N26 Gmbh als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheBanken
N26 Gmbh

59 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

59 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

36 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von N26 Gmbh über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Schlimmer und schlimmer geworden

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei N26 in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein Paar TL's

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Vortänder und Personalabteilung

Verbesserungsvorschläge

Es was ein 1- oder 2+ Aber jetzt 6

Arbeitsatmosphäre

Immer unter Drück. Angst um das Job zu verlieren

Work-Life-Balance

CS keine private Leben. Kein Respekt. Komische Arbeitszeiten. Keine Empathie.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nur um das Phono machen un danach "google with the wind"

Kollegenzusammenhalt

Es hängt von Team ab

Umgang mit älteren Kollegen

Es hängt von Team ab

Vorgesetztenverhalten

Team Leaders sind Ok einige Managers sind Unmenlisch

Kommunikation

Nicht transparent, und unordentlich

Interessante Aufgaben

Es ist immer noch ein CS


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

So etwas lange nicht mehr erlebt

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei N26 GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts.....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass es hier null Gleichberechtigung gibt und sobald man etwas sagt, heißt es "Kündigung".

Verbesserungsvorschläge

Die Manager sollten lieber mal alle TLs überprüfen, ob sie ihre Positionen auch richtig machen und die Mitarbeiter nicht "ausnutzen".

Arbeitsatmosphäre

Schlecht, weil man diskriminiert und gemobbt wird und die hohen Manager kriegen es gar nicht mit, da keine Nachricht dort ankommt, obwohl immer gesagt wird "Kommt zu uns, wir helfen euch weiter"... ich kann jeden raten, tut es nicht, sonst gibt es harte Konsequenzen.

Work-Life-Balance

Trotz Versprechungen von Gleitzeiten oder Home-Office, wird es gar nicht gegeben. Auch zur Corona Zeiten musste man als "Risk" Arbeiter ins Office. Die Leute die sich gut mit dem TL verstehen, haben nur diese Privilegien.

Kollegenzusammenhalt

Ist so gut wie gar nicht da, ständig schiebt man eigene verursachte Probleme auf andere.

Umgang mit älteren Kollegen

0%... ältere Leute die dort putzen werden schlecht behandelt. Sobald etwas aufm Boden fällt, heißt es "Holt die Putze", obwohl man auch selber kurz aufstehen kann und es wegräumen könnte.

Vorgesetztenverhalten

Geht gar nicht, man wird vom eigenen TL gemobbt und jemanden der solche Dinge schlichtet, gibt es auch nicht. Auch kein Betriebsrat vorhanden.

Kommunikation

Man darf mit den Kollegen nicht reden, die man gut kennt bzw. mit dem man auch produktiv und zugleich spaß hat.... sollte das jemand bemerken, werden neue Plätze angeordnet.

Gleichberechtigung

Wie mehrmals erwähnt, gibt es hier keine Gleichberechtigung. Bitte nicht aufjedenfall dagegen vorgehen, sonst warst das.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind zwar sehr interessant, aber auch hier ist es so, man kriegt die "Fließband Arbeit", wenn man nicht SEHR gut mit dem Teamleiter befreundet ist.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

No healthy corporate culture

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei N26 GmbH in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In internal surveys, over 80% of all people say that they don’t see themselves working for N26 in two years. Many people openly search for other jobs, and only stay because of the current severe job situation. There is no open feedback and failure culture. Everyone fears to lose their job, that is why criticism is not communicated openly. Leadership and Teamleads practice top-down approach

Image

The image is better than the culture. The success of the company was on the cost of people.

Work-Life-Balance

If you have worked in start-ups before or fast-paced environments, this is a pretty relaxed job. But since most employees are rather inexperienced and young, they are overchallenged in general. If you are rather experienced, N26 offers quite a great work-life-balance. After 6pm the office is almost empty.

Karriere/Weiterbildung

They offer career development offers, but only if you are there for some time. Promotions almost never happen.

Gehalt/Sozialleistungen

Younger people are very badly paid. Senior people can get a better salary, which is still not top of the market. You can not expect high salaries, you only get the reputation of the brand.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

N26 has no sustainability guidelines. Neither for employees nor for their product.

Kollegenzusammenhalt

Some people are very nice and helpful. But since most people leave N26 after one year, they have no loyalty and no commitment neither to the company, nor to the colleagues. Also since there is such a high fluctuation, people are overwhelmed to onboard and welcome everyone

Umgang mit älteren Kollegen

There are no elderly people working at N26. Everyone is a job starter around 25, because that is how they get cheap people

Vorgesetztenverhalten

Unfortunately, the teamleads are the „worst“ part of the N26 culture. All of them are inexperienced in leading people and are more worried about their own performance that they simply do not take care much of their team. The is no real and authentic feedback culture. Most of it is personal, almost never just fact- and matter-based.

Arbeitsbedingungen

It is a open space office, which makes it hard to concentrate. However, the kitchen is fully equipped and there is always someone to help.

Kommunikation

The founders are quite transparent with their vision and strategy and are regularly communicating with all employees. This is great. However, the leadership level below is badly communicating: most of them lack experience in leading people, they just want their teams to execute decisions but don’t make them part of the decision-process

Gleichberechtigung

In the Management, there is only One Women. All Leadership members are white and male. There is a lot of Buddy Business and male Leadership Culture. As a women or PoC, you feel lonely

Interessante Aufgaben

N26 is in such a Great industry and offering such a great product. This makes it even more a pitty, that most work consists of administrative stuff: taking care of reports, spreadsheets, overviews...what is missing completely is creative and innovative thinking and work. Everything is about optimizing processes. But just little time is spent on ideation.

Der schlimmste Arbeitgeber ever, nie wieder N26! Reine Lebenszeitverschwendung

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei N26 in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab mal jeden Mittwoch freies Mittagsessen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles andere

Verbesserungsvorschläge

Das Wort Wertschätzung mal im Wörterbuch nachschauen, wäre schon viel damit gewonnen

Arbeitsatmosphäre

Na ja, Großraumbüro, könnte besser sein, Backlog ist das Zauberwort

Image

die Firma hat einen besseren Ruf als es verdient.

Work-Life-Balance

10-12 Stunden tage sind keine Seltenheit.

Karriere/Weiterbildung

Kann nichts dazu sagen.

Gehalt/Sozialleistungen

unterste Stufe, je niedriger das Gehalt desto sicherer der Arbeitsplatz, der beste Job für working students, und alle die auf eine Aufstockung durch das Amt setzen

Kollegenzusammenhalt

Jeder kämpft für sich

Umgang mit älteren Kollegen

alles gut

Vorgesetztenverhalten

Desaster, der Teamleiter hat andere Dinge zu tun

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, keine höhenverstellbare Tische etc

Kommunikation

Teamleiter hat nicht mal den Zeit und Nerv den neuen Mitarbeiter kennenzulernen

Interessante Aufgaben

Wenn man vorher auf dem Dorf gelebt hat, ist es bestimmt interessant


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Disappointing

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei N26 in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

I didn't feel valued for my work and rather treated like a piece within the machinery. I didnt like this feeling while being expected to deliver 200%. Really makes it hard to see purpose for oneself

Work-Life-Balance

Almost not existent for my area. Often long hours

Kollegenzusammenhalt

Differs strongly. There are very nice and smart people but you find a lot of people ready to put others down for their own gain. A lot of talking behind people's backs

Arbeitsbedingungen

Office has some nice amenities like coffee spaces. However mostly overcrowded

Kommunikation

My experience was OK

Interessante Aufgaben

Yes there were interesting tasks. Fulfilling them to a decent standard often difficult due to limited timing


Image

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Hohe Fluktuationsquote, unprofessioneller Umgang mit Mitarbeitern

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei N26 in Berlin gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Frühzeitige Überlegungen wie Homeoffice umgesetzt werden kann.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die Mitarbeiter arbeiten zuhause sogar mehr als im Büro. Vielleicht mal die Arbeitslast für die verbleibenden Mitarbeiter anpassen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nicht gleich den Mitarbeiter entlassen und stattdessen Jahresverträge verlängern.

Arbeitsatmosphäre

Locker und divers. Hier zählt nicht das Aussehen sondern die Leistung.

Image

Das Image ist leider viel besser als die Realität

Work-Life-Balance

Ein 13 Stunden Tag ist normal und auch das versprochene WFH war defacto nicht umsetzbar.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein jährliches Budget zur Weiterbildung, was vom Angestellten frei genutzt werden kann. Beförderungen sind eher selten.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Altersvorsorge

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt zwar Mehrwegtassen, das war es dann aber auch schon. Hier wird sehr viel Müll produziert.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Mitarbeitern herrscht kollegiales Verhalten, allerdings haben alle Angst, dass Verträge nicht verlängert werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kultur ist sehr international und divers. Das Alter spielt keine Rolle

Vorgesetztenverhalten

Selten so ein unprofessionelles Verhalten gesehen. Wer nicht zustimmt, der fliegt raus.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsschutz Regeln werden nicht eingehalten. Räume nicht klimatisiert. Keine höhenverstellbaren Tische, kaum separate Tastaturen, teilweise sehr laut im Großraumbüro.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Updates von den Teams allerdings, allerdings werden strategische Geschäftsentscheidungen nicht erläutert.

Gleichberechtigung

Wer die Gründer kennt, hat bedeutend mehr Möglichkeiten.

Interessante Aufgaben

Wenn man nicht im Kleingeist hängen bleiben würde, könnte man die Aufgaben tatsächlich interessant gestalten.

Kündigung nach 2 Wochen wurde beschämend durchgeführt

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei N26 in Berlin gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Hunde sind im Office erlaubt.
Urban sports club disco

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Die Art und Weise, wie der Kündigungsprozess lief.
Es gab keine Kommunikation. Es wurde kommentarlos die Kündigung in den Briefkasten geworfen .
Kein Gespräch oder Email.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nicht gleich in der Probezeit rausschmeißen, sondern sinnvolle Aufgaben finden.
In der jetzigen Zeit etwas Neues zu finden ist echt schwierig.
Ich kann ja verstehen, dass man Leute gehen lassen muss, aber es geht auch menschlicher.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angespannt.

Kollegenzusammenhalt

Kann ich nicht beurteilen

Vorgesetztenverhalten

Keiner fühlte sich zuständig.
Es gab keine Kommunikation.

Kommunikation

Mir wurde nach 2 Wochen Training in der dritten Woche ( Corona ?) ohne Anruf, Email oder Kontakt, kommentarlos die Kündigung in den Briefkasten geworfen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nur die Karte ist transparent.

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei N26 GmbH in Berlin gearbeitet.

Work-Life-Balance

7-23 Arbeitsschiften und der dayoff gegeben um von 7-16 zu 14-23 zu wechseln. es kann passieren 5 Stunden am PC zu arbeiten ohne Pause. Bildschirmarbeitsverordnung nicht wahrgenommen.

Karriere/Weiterbildung

Er macht nur dann Karriere, wenn man mit der TL befreundet ist. Der persönliche Aspekt ist mehr wert als die effektive Fähigkeiten. Höhere und verantwortlichere Arbeitsstellen "geschenkt" zu Mitarbeitern, die nicht einmal Englisch sprechen und über eine Friseurschule Respekt zu Friseurinnen und Friseurs ). Die Bewerbungsprozess für interne Stelle sind lächerlich und nicht transparent.

Arbeitsbedingungen

keine Transparenz un Kommunikation

Interessante Aufgaben

Zero. Arbeitnehmer soll auch die Aufgaben von TL machen.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Entlassung aller Studenten ohne Grund.

1,8
Nicht empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei N26 in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man weiß gar nicht wer der Arbeitgeber ist, selbst unser Recruiter wurde ohne Grund fristlos entlassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Transparenzlosigkeit

Verbesserungsvorschläge

weniger Änderungen in der AGB, Mitarbeiter fair behandeln

Arbeitsatmosphäre

altes Gebäude, schlechte Luft

Umgang mit älteren Kollegen

keine älteren Kollegen, erklärt vielleicht die unerklärbare Absagen der Bewerbungen

Kommunikation

quasi kein Gesprächspartner für mögliche Weiterentwicklung

Gleichberechtigung

Werkstudent ist kein interner Mitarbeiter, kein Weihnachtsgeschenk, auch wenn keiner es will Mütze von N26. Wird nicht zum Teamevent eingeladen. Kein Zugang zum eigenen Arbeitsplan, Kalender,....


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

the worst employer that I have ever had. Do NOT work there even if you are desperate

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei N26 GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Team events

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Almost everything

Verbesserungsvorschläge

Listen to critics and you will be able to improve

Arbeitsatmosphäre

stressful. no recognition

Image

Everyone outside talks good about this start up but if you work there it's totally a different thing

Karriere/Weiterbildung

You have to be friend with the people who have power and can decide. If they do not like you you will not go anywhere

Kollegenzusammenhalt

this was the only good point. we were suffering all together and helping each other

Vorgesetztenverhalten

they are useless. one to one meetings cancelled last minute without information, very poor feedback sessions, not helping developing...a distaster

Arbeitsbedingungen

very loud but nice office

Kommunikation

Procedures were changing all the time


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen