Navigation überspringen?
  

nexMart GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

nexMart GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,34
Vorgesetztenverhalten
4,16
Kollegenzusammenhalt
4,59
Interessante Aufgaben
4,25
Kommunikation
3,91
Arbeitsbedingungen
4,59
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,44
Work-Life-Balance
3,69

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,37
Umgang mit älteren Kollegen
4,14
Karriere / Weiterbildung
3,84
Gehalt / Sozialleistungen
3,66
Image
4,16
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 28 von 32 Bewertern Homeoffice bei 18 von 32 Bewertern Kantine bei 21 von 32 Bewertern keine Essenszulagen Kinderbetreuung bei 2 von 32 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 21 von 32 Bewertern Barrierefreiheit bei 17 von 32 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 18 von 32 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 32 Bewertern Coaching bei 14 von 32 Bewertern Parkplatz bei 21 von 32 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 26 von 32 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 11 von 32 Bewertern Firmenwagen bei 13 von 32 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 13 von 32 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 9 von 32 Bewertern Mitarbeiterevents bei 28 von 32 Bewertern Internetnutzung bei 29 von 32 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 32 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 24.Dez. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Die Flexibilität, Dynamik und die Innovationskraft. Wenn man hier eine gute Idee hat kann man diese auch umsetzen! Die Menschlichkeit wird sehr groß geschrieben!

Mit Arbeitgeber-Kommentar
Du hast Fragen zu nexMart GmbH & Co. KG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 28.Apr. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist ständig darauf bedacht aufgrund von kaum zu erfüllenden Zielvereinbarungen, nur seine eigenen Themen nach vorne zu treiben. Dies führt dazu, dass jeder angespannt ist und auch aufgrund der hohen Arbeitslast nicht sehr entspannt.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiterentscheidungen werden grundsätzlich mit Vitamin B entschieden. Es wird nicht nach Kompetenz entschieden, sondern die Personen, die sich am besten verkaufen können. Dadurch kommt es bei Mitarbeitergesprächen zu Situtationen, in welchen einem Angestellten Schuld an fehlgeschlagenen Projekten gegeben wird. Der Vorgesetzte gibt hierbei die Schuld direkt an einzelne Personen. Er selber stellt sich als "feiner Maxe" dar und bleibt unangefochten. Druck wird vom Vorgesetzen nicht abgefangen, sondern der Angestellte wird direkt belastet und für alles verantwortlich gemacht.

Mit Arbeitgeber-Kommentar