Workplace insights that matter.

Login
Netto Marken-Discount AG & Co. KG Logo

Netto Marken-Discount AG & Co. 
KG
Bewertung

Im August 2020 endet meine 2 jährige Ausbildung zum Verkäufer bei Netto. Bisher war ich insgesamt sehr zufrieden.

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Netto in Maxhütte-Haidhof absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Bei Problemen kannst du dich überall melden (Schulungsleiterin, Verkaufsleitung, RVL etc.)
- Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unnötige Planogramme abschaffen (Planogramme für Non-Food Aufbauten wurden zum Glück schon abgeschafft
Die Firma sollte endlich mal in vernünftige Arbeitsaustattung investieren. Unsere ML musste sich sogar eigene Besen kaufen, weil die Firma nichts bezahlen wollte.
Die Arbeitskleidung könnte m.M.n. auch etwas schöner sein. Vom optischen her aber auch vom Stoff her ist die Kleidung billig.
Gibt den Filialen mehr Stunden!! Alter, eine Stunde mehr in der Woche würde soviel in der Filale ändern!
Stellt nicht jeden daher geloffenen Voll....... ein. Was unser VL für Typen eingestellt hat, meine Güte...
Endlich mal auch die Waren zuschicken, die man bestellt hat oder die in der Werbung ausgeschrieben sind.

Verbesserungsvorschläge

Unnötige Planogramme abschaffen (Planogramme für Non-Food Aufbauten wurden zum Glück schon abgeschafft
Die Firma sollte endlich mal in vernünftige Arbeitsaustattung investieren. Unsere ML musste sich sogar eigene Besen kaufen, weil die Firma nichts bezahlen wollte.
Die Arbeitskleidung könnte m.M.n. auch etwas schöner sein. Vom optischen her aber auch vom Stoff her ist die Kleidung billig.
Gibt den Filialen mehr Stunden!! Alter, eine Stunde mehr in der Woche würde soviel in der Filale ändern!
Stellt nicht jeden daher geloffenen Voll....... ein. Was unser VL für Typen eingestellt hat, meine Güte...
Endlich mal auch die Waren zuschicken, die man bestellt hat oder die in der Werbung ausgeschrieben sind.

Die Ausbilder

Meine Ausbilderin hat leider kaum Zeit für mich, da Sie sich andauernd im Stress befindet. Das einzige was Sie macht, ist mein Berichtsheft und Notenblatt zu unterschreiben.

Spaßfaktor

Wenn man endlich mal aus der Kasse draußen ist (bei mir ab 16 Uhr), dann fängt die Arbeit auch mal an Spaß zu machen. Man hat viele, aber meistens dieselben Aufgaben zu erledigen. Einmal macht man den Backwagen oder das Brot, dann mal den Leergutraum, etc. etc.

Aufgaben/Tätigkeiten

Es kommt meistens auf den "Schichtleiter" an, welche Aufgaben man zu erledigen hat. Wenn er noch nicht diese eine Aufgabe gemacht hat, dann machst es du. Nur das kassieren nervt mich persönlich, weil die Kunden manchmal so unglaublich anstrengend sind...

Variation

-wie oben erwähnt-

Respekt

Ich kenne meinen VL und RVL sehr gut und kann nur gutes sagen. Mein VL ist ein junger Mann, der frisch aus der Schule gekommen ist. Er ist ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch. Mein RVL ist auch nett. Insgesamt kann ich das schlechte Klima innerhalb von Netto nicht verstehen. Auch auf Schulungen gehen die versch. Mitarbeiter sehr gut mit einem um, und reden mit dir auch über was persönliches. Es wirkt eine sehr entspannte Atmosphäre.

Karrierechancen

Wenn du deine Verkäuferausbildung bestehst, kannst du eigentlich direkt mit dem 3ten Lehrjahr weiter machen. Netto nimmt eigentlich jeden. Und wenn du deine Einzelhandelskaufmann-Ausbildung überstehst, kannst du auch von der Firma aus studieren (Handelsfachwirt). Für jegliche Kosten kommt der Staat auf.

Arbeitsatmosphäre

In meiner Filiale herrscht ein sehr familiäres Arbeitsklima. Alle sind gut gelaunt, auch wenn sich die oberen Chefs wieder einen Quatsch ausgedenkt haben.

Ausbildungsvergütung

Das Geld wird immer pünktlich zur Mittagszeit überwiesen. Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt es auch. Die Ausbildungsvergütung ist auch i.O; allerdings nix besonderes.

Arbeitszeiten

Das kommt immer drauf an, was gerade los ist. Pünkltich nach Hause kommt man aber sehr selten. Wir gehen davon aus, du hast um 14 Uhr Feierabend, und hockst gerade an der Kasse. Jetzt erst kommt ein MA vor und lässt dich aus der Kasse herraus. Du drückst auf Abmelden und deine Zettelchen kommen raus. Du gehst hinter ins Büro und wartest auf deine ML. Zusammen rechnet ihr die Schublade ab. Bis du aber endlich mal die Kasse abgerechnet hast bzw. erstmal abrechnen darfst, vergehen gut 5-10 Minuten. Nervig ist das auch in der Spätschicht. Ich bin minderjährig und habe um 19:45 Feierabend. Ich darf NICHT bis 20 Uhr in der Filiale sein, ansonsten gibts Ärger. Leider funktionierte das bis vor ein paar Monaten nicht ganz, seitdem geht es aber einwandfrei.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr HR-Team von NettoHR-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gut gefällt und nehmen Ihre Kritik/Verbesserungsvorschläge zum Thema Arbeitsausstattung und Warenverfügbarkeit ernst. Melden Sie sich gerne bei uns, damit wir eine Lösung für Ihre Kritikpunkte/Vorschläge besprechen können: kununu@netto-online.de oder sprechen Sie direkt Ihren Vorgesetzten an. Viele Grüße