PlusServer GmbH Logo

PlusServer 
GmbH
Bewertung

Absolut nicht zu empfehlen.

2,4
Nicht empfohlen
Hat bei PlusServer GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlich gesagt nicht viel.

Arbeitsatmosphäre

Seit der Umstellung von Teams in Squads wurden hier Gruppen von Personen zusammengeschoben, die 0 miteinander können. Diskussionen werden offiziell über die Arbeit besprochen, bei denen es eigentlich hintenrum darum geht, dass man sich nicht leiden kann.

Einige Kollegen sind äußerst anstrengend. Einige sind sehr angenehm, aber die anstrengenden sind deutlich störender, als die angenehmen angenehm sind.

Kommunikation

Unterirdisch. Hier wird gelogen, Information vorenthalten, und ge-Gaslighted was das Zeug hält, um einen Vorteil zu bekommen. Natürlich alles immer höflich und man stellt sich gerne freundlich und kritikfähig.

Bietet man Kritik, bekommt man Argumentationen, warum gerade alles richtig ist, man bedankt sich für das Feedback, und hat dann kein Interesse daran, dem nachzugehen.

Kollegenzusammenhalt

Sobald's was zu holen gibt, fällt man sich gegenseitig in den Rücken. Einige Kollegen sind wirklich großartig, aber sehr viele... Nicht. Von Zusammenhalt kann man bei regelmäßigem Streit nicht reden.

Work-Life-Balance

Dank Homeoffice und recht frei legbaren Arbeitszeiten gewährleistet.

Vorgesetztenverhalten

Streitigkeiten untereinander werden teils garnicht kommentiert, oder irgendwie beeinflusst. Vorgesetzte sitzen in Meetings, feiern sich gegenseitig wie toll sie doch sind, und weiter Unten kommt nichts von der ach so toll geleisteten Arbeit an.
Kritik kommt nicht an. Der Eindruck wird vermittelt, dass die Vorgesetzten ihr erhöhtes Gehalt kassieren und sich nicht um die Menschen kümmern, sondern nur um Zahlen. Entscheidungen werden über einen hinweg getroffen.

Gleichberechtigung

Habe keine konkrete Diskriminierung mitbekommen, Förderung diesbzgl. ist nicht massig aufgefallen.

Arbeitsbedingungen

Büros waren gut aufgestellt. Die meisten möchten jedoch im Home Office bleiben, was ja auch jeder Person gutes Recht ist. Hybrides Arbeiten ist ein schönes Konzept zsm. mit Gleitzeit, jedoch gibt es hier und da Pflichtverantaltungen, oder auch Einsätze in denen unbedingt jemand Arbeiten MUSS.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter unterscheiden sich bei gleicher Arbeit extrem, des weiteren gibt's Leute, die fast die gesamte Arbeit leisten, während andere Freilauf ohne Ende haben.

Die Leute, die mehr arbeiten, bekommen jedoch teils nichtmal mehr Geld. Sehr fair.

Sozialleistungen gibt's kaum bis keine. Wenn man hier das gute Gehalt erwischt hat, ist man gut aufgestellt. Gehaltserhöhungen sind quasi nicht existent.

Karriere/Weiterbildung

Karrierepfade für die Squads gab es lange nicht.


Interessante Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen