Workplace insights that matter.

Login
Peters, Schönberger & Partner Logo

Peters, Schönberger & 
Partner
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,2Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,6Image
    • 4,4Karriere/Weiterbildung
    • 4,4Arbeitsatmosphäre
    • 4,1Kommunikation
    • 4,5Kollegenzusammenhalt
    • 3,8Work-Life-Balance
    • 4,3Vorgesetztenverhalten
    • 4,3Interessante Aufgaben
    • 4,6Arbeitsbedingungen
    • 4,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,7Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2012 haben 43 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung (3,7 Punkte).

Alle 43 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

PSP. Be a winner. Work next to the Siegestor.

Wir bei Peters, Schönberger & Partner (PSP) sind überzeugt: Nur im richtigen Unternehmen können Sie Ihr Potenzial auch richtig entfalten. Wenn Sie neugierig sind, nach Herausforderungen suchen und großen Wert auf eine produktive Feelgood-Atmosphäre legen, sollten wir uns kennenlernen. Zum Beispiel bei einem Cappuccino bei uns.

Was es über uns zu sagen gibt?

Renommierte Kanzlei mit interdisziplinärem Beratungsansatz in den Bereichen Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Family Office. Ein Team von 120 interessanen Persönlichkeiten, direkt am Münchener Siegestor. Über Jahrzehnte aufgebaute Beratungs-Expertise, mit der wir Unternehmen, Unternehmer, Stiftungen/Non-Profit-Organisationen und Privatpersonen in allen rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen sowie bei Vermögensangelegenheiten beraten. That’s it.

Mehr Informationen unter: www.psp.eu

Impressum: www.psp.eu/impressum/

Produkte, Services, Leistungen

PSP-Beratungsbereiche:

  • Rechtsberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Steuerberatung
  • Family Office

PSP-Beratungsfokus:

  • Mittelstand
  • Familienunternehmen und Unternehmer
  • Private Equity- und Beteiligungsunternehmen
  • Private Clients

PSP-Beratungskompetenzen:

  • International Tax
  • Stiftungen & Non-Profit Organisationen
  • Real Estate
  • Umsatzsteuer
  • Nachfolge
  • Transfer Pricing
  • Unternehmensbewertung
  • M&A
  • etc.

Kennzahlen

Mitarbeiterüber 100
Umsatzk.A.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 35 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    86%86
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    74%74
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    57%57
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    40%40
  • DiensthandyDiensthandy
    40%40
  • EssenszulageEssenszulage
    34%34
  • CoachingCoaching
    31%31
  • HomeofficeHomeoffice
    26%26
  • InternetnutzungInternetnutzung
    23%23
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    20%20
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    11%11
  • BarrierefreiBarrierefrei
    9%9
  • FirmenwagenFirmenwagen
    6%6
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    3%3

Was Peters, Schönberger & Partner über Benefits sagt

  • Kantine mit eigenem Koch
  • Essenzulagen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Coaching
  • Mentorenprogramm
  • Sehr gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiter-Handys
  • Mitarbeiter-Laptops
  • Mitarbeiter-Events
  • Internetnutzung
  • Firmenwagen
  • Home-Office
  • Familiäre Atmosphäre und ein
  • Vertrauens- und respektvolles Arbeitsumfeld

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

PSP – good vibes, better career

Wir bei Peters, Schönberger & Partner (PSP) sind überzeugt: Nur im richtigen Unternehmen können Sie Ihr Potenzial auch richtig entfalten. Wenn Sie neugierig sind, nach Herausforderungen suchen und großen Wert auf eine produktive Feelgood-Atmosphäre legen, sollten wir uns kennenlernen. Zum Beispiel bei einem Cappuccino bei uns.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Steuerberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Rechtsberatung
  • Family Office

Gesuchte Qualifikationen

  • Steuer- und Prüfungsassistenten (m/w)
  • Steuerassistenten (m/w)
  • Rechtsreferendare (m/w)

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Peters, Schönberger & Partner.

  • Julia Rohnke
    Senior HR-Managerin
    E-Mail: j.rohnke@psp.eu

    • Überdurchschnittlicher Abschluss des Studiums
    • Sehr gute Englischkenntnisse
    • Analytisches Denken und zielorientiertes, ambitioniertes Handeln
    • Überzeugende, klare Kommunikation und
    • „Fingerspitzengefühl“ im Umgang mit den Mandanten und Kollegen
  • Berufseinstig ist Vertrauenssache. Lassen Sie sich ein Stück weit von Ihrem Gefühl leiten und seien Sie anspruchsvoll.

  • Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail.

  • Interviews

FAQs

Hier beantwortet Peters, Schönberger & Partner häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • Sie können sich das ganze Jahr über bei uns bewerben – sie müssen sich hierbei an keinerlei Bewerbungsfristen halten. Ihre Unterlagen können Sie uns gerne direkt per E-Mail an j.breuer@psp.eu senden. Sie landet somit direkt auf dem Tisch unserer Personalmanagerin.

  • Je ausführlicher Ihre Bewerbungsunterlagen sind, umso besser können wir beurteilen, ob wir Ihnen eine adäquate und Ihren Vorstellungen entsprechende Position bei uns im Hause anbieten können. Wir freuen uns daher über alle Informationen, die einen umfassenden Überblick über Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten sowie Ihre Persönlichkeit ermöglichen - dazu gehören: Lebenslauf, Anschreiben, Nachweise über Ihre akademische Ausbildung (Schule, Hochschule) und Nachweise/Zeugnisse über Ihre bisherige Berufserfahrung. Und wenn Sie uns darüber hinaus auch wissen lassen, warum Sie gerade an PSP interessiert sind, können wir uns schon einen guten ersten Eindruck verschaffen.

  • Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und uns Ihre Unterlagen überzeugt haben, laden wir Sie sehr gerne zu einem Interview ein – die finale Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung erhalten Sie i.d.R innerhalb einer Woche.

  • Ja, im Rahmen des Referendariats bzw. eines Praktikums haben Sie die Möglichkeit, einen ersten Einblick in Ihr zukünftiges Arbeitsgebiet zu gewinnen. Sie werden in konkreten Projekten und Aufgaben, unter Anleitung von erfahrenen Kollegen, Ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und erweitern können. Für ein Praktikum sollten Sie mindestens 6 - 8 Wochen einplanen, um aus dieser Zeit den größtmöglichen Nutzen ziehen zu können. Nur so können wir Sie an interessanten Projekten beteiligen und in die tägliche Arbeit für den Mandanten einbinden.

  • Mit all Ihren Fragen rund um Ihre Bewerbung und den Einstieg bei PSP, können Sie sich direkt an unsere Personalverantwortliche – Julia Breuer – wenden. Sie erreichen Sie per E-Mail unter j.breuer@psp.eu oder telefonisch unter folgender Telefonnummer: 089 38172-256.

  • Nach Ablehnung einer Bewerbung können Sie sich gerne zu einem späteren Zeitpunkt erneut bewerben. In der Regel ist ein Zeitraum von 18 Monaten für eine spürbare Weiterentwicklung und somit für eine erfolgreiche Neubewerbung realistisch. Sie haben jederzeit die Möglichkeit nach den Gründen für die Absage zu fragen.

  • Wir suchen motivierte Kolleginnen und Kollegen, die mit Talent und Leidenschaft begeistern und etwas bewegen wollen und das gemeinsam mit den Kollegen. Das TEAM wird bei uns ganz groß geschrieben, daher ist uns eine hohe Sozialkompetenz und Empathie sehr wichtig.

  • Weiterbildung und Weiterentwicklung wird groß geschrieben bei PSP! Ob es sich um interne oder externe Seminare, Einzel-Coachings, Mentoren-Programme oder das monatliche Stafftraining handelt - Sie haben bei uns ausreichend Möglichkeiten, Ihr Wissen auszubauen und sich rasch weiterzuentwickeln.

  • Familie bedeutet bei PSP keinesfalls das Karriereende. PSP bietet seinen Mitarbeitern Maßnahmen und Programme an, um Beruf und private Lebensplanung besser miteinander zu vereinbaren – wie Teilzeit und Unterstützung bei der Rückkehr aus der Elternzeit.

  • Da wir einen (französischen) Koch haben, der uns jeden Mittag ein vorzügliches 3-Gänge Menü kocht, essen die meisten Mitarbeiter in der Kanzlei und bei schönem Wetter in unserem Garten. Der englische Garten liegt nur einen Steinwurf von unserem Haus entfernt und lädt im Anschluss an das Essen zu einem Spaziergang ein.

  • Ja, den haben wir. Wichtig ist uns jedoch, dass es hierbei nicht darum geht, unseren Mitarbeitern eine strenge Kleiderordnung vorzugeben und Ihre Individualität und Ihren persönlichen Geschmack einzuschränken. Vielmehr soll der Leitfaden Ihnen als Orientierungshilfe und Inspiration dienen.
    Wir unterscheiden hier zwischen dem internen Dresscode, bei uns in der Kanzlei und dem externen Dresscode bei unseren Mandanten. Intern sind wir da ganz nach dem Motto „business casual“ deutlich legerer unterwegs, da darf sehr gerne auf die Krawatte verzichtet werden und die Damen müssen nicht in Kostüm oder Hosenanzug zur Arbeit kommen. Sobald wir jedoch in Interaktion mit unseren Mandanten treten, gilt „business wear“ – dies ist ein Zeichen der Wertschätzung unseren Mandanten gegenüber und wir in unserem Umfeld von professionellen Beratern erwartet.

  • Viele unserer Mitarbeiter sind bereits etliche Jahre bei uns und so entstehen häufig aus, ursprünglichen beruflichen Kontakten, enge und dauerhafte Freundschaften. Zudem gibt es seitens PSP schöne Initiativen, wie das alljährliche Ski-Wochenende, den gemeinsamen Wiesn-Besuch, unsere Laufgruppe, unsere Fußballturnier, die Möglichkeit sich im Sommer auf angemieteten Tennisplätzen zu verausgaben und auch fernab des Schreibtischs Zeit mit Kollegen zu verbringen (natürlich nur, wenn man das möchte).

Standort

Standorte Inland

PSP befindet sich im Herzen von München, gleich neben der Uni und vis-à-vis dem Siegestor.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ich möchte trotz meiner überaus schlechten Erfahrung mit diesem Unternehmen anmerken, dass die meisten Mitarbeiter sehr kompetente Ansprechpartner auf ihrem Gebiet für Mandanten sind.
Bewertung lesen
Ganz besonders die Arbeitsatmosphäre und der Umgang unter der Kollegen. Zudem die spannenden und fordernden Aufgaben.
Sehr gehobene Arbeitsatmosphäre, Kollegialität und fachübergreifende Projekte. Digitale Ausrichtung
Bewertung lesen
Insbesondere die positive Arbeitsatmosphäre und das Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche
Bewertung lesen
Es gibt nichts, was man postiv hervorheben könnte
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 25 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Ich denke das die vorher gegebenen Antworten diese Frage bereits beantworten.
Bewertung lesen
Mangelnde Flexibilität, Work-Life-Balance
Bewertung lesen
Zahlreiche interne Policies und strikte Durchsetzung
Work-Life Balance,
Gehalt
Bewertung lesen
Hierarchische Führung, angespannte Arbeitsatmosphäre, mangelnder Kollegenzusammenhalt
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 10 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

In der heutigen Zeit kann man es sich nicht mehr leisten seine Mitarbeiter derart zu verheizen.
Bewertung lesen
Moderneres Verständnis von Arbeit; ist zwar irgendwie branchenspezifisch, aber nur weil es alle anderen so machen, muss das ja auch nicht im eigenen Haus so sein
Bewertung lesen
bei besserer Work-Life Balance (Überstundenregelung) wäre Gehaltsdefizit durchaus verschmerzbar
Bewertung lesen
Ob die Arbeitsatmosphäre als angenehm oder ein Team als kollegial empfunden wird, ist individuell sicherlich unterschiedlich. Meine außerordentlich schlechte Erfahrung als Sekretärin muss nicht für alle gelten. Deshalb rate ich Bewerberinnen zu einem Probearbeitstag, den Sie auch nutzen sollten, um durch die verschiedenen Stockwerke zu gehen. Ihr Bauchgefühl wird Ihnen sehr schnell sagen, ob Sie bei PSP richtig sind. Falls ja, bekommt PSP eine Mitarbeiterin, die langfristig bleibt.
Für dieses Unternehmen gibt es keine Verbesserungsvorschläge. Solange die gleichen Leute darin das sagen haben, wird sich auch nichts ändern!
Personalaustausch in verschiedenen Abteilungen!
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 7 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,7

Der am besten bewertete Faktor von Peters, Schönberger & Partner ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,7 Punkten (basierend auf 5 Bewertungen).


Hier findet sich fast jede Altersklasse wieder und jeder scheint gut integriert zu sein.
5
Bewertung lesen
Im Unternehmen sind Mitarbeiter aller Altersgruppen beschäftigt. Erfahrung älterer Kollegen wird ebenso wichtig geschätzt wie frischer Wind jüngerer Kollegen.
5
Bewertung lesen
Auf die Hilfsbereitschaft der Kollegen kann immer gezählt werden.
5
Bewertung lesen
Im Prinzip sehr guter Umgang mit Kollegen aller Altersstufen, nur wenn man sie loswerden wollte wurde es teilweise unwürdig
4
Bewertung lesen
Relativ junges Team, aber auch ältere Kollegen wurden gut integriert.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 5 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Peters, Schönberger & Partner ist Work-Life-Balance mit 3,8 Punkten (basierend auf 11 Bewertungen).


Arbeitszeiten sind nicht vergleichbar zu den Big4-Unternehmen, nichtsdestotrotz handelt es sich nicht um einen "9-to-5-job". In 2020 wurde dazu ein umfassendes Überstundenmodell eingeführt, so dass die Mehrleistungen nicht unter den Tisch fallen. Überstunden können nun entweder für die Freistellung eines Berufsexamens gesammelt oder im laufenden Jahr abgefeiert werden. Überstunden im geringen Maße können ohne Freigabe des Vorgesetzten abgefeiert werden, was einem hohe Flexibilität gibt.
Die Arbeitszeit lässt sich in einem gewissen Rahmen frei einteilen. Ab und zu kann es mal etwas stressig werden, jedoch findet sich für Überstunden immer ein Tag zum abbauen.
4
Bewertung lesen
Kein Verständnis von moderner Arbeitswelt. Flexible Arbeitszeiten (vor allem in internen Abteilungen!) ein muss.
1
Bewertung lesen
Beanspruchende Projekte, aber Möglichkeiten zum Ausgleich gegeben (Überstundenregelung).
5
Bewertung lesen
M. E. deutlich verbesserungswürdig. Wie wohl in der Branche üblich, sind unzählige (unbezahlte) Überstunden und bis in die späten Abendstunden beleuchtete Büros an der Tagesordnung; teilweise auch Wochenendarbeit; wird alles nicht explizit gefordert, gehört aber implizit irgendwie dazu
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 11 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,4 Punkten bewertet (basierend auf 12 Bewertungen).


Ich schätze die Weiterbildungschancen als sehr gut ein, ich habe bereits in einem Zeitraum von 4 Monaten sehr viel gelernt.
5
Bewertung lesen
Ich habe mich bereits in einem Monat extrem weiterbilden können.
5
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es immer und in verschiedenen Bereichen. Die Gefahr von Stillstand oder Monotonie ist meiner Meinung nach nicht gegeben.
4
Bewertung lesen
Sowohl interne als auch externe Weiterbildungsangebote.
5
Bewertung lesen
Es finden regelmäßig interne Schulungen statt. Die Teilnahme an externen Schulungen ist nach Absprache mit dem Vorgesetzten erfahrungsgemäß jederzeit möglich.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 12 Bewertungen lesen

Gehälter

84%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 31 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Systems Administrator3 Gehaltsangaben
Ø56.300 €
Gehälter entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Peters, Schönberger & Partner
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Peters, Schönberger & Partner
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Unternehmenskultur entdecken

Awards