Navigation überspringen?
  

nexMart GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

nexMart GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,19
Vorgesetztenverhalten
4,03
Kollegenzusammenhalt
4,43
Interessante Aufgaben
4,14
Kommunikation
3,78
Arbeitsbedingungen
4,43
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,34
Work-Life-Balance
3,57

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,26
Umgang mit älteren Kollegen
4,03
Karriere / Weiterbildung
3,75
Gehalt / Sozialleistungen
3,59
Image
4,06
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 32 von 37 Bewertern Homeoffice bei 22 von 37 Bewertern Kantine bei 25 von 37 Bewertern keine Essenszulagen Kinderbetreuung bei 2 von 37 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 25 von 37 Bewertern Barrierefreiheit bei 20 von 37 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 20 von 37 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 37 Bewertern Coaching bei 16 von 37 Bewertern Parkplatz bei 25 von 37 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 30 von 37 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 13 von 37 Bewertern Firmenwagen bei 14 von 37 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 16 von 37 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 10 von 37 Bewertern Mitarbeiterevents bei 33 von 37 Bewertern Internetnutzung bei 33 von 37 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 37 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 24.Dez. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Die Flexibilität, Dynamik und die Innovationskraft. Wenn man hier eine gute Idee hat kann man diese auch umsetzen! Die Menschlichkeit wird sehr groß geschrieben!

Contra

Etwas zu viel Pace in der Firma.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    nexMart GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für dein Feedback! Wir freuen uns, dass du das Arbeiten bei nexmart geschätzt hast und nexmart in positiver Erinnerung behältst. Gleichzeitig nehmen wir deine Verbesserungsvorschläge gerne auf. Wir wünschen Dir für Deine weiteren beruflichen Pläne alles Gute und viel Erfolg. Viele Grüße Sabine Steiner Personalreferentin

Sabine Steiner
Personalreferentin

Du hast Fragen zu nexMart GmbH & Co. KG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 28.Apr. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist ständig darauf bedacht aufgrund von kaum zu erfüllenden Zielvereinbarungen, nur seine eigenen Themen nach vorne zu treiben. Dies führt dazu, dass jeder angespannt ist und auch aufgrund der hohen Arbeitslast nicht sehr entspannt.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiterentscheidungen werden grundsätzlich mit Vitamin B entschieden. Es wird nicht nach Kompetenz entschieden, sondern die Personen, die sich am besten verkaufen können. Dadurch kommt es bei Mitarbeitergesprächen zu Situtationen, in welchen einem Angestellten Schuld an fehlgeschlagenen Projekten gegeben wird. Der Vorgesetzte gibt hierbei die Schuld direkt an einzelne Personen. Er selber stellt sich als "feiner Maxe" dar und bleibt unangefochten. Druck wird vom Vorgesetzen nicht abgefangen, sondern der Angestellte wird direkt belastet und für alles verantwortlich gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt zwei Arten von Zusammenhalt. Der eine ist der Leitungskreis (komplette Führungsebene), die fahren sich nicht gegenseitig an den Karren, sondern decken sich ab.
Die anderen sind die "Normalen", die sich gegenseitig helfen, da wie oben beschrieben, Druck nicht bei den Vorgesetzten besteht, sondern dieser direkt nach unten weitergegeben wird.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitslast ist in soweit gut aufgeteilt, da es keine Aufteilung gibt und leider unter permanenter Überlast leiden. Man selbst hat Einfluss auf Ausgestaltung, allerdings im kleinen Rahmen, für jede kleine Ausgestaltung muss man im Prinzip einen 20seitigen Argumentationskatalog vorlegen, wenn der Vorgesetzte kritisch eingestellt ist und sollte die eigene Entscheidung schlecht laufen, bekommt man das direkt von allen Seiten ab.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Besprechungen, das sind Meetings bei denen die ganze Firma daran teil nimmt. Dort werden die nötigen Informationen dem "Fußvolk" mitgeteilt, aber gerade hier werden über Themen übergangen, bei denen es kritische Fragen geben könnte.
Jedes Jahr gibt es Mitarbeitergespräche, dort werden dem Mitarbeiter alle negativen Sachen mit Hingabe aufgetischt, während des Jahres wird dies nicht gemacht. Grund ist: Es wird ein Dokument erzeugt, das die positiven und negativen Punkte aus dem Gespräch beinhaltet, wenn dort viele Punkte drin stehen, hat man sehr gute Argumente gegen eine Gehaltserhöhung des Mitarbeiters.

Gleichberechtigung

Hier sind mir keine Punkte bekannt, die etwas negatives Aufweisen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Kollegen 45+, diese werden gerne auch aber einmal von neuen sehr jungen Vorgesetzten bewertet und als nicht würdig befunden.
Gefördert werden diese nur wenn diese im Leitungskreis sind, die normalen Angestellten werden nicht gefördert.

Karriere / Weiterbildung

Karriere nur möglich mit Vitamin B oder wenn man sich mit dem Geschäftsführer sehr gut versteht. Durch großartige Leistung kann man nicht hervortreten, die Posten sind durch Personen besetzt, die einfach besser sich verkaufen konnten. Leistung bzw. Kompetenz zählt nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt für Angestellte ist vom Budget her gedeckelt. Führungsetage bekommt allerdings mehr Leistungen wie Geschäftswagen, macht gerne auch Geschäftsreisen und übernachtet im Schloss, nahe des Golfplatzes.
Jeder Mitarbeiter bekommt unterschiedliche Leistungen, die nicht kommuniziert werden. Zum Glück tauschen sich alle Mitarbeiter aus und bekommen so einen Überblick. Allerdings wird das alles immer hintenrum gemacht, stets muss man Stillschweigen bewahren, weil es darf kein anderer erfahren.
Es gibt noch Ziele jedes Jahr, diese sind über die normale Arbeitszeit hinaus noch zu schaffen. Am Ende wird man nie 100% bekommen, auch wenn man die Ziele komplett erreicht hat, da 100% gegenüber der GL immer schlecht aussieht und man so etwas nicht machen kann. Somit wird man nie über 95-98% erreichen.

Arbeitsbedingungen

Hardware und bereitgestellte Arbeitsplätze sind in Ordnung. Genügend Platz für die Mitarbeiter ist in den meisten Büros vorhanden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bestes Beispiel hierfür ist die Aussage gegenüber Auszubildenden: Wir geben euch einen Zuschuss für öffentliche Verkehrsmittel. Bei Nachfrage der Auszubildenden, die mit dem Auto kommen, gibt es die Antwort: Nein, dafür gibt es keinen Zuschuss.
Der Leitungskreis fährt allesamt Geschäftswagen von großen Herstellern mit sehr viel PS. Das zum Thema.

Work-Life-Balance

Bei einer Arbeitsvertragsverhandlung war die Aussage: "Du musst mindestens 50h pro Woche arbeiten, ansonsten wird das nichts." Bei einem Blick in den Arbeitsvertrag sieht man aber nur eine Bezahlung für 40h.
Manche Vorgesetzte arbeiten mehr als 50h die Woche und auch am Wochenende, setzen das gleiche aber auch bei ihren Mitarbeitern voraus.
Das geht vielleicht für kritische Projektphasen, allerdings nicht als Standard.

Image

Das Unternehmen genießt nach außen hin einen guten Ruf, dieser wird auch durch nett erstellte Karriereportale aufrecht erhalten.

Ich empfehle das Unternehmen nicht weiter. Personen die gegen den Leitungskreis etwas sagen, werden schnell gefeuert.
Auch nicht zu verachten sind die positiven Bewertungen in diesem Portal, die gemacht werden, wenn eine negative Bewertung gemacht wurde. Ich freue mich schon auf die neuen positiven Bewertungen, die jetzt innerhalb der nächsten Tagen erscheinen werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Leitungskreis nur mit kompetenten Personen besetzen
  • offene transparente Darlegung aller Zusatzleistungen
  • ständige Umstrukturierung muss aufhören
  • Mitarbeiter versuchen zu halten
  • Zielerreichungen realistisch gestalten
  • Ein Lob vom Vorgesetzten darf auch mal sein

Pro

- Zusammenhalt der normalen Angestellten
- Aufopferungsbereitschaft von Kollegen

Contra

- Schuldzuweisung von misslungenen Projekten auf bestimmte Personen
- Leitungskreis (hier sind nicht alle Personen gemeint)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    Nexmart
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin, danke für Deine kritischen und offenen Anmerkungen! Wie du weißt sind wir immer bestrebt Dinge zu verbessern und nehmen Deine Anmerkungen gerne auf. Schade, dass du nicht während deiner Zeit bei nexmart das Gespräch mit dem Vertrauensrat oder mir gesucht hast um deine Anliegen anzusprechen. Solltest Du es einrichten können, würde es uns freuen, wenn Du bei uns vorbeischaust und uns ein persönliches Feedback gibst. Viele Grüße

Sabine Steiner
Personalreferentin