Norderwerft GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Norderwerft GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Reparaturwerft mit traditioneller Arbeitsweise.

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Projekte mitten im Hamburger Hafen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation und Wertschätzung ist nicht vorhanden. Die Arbeitsatmosphäre macht auf dauer krank. Zusagen werden nicht eingehalten. usw.

Verbesserungsvorschläge

gerechte Bezahlung, Sozialleistungen,
Mitarbeitermotivation, Managementtraining mit Konsequenzen, Mitarbeiterschulungen, Entwicklungskonzepte, im Prinzip die Betriebsführung modernisieren.

Arbeitsatmosphäre

Jeder kämpft für sich. Die Gewerke sind strikt abgegrenzt und gönnen sich gegenseitig nichts. Kein Lob, viel Kritik, dafür aber nur hinter dem Rücken.
In- und Extern wird viel mit alternativen Wahrheiten gearbeitet.

Image

Auf dem Hof ist kein gutes Wort über Lürssen zu hören.
Vor dem Kunden muss man sich regelmäßig schämen.

Work-Life-Balance

Wer länger bleibt ist der bessere Mitarbeiter. Effizienz der Arbeit zählt nicht.
Durch den Tarifvertrag können Überstunden abgebummelt werden. Dies führt in kurzer Zeit zu vielen Urlaubstagen. Leider muss dies mit Ellenbogen durchgesetzt werden.

Karriere/Weiterbildung

keine Einarbeitung, keine Entwicklung, keine Perspektiven, kein Interesse

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht nicht den Aufgaben. Auch wenn ein Tarifvertrag vorliegt erfolgt die Einteilung grundsätzlich mindestens eine Gruppierung tiefer.
Sozialleistungen sind mit dem Gehalt abgegolten. Überstunden werden nur teilweise ausgezahlt. Ausfallschichten gibt es nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

gemäß den gesetzlichen Anforderungen

Kollegenzusammenhalt

In einigen Gewerken gibt es noch einen Rest Zusammenhalt, im Betrieb selbst nicht. Einen ehrlicher Umgang miteinander gibt es nicht. Einzelne Mitarbeiter werden schamlos bevorzugt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine Wertschätzung.

Vorgesetztenverhalten

Anweisungen werden wahlweise im Brüll-Format oder als kommentarloser Einzeiler per Mail gegeben. Probleme werden gesehen und konsequent ignoriert.
Entscheidungen werden im Alleingang getroffen.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist sehr laut und unübersichtlich. Der Aufbau wirkt wie von einem Laien.
Die Hallen sind mittlerweile gut beleuchtet und entsprechen weitestgehend dem Arbeitsschutz. Das Equipment ist in die Jahre gekommen.

Kommunikation

Kommunikation findet im Grunde nicht statt bzw. wird sogar bewusst unterbunden. Informationen hat man sich selbst zu beschaffen. "Geplant" wird nur von einer Position aus.

Gleichberechtigung

Frauen gehören maximal ins Büro. Ein Wiedereinstieg nach Elternzeit ist möglich.

Interessante Aufgaben

Je nach Auftragslage ist auch der Schreibtisch gefüllt. Eine gerechte Verteilung gibt es nicht. Wer zuckt verliert. Der Aufgabenbereich wird entsprechend angepasst (vom Vorgesetzten vorgegeben).

+Flexible Zusamennarbeit...

4,5
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

+Flexible Zusamennarbeit Konstruktion/Produktion
+Investitionsbereitschaft zur Prozessoptimierung
-Erarbeirtng von optimalen Prozessen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben