port-neo als Arbeitgeber

port-neo

5 von 70 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 20%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Mehr Schein als sein

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei port-neo in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Toller Kollegenzusammenhalt, sehr schöne Altbauvilla

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Transparenz, keine Gleichberechtigung, keine Fairness, arrogante und ignorante Führungsetage, sehr schlechter sozialer Umgang bei Kündigungsumständen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Kai VorhölterGeschäftsführender Gesellschafter

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in,

vielen Dank für Dein konstruktives Feedback. Es tut uns sehr leid, dass Du aus Deiner Wahrnehmung heraus, diese Erfahrung bei uns gemacht hast. Aber auch als Führungsmannschaft sind wir offen gestanden etwas erschüttert, Dein Feedback zu lesen.

Warum?

Ganz einfach – von den drei Unternehmenswerten von AVANCE ist der erste und wichtigste „Integrität“. Entsprechend setzen wir in allen Bereichen des Unternehmens darauf, offen und direkt zu kommunizieren. Mitarbeiter, die neu zu uns stoßen, sind (positiv) erstaunt, wie offen hier alles, auf allen Ebenen angesprochen werden kann und wird - und das auch in alle Richtungen bzw. Hierarchien. In den wöchentlichen Mitarbeitergesprächen gibt es darüber hinaus immer eine Plattform für jeden Mitarbeiter, auch frühzeitig Themen zu adressieren, die einen stören oder nicht passen.

Deswegen können wir Deinen Kommentar, dass per se keine Transparenz bzw. Ignoranz seitens der Führungsmannschaft herrschen würde, nicht nachvollziehen.

Aber ganz offensichtlich ist in Deinem Fall irgendetwas sehr schief gelaufen und natürlich sind wir alle als Führungskräfte jeden Tag am Lernen. Entsprechend möchten wir Dich einladen – ja mehr noch - bitten, dass Du mit uns nachträglich noch einmal das Gespräch suchst, dass wir gemeinsam daraus lernen können, dass wir so ein Feedback möglichst nicht mehr bekommen.

Damit können wir leider in Deinem Fall die Zeit nicht zurückdrehen – aber wir können viel Gutes für die Zukunft bewirken.

In dem Sinne verbleiben wir mit den besten Grüßen,

Kai Vorhölter
Geschäftsführer – im Namen des gesamten Führungsteam von AVANCE

Vor allem: Umsatz.

1,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei port-neo in Stuttgart gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie üblich ist alles Verhandlungssache in der Werbung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Tina Kleine-Limberg, Senior HR Managerin
Tina Kleine-LimbergSenior HR Managerin

Vielen Dank für Dein Feedback. Es lässt uns nicht unberührt, so ein negatives Feedback zu erhalten. Uns ist es an der Stelle wichtig, das eine oder andere noch besser zu verstehen, damit wir daran arbeiten können, Umstände/Arbeitsbedingungen oder auch die Kommunikation zu verbessern. Wer uns kennt, weiß, dass wir immer bemüht sind an uns zu arbeiten.
Daher haben wir zur ein oder anderen Bewertung durch Dich auch einen anderen Blickwinkel, den wir an der Stelle darstellen möchten:
So zum Beispiel "Arbeitsbedingungen/Arbeitsatmosphäre" – immer wieder loben sowohl Besucher als auch Mitarbeiter die schöne Arbeitsatmosphäre und die vielen Annehmlichkeiten, wie unsere freien Getränke, wöchentliche Obstlieferungen, regelmäßige Team-Unternehmungen und Team-Ausflüge, Feierlichkeiten und die schönen Räumlichkeiten (inkl. dem Garten, in dem wir arbeiten und auch feiern). Daher fällt es uns etwas schwer, die 2 respektive den 1nen Stern(e) nachzuvollziehen.
Zum Thema Kommunikation: Ja wir haben ganz klar das als eine unserer Baustellen identifiziert und setzen daher noch mehr auf regelmäßige Team-Informationen, intensivere Einbindung des erweiterten Führungskreises und bewusst mehr Transparenz zu allen Themen.
Offen gesagt gar nicht nachvollziehen können wir Deine Bewertung zum Punkt Weiterbildung. Im Austausch mit Kollegen bekommen wir immer wieder zurückgespielt, dass es in vielen Agenturen keine oder nur geringe Fortbildungsbudgets gibt: Allein dieses Jahr (2015) haben Kreative von uns bezahlte Seminare des ADC und der Miami Ad School besucht. Außerdem startete ein 1,5 jähriges Entwicklungsprogramm für Führungskräfte. Daneben laufen zahlreiche interne Schulungsformate, in denen Kollegen speziell angeeignetes Wissen weitergeben und teilen. Für uns ist die persönliche Weiterentwicklung der wichtigste Wert unserer Agentur – daher tut uns dieses Feedback wirklich persönlich weh.
Aber noch einmal – es gibt sicherlich an vielen Stellen noch viel für uns zu tun. Entsprechend möchte ich Dich doch bitten, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen, dass wir Deine Punkte im persönlichen Rahmen besprechen und gemeinsam überlegen, wie wir damit besser umgehen können. Vielen Dank

Tina Kleine-Limberg (Personalleiterin)

Familiär mit viel Stress und ungleichen Verhältnissen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei port-neo in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Tina Kleine-Limberg, Senior HR Managerin
Tina Kleine-LimbergSenior HR Managerin

Vielen Dank, für Deine Arbeitgeber-Bewertung. Über den Inhalt sind wir zum Teil sehr erstaunt und nehmen ihn sehr ernst.

Erstaunt sind wir über die Bewertung der Punkte 6, 9, 10,11 und 12. Denn wir bieten Dir und allen anderen in den wöchentlich stattfindenden Mitarbeitergesprächen die Möglichkeit, Dinge, die Dich bewegen, offen anzusprechen. Es geht in diesen Gesprächen NICHT um Aufgabenverteilung, sondern Deine Führungskraft nimmt sich wöchentlich Zeit für Dich, Deine Entwicklung, Deine Bedenken und alles was Dich bewegt.

-> Bitte nutze diese Chance und lass uns Dir beweisen, dass wir ein Arbeitgeber sind, der nur mit Dir gewinnen kann und darum besorgt ist, dass auch Du mit uns gewinnst.

Einschätzung eines Ex-Arbeitnehmers

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 bei port-neo in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Tina Kleine-Limberg, Senior HR Managerin
Tina Kleine-LimbergSenior HR Managerin

Lieber Ex-Kollege oder liebe Ex-Kollegin,
es tut uns leid, dass Du uns mit so viel Frust verlassen hast. Das ist nun fast schon ein ganze Weile her und seitdem hat sich bereits viel getan...
Dennoch ist uns jedes Feedback und dadurch die Möglichkeit zur Verbesserung wirklich wichtig. Falls Du noch nicht ganz mit uns abgeschlossen hast, freuen wir uns auch jetzt noch über persönliche Kritik.

Nicht all Deine Angaben kann ich auch im Hinblick auf den Anfang des Jahres nachvollziehen oder verstehen. Ganz besonders schlecht hast Du die Kommunikation, den Umgang mit Kollegen 45+ und die Chance auf Weiterbildung bewertet.

Kommuikation ist ganz klar ein großes Thema für uns und durch verschiedene Informationsveranstaltungen, viele Meetings (auch bereits in Vorjahren durchgeführt) und nun auch seit Juni 2015 einem erweiterten Führungskreis versuchen wir noch transparenter, offener und direkter zu kommunizieren. Offensichtlich ist uns das aber speziell bei Dir nicht gelungen. Und dieses Feedback greifen wir auf. Danke dafür!

Warum Du aber den Umgang mit Kollegen 45+ und auch das Thema Karriere/Weiterbildung kritisierst, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wir bieten schon seit über einem Jahr sowohl interne als auch externe Weiterbildungen an und dieses Angebot wird rege genutzt.
Auch der Umgang mit Kollegen 45+ ist freundschaftlich, fair und sehr wertschätzend. Zumindest ist es das, was wir von ihnen gefeedbackt bekommen und was den täglichen Umgang ausmacht.

Aber wie gesagt, wenn Du noch Kraft und Energie findest, uns direkt und persönlich Deine Meinung zu erläutern, werden wir uns auch dieses Feedback gerne anhören und an uns arbeiten, sofern wir aktiv etwas tun können.

Dir weiterhin alles Gute!
Tina Kleine-Limberg

Große Fluktuation, kaum Wertschätzung

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Administration / Verwaltung bei port-neo in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Tina Kleine-Limberg, Senior HR Managerin
Tina Kleine-LimbergSenior HR Managerin

Lieber Ex-Kollege oder liebe Ex-Kollegin,

es tut uns leid, dass Du uns mit so viel Frust verlassen hast. Das ist nun schon eine ganze Weile her und seitdem hat sich bereits viel getan... Dennoch ist uns jedes Feedback und dadurch die Möglichkeit zur Verbesserung wirklich wichtig. Falls Du noch nicht ganz mit uns abgeschlossen hast, freuen wir uns auch jetzt noch über persönliche Kritik.

Du hattest damals vor allem das Thema Work-Life-Balance sehr kritisch bewertet, aber auch im Titel die Wertschätzung bemängelt.

Wir hier, bei AVANCE, können uns noch sehr gut an das letzte halbe Jahr 2014 und das damit verbundene sehr anstrengende Jahresendgeschäft und auch einige Überstunden erinnern.
Wir vermuten, dass Dein Frust damit in direktem Zusammenhang enstanden ist und möchten uns hierzu, auch jetzt noch, äußern und entschuldigen.

Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und versuchen durch verbesserte Strukturen und eine angepasste Herangehensweise zu vermeiden, dass wir erneut vom Jahresendgeschäft bis an die letzte Belastungsgrenze getrieben werden.
Ja, wir sind Dienstleister und natürlich erfreut über ein starkes Jahresendgeschäft und dadurch die Möglichkeit Arbeitsplätze zu erhalten und in unserem Fall sogar zu wachsen. Wir wollen und bedienen glückliche Kunden, aber das Gleiche gilt auch für unsere Mitarbeiter. Denn das eine bedingt das andere.

Daher versuchen wir dieses Jahr durch eine gute Steuerung solche Phasen komplett zu vermeiden und Belohungen bzw. Dank so auszusprechen, dass sie alle Beteiligten erreicht und wertschätzt. Dies gelingt uns durch den neu implementierten größeren Führungskreis und dadurch mehr Ansprechpartner sicher noch besser.

Danke, für Deine Kritik und Dein Feedback.