Let's make work better.

Onlineprinters GmbH Logo

Onlineprinters 
GmbH
Bewertungen

123 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

123 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

78 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 41 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Tolle Atmosphäre, kollegiales Umfeld

4,7
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Onlineprinters GmbH in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation
Spannende Aufgaben
hohe Verantwortung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Die Firma geht kaputt

2,1
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Onlineprinters GmbH in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mittlerweile nicht mehr so viel

Verbesserungsvorschläge

Onlineprinters geht vor die Hunde. Ich war damals so überzeugt von dem Unternehmen, es hatte so viel Potential, so eine gute Atmosphäre, so gute Ambitionen. Aber es hat sich gezeigt, dass das Konstrukt alles andere als krisenfest ist. Ganz nach dem Motto: Wenn es läuft, dann läuft es, haben sich über viele Jahre Missstände eingeschlichen, die eben erst in der Krise richtig aufgefallen sind. Es muss sich radikal etwas verändern, ansonsten sehe ich schwarz. Seit Jahren heißt es nur "weiterso". Während der Wettbewerb die veränderten Marktbedingungen (teilweise) angenommen hat, haben wir immer gehofft, dass die Situation von alleine besser wird - und uns dann gewundert wieso wir auf keinen grünen Zweig kommen. Wo andere Unternehmen die Krisen WIRKLICH verstanden und zum Umdenken genutzt haben, wurde das bei uns nur dogmenartig von der Geschäftsleitung vorgebetet ohne irgendwas zu ändern. Viele Säulen des Unternehmens (gerade bei uns im Marketing) sind mittlerweile weg, einige wichtige Bereiche werden seit Jahren vernachlässigt. Es braucht in meinen Augen einen Investor, der die Situation des Unternehmens versteht und in die Realität annimmt. Eine neue Geschäftsleitung die das Geschäft versteht, Mut, Kreativität mitbringt und vor allem einen PLAN hat (5 Jahre Krise lügen nicht). Es braucht endlich ein Produktmanagement, das den Namen verdient, kreativ ist und mehr tut, als das abzukupfern, was die Konkurrenz seit Jahren im Portfolio hat. Es braucht lieber früher als später eine neue Vertriebsleitung mit entsprechender Expertise und Erfahrung die z. B. fähig ist eine Strategie zu entwickeln, weiter zu denken und das Unternehmen voran zu treiben, anstatt sich darauf auszuruhen, dass die Geschäftsleitung die Hand über einen hält (ist im Unternehmen ein offenes Geheimnis) und tolle Linkedin Beiträge zu verfassen. Es braucht den Mut zu investieren, Dinge auszuprobieren und neue Wege zu gehen. Es braucht ein wirkliches WIR Gefühl, eine wirkliche Aufbruchsstimmung.

Arbeitsatmosphäre

Schon seit Jahren vor Corona herrscht durchgehen "Krisenstimmung". Umsätze passen nicht, Ziele werden meiner Meinung nach zu hoch gesetzt und fast schon logischerweise nicht erreicht bzw. wird die Erreichung durch Einparmaßnahmen oder teilweise kopflosen Richtungswechseln unmöglich gemacht. Es wurde pseudomäßig immer wieder versucht Aufbruchsstimmung zu erzeugen, die Ernüchterung trat aber immer wieder sehr schnell ein. Niemand (mit denen man so spricht) glaubt mehr wirklich daran, dass wir mit diesem "weiterso" aus dieser Krise rauskommen. Extrem viele gute Mitarbeiter haben in den letzten 12 Monaten gekündigt, viele machen mittlerweile auch keinen Hehl mehr daraus, dass sie auch Gespräche führen.

Image

Das geht intern mittlerweile vor die Hunde. Vor einigen Jahren war das gerade bei uns in Fürth echt noch gut, aber das hat sich besonders seit einem Geschäftsführerwechsel sehr geändert.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich gut, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice werden gelebt. Wegen den Kündigungen und den fehlenden Nachbesetzungen werden die Mitarbeiter aber zunehmend verheizt. Es wird erwartet, dass trotz weniger Budget und Personal genauso viel geschafft wird.

Karriere/Weiterbildung

In der Theorie sehr gut, es gab auch mal gute Zeiten. Mit dem zunehmenden Druck bleibt aber keine Zeit für Weiterbildungen oder Ideen, die man einbringen könnte. Es muss nur geschaut werden, dass das Tagesgeschäft einigermaßen läuft.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt durchschnittlich, Sozialleistungen das übliche.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt einen grünen Anstrich. Im Tagesgeschäft merkt man aber nichts. Nicht mal Mülltrennung gibt es wirklich.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams intern meistens noch gut (was ich so von anderen Teams mitbekomme). Wobei die vielen Kündigungen schon sehr an dem Zusammenhalt rütteln. Zwischen den Bereichen ist die Stimmung mit dem steigenden Druck und der negativen Entwicklung schwierig.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut

Vorgesetztenverhalten

Ich konnte mich eigentlich nie direkt beschweren. In anderen Bereichen sieht das aber anders aus. und der Fisch fängt da vom Kopf her das stinken an.

Arbeitsbedingungen

Es gibt ein gutes Equipment und ein schönes Büro

Kommunikation

Es wird viel darüber geredet, dass die Kommunikation verbessert werden soll, gefühlt wird sie aber eher schlechter je schwieriger die Lage wird. Als würde man den Mitarbeitern nicht zutrauen, dass sie Entwicklungen nicht interpretieren können. Lieber wird nichts gesagt und die Mitarbeiter lange im Unklaren gelassen.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich gibt es nichts zu kritisieren. Es gibt aber Bereichsleiter die nichts gebacken bekommen, wo die Geschäftsleitung aber die Hand drüber hält.

Interessante Aufgaben

Da gibt es grundsätzlich (zu) viele. Wobei sich das in den letzten Jahren eher zum Troubleshooting geändert hat. Es geht meistens nur darum, dass Flammen gelöscht werden oder das gemacht wird, was mit wenig Aufwand (scheinbar) viel bringt. Vieles wird immer wieder geschoben oder so halb gemacht. Einiges wird dabei sträflich vernachlässigt.

5Hilfreichfinden das hilfreich5Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Pam HorneberLeitung Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Deine Bewertung zeigt uns einerseits sehr deutlich, dass du aktuell mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden bist. Du hast dir andererseits auch wirklich viel Zeit genommen, um uns ein sehr dezidiertes und ausführliches Feedback zu geben. Das zeigt uns, dass dir Onlineprinters nicht egal ist – und das finden wir gut.

Denn ja, du hast recht: die letzten Jahre waren aus den unterschiedlichsten Gründen herausfordernd und für uns alle nicht immer leicht. Aktuell sind wir in einem Veränderungs-Prozess, das löst immer auch Unsicherheiten und Unzufriedenheit aus, weil ein Arbeitgeber dabei nie so transparent sein kann, wie Mitarbeitende sich das wünschen. Aber wir wollen auch keine Unruhe erzeugen, indem wir über „ungelegte Eier“ sprechen – was sicher auch nachvollziehbar ist. Eine öffentliche Debatte über die Performance einzelner Mitarbeiter oder Führungskräftehalten halten wir dagegen weder für hilfreich noch zielführend.

Wir haben bereits – wie du sicher zum Beispiel in unserem letzten All hands Ende November mitbekommen hast – manche Weiche neu gestellt und sind sehr zuversichtlich, dass wir mit vielen positiven Impulsen in das neue Jahr starten. Wir würden uns sehr freuen, wenn du eines unserer vielfältigen Gesprächsangebote nutzen würdest, die wir intern anbieten.

Viele Grüße
Pam

Die Hilflosen ohne Herz

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Onlineprinters GmbH in Neustadt an der Aisch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oberste Chefetage weiß offensichtlich nicht, wie es in der Technik läuft. Fachlich und menschlich unfähige Führungskräfte werden gepudert.

Verbesserungsvorschläge

Redet mit den Menschen die die Arbeit erledigen, solange noch welche da sind.

Arbeitsatmosphäre

Angst in allen Bereichen

Work-Life-Balance

Es gibt Krapfen

Kollegenzusammenhalt

Arbeite seit über zehn Jahren mit meinen Kollegen, gehen regelmäßig karteln und unterstützen uns beim Durchhalten.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch, menschlich und fachlich


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

4Hilfreichfinden das hilfreich7Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Pam HorneberLeitung Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedauern zu hören, dass du derzeit nicht zufrieden bei uns bist. Deine Rückmeldung ist uns wichtig, jedoch erscheint sie recht allgemein. Um besser auf deine Anliegen eingehen zu können, würden wir gerne in einen direkten Austausch treten.
Du kannst dich auch gerne an die Kolleginnen und Kollegen vom Betriebsrat wenden. Zusammen können wir möglicherweise ein tieferes Verständnis entwickeln und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen, um deine Situation zu verbessern.

Wir freuen uns auf einen offenen Dialog.

Viele Grüße
Pam

Ungewisse Situation

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Onlineprinters GmbH in Neustadt an der Aisch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bis jetzt immer zuverlässig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Probleme bei den richtigen Mitarbeitern erfragen. Die Mitarbeiter, die aktiv an der Produktion beteiligt sind, wissen oft mehr als geglaubt wird!

Verbesserungsvorschläge

Der kleiner Mitarbeiter kann nur so gut sein, wie seine Vorgesetzten. Also vielleicht mal die Führungskräfte überdenken!!!

Arbeitsatmosphäre

Ungewisse und bedenkliche Situation. Mitarbeiter sind daher unmotiviert.

Gehalt/Sozialleistungen

…eher verhakten

Kollegenzusammenhalt

Es gibt kollegen, die zusammenhalten und leider auch zu viele, die sich hinterhältig verhalten.

Vorgesetztenverhalten

…auch hier gibt es zu viele, die sich nur damit beschäftigen, wie man welchen Kollegen auflaufen lassen kann.

Kommunikation

Leider eher schlecht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreich3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Leider zu wenig vertrauen in die Mitarbeitende

3,4
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Onlineprinters GmbH in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

13,5 Jahresgehälter im Jahr sind natürlich sehr gut. Allerdings wirken sich Krankenstände mindernd aufs Weihnachtsgeld aus. Naja..

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeitenden, die ihr Können bewiesen haben, sollten wesentlich mehr Karrierechancen angeboten werden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden hören und diese am Unternehmenserfolg teilhaben lassen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Viele Gute verlassen nach und nach das sinkende Schiff

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Onlineprinters GmbH in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Feedback scheint das Unternehmen nicht zu interessieren. Offiziell gibt es jährliche 360 Grad Mitarbeiter Feedbackgespräche und auch Mitarbeiterumfragen. Leider hat all das bisher wenig spürbare Änderungen hervorgebracht.

Verbesserungsvorschläge

Ausnahmslos alle Führungskräfte regelmäßig und verpflichtend zur Mitarbeiterführung schulen und auf Eignung prüfen.

Arbeitsatmosphäre

Angespannte Situation. Fehlende Strategie & Ausblick. Plan-/ Ideenlosigkeit, was geändert werden muss. Stress & Überforderung mit der Situation am Markt. Es macht schon länger keinen Spaß mehr.

Image

Noch erstaunlich gut

Work-Life-Balance

Vorgesetzte, die einem Rund-um-die-Uhr Erreichbarkeit und wohl eher 50+ statt 40h Stunden Woche vorleben. Wir natürlich von niemandem erwartet ...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel grüner Anstrich, aber es scheitert schon an der Mülltrennung im Office

