Workplace insights that matter.

Login
nterra integration gmbh Logo

nterra integration 
gmbh
Bewertungen

62 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

62 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

39 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von nterra integration gmbh über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Aus (sehr) gut wurde (noch) besser

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles?!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nichts ein.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut, der Umgang während Corona und die Unterstützung sind super!

Karriere/Weiterbildung

Sehr gut, schön auch, dass das Campfire ab nächstem Jahr wieder komplett unter der Woche stattfinden soll.

Kollegenzusammenhalt

Echt sehr gut!

Arbeitsbedingungen

Super gut! Man kann sich die Materialien zusammenstellen die man selbst benötigt.

Gleichberechtigung

Wird sehr ernstgenommen und gelebt!


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Liebe:r Kollege:in,

deine positiven Worte und Bewertung haben mir ein breites Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ich feiere es gerade sehr, dass du schreibst aus (sehr) gut wurde (noch) besser – einfach genial, denn das heißt unsere Bemühungen, unsere Maßnahmen kommen an!

Also, einfach DANKE an dich!

Viele Grüße
Jasmin

Flexibel & Familiär

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle sind von Anfang per Du. Meine Arbeit kann ich mir relativ frei einteilen, das finde ich gut. Die Abstimmungswege sind meistens kurz, das macht die Arbeit leichter.

Image

Tipptopp.

Work-Life-Balance

Freie Einteilung meiner Arbeit, solange die Arbeit gemacht ist. Die Möglichkeit des Homeoffice - übrigens auch schon vor Corona - ist mega. Das zeigt mir auch, dass mir vollkommen vertraut wird. Das ist eine riesige Wertschätzung.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine Beförderungsregelung für unsere Consultants. Im Backoffice muss man sich einfach bewusst sein, dass man sich quasi nicht "nach oben" entwickeln kann. Aber eine stetige Weiterbildung und -entwicklung ist gegeben. In diesem Jahr bekommen wir sogar ein Kontingent von vier Tagen für unsere Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr Geld geht immer, keine Frage. Aber die Gehälter sind fair und Benefits wie Budget, Firmenwagen oder Bahncard, Firmenrad sowie die Möglichkeit der Gehaltsumwandlung sind echt top.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Bewusstsein ist auf alle Fälle da. Vor allem die neue Firmenwagenregelung, die E-Autos subventioniert, zeigt dies. Ich würde auch behaupten, dass Nachhaltigkeit in vielen Entscheidungen eine Rolle spielt und man sich dann auf einen praktikablen Kompromiss einigt.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann auf meine Kollegen zählen und sie auf mich.

Umgang mit älteren Kollegen

Wünschenswert wären Modelle wie Altersteilzeit o.Ä.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann mit allen Vorgesetzten über Probleme diskutieren.

Arbeitsbedingungen

Meine technische Ausstattung kann ich mir selbst aussuchen. Als begeisterte Mac-Nutzerin freut es mich natürlich, dass ich mir einen Mac auch für den Job aussuchen konnte. Mit dem Budget, das jährlich zur Verfügung bekommen, konnte ich mir im letzten Jahr mein Homeoffice richtig schön einrichten und einige Weiterbildungen kann ich davon auch noch machen.

Kommunikation

Wenn ich Informationen benötige, dann hole ich sie mir. Ansonsten wird stetig und regelmäßig kommuniziert, sodass wir als Kollegen up to date sind, was im Unternehmen abgeht.

Gleichberechtigung

Wir brauchen noch ein paar mehr Frauen ;-)

Interessante Aufgaben

Auf alle Fälle und solange ich mich mit meinen Ideen selbst einbringen kann, ist alles ideal für mich.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Oh, was für ein schönes Feedback!

Ich freue mich, dass es dir bei uns so gut geht. Und natürlich vertrauen wir unserem Team: Wer so gute Arbeit wie ihr leistet, kann das gern von wo aus immer es (auch im Rahmen der Kundenprojekte) möglich ist.

Und ich bin völlig bei Dir, mehr Frauen-Power ist er- und vor allem gewünscht. Kleiner Spoiler: bereits im nächsten Monat dürfen wir eine neue Kollegin begrüßen :-). Nicht nur Women Empowerment ist uns wichtig; auch an unserem ökologischen Fußabdruck arbeiten wir immer weiter – zum Beispiel auch mit Anreizen, die technische Ausstattung so lange zu nutzen, wie sie ihren Dienst gut tut und nicht nur bis zur nächsten Apple Keynote. ;-)

Danke, dass du ein Teil von nterra bist.

Liebe Grüße
Jasmin

Alles bestens.....

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

auch in Corona-Zeiten gibt es regelmäßige Online-Events um den Zusammenhalt zu fördern

Kommunikation

Informationen werden über eMail (Newsflash), Podacst und Videokonferenzen verteilt. So findet jeder sein Format.

Interessante Aufgaben

Hängt immer von dem aktuellen Kundenprojekt ab, manche Kunden sind spannender, andere weniger.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Wow, vielen Dank für dein Feedback! Es freut mich sehr, dass du dich bei nterra wohlfühlst.

Auch unser Event-Team hat sich schon total über dein Feedback zu den Online-Events gefreut, denn genau deshalb gibt es sie: Wir nterrianer wollen weiterhin zusammen sein, wenn auch nur virtuell.

Dass du Work-Life-Balance sowie unsere Arbeitsbedingungen mit Bestnote bewertet hast, bestätigt unseren Weg den wir mit unserer Ressourcenplanung und Aufgabenverteilung gehen.

So kann’s weitergehen! Und du weißt, meine Tür oder besser gesagt mein Google Meet ist jederzeit offen für ein Gespräch.

Viele Grüße
Jasmin

Eher klassische IT, kaum Cloud, nicht die spannendsten Aufgaben

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Zusammenarbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eher klassische IT Themen, Kein Umweltbewusstsein, ...

Verbesserungsvorschläge

Transformation zu moderner IT

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen sind super und es macht Spaß mit ihnen zu Arbeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jeder Mitarbeiter hat ein Auto, wenig Gedanken zum Thema Umwelt / Nachhaltigkeit


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Hallo lieber Ex-Kollege/liebe Ex-Kollegin,

vielen Dank für Deine Bewertung und schade, dass wir nicht bereits zu deiner Zeit bei nterra über deine Kritikpunkte sprechen konnten.

Als IT-Beratungshaus ist uns die Mobilität unserer nterrianer sehr wichtig – auch, wenn wir momentan von unseren gut ausgestatteten Homeoffices aus arbeiten. Deshalb geben wir jedem nterrianer die (freiwillige) Wahl zwischen einer BahnCard 100 (mit Ökostrom) oder einem Firmenwagen. Bei letzterem fördern wir seit der neuen Car Policy vor allem E-Autos, die mit 100% Ökostrom geladen werden. Wir beziehen den Strom für unser Office aus nachhaltigen Quellen, trennen Müll, bieten Nachhaltigkeitsprämien bei der langfristigen Nutzung technischer Ausstattung an, sparen Papier wo immer es geht und selbst die T-Shirts unserer nterra Kollektion sind bio und fairtrade. Zudem spenden wir jedes Jahr – unter anderem auch für Umweltprojekte. Gern darfst du dich bei uns melden, wenn du weitere Ideen hast, die uns noch nachhaltiger agieren lassen.

So wie du schreibst, waren für dich die Aufgaben nicht spannend genug und du hättest dir andere Technologien gewünscht. Wir richten uns bei der Portfolio-Auswahl einerseits am Markt und unseren Kunden aus. Andererseits sind wir immer offen für den Input und das Engagement unserer Techis, wenn es Neues auszuprobieren gibt. Ich hoffe, dass dein Wunsch nach anderen Technologien und für dich spannenderen Aufgaben bei der neuen Stelle erfüllt werden.

Neben all deiner Kritik freue ich mich jedoch zu lesen, dass du die Arbeitsatmosphäre, den Kollegenzusammenhalt sowie das Thema Karriere/Weiterbildung mit vier Sternen bewertest. Gerade im Vergleich zu anderen Beratungshäusern sind dies Werte, bei denen wir – genauso wie in Sachen Work-Life-Balance – zumeist sehr gut abschneiden.

Wir wünschen Dir in jedem Falle viel Erfolg und Spannung im neuen Job.

Viele Grüße
Jasmin

Großartiges Beratungsunternehmen mit bestem Kollegenzusammenhalt überhaupt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Kollegen mit Familie wurden aktiv angesprochen und gefragt, ob die Firma irgendetwas tun kann, um sie und ihre Familie zu unterstützen (z.b. Bei der Kinderbetreuung) - Das war mega!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

-

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Die Unterstützung ist vorbildlich.

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundlich und kollegial. Alle haben viel Spaß miteinander, vor allem am Kicker

Image

Bei den Kunden, die die Firma kennen (leider ist unser Salesbereich aktuell eher schlecht aufgestellt) genießen die Kollegen aufgrund ihrer Leistungen ein überdurchschnittlich gutes Ansehen und werden gerne wieder bestellt.

Work-Life-Balance

Sehr gut. Es wird viel Wert darauf gelegt, möglichst viel Home Office zu ermöglichen und entsprechende Projekte zu akquirieren

Karriere/Weiterbildung

Man hat alle Möglichkeiten, sich zu entwickeln, muss diese aber proaktiv einfordern. Man wird hier nicht „an die Hand genommen“ und haarklein geführt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das geborene Gesamtpaket aus Gehalt, Benefits und Gewinnbeteiligungen ist unübertroffen. Es ist nahezu unmöglich, ein vergleichbares Gesamtpaket auf dem Markt zu erhalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Geschäftsführung legt sehr viel wert auf möglichst umweltfreundliche Entscheidungen und subventioniert dadurch z.B. Bahnreisen und kleinere, spritsparende Autos.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen arbeiten eng und freundschaftlich zusammen. Klar sieht man sich - bedingt durch die Beratungstätigkeit - nicht so oft, aber wenn man mal Hilfe benötigt, ist jeder sofort zur Stelle.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrene Kollegen werden sehr respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Die Kollegen mit Entscheidungsbefugnis (Vorgesetzte im klassischen Sinne gibt es nicht) haben immer ein offenes Ohr und sind für Kritik empfänglich.

Kommunikation

Ist nach berechtigter Kritik in der Vergangenheit jetzt vorbildlich. Vor allem zur Corona-Zeit wurde das erneut bewiesen, indem die Mitarbeiter proaktiv einzeln angesprochen wurden, ob und wie man sie und ihre Familie Unterstützen kann.

Gleichberechtigung

Absolut alle sind herzlich willkommen, da man immer auf die Stärken der einzelnen Personen schaut.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind natürlich vom jeweiligen Projekt abhängig.
Aufgrund der Wahrnehmung bei unseren Kunden sind die Projekte sehr techniklastig.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Vielen Dank für diese Bewertung!

Da bleibt einem ja fast die Spucke weg bei so viel Lob. Und das gebührt wirklich jedem Einzelnen bei nterra. Geschäftsführung, HR, Interne Kommunikation und andere Bereiche können viel machen, aber es kommt dann schließlich auf uns alle - in diesem coolen Haufen - an!

Es war die pure Freude, deine Bewertung zu lesen. Auf dass du dich weiterhin so wohl bei uns fühlst. Sollte sich daran mal was ändern, dann weißt du, dass meine Tür immer offen steht (nunja, solange Corona uns noch beeinflusst eben einfach die Leitung frei ;-))!

Liebe Grüße
Jasmin

Schon immer menschlich, fair und remote aufgestellt. Jetzt zahlt es sich aus!

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Alles perfekt: Die Krise wurde frühzeitig ernst genommen und die Unternehmensstrategie sorgt auch für wirtschaftliche Sicherheit. Zudem ist die Ausstattung der und der Umgang mit den Mitarbeitern vorbildlich. Corona? Na, und ... nterra bleibt nterra!

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Das Einzige: Sollte die Krise noch lange andauern, muss am Fortbildungsformat gearbeitet werden. Aber da laufen schon Projekte zu!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Da fällt mir nix ein.

Arbeitsatmosphäre

nterrianer zu sein ist was Besonderes – und das auch in der Corona-Krise. Man unterstützt sich weiter, nutzt die gegebenen Möglichkeiten fürs Homeoffice – aber man trifft sich auch im gemeinschaftlichen Videocall zum "Meetagessen" oder vergleicht untereinander sein Homeoffice-Outfit im Firmenchat.

Image

Gerade jetzt kann nterra am Markt strahlen: Kaum jemand ist so gut auf die Arbeit in Virtuellen Teams ausgerichtet wie wir. Das sollte unser Image beim Kunden definitiv stärken – wenn es alle Mitarbeiter auch so weitertragen.

Work-Life-Balance

Klar, die Projekte müssen weiterlaufen für die Kunden – aber man ist bemüht, faire Lösungen für jeden zu finden. Die Zeit kann im Homeoffice frei eingeteilt werden. Dass das zu Coronazeiten eine Herausforderung ist, ist selbstverständlich. Aber nterra legt weiterhin Wert darauf, dass die Leute nicht überfordert werden und auch zur Ruhe kommen bzw. Zeit für die Familie haben.

Karriere/Weiterbildung

Durch Corona fallen die live durchgeführten Weiterbildungs- und Social-Events natürlich erst einmal flach. Aber es wird schon an Alternativen gearbeitet. Zudem kann jeder Mitarbeiter sein persönliches Weiterbildungsbudget jetzt auch für E-Learning-Maßnahmen ausgeben. Vielleicht auch mal besser als Netflix.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier zeigt sich mal wieder der Vorteil des individuellen Budgets für jeden Mitarbeiter: So kann man sich das Homeoffice perfekt einrichten. Und Sorgen ums Gehalt muss sich auch niemand machen. Die Projekte laufen ja alle weiter, dank der gut gelösten Remote-Lösungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tja ... jetzt stehen die dicken Diesel-Audi-A5 einiger Mitarbeiter halt doof in der Garage rum. Das ist zumindest gut für die Umwelt. ;)

Kollegenzusammenhalt

Man bleibt in Kontakt, hilft sich in Projekten und auch HR trägt seinen Teil bei. So hat HR jedem einzelnen Mitarbeiter mit Kind angerufen, ob es Probleme mit der Betreuung gibt.

Vorgesetztenverhalten

In der Krise versuchen die Verantwortlichen natürlich bestmögliche Lösungen für jeden Mitarbeiter zu finden. Dabei werden zum Teil auch unbürokratische Wege gefunden. Sehr fair!

Arbeitsbedingungen

Was soll ich sagen? Ich sitze zu Coronazeiten in einem Homeoffice, das nur dank nterra so gut ausgestattet ist: Der Wunschlaptop mit großem Extraamonitor, Noice Cancelling Kopfhörer, ein höhenverstellbarer Schreibtisch, ein guter Stuhl, ein iPad auf dem Google Meet und Slack zur Kommunikation mit den Kollegen läuft ... und und und ... alles über mein Budget bei nterra gekauft. Besser geht es einfach nicht!

Kommunikation

Sowohl der Führungskreis als auch die Interne Kommunikation hat die Mannschaft zu jeder Zeit über die Entwicklungen rund um Corona auf dem Laufenden gehalten. Dabei war immer klar: Gesundheit und Familie gehen vor. Es gab sowohl Newsflashes als auch Videocalls mit der Geschäftsführung. Alles direkt und menschlich.

