würden wir gerne besser verstehen und freuen uns daher, wenn Du uns persönlich, per Email oder auf anderem Wege dabei helfen könntest. Thema Betriebsrat: Dass wir keinen Betriebsrat haben führe ich darauf zurück, dass wir es in den allermeisten Fällen schaffen, Themen im Gespräch zu lösen. Dabei helfen uns auch die Vertrauenskolleginnen und -kollegen, die an den Standorten zur Verfügung stehen. Thema Home-Office: Haben wir vor weniger als einem halben Jahr erstmalig geregelt. Seither haben mehr als 10% der Belegschaft davon schon gebrauch gemacht. Richtig ist allerdings, dass es auch Tätigkeiten gibt, die sich bislang nicht für Home-Office eignen. Wir arbeiten weiter daran, möglichst viel Flexibilität zu bieten. Thema Teilzeit: Die Einschätzung teile ich nicht. Tatsächlich hat derzeit mehr als ein Drittel der Belegschaft Teilzeit, sogar ein Geschäftsführungsmitglied. Das ist überdurchschnittlich. Und wo der Wunsch aufkommt, haben wir fast ausnahmslos auch eine einvernehmliche Lösung hinbekommen. Falls Du Deine Arbeitszeiten reduzieren möchtest, sprich uns einfach an! Herzliche Grüße Marc Vogel Leiter Personal

Marc Vogel
Leiter Personal

  • 14.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die schlechten Launen der Chefs werden auf die Mitarbeiter weitergegeben, Motivation somit 0

Vorgesetztenverhalten

Grottenschlecht! Noch nie so schlechte Vorgesetzten gehabt!
Lassen Launen an einen aus, Motivation der Mitarbeiter somit 0,
z.T. sogar Mobbing der Kollegen von Team- und Abteilungsleiter :(

Kollegenzusammenhalt

Im Team super :)

Interessante Aufgaben

ja

Kommunikation

NICHT vorhanden

Gleichberechtigung

leider nein

Karriere / Weiterbildung

leider nicht vorhanden, deshalb auch uninteressant für junge Leute die mehr aus ihrem Beruf machen wollen...

Gehalt / Sozialleistungen

sehr schlecht

Arbeitsbedingungen

Büros sehr alt

Work-Life-Balance

Sehr veraltet für so ein junges / dynamisches Unternehmen - leider

Image

In Zeiten von Klimawandel gut ;)

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetztenschulung und ggf. Überprüfung durch Personalabteilung / Vorstände?

Contra

Vorgesetzten
kein Homeoffice

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige Kollege/in, danke für dein Feedback. Es tut uns leid, dass du unser Unternehmen, und hier vor allem die Personalführung, so „schlecht gelaunt“ erlebt hast. Wie du ja weißt, ist NATURSTROM in den letzten Jahren enorm gewachsen. Das hat zu viel Positivem geführt, aber sicherlich auch Herausforderungen mit sich gebracht. Das soll keine Ausrede oder Entschuldigung sein – im Gegenteil! Wir arbeiten stetig daran, dass sich unsere Mitarbeitenden in Ihrer Arbeitsumgebung wohl fühlen. Um das zu erreichen, ist Feedback aus dem Team sehr wichtig und du hättest jederzeit die Vertrauensperson des Standortes ansprechen oder direkt auf uns in der Personalabteilung zugehen können. Das dies funktioniert zeigt sich zum Beispiel daran, dass wir seit einigen Monaten eine gute Home-Office-Regelung haben. Zusätzlich werten nachhaltige Möbel, Tageslichtlampen, viele Pflanzen und aktuelle IT-Ausstattung (zumeist 2 Monitore, Office 365, Videokonferenztechnik u.v.m.) die Büroumgebung auf. Um weiterhin sinnvolle Verbesserungen im Unternehmen durchzuführen, sprich mich gerne mit genauen Wünschen und Einzelheiten an. Auch wenn du nicht mehr bei uns bist, freuen wir uns, wenn du das Angebot annimmst und wir einen produktiven Austausch führen können. Beste Grüße

Martin Suhrbier
Referent Personalbetreuung & Recruiting

  • 19.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Unter Kollegen ganz gut - Austattung der Büros unterirdisch.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe... wer in der Geschäftsleitung steuert eigentlich die Vorgesetzten? Pennen die dort?

Kollegenzusammenhalt

Solange kein Vorgesetzter dabei ist...

Interessante Aufgaben

In Ordnung aber nicht berauschend.

Kommunikation

??? Hä? Welche Kommunikation?

Gleichberechtigung

Nee, vielfältig ist nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut. Danke!

Karriere / Weiterbildung

Karriere... was???? Mal sehen wie lange ich es noch aushalten kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Keine Ahnung was die mit den Gewinnen machen... bei den Mitarbeitern kommt jedenfalls nicht viel an...

Arbeitsbedingungen

Naja...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ökologische Hütte, aber ...

Work-Life-Balance

Geht so..

Image

Die Fassade glänzt noch!

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte mit Empathie einstellen, selbstkritisch aktuelles Vorgehen prüfen und endlich mal vernünftig vergüten.

Pro

Ökoimmage

Contra

Schinmoralische Haltung und schlechte technische Austattung. Personalverantwortliche sind eine Katastrophe!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    NATURSTROM AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe/r Kollege/in, danke für deine Ansichten. Es freut uns, dass du die Ausrichtung von NATURSTROM positiv empfindest. Viele der aufgeworfenen Punkte können wir so allerdings nicht nachvollziehen. Die Ausstattung der gerade einmal drei Jahre alten Büros in Düsseldorf ist durch nachhaltige Möbel, Tageslichtlampen, viele Pflanzen und sehr aktuelle IT-Ausstattung (zumeist 2 Monitore, Office 365, Videokonferenztechnik u.v.m. ), Dachterrassen, Sportraum und vollausgestatteten Küchen auf einem wirklich guten Stand. Um deine Hintergründe besser zu verstehen und vor allem, um Ansatzpunkte für Verbesserungen zu besprechen, möchte ich dich bitten, entweder direkt auf die Kolleginnen und Kollegen der Personalabteilung zuzugehen oder die Vertrauensperson des Düsseldorfer Standortes anzusprechen. Beste Grüße

Martin Suhrbier
Referent Personalbetreuung & Recruiting