Karriere/Weiterbildung

- Weiterbildung: Sehr von der eigenen Führungskraft abhängig. Gibt leider keine Firmenweite Regelung, die einem ein jährliches Budget zur freien Verfügung stellt. Ich für mich habe keine Lust mehr auf Diskussionen, betteln und Versprechungen zu warten. Finanziere meine Weiterbildung selbst und die neuen Fähigkeiten bekommt der nächste Arbeitgeber.
- Karriere: kommt auch hier sehr auf die eigene Führungskraft an, in manchen Abteilungen möglich bzw. fallen Personen die Leiter hoch, weil sie zur rechten Zeit da waren und Vitamin B hilft sicher auch.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen den nicht Führungskräften gut

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark auf die Abteilung an. Aber einige mit mangelnder Fach- und Führungskompetenz, die dennoch sehr von sich selbst überzeugt sind. Führungskräfte, die hinter dem Rücken übereinander ablästern. Grabenkämpfe zwischen Abteilungen und Personaler, die offen über Mitarbeiter und Bewerber ablästern.

Kommunikation

Mehr Ehrlichkeit würde dem Unternehmen guttun. Traut euren Mitarbeitern mehr zu, auch mit negativen Informationen umgehen zu können. Es gibt hier sehr viele Fachkräfte, die leider nur stark selektierte Informationen bekommen und daher auch keine fundierten Entscheidungen selbstständig treffen können. Es ist teilweise sehr schwer, an notwendige Informationen zu kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für bestehende Mitarbeiter eher unterdurchschnittliche Löhne und der Betriebsrat hat nur eine minimale Erhöhung aushandeln können. Bei Neueinstellung scheint es aktuell etwas besser auszusehen, je nach Verhandlungsgeschick und Gefallen. Es wird seit Jahren von einer transparenten Lohnstruktur gesprochen, aber der Betriebsrat bekommt sie nicht verabschiedet und sie soll scheinbar auch nur für die Produktion und nicht für die Verwaltung gelten. Leider Reallohnverlust, da hilft auch die sehr niedrig ausgefallen Zahlung der Inflationsprämie nicht.

Interessante Aufgaben

Leider nur viel Brandbekämpfung der dringlichsten Schwachstellen. Wenig Spielraum neue Dinge zu testen, bzw. erst wenn eine Führungskraft es als eigene Idee zu einem späteren Zeitpunkt plötzlich ganz toll findet.


Arbeitsbedingungen

6Hilfreichfinden das hilfreich8Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Pam HorneberLeitung Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Erst einmal vielen Dank: selten bekommen wir über kununu ein Feedback, das so sachlich und differenziert ist wie deines. Wir spüren hier, dass dir etwas an Onlineprinters liegt und das ist erst einmal gut. Nicht gut ist natürlich, dass es aus deiner Sicht doch so Einiges zu beanstanden gibt. Gerne möchte ich dir zu einigen deiner Kritikpunkte etwas ausführlicher antworten.

Das jährliche Mitarbeiter-Gespräch und die Umfrage sind uns – entgegen deiner Einschätzung – sehr wichtig und mehr als nur ein Pflichtprogramm. Dass sich danach nicht alles auf einmal ändern kann, ist sicher nachvollziehbar. Aber wir leiten definitiv Maßnahmen aus den Gesprächen und Umfragen ab und kommunizieren diese auch. Nach jeder Umfrage besprechen wir zudem die Ergebnisse teamweise und stellen diese sowie die abgeleiteten Maßnahmen in der Mitarbeiterzeitung vor.

Bei der Kritik bezüglich der Arbeitsatmosphäre können wir dich teilweise verstehen. Der Druck-Markt ist tatsächlich seit der Corona-Krise in einem tiefgreifenden Change – das betrifft natürlich auch uns. Wir müssen aktuell manch Altbekanntes über Bord werfen und bis sich Neues eingespielt und etabliert hat, dauert es. Dass das herausfordernd sein kann, verstehen wir gut.

Nicht ganz nachvollziehen kann ich den Punkt Weiterbildung und Karriere: Wir arbeiten eng mit einem Anbieter zusammen, der sich auf Themen für Druckunternehmen spezialisiert hat. Hier kann jede und jeder Onlineprinters-Mitarbeitende in Absprache mit der Führungskraft grundsätzlich Weiterbildungen buchen. Ist eine Weiterbildung bei einem anderen Anbieter für deinen Job sinnvoller, damit du dich weiterentwickeln kannst, steht dir das in der Regel offen.
Ich möchte mich und uns mit meiner zugegebenermaßen nicht gerade kurzen Antwort nicht rechtfertigen, sondern dir spiegeln, dass wir deine kritische und reflektierte Rückmeldung schätzen.

Was hältst du davon, wenn wir zeitnah miteinander, statt übereinander zu sprechen? Meine Tür – und die der Kolleginnen und Kollegen aus der HR – steht jederzeit offen und ich freue mich, wenn du dieses Angebot annimmst.

Beste Grüße
Pam

Großartiges Unternehmen mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Onlineprinters GmbH in Neustadt an der Aisch gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wie bereits oben erwähnt, besteht Raum zur Verbesserung der Kommunikation zwischen den Abteilungen. Insbesondere die Schnittstelle zwischen Produktion und IT/Entwicklung sollte besser koordiniert werden.

Eine reibungslose Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen diesen Schlüsselbereichen ist entscheidend, um effiziente Prozesse sicherzustellen und innovative Lösungen zu entwickeln. Die enge Abstimmung ermöglicht es, Herausforderungen schnell anzugehen und Verbesserungen effektiv umzusetzen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hier ist gut, und es macht mir jeden Tag Spaß zur Arbeit zu kommen.

Image

Es fällt auf, dass das Image von Onlineprinters auf kununu möglicherweise nicht sehr positiv ist. Allerdings stimme ich persönlich nicht mit dieser Einschätzung überein. Ein Grund dafür könnte sein, dass Menschen tendenziell eher dazu neigen, Bewertungen abzugeben, wenn sie unzufrieden sind, um auf Probleme hinzuweisen. Gleichzeitig hinterlassen zufriedene Mitarbeiter möglicherweise seltener Bewertungen, da sie keine Beschwerden haben und die Arbeit als selbstverständlich ansehen.

Work-Life-Balance

Schichtwechsel und Urlaubsanfragen sind hier kein Problem, solange sie rechtzeitig angekündigt werden. Die Abteilung zeigt sich verständnisvoll und unterstützend, sowohl bei geplanten Änderungen als auch spontanen Anfragen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Natürlich wird hier im Unternehmen vieles getan , um der Umwelt Gutes zu tun. Es gibt kontinuierliche Bemühungen und Maßnahmen zur Verbesserung unserer Umweltauswirkungen. Diese umfassen die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Einführung umweltfreundlicherer Arbeitsprozesse und vieles mehr..

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt meiner Kolleginnen und Kollegen ist hervorragend.

Umgang mit älteren Kollegen

Nach meiner Einschätzung gibt es keine Probleme im Umgang mit älteren Kollegen. Die Zusammenarbeit verläuft harmonisch, und es herrscht gegenseitiger Respekt und Wertschätzung, unabhängig vom Alter.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Abteilung kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass meine Vorgesetzten nicht nur mich, sondern auch alle anderen Mitarbeiter gerecht, respektvoll und fair behandeln.

Arbeitsbedingungen

Die meisten Werke, mit Ausnahme von Werk 1, wurden klimatisiert, was das Arbeitsumfeld erheblich komfortabler macht. Zusätzlich erhalten wir in der Regel alles, was für die Arbeit benötigt wird. Einzige Ausnahme ist gelegentlich das Werkzeug, das manchmal knapp sein kann.

Kommunikation

Die Kommunikation mit anderen Abteilungen könnte sicherlich verbessert werden, aber im Großen und Ganzen erreichen wir immer noch unsere Ziele.
Es ist unbestreitbar, dass eine reibungslose Kommunikation zwischen Abteilungen von entscheidender Bedeutung ist. In unserer Organisation gibt es jedoch noch Raum für Verbesserungen in diesem Bereich.

Gehalt/Sozialleistungen

Generell kann ich mich nicht beschweren, es geht mir gut. Zwar mag es Firmen geben, die ein höheres Gehalt bieten, aber wie heißt es so schön: Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Es kamen auch schon wieder Kollegen zu Onlineprinters zurück! Dennoch ist es unbestreitbar, dass eine Gehaltserhöhung in diesen Zeiten für jeden von Vorteil ist."

Gleichberechtigung

In unserem Unternehmen wird selbstverständlich jeder gleichberechtigt behandelt

Interessante Aufgaben

Nach fast 15 Jahren Betriebszugehörigkeit ist es verständlich, dass es in Bezug auf neue Aufgaben keine großen Veränderungen mehr gibt. Doch trotzdem ist jeder Tag einzigartig, und die Arbeit macht nach wie vor Spaß.

Die Routine, die sich über die Jahre entwickelt hat, bedeutet nicht Langeweile, sondern vielmehr eine Vertiefung des Fachwissens und eine Chance, bestehende Prozesse weiter zu optimieren.
Die Tatsache, dass die Arbeit immer noch Freude bereitet, ist ein Zeichen für die positive Arbeitsumgebung und das großartige Mannschaft, mit der ich zusammenarbeite. Ich freue mich auf viele weitere Jahre und hoffe die Branche Druck hat weiterhin Zukunft!

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Vorsicht & Warnung! *Wort i. A. von OP zensiert* Persönlichkeiten in „Führungspositionen“ im Bereich der Produktion.

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Onlineprinters GmbH in Neustadt an der Aisch gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten „Führungspositionen“ sind mit Menschen ohne Fingerspitzengefühl besetzt. Da helfen auch Schulungen nichts. Und genau diese Menschen glauben von sich selbst, sie wären richtig am Platz und kleben an ihren Stühlen, weil sie wissen in anderen Firmen wäre kein Platz für sie.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

6Hilfreichfinden das hilfreich8Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Pam HorneberLeitung Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Eine Bewertung mit 1.0 auf kununu trifft uns natürlich – spiegelt sie doch so gar nicht unseren Wunsch wider, dass sich Mitarbeitende bei uns wohl und wertgeschätzt fühlen. Sie zeigt auf jeden Fall viel Frust auf deiner Seite, was schade ist. Lass uns doch einfach direkt miteinander sprechen und nicht auf „neutralem Grund“ übereinander. Die pauschale Abwertung unserer Führungskräfte finde ich nicht gerechtfertigt und dadurch wenig hilfreich, um konkrete Änderungen anzustoßen.

Was ich auf jeden Fall noch betonen möchte: Wir legen viel Wert auf einen offenen, transparenten Umgang. Wenn bei einer Bewertung Dinge geschrieben werden, die beleidigend oder falsch sind, dann wenden wir uns an kununu, um über diesen Weg den Bewertenden dazu zu ermuntern, sich konstruktiv und respektvoll zu äußern. Zensur ist das nicht, sondern ein Zeichen dafür, dass wir uns einen fairen Umgang miteinander wünschen.

Ich freue mich, von dir zu hören, viele Grüße
Pam

Mitarbeiterführung ist ein Fremdwort

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Produktion bei Onlineprinters Holding GmbH in Neustadt a. Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubstage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unehrlichkeit und spielen mit falschen Karten der Leitung Offsetdruck und deren Schichtleiter

Verbesserungsvorschläge

Leitung Offsetdruck sollte ehrlicher zu den Druckern sein.

Arbeitsatmosphäre

Durch die große Anzahl der Mitarbeiter ist nicht jeder ein Downer

Work-Life-Balance

Überstunden werden abgefeiert wenn die Schichtleitung es will. Sonst nicht. Es gibt kein Entgegenkommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist ok. Gehaltserhöhung allerdings mit 25 Cent ein Witz

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach Außen wirds als umweltbewusste Firma verkauft. Hinter den Kulissen sieht es anders aus

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter mit Hang zum verpetzen werden zum Teamleader gemacht

Umgang mit älteren Kollegen

Die bekommen einen Aufhebungsvertrag. Auch kurz vor der Rente

Vorgesetztenverhalten

Ist man beim Schichtleiter beliebt bekommt man alles. Ist man es nicht gibt es nichts

Kommunikation

Die Sternebewertung bezieht sich rein auf die Abteilung Offsetdruck.

Gleichberechtigung

Bist du der Liebling wirst du Teamleader. Bist du es nicht bleibst Du Knecht

Interessante Aufgaben

Farbdaten laden. Grüner Knopf drücken. Makku wegschmeißen. Das wars.


Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

5Hilfreichfinden das hilfreich10Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

David KramerPersonalreferent

Liebe/r Ex-Onlineprinter!

Danke für dein ausführliches Feedback an uns. Es tut uns leid zu hören, dass du dich bei uns nicht gut aufgehoben gefühlt hast. Auch wenn dein Weg bei uns nun vorbei ist, nehmen wir jede Kritik sehr ernst und versichern dir, dass wir sie uns zu Herzen nehmen.

Vielleicht möchtest du uns ja – falls das nicht schon bei deiner Kündigung passiert ist – nochmal persönlich sagen, was genau für dich nicht gepasst hat. Melde dich gerne unter Tel. 09161-89891631.

Für deine Zukunft wünschen wir das Beste, herzliche Grüße

David Kramer
Personalreferent

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Tolle Produkte, von den Führungskräften Personal enttäuscht

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2023 im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Onlineprinters GmbH in Neustadt an der Aisch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Produkte, weitestgehen tolle Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit manchen Kollegen in der Abteilung. Fehlende Führungsfähigkeit.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter die sich für das Unternehmen verdient gemacht haben fair behandeln. Sich fragen warum so viele Mitarbeiter der Personalabteilung das Unternehmen verlassen.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen gut, die Leitungen Personal haben das Arbeiten in dieser Abteilung für mich unmöglich gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Der Führungsstil der beiden Abteilungsleiterinnen ist unmenschlich. Kein guter Umgang mit mir. Der Betriebsrat war involviert und hatte keine Möglichkeit etwas zu tun. Die Geschäftsleitung steht hinter dem Vorgehen der Personalleitung. Schade!

Kommunikation

Unternehmensweit gut durch Mitarbeiterzeitung etc., innerhalb der Personalabteilung sehr nach Nasenfaktor.

Gleichberechtigung

Innerhalb der Personalabteilung wird nur geduldet wer "flauschig" ist und der Leitung nach dem Mund redet und privat mit ihnen verkehrt.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

7Hilfreichfinden das hilfreich7Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Pam HorneberLeitung Personal

Liebe Ex-Kollegin,
Schade, dass du dich bei Onlineprinters offenbar nicht wohlgefühlt hast. Denn für uns ist es durchaus ein ehrliches Anliegen, transparent zu kommunizieren und wertschätzend zu agieren. Und es freut uns umso mehr, dass unsere Kolleginnen und Kollegen bestätigen, dass uns das in der Regel auch gut gelingt. In der Art wie du dich hier äußerst (bzw. in deiner ersten Bewertung geäußert hast) nehmen wir das leider nicht wahr.

Tatsächlich haben wir unsere Kollegen gefragt, warum sie das Unternehmen verlassen, und wir können sehr beruhigt sein, dass es bei allen weder am Unternehmen noch an der Führungskompetenz lag – sondern schlicht an persönlichen Gründen. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir mit diesen weiterhin in einem guten Kontakt stehen.

Da dein Feedback so wirkt, als wären Dinge noch nicht final geklärt, stehen wir dir weiterhin gerne persönlich für ein konstruktives Gespräch zur Verfügung.

Darüber hinaus wünschen wir dir, dass du dich bei deinem neuen Arbeitgeber angenommen und gut aufgehoben fühlst und für deinen weiteren Weg alles Gute.

Viele Grüße

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 158 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Onlineprinters durchschnittlich mit 3,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Druck/Verpackung (3,2 Punkte). 62% der Bewertenden würden Onlineprinters als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 158 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Kollegenzusammenhalt und Arbeitsatmosphäre den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 158 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Onlineprinters als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden