Welches Unternehmen suchst du?
PERBILITY GmbH Logo

PERBILITY 
GmbH
Bewertung

Familiäre Atmosphäre und interessante Aufgaben!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PERBILITY GmbH in Bamberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unternehmenskultur, Kollegenzusammenhalt, Atmosphäre,, Selbstverantwortung, Freiheit und Gestaltungsmöglichkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher nichts. Vielleicht die Sache mit der Mülltrennung.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr familiär und vertrauensvoll. Die Kollegen stehen einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, das Teamfrühstück sowie gemeinsame Mittagspausen erleichtern den Kontakt zu anderen Teams nicht nur auf beruflicher Ebene.

Kommunikation

Kurze Kommunikationswege: Sehr transparente Kommunikation, es gibt regelmäßige Updates im Teamfrühstück, ein Firmenchat erleichtert die Kommunikation nach Berlin und Hamburg

Kollegenzusammenhalt

Noch nie so erlebt wie bei PERBILITY

Work-Life-Balance

Es fallen relativ viele Überstunden an. Andererseits darf man sich die Arbeitszeit flexibel einteilen und es gibt die Möglichkeit, aus dem Homeoffice zu arbeiten. Gleit- und Urlaubstage können in Absprache mit dem Team flexibel gelegt werden.
Und auch Überstunden sind nicht schlimm, wenn die Arbeit Spaß macht.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien. Abgesehen von der dreiköpfigen Geschäftsführung (bzw. -leitung) kein Führungspersonal. Die Kommunikation mit der Geschäftsführung ist sehr ehrlich und direkt, es gibt immer ein offenes Ohr und es wird sehr viel dafür getan, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen (Büroeinrichtung, Eisvitrine, Getränke und Kaffee bis zum Umkippen)

Interessante Aufgaben

Interessante und insbesondere durch die agilen Strukturen sehr abwechslungsreiche Aufgabenbereiche, die individuell an das eigene Profil angepasst werden. Auch Veränderung innerhalb der Firma ist problemlos möglich.

Gleichberechtigung

Vollkommene Gleichberechtigung. Hier wird jeder gleich behandelt, gefordert und gefördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr junges Team mit einem Altersdurchschnitt von ca. 32 Jahren. Die Kollegen werden unabhängig vom Alter alle gleich behandelt, jedoch können die agilen und transparenten Strukturen irritieren, wenn man an Unternehmen mit klassischen Hierarchien gewöhnt ist.

Arbeitsbedingungen

Es wird sehr viel dafür getan, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen (Büroeinrichtung, Eisvitrine, Getränke und Kaffee bis zum Umkippen). Gute technische Ausstattung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Nespresso-Maschine wurde abgeschafft und durch einen Vollautomaten ersetzt, der mit Fairtrade-Kaffeebohnen befüllt wird. Es werden nur noch Glasflaschen gekauft. Dennoch könnte man hier ohne viel Aufwand mehr tun. Auch bei der Mülltrennung könnte man durchaus konsequenter sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Natürlich könnte es immer mehr sein. Es gibt regelmäßige Gehaltserhöhungen, die transparent im Team diskutiert und beschlossen werden.

Image

Die Zufriedenheit wird von den Mitarbeitern nach außen getragen. Die Mehrheit der Neueinstellungen kommt über Empfehlungen!

Karriere/Weiterbildung

Auch hier muss der Mitarbeiter aktiv werden und sich aktiv mit Weiterbildungswünschen an die Geschäftsführung wenden. Diese wurden noch nie abgelehnt.