Workplace insights that matter.

Login
portagon GmbH Logo

portagon 
GmbH
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,7Weiterempfehlung: 94%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

34 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von portagon GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Team!

Vorgesetztenverhalten

Super zugängliche Vorgesetzte, immer daran interessiert sind, ihre Mitarbeiter voranzubringen


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Jeder ist Ersetzbar

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Mein Team war hervorragend. Insgesamt ist die Stimmung und Arbeitsatmosphäre jedoch sehr individuell und unterschiedlich zwischen den einzelnen Abteilungen.

Image

Diverse Auszeichnungen erhalten.

Work-Life-Balance

Es wird viel Einsatz erwartet, aber man muss dann selbst auch für den entsprechenden Ausgleich sorgen. Von Führungspositionen wird das selten getriggert, hier wird auf Eigenverantwortung gesetzt

Karriere/Weiterbildung

Internes Weiterbildungsprogramm vorhanden. externe Weiterbildungen auch wegen Einsparungen zwecks Corona eher schwierig aktuell.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird versucht mit zusätzlichen Goodies das relativ niedrige Fixgehalt zu pushen. Durch die Firma hinweg sind es aber eher niedrige Gehälter im Vergleich zu anderen Firmen der Branche bzw startups.
Nachverhandlungen sind bei Kollegen öfter gescheitert als gelungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt sogar recyclebare Kaffeekapseln.

Kollegenzusammenhalt

Wie auch die Atmosphäre sehr team- bzw Abteilungsabhängig

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien, alle sind per Du. Manchmal aber etwas zu locker und verschwimmende Grenzen

Arbeitsbedingungen

Man kann sein Office Equipment mit nach Hause nehmen zur aktuellen Lage sehr entgegenkommend.

Kommunikation

Verbesserungsvorschläge und Ideen sind zwar gewünscht aber es gibt selten Feedback. Die Kommunikation ist teilweise eher intransparent bzw ausbaufähig.

Gleichberechtigung

Respekt und Gleichberechtigung sind grosse Themen.

Interessante Aufgaben

Leider nicht das bekommen, was mir vorab zugesagt wurde. Weniger interessant als das was ich erwartet hatte.

Part of the Crowd - seit Tag 1 !

4,7
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier werden alle gleich behandelt. Man wird sofort super ins Team aufgenommen, beim Onboarding hat man die Möglichkeit so viele Mitarbeiter wie möglich (trotz Corona) kennenzulernen. :)

Arbeitsatmosphäre

Trotz Corona wird man ausgestattet mit allem was man braucht im Homeoffice aber auch vor Ort unter Einhaltung der Richtlinien

Kollegenzusammenhalt

Super Team, das es auch trotz Pandemie schafft den Teamspirit am Leben zu halten. Seit Tag 1 fühlt man sich als Teil des Teams.

Arbeitsbedingungen

Tolles Office, das mehr zu bieten hat, als das Herz begehrt. Moderne Arbeitsplätze, helle Räume. Möglichkeiten zum Rückzug. Homeoffice Option jederzeit

Kommunikation

Schnelle, zuverlässige Kommunikation. Auch im Bewerbungsverfahren erhält man ein super Feedback, Fragen sind immer willkommen und gern gesehen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

MEIN STARTUP WURDE ERWACHSEN...ICH AUCH, DAHER WAR ES ZEIT ZU GEHEN. DANKE FÜR DIE GEMEINSAME ZEIT!

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Denke das CrowdDesk im Vergleich zu anderen Arbeitgebern im Raum Frankfurt sehr gut abschneidet. Atmosphäre ist sehr gut, Kollegen sind TOP, Gründer sind bodenständig und zwischenmenschlich top. Halt sehr angenehme Zeitgenossen^^. Head of Sales ist sehr engagiert, fair und erfahren in der Führung von Sales Mitarbeitern. Zwischenmenschlich auch sehr angenehm.

Für eine Runde Pizza für die Belegschaft ist man sich auch nie zu Schade in der Firma ;-)

Berufseinsteiger lernen hier sehr viel, da das Unternehmen dabei ist die Prozesse noch weiter zu professionalisieren und wächst. Wachstumsdynamik kann sehr lehrreich sein.

Ich empfehle es jedem der SaaS Vertrieb von der Pike auf lernen möchte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie ich bereits sagte, wird das Startup erwachsen befindet sich im Wachstum und ist stetig in einem Veränderungsprozess und Wandel. Es kann mitunter sehr schnell zugehen und die Veränderungen können einen auch leicht überfordern.
Selbstverständlich möchte nicht jeder jegliche Veränderungen mitgehen, vor allem der Schritt von Startup zu Mittelstand stellt viele auf die Probe. Leider nimmt auch die zunehmende Rationalisierung dem Startup so wie ich beschreiben würde das "kindliche" oder "blauäugige", was ein Startup irgendwo auch ausmacht und Ihm seinen Charme verleiht.

Verbesserungsvorschläge

wurden oben in den jeweiligen Rubriken ausführlich beschrieben.

Viel Erfolg für die nächste Finanzierungsrunde Freunde ;-)

Arbeitsatmosphäre

Kollegiales Umfeld und Zusammenhalt.
Kollegen werden zu Freunden.
Vorgesetzte jedenfalls in meiner Abteilung stets bemüht die Stimmung und Atmosphäre positiv zu gestalten und motivierendes Umfeld zu schaffen.

4 Sterne weil die Stimmung im Sales ein wenig abhängig ist von den Erfolgen und Zielen die wir als Team erreichen oder verfehlen. Denke das der Dezember ziemlich gut war ;-)

Work-Life-Balance

Denke es sollte jedem klar sein, dass der Workload hier nicht zu unterschätzen ist.
Work-Life-Balance auch Stückweit abhängig von der eigenen Performance.
Insbesondere in leitenden Positionen ist der Workload hoch.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Aufstiegsmöglichkeiten sehr transparent und klar strukturiert.
Leicht ist es aber dennoch nicht. Insbesondere die Hürde von Sales Consultant zu Senior Consultant sollte nicht unterschätzt werden.

Fairerweise hat die Führungskraft hier schon Änderungen umgesetzt. Ich persönlich würde Sie ein Stück senken, auch wenn das nicht dem Selbstbild entspricht. Eventuell einfach den Zeitraum ausdehnen in denen ein Ziel erreicht werden soll z.B. von 12 auf 18 Monate. Betrifft hier die Stufe von Sales Consultant zu Senior.

Sehe hier langfristig die Gefahr das Sales Mitarbeiter nach 1,5 Jahren Berufserfahrung abspringen.

Weiterbildungsbudget ist vorhanden. Hat kaum einer von uns wirklich genutzt im Sales. Denke hier ist der Grund, dass man es nicht immer auf dem Schirm hat. Eventuell wissen viele auch nicht, was genau Sie an Weiterbildungen wahrnehmen sollten.

Auch die Teamdynamik mit den (Team-) Vertriebszielen sorgten für entsprechenden Druck. Ich persönlich empfand daher eine Abwesenheit von 5 Tagen als unangenehm, da wir sehr oft unter unseren Vertriebszielen lagen.

Hier bitte nochmals ermutigen auch wenn es jedem klar ist, dass die Weiterbildung jedem zusteht.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut.

Gehalt ist im Vertrieb stark abhängig von Provisionen und der Karrierestufe. Ab Senior Sales Consultant marktübliches und solides Fixgehalt. Davor fällt es eher gering aus. Provisionen können diese aber wieder ausgleichen.

Vorschlag: Würde hier bereits bei der ersten Karrierestufe von Junior zu Sales Consultant den ersten Gehaltssprung einbauen von 20%. So erhält man zwar als Sales Consultant mehr Verantwortung und Privilegien, was sehr gut ist, allerdings hat es bisher keine gehaltstechnische Auswirkung.

Denke hier wird jeder was anderes schreiben.
Für mich war es im Endeffekt in Ordnung, daher 4 Sterne.

Umgang mit älteren Kollegen

Eher junges Team.

Interessante Aufgaben

Tagesgeschäft und Routine kann sicherlich eintönig sein.
Telefonvertrieb ist halt ein Prozess dessen Erfolg von der Wiederholung lebt.
Für mich persönlich war es am Ende nicht der richtige Weg, da ich über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg arbeiten wollte.

Fairerweise muss ich zugeben, hat man bei CrowdDesk die Möglichkeit auch weitere Aufgabenfelder zu erschließen, je nachdem wo die eigenen Stärken liegen. Vorgesetzte haben da immer ein offenes Ohr dafür solange man die Unternehmensziele im Auge behält und offen kommuniziert. Ich hatte auch das Glück weitere Aufgaben wahrzunehmen und hier nochmals meine Leidenschaft für andere Bereiche zu entdecken.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes LaubGründer und Geschäftsführer

Vielen Dank für Dein Feedback, lieber ehemaliger Mitarbeiter :)
Wir freuen uns, dass du bei uns eine gute Zeit hattest und viel lernen konntest!
Und ja, wir können auf jeden Fall bestätigen, dass wir durch das starke Wachstum und die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens gerade dabei sind, aus den Startup-Schuhen herauszuwachsen.
Wir wünschen dir für deine berufliche und private Zukunft alles Gute!

Junges, dynamisches und entspanntes Team

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparenz, gute Kommunikation, direktes und konstruktives Feedback, Corona/Home-Office selbstverständlich und schnell umsetzbar.

Arbeitsatmosphäre

Fühlte mich sehr schnell ins Team integriert. Trotz Home-Office fühle ich nicht alleine gelassen

Image

Start-Up of the Year, Kununu Bewertungen

Work-Life-Balance

Start-Up typisch können einige Überstunden anfallen. Je nach Phase mal mehr, mal weniger. Erfolge werden aber auch gefeiert und honoriert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Papierkram, alles Digital abgewickelt.

Karriere/Weiterbildung

Trotz Start-Up Struktur gibt es gewisse "Karriereleitern". Hier muss jedem bewusst sein, dass hier keine Konzernstrukturen vorhanden sind und dies den Karriereweg natürlich ändert. Weiterbildungen sind gerne gesehen und werden gefördert

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich untereinander jederzeit. Kein "Du bist der Praktikant, du hast nicht zu melden" Verhalten, sondern auf Augenhöhe

Vorgesetztenverhalten

Gutes/brauchbares Feedback. Wertschätzung der Leistung. Kein Feedback á la "Das ist schlecht, mach es mal neu", sondern konstruktiv, was und wie etwas angepasst werden kann.

Gründer nehmen sich die Zeit, einen kennenzulernen. Dort lernt man Sie bei einem Restaurantbesuch persönlich kennen.

Arbeitsbedingungen

Modernes Büro. Man bekommt ein MacBook. Headsets/Adapter wären praktisch, da ich im Homeoffice zwar Headset, Maus usw. hatte, aber diese nicht kompatibel sind.

Kommunikation

Direkte Kommunikation. Bei Themen, welche ich betreue, bin ich immer dabei und erfahre nicht über Dritte relevante Infos

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt für Start-Up Bereich.

Interessante Aufgaben

Als Praktikant direkt dabei und wichtige Projekte maßgeblich mitgestaltet. Hat man definitiv nicht überall. Keine typischen "PP-Folien anpassen" oder "Mach mal Excel XY" Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Laub, Geschäftsführender Gesellschafter
Johannes LaubGeschäftsführender Gesellschafter

Vielen Dank für Deine Bewertung! Wir hoffen, Du konntest einiges bei uns im Praktikum lernen und mitnehmen für Deine berufliche Zukunft.

Start Up mit Potenzial

3,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- transparent
- Ausstattung
- Kollegen
- Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt
- Verkaufsziele
- Überwachung

Verbesserungsvorschläge

- Deutlich mehr Grundgehalt.
- realistischere Verkaufszahlen vermitteln
- realistischere Verkaufsziele setzen

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine gute Arbeitsatmosphäre. Alle arbeiten zusammen, es wird viel untereinander kommuniziert und jeder versucht dem anderen zu helfen.

Überschattet wird das ganze leider durch eine extreme Trackingsoftware, die jeden einzelnen Klick, jedes Telefonat, eigentlich jede Arbeitsminute überwacht. Dies setzt einen schon sehr unter Druck und man fühlt sich sehr beobachtet.

Meiner Meinung nach zeigt dies, dass den Mitarbeitern nicht sonderlich vertraut wird.

Image

Relativ hoch angesehen. Viele namhafte Kunden.

Work-Life-Balance

Wie es im start up halt so ist. Viele Überstunden die nicht bezahlt werden. Allerdings ist dies in den meistens Start ups so.

Karriere/Weiterbildung

Transparentes Beförderungssystem. Fair gestaltet. Allerdings sind die Gehaltserhöhungen auch nicht besonders.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen verstehen sich gut. Oftmals ist man auch privat befreundet.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele junge Personen im Unternehmen. Sehe allerdings keinen Nachteil darin. Glaube nicht, dass ein Bewerber aufgrund des Alters abgelehnt worden wäre

Vorgesetztenverhalten

Hatte selten Kontakt zu ihnen. Wenn man allerdings ein Anliegen hat, haben die beiden Vorgesetzten immer ein offenes Ohr für einen.

Arbeitsbedingungen

Top Ausstattung im ganzen Büro.

Kommunikation

Kommunikation im Unternehmen ist gut. Allerdings wird auf XING bei den Stellenanzeigen ein völlig überzogenes Gehalt angezeigt (bis 75.000€). Dies ist unmöglich zu erreichen. Gehe mal davon aus, dass so Bewerber angelockt werden sollen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie es leider in Start ups üblich ist, ist das Grundgehalt extrem niedrig. Davon lässt es sich auch nicht leben.
Die Provisionen sind pro Verkauf sehr hoch, allerdings werden einem anfangs völlig unrealistische Durchschnittsverkäufe pro Jahr vermittelt.

Insgesamt ist das Gehalt im Vertrieb nicht gut.

Gleichberechtigung

Nichts negatives bemerkt.

Interessante Aufgaben

Im Sales ist man zu 90% nur am telefonieren. Interessant ist das nicht.

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes LaubGründer und Geschäftsführer

Vielen Dank für Dein konstruktives Feedback! Wir freuen uns über die positiven Aspekte deiner Kritik und würden auch gerne auch die negativen eingehen. Vorab schon einmal: Meine Tür steht dir jederzeit offen. Wir können gerne noch einmal persönlicher über die von dir angesprochenen Punkte reden.

Zu dem Punkt Überwachung und Kontrollsystem:
Hier sprichst Du unser CRM-System (HubSpot) an, das in vielen Sales-Driven-Unternehmen genutzt wird. Durch das Tracking können die Mitarbeiter (m/w/d) erkennen, an welchen Deal-Pipeline-Stellen noch optimierungsbedarf ist, um die monatlichen Ziele zu erreichen. Wir sind ein junges Unternehmen, das sich auf klarem Wachstumskurs befindet. Ein CRM-System, das uns dabei hilft unsere Leistungen zu verbessern und uns stetig weiterzuentwickeln ist deshalb unerlässlich. Diese Art der Sales-Organisation dient weder der Überwachung, noch wollen wir ein Kontrollsystem etablieren. Vielmehr wollen wir uns und unsere Mitarbeiter (m/w/d) stetig weiterentwickeln. Das gelingt uns, wenn wir die uns zur Verfügung stehende Daten analysieren und daraus gemeinsam mit unseren Mitarbeitern (m/w/d) die richtigen Schlüsse und Maßnahmen ziehen.

Zum Punkt unrealistische Verkaufsziele:
Wir formulieren unsere Ziele nach der SMART-Methode. Diese Ziele sind durch nachweisliche Erfahrungen auch entsprechend gesetzt worden. In einem schnell wachsenden Unternehmen sollten die Ziele auch ambitioniert formuliert werden.

Zum Punkt höheres Grundgehalt:
Wie du positiv bemerkt hast, sind unsere Provisionssätze sehr hoch. Wir wollen dadurch einen Anreiz schaffen, unser Produkt zu verkaufen. Auch das ist eine klassische Vorgehensweis in einem Sales-Driven-Unternehmen, das auf Wachstumskurs ist. Unsere Sales Mitarbeiter (m/w/d) verdienen im Durchschnitt 45.000 Euro – und das im ersten Jahr. Wir schaffen es nach Start bei uns innerhalb der ersten zwei Monate den ersten Verkauf abzuschließen. Bei unseren Top-Sales-Mitarbeitern (m/w/d) liegt der durchschnittliche Verdienst bei bis zu 60.000 Euro im ersten Jahr.

Zum Punkt Gehaltserhöhungen sind nicht besonders:
Wir haben zu den nächst höheren Karriereschritten eine Gehaltserhöhung von + 40 %, bzw. 43 % auf das jährliche Fixgehalt. Diese Gehaltsschritte sind meist nicht marktüblich. Gleichzeitig bleibt es bei den hohen Provisionssätzen.

Zum Punkt XING Gehaltsprognose bei 75.000 Euro:
Diese Gehaltsprognosen werden durch XING