Interessante Aufgaben

Die ändern sich ja grundsätzlich nicht in Coronazeiten. Grundsätzlich natürlich cool.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Lieber Sebastian,

herzlichen Dank für diese Bewertung. Chewie (unser kleiner Office-Hund) und ich haben mal haarscharf kombiniert und bei Position=Management und Unternehmensbereich=Marketing/Produktmanagement kommt da für uns wirklich nur einer in Frage ;-).

Vielen Dank für deine Worte und das Lob an dieser Stelle. Die Ergebnisse unserer letzten “Frage der Woche” wie es allen gerade so geht in Zeiten von #wirbleibenzuhause im Home Office zeigen, dass nicht nur du froh und glücklich bist über die Möglichkeiten, die nterra uns gerade jetzt bietet. Es freut uns, dass ihr Normalität in eurem Berufsleben habt und wie du selbst sagt, euch die Flexibilität gegeben ist, Kind und Kegel damit zu vereinen.

Liebe Grüße
Jasmin

gutes team, sicherer job, der sich lohnt

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

offen, locker, bemüht den mitarbeitern die arbeit so angenehm wie möglich zu machen, kollegen sind top

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ist consulting, wo man mal hier hin mal dorthin geschickt werden kann. so ist halt das geschäft.

Verbesserungsvorschläge

nicht von einzelnen personen runterziehen lassen, nicht jeder muss immer gehört werden
geld für bessere trainings, zertifizierung, weiterbildung ausgeben

Arbeitsatmosphäre

man arbeitet in teams für/bei kunden. die kollegen mit denen man zusammenarbeitet helfen sich. keine ellenbogengesellschaft wie woanders im consulting.

Image

die kunden finden uns gut. die stimmung in der firma wird nach einem knick immer besser. gibt einzelne miespeter, auf die man nicht so viel geben darf. manche lassen sich da beeinflussen. im großen und ganzen aber überdurchschnittlich gut.

Work-Life-Balance

kommt ganz aufs projekt an, aber hier arbeitet sich sicher keiner kaputt trotz consulting

Karriere/Weiterbildung

aktuell arbeitet man an individuellen weiterbildungsplänen (quests). wenn das funktioniert sinds fünf sterne. aktuell muss man noch viel selbst um sich kümmern, eher drei sterne. also vier im schnitt.

Gehalt/Sozialleistungen

gehalt ist okay, da bieten andere consulting/it firmen sicher mehr. aber das drumherum mit weiteren leistungen gleicht das aus. man wird bei gutem jahresergebnis am gewinn beteiligt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

naja. jeder mitarbeiter kann einen firmenwagen oder bahncard haben, meisten haben natürlich nen firmenwagen mit dieselmotor. da ist man fast etwas zu liberal, um allen zu gefallen.

Kollegenzusammenhalt

s.o.

Umgang mit älteren Kollegen

was heißt älter? gibt nicht so viele. aber denen geht es denk ich genauso gut.

Vorgesetztenverhalten

man hat halt keinen normalen festen vorgesetzten, sondern je nach projekt. gehalt und beförderung werden nach fairen maßgaben von hr festgelegt und überprüft. manchmal fehlt mir ein fester vorgesetzter.

Arbeitsbedingungen

kommt auch aufs projekt beim kunden an. alles, was nterra beeinflussen kann ist aber top: computer, ausstattung etc. nach eigenem ermessen, also optimal. wenn man im office griesheim ist alles sehr schön, außer vielleicht die kaffeemaschinen

Kommunikation

alles wird offen kommuniziert. gibt im team ein paar miesepeter, keine ahnung warum. geschäftsführer und co sind immer ansprechbar. gibt regelmässig videokonferenzen, newsletter etc. - nur feedbackkultur im projekt könnte besser sein, arbeitet man dran

Gleichberechtigung

wüsste von keiner ungleichbehandlung. gehalt und beförderung wird seit kurzem eh zentral von hr gesteuert.

Interessante Aufgaben

technologien sind okay, projekte beim kunden mal so, mal so.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Es bleibt nur, dir ein riesengroßes Dankeschön für diese Bewertung zu sagen!

Dass du vor allem Arbeitsatmosphäre, Kollegenzusammenhalt und die Work-Life-Balance mit voller Punktzahl bewertet hast, freut uns sehr. Das sind wichtige Werte, die bei uns eine sehr hohe Priorität haben.
Du sprichst die noch zu verbessernde Feedback-Kultur im Projekt an. Wie ich das lese, sind wir da mit Dir auf dem richtigen Weg und daher bitte ich Dich: sei weiterhin proaktiv und lebe das Thema “Feedback im Projekt” als Vorbild vor.

Schön, dass du Teil von nterra bist.

Liebe Grüße
Jasmin

Man ist immer bemüht nterra noch ein Stückchen besser zu machen. Danke und weiter so!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei nterra solutions GmbH in Griesheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Zunächst: ich schreibe dies Bewertung vor allem, weil mir diese Miesmacher ganz schön auf den Zeiger gehen und es schlichtweg Blödsinn ist was da geschrieben wird.

Die Tür der Geschäftsführung steht immer offen, der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut und auch der Führungskreis arbeitet immer mehr an sich. Perfekt ist es nirgends, aber hier hört hin und man wird ernst genommen.

Image

Ich persönlich finde nicht das geblendet wird. Das was wir sind leben wir. Im schauspielern sind wir schlecht.

Work-Life-Balance

Ich bin kein Consultant, kann aber fürs Backoffice sagen, dass das passt. Die Personalabteilung achtet darauf und man wird sogar mal heimgeschickt :-D

Karriere/Weiterbildung

In einem Jahr stehen hier sicherlich 5 Sterne, da das komplette Weiterbildungskonzept überarbeitet wird. Derzeit ist es an der ein oder anderen Stelle einfach nicht passend und ohne Mehrwert. Die Pläne klingen allerdings vielversprechend und ich freue mich drauf.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da kann noch viel gemacht werden was das Office angeht denke ich, aber man appelliert zumindest immer wieder daran.

Kollegenzusammenhalt

Geht zum Teil über das geschäftliche hinaus.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir helfen ihnen immer über die Straße.
Spaß beiseite, auch hier ist alles gleichberechtigt. Das passt.

Vorgesetztenverhalten

Da möchte ich mich nicht beschweren. Wenn ich da an so manchen Ex-Vorgesetzten denke... Läuft.

Arbeitsbedingungen

Ich liebe unsere Räumlichkeiten. Danke an - Du weíßt schon wen.

Kommunikation

Plenen, Videokonferenzen, Erklärvideos zu Prozessen, Newsflashs, Telefonkonferenzen etc. Es hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Und ganz ehrlich wenn mir Infos fehlen... dann frag ich halt auch mal nach. Den Popo pudern muss man mir nicht.

Gleichberechtigung

Egal ob Divers, Männlein, Weiblein, Einhorn... Das macht keinen Unterschied.

Interessante Aufgaben

Irgendwann schleicht sich halt die Routine ein. Das ist hier genau wie in anderen Firmen. Aber es macht alles in allem Spaß.


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Liebe/r nterrianer/in,

vielen Dank für deine positive Nachricht und Bewertung. Das tut auch mir nach der einen oder anderen – wie du sagst – “Miesmacher”-Bewertung gut zu lesen.

Ich freue mich, dass du dich bei uns wohlfühlst, anscheinend sogar echte Freunde gefunden hast und unser Potenzial siehst. Wie du richtig anmerkst überarbeiten wir das Weiterbildungsprogramm gerade und sind sicher, da bald noch größere Mehrwerte bieten zu können.

Themen wie das Umwelt- und Sozialbewusstsein liegen uns natürlich trotzdem am Herzen. Das wird z. B. auch unsere neue Firmenwagen-Policy zukünftig abbilden. Darüber hinaus lade ich dich gern ein, im Rahmen des Innovations-Managements deine Ideen für ein noch sozialeres, grünes nterra einzureichen.

Was deine Aufgaben angeht: Sprich doch mal mit deinem Karrierecoach. Vielleicht gibt es noch eine Rolle, die zu dir passt und deinem Jobprofil etwas Neues hinzufügt.

Auf jeden Fall bin ich, dein Team und jedes ggf. anwesende Einhorn sehr froh, jemand Positives wie dich an Bord zu haben.

Liebe Grüße
Jasmin

Nicht für Menschen geeignet, die sich wirklich noch entwickeln wollen

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei nterra integration gmbh in Darmstadt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeitern mal wirklich zuhören.. sie sagen, was sie brauchen und was sie sich wünschen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist durch die netten Kollegen gut.

Image

Man wird geblendet und dann hat man auch das Gefühl, dass alles toll ist. Leider entspricht das nicht der Wahrheit.

Work-Life-Balance

Es wird erwartet, dass man außerhalb seiner Arbeitszeit dinge für die Arbeit erledigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Manche Kollegen haben das Motto: Je größer das Auto, desto besser

Karriere/Weiterbildung

Man wird nicht nach Leistung, sondern nach Dauer der Firmenzugehörigkeit und Standing befördert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut.

Vorgesetztenverhalten

Manchmal wie Kleinkinder, beleidigt und unprofessionell. Das gilt natürlich nicht für alle, aber generell sind die Vorgesetzten nicht Vorgesetzte, weil sie die Qualifikation dazu haben, sondern weil sie lang genug in der Firma sind.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist aufgrund des Budgets so wie man es selbst möchte.

Kommunikation

Es wird so getan als ob man viel Kommuniziert mit z.B. einer Videokonferenz. Wichtige Informationen im Projekt z.B. muss man sich aber selbst besorgen. Es wird sogar angepriesen, dass es bei nterra das Pull-Prinzip gibt... besorge dir deine Informationen und erwarte nicht, dass jemand proaktiv Informationen verteilt.

Gehalt/Sozialleistungen

Junge Menschen müssen aufpassen, dass sie nicht über den Tisch gezogen werden. Aber man kann auch ganz gut verdienen.

Interessante Aufgaben

Meist ein Veralteter Softwarestack in langweiligen Firmen.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Hallo lieber Ex-Kollege/liebe Ex-Kollegin,

vielen Dank für Deine offenen Worte. Bezüglich der Arbeitsatmosphäre bin ich ganz klar auf Deiner Seite. Was aber ins richtige Licht gerückt werden muss, ist die Aussage hinsichtlich der Vorgesetzten. Wir befinden uns hier gerade in einem Übergang, weg von Vorgesetzten hin zu absolut flacher Hierarchie und unseren Karrierecoaches. Bisher haben wir hierzu viel gutes und konstruktives Feedback bekommen.

Einhergehend dein Feedback zum Karriere-machen bei nterra. Unsere Beförderungskriterien zielen vor allen Dingen auf Engagement und Leistung. Ich gebe zu, dass dieser Beförderungsprozess bisweilen nicht zu 100% transparent war. Auch hier sind wir mittendrin im Change-Prozess. Ein guter Wandel benötigt jedoch Zeit und wir haben aus vergangenen Fehlern gelernt und wollen die Dinge erstmal im Hintergrund gut durchdenken, bevor wir damit an die breite Masse unseres Kollegiums gehen. Das ist kein 2-Monats-Projekt. Bestmöglich geben wir die Informationen, soweit sie spruchreif sind, weiter.

Du sprichst beim Punkt “Kommunikation” - wenn ich es richtig verstanden habe - sehr stark von der Kommunikation im Projekt. Und ja es stimmt, wir und unsere Kunden zählen auf Proaktivität. Jeder hier ist so individuell und wünscht sich anderen Input, daher gilt immer wieder unser Statement dazu: wenn dir Informationen intern oder beim Kunden fehlen, dann frage bitte nach. Proaktiv sein, gilt hier für alle Seiten!

Ich freue mich, dass wir große Schritte hinsichtlich Deines Verbesserungsvorschlages "zuhören" schon umsetzen konnten. Zum einen habe ich persönlich in diesem Jahr mit jedem Mitarbeiter ein Vier-Augen-Gespräch geführt, zum anderen haben wir hieraus unfassbar viele Maßnahmen mitnehmen können, wie nterra noch besser werden kann. Neue Umfrage-Strukturen, Einführung eines Ideenmanagments, Umstrukturierung unserer Campfires...um nur mal drei große Punkte zu nennen.

Du siehst: wir hören zu und wir lernen. Schade, dass wir uns zu deinem Feedback nicht mehr persönlich austauschen konnten.

Wir wünschen Dir in jedem Falle viel Erfolg bei deinen neuen zukünftigen Herausforderungen.

Viele Grüße
Jasmin

Consulting – aber in gut

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei nterra integration GmbH in Griesheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Tolles Team, super Leute
- Viele Ideen, was man für Mitarbeiter tun kann
- Man kann selbst was in die Hand nehmen, wenn man will

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Viel wird an Strukturen ausprobiert, klare Linie fehlt manchmal
- Umstrukturierungen durchdenken und abschließen

Verbesserungsvorschläge

- Entscheidungen sollten klar getroffen und einheitlich kommuniziert werden.
- Mehr Möglichkeiten von Standort aus zu arbeiten wäre gut.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Kollegen, alle hilfsbereit. Team vor Ort beim Kunden hält zusammen.

Image

Kunden sind immer zufrieden.

Work-Life-Balance

Für Consulting echt in Ordnung. Nur im Ausnahmefall Überstunden. Reisen oder im Hotel sein gehört halt mal dazu.

Karriere/Weiterbildung

Kann man sich selbst drum kümmern von persönlichem Budget. Fortbildungsevents sind für Networking und SoftSkills gut, fachliche Weiterbildung muss besser werden

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt okay. Dafür viele Extras und Freiheiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Firmenwagen für jeden Consultant. Fast alle fahren Diesel, obwohl Bahncard bezahlt wird. Ist halt bequemer/cooler.

Kollegenzusammenhalt

siehe oben

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig ältere Kollegen. Liegt vielleicht an Consulting?

Vorgesetztenverhalten

Klassische Vorgesetzte werden abgeschafft. Man hat quasi Projektvorgesetzte und eine Art Mentor. Struktur muss man mögen.

Arbeitsbedingungen

Freie System/Computer Wahl, Ausrüstung kann selbst gewählt/angeschafft werden. Standorte sind cool, beim Kunden kein Einfluss, aber der Versuch Homeoffice zu ermöglichen ist immer da

Kommunikation

Inzwischen ziemlich gut. Viel wird erklärt und aufbereitet. GF manchmal zu vorschnell mit Aussagen, die dann wieder revidiert werden müssen. Insgesamt sehr offen.

Gleichberechtigung

Typisch IT wenig Frauen im Consulting. Liegt aber nicht an der Firma.

Interessante Aufgaben

Große Kunden. Gestaltungsfreiraum, wenn man eigene Ideen für neue Technologien hat.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin Schaber, Senior Director Human Resources
Jasmin SchaberSenior Director Human Resources

Hi,

vielen Dank für Deine Bewertung. An ein paar Stellschrauben müssen und werden wir weiterhin arbeiten. Es ist dennoch schön zu sehen, dass Du im Großen und Ganzen zufrieden bei uns bist. Sollte sich das ändern oder Du hast noch weiter wichtiges Feedback, dann weißt du: immer raus damit.

Meine Tür steht immer offen.

Liebe Grüße
Jasmin

MEHR BEWERTUNGEN LESEN