Welches Unternehmen suchst du?
portagon GmbH Logo

portagon 
GmbH
Bewertung

Der Champagner war das Prickelndste

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Getränke - und Snackauswahl im Büro.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Kommunikation
- Gehalt
- Image
- Das Behandeln der Mitarbeitenden
- Versprechen, die nicht eingehalten werden
- keine Wertschätzung
- Hauptsache Champagner

Verbesserungsvorschläge

- eine Strategie entwickeln, die Mitarbeitende langfristig ans Unternehmen binden
- Mitarbeitende wertschätzen

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Teams herrschte (bis zum Vorgesetzenwechsel) eine gute Arbeitsatmosphäre. Allerdings wurde es danach deutlich schlechter. Auch teamübergreifend gab es viele Lästereien und Grüppchenbildungen, bei denen nicht jeder eingeschlossen wurde.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Teams war gut. Allerdings wurden wichtige und strategische Entscheidungen immer erst kommuniziert, wenn sie auch beschlossen waren. Dazu war die Geschäftsführung nicht immer offen mit der Umsetzung oder den wirklichen Gründen. Auch wurden einem nicht immer offen und ehrlich auf Fragen geantwortet.

Kollegenzusammenhalt

Abgesehen von den Lästereien, gab es einen guten Zusammenhalt. Leider war die Fluktuation so hoch (im Schnitt mindestens 2 Mitarbeitende pro Monat), sodass es kaum ein stetiges Teamgefühl gab. Dennoch sind Freundschaften entstanden.

Work-Life-Balance

Gruppenzwang bezüglich der Arbeitszeiten gab es. Wenn man früh anfängt und dadurch früher gehen möchte, wurde man blöd angeschaut und musste sich einen Spruch anhören. Gelobt wird man von der Geschäftsführung nur, wenn man am Wochenende arbeitet oder bis spät in die Nacht. Alles andere wird als selbstverständlich angesehen und nicht wertgeschätzt. Wenn einen dies nicht stört, dann kann man die Arbeitszeit flexibel einteilen.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten war nicht gut. Es wurde nicht klar kommuniziert und Versprechungen nicht eingehalten. Es wurden Vergütungen versprochen, die nie eingehalten wurden, obwohl die Arbeitsleistung erbracht wurden ist. Auch wurden keine gemeinsamen Ziele geschaffen, sodass man sich nicht weiterentwickeln konnte. Sobald man gekündigt hat, spricht eh keiner mehr mit einem. Nicht mal Tschüss können sie sagen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben haben grundsätzlich Spaß gemacht, aber bei überwiegend unzufriedenen Kunden, waren die Aufgaben eher nervig als schön.

Arbeitsbedingungen

Im Büro war es super laut. Weswegen Home Office am besten war. Das neu angemietete Büro ist sehr übertrieben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist deutlich unter dem Marktdurchschnitt. Auch lies sich darüber nicht sprechen / verhandeln. Was es gab, waren Sodexos, die immerhin etwas positives zum Gehalt beigesteuert haben. Versprochene Zusatzvergütungen für erbrachte Leistungen sind nie ausbezahlt worden.

Image

schlecht. Es wurden regelmäßig Beschwerden von Kunden eingereicht, die unzufrieden waren. Hier auf Kununu sind die Bewertungen überwiegend positiv, da Neueinsteiger eine positive Bewertung schreiben sollen. In meinen Augen überschätzt sich das Unternehmen öfters.

Karriere/Weiterbildung

keine.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Hübert, Head of Operations
Dennis HübertHead of Operations

Liebe/r ehemalige Kolleg*in,


vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung zu Deiner Zeit bei portagon. Auf einige, von Dir genannten Punkte möchten wir gerne näher eingehen.

Der erste Punkt, der uns sehr zum Nachdenken bringt und auch die bisherigen kununu Kommentare und das interne Stimmungsbild (welches wir auch durch Umfragen immer wieder messen) nicht deckt, ist Deine negative Bewertung in puncto "Kollegenzusammenhalt". Etwas, das uns als portagon durchaus ausmacht und immer wieder als positives Feedback genannt wird, ist der Zusammenhalt im Team. Wir sind davon überzeugt, dass der Zusammenhalt im Team entscheidend für unseren Erfolg ist.

Auch finden wir es schade, dass Du die Kommunikation nicht gut bewertest und uns hierfür nur drei Sterne gibst. Uns ist es wichtig, alle Mitarbeitende regelmäßig und umfassend zu informieren. Dies machen wir z. B. in unserem Weekly, Quarterly oder auch in den 1:1 Gesprächen mit der jeweiligen Führungskraft.

Einen weiteren wichtigen Punkt den Du ansprichst ist auch das Gehalt, welches Du mit lediglich einem Stern bewertest. Aus unseren Benchmarkings wissen wir, dass wir markgerecht und gut bezahlen und im Zuge unser zwei Mal jährlich stattfindenden Talent Conference auch anpassen. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitenden ein kostenloses Job-Ticket, Mental Well-Being Gesprächsstunden mit nilo.health sowie auch kostenlose Sprachtrainings mit Babbel. Und natürlich auch die von dir genannten Snacks und Getränke stehen kostenlos für alle zur Verfügung.

Was die Arbeitsbedingungen angeht, bewertest Du uns mit zwei Sternen. Das können wir nicht ganz nachvollziehen. In unserem alten Office war es durchaus manchmal etwas lauter. Jedoch gab es auch dort schon Rückzugsorte, wenn es einem zu viel war und wie Du auch bereits angedeutet hast, bieten wir natürlich auch die Möglichkeit remote zu arbeiten. Unser neues Office, welches wir seit November nun unser "Zuhause" nennen dürfen, deckt alle Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeitenden ab. Sei es eine große Küche, in der gemeinsam gekocht werden kann, viele Rückzugsorte für Fokusarbeit oder große Meetingräume, in denen kollaborativ gearbeitet werden kann. Das neue Office ist ein Ort der Begegnung, in dem wir gerne zusammenkommen, Ideen entwickeln und umsetzen.

Deine Bewertung war sehr umfangreich – vielen Dank dafür! Wir haben hier nur ein paar Punkte kommentiert, die Du ausführlicher beschrieben hast. Gleichwohl haben wir auch die anderen Bewertungen zur Kenntnis genommen.

Wir wünschen Dir alles Gute für Deine Zeit nach portagon!

Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.