Welches Unternehmen suchst du?
plantIng GmbH Logo

plantIng 
GmbH
Bewertung

Solider Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei plantIng GmbH in Gelsenkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeitgestaltung, Interessante und herausfordernde Aufgaben,

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Buchungssystem von Stunden und das daraus resultierende Konkurrenzdenken von Mitarbeitern. Es ist wichtig, dass eine ordentliche Erfassung der Stunden erfolgt. Das problematische bei dem Thema ist, dass viele Mitarbeiter es als Druck auslegen. Es müsste hier eine bessere Aufklärung und Kommunikation erfolgen, dass sich ein solcher Druck in den Köpfen der Mitarbeiter nicht festsetzen kann. Oftmals wird es heißer diskutiert - als die Realität später wirklich ist. Daher dieses System besser erklären!

Verbesserungsvorschläge

Bessere Verteilung von wichtigen Tools auf die verschiedenen Standorte.

Arbeitsatmosphäre

Am Standort wurde ich nach meiner Einstellung sehr gut aufgenommen. Meine Vorgesetzten haben mich sehr gut eingearbeitet und auf meine Aufgaben vorbereitet. Insgesamt herrscht ein gutes Klima auf der Arbeit - was an manchen Stellen durch den Stundendruck ab und an etwas getrübt wird. Dies ist aber nichts was bei anderen Unternehmen auch nicht unüblich wäre. Es herrscht eine lockere Arbeitsatmosphäre bei den meisten Projekten. Natürlich gibt es auch schwierige Projekte weswegen auch nicht immer alles Regenbogen und Sonnenschein ist.

Kommunikation

Es werden regelmäßige Kommunikationstermine für Standort- und Fachgruppenthemen organisiert. An manchen Stellen könnte die Projektkommunikation besser sein, aber in meinen bisherigen Erfahrungen bei der plantIng liegt es meist an Einzelpersonen. Hier gibt es eine größere Varianz je nachdem wer das Projekt betreut.

Kollegenzusammenhalt

Am Standort herrscht in den Abteilungen ein guter Zusammenhalt. Die Teams sind von der Altersstruktur gut durchmischt, so dass sowohl jüngere als auch ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenarbeiten. Bei Problemen finden sich fachlich in der Regel immer ein Ansprechpartner. An manchen Stellen gibt es gewisses "Konkurrenzdenken" bezüglich der Auslastung und Stunden.

Work-Life-Balance

Jeder kennt es, manchmal hatte ich auch lange Arbeitseinsätze. Meist konnte ich mir meine Arbeitszeiten und auch den Arbeitsplatz (Niederlassung / Remote) flexibel aussuchen. Für meine Vorgesetzten war es wichtig, dass ich mir meine Arbeit eigenverantwortlich organisiere und rechtzeitig abspreche, wenn gewisse private Termine anstehen. Überstunden gehen in das Gleitzeitkonto und gehen auch nicht verloren. Bisher war es nach Absprachen immer möglich auch spontan Gleitzeit zu nehmen.

Vorgesetztenverhalten

Am Standort hatten die Vorgesetzten immer ein offenes Ohr für meine Probleme im Projekt und konnten mir weiterhelfen. Anweisungen wurden oft vorher abgestimmt und es gab auch bisher kein "von oben herab" oder ein typisches "Bossverhalten". Meine Gesamtbewertung ist, dass die Vorgesetzten als Führung auftreten - zwar ist eine gewisse "Distanz" vorhanden, dennoch nimmt die Führung aber alle Probleme wahr und handelt entsprechend.

Interessante Aufgaben

Bisher habe ich verschiedene Kunden und Projekte betreut. Dabei waren die Projekte im Grundkern sehr ähnlich. Dies ist in der Planung der Fall - dass sich Aufgaben oft wiederholen. Je nach Kunde sind diese komplexer, interessanter oder eben auch mal wiederholender. Die Arbeitslast wird je nach Kompetenz aufgeteilt.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach werden weder Frauen noch Männer benachteiligt. Es ist als einfacher Angestellter schwierig die gesamte Firma einzuschätzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden nach meiner subjektiven Einschätzung gut behandelt.

Arbeitsbedingungen

Am Standort sind die Büroräume ausreichend ausgestattet.
Während Corona wurde, oft darauf geachtet, dass das Büro je nach Größe verschieden ausgelastet sind und die Kollegen auch im Remote arbeiten können. Auf die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter wird während der Pandemie stets geachtet. Die Beschaffung von neuer Hardware/Software war an manchen Stellen etwas langwierig oder aufwendig. Es wäre wünschenswert, dass bestimmte Software und Berechnungstools auf die verschiedenen Standorte besser verteilt werden. Aktuell ist die Spezialsoftware meist nicht an allen Standorten verfügbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Führungsebene berücksichtigt die Belange der Mitarbeiter, so dass eine flexible Arbeitszeitgestaltung möglich ist, um wie bereits erwähnt, Termine wahrzunehmen. Für allgemeine Umweltfragen kann ich nichts Aussagekräftiges mitteilen. Nach meiner Einschätzung wird das Umweltbewusstsein oft von Standort zu Standort verschieden gelebt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist immer ein schwieriges Thema. Je nach Verhandlungsbasis und Verantwortung bekommt man mehr oder weniger Gehalt. Persönlich finde ich das aktuelle Gehalt "in Ordnung" auch wenn wahrscheinlich Marktbegleiter oder größere Firmen auch mehr zahlen können. Ich denke, dass plantIng nicht unfair bezahlt aber im Vergleich zu Global Playern wie BASF nicht mithalten kann.

Image

Intern und extern gibt es hier verschiedene Stimmen. Fragt man 5 Leute bekommt man natürlich 5 verschiedene Meinungen. Man muss sich dazu seine eigene Meinung bilden. Insgesamt würde ich das Image als weder besonders schlecht noch herausragend bezeichnen.

Karriere/Weiterbildung

Interne Weiterbildung sind über verschiedene Kanäle möglich und werden auch angeboten. Externe Weiterbildungen sind eher etwas seltener. Nach meiner jetzigen Einschätzung wird je nach Strategie des Standortes und Präferenzen des Mitarbeiters versucht eine gemeinsame Weiterbildung zu planen und umzusetzen. Aufstiegschancen sind aufgrund der Struktur möglich.

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Lieber Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine differenzierte Bewertung genommen haben. Wir freuen uns sehr, dass Sie das Vorgesetztenverhalten und die spannenden Aufgabenbereiche zu schätzen wissen. Ihre anerkennende Einschätzung zur Work-Life-Balance bestätigt uns in unseren Bestrebungen, die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Privatleben gezielt zu unterstützen.

Zugleich nehmen wir Ihre kritischen Anmerkungen ernst und würden uns gerne konkreter mit Ihnen dazu austauschen. Wenn dies auch in Ihrem Interesse sein sollte, wenden Sie sich gern vertrauensvoll per E-Mail (feedback@plant-ing.de) an uns oder gehen Sie direkt auf Ihren Vorgesetzten zu. Nur durch das konkrete Feedback unserer Mitarbeiter haben wir die Möglichkeit auf Ihre möglichen Handlungsempfehlungen zu reagieren und diese ggf. umzusetzen.

Wir freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Viele Grüße
Ihr plantIng-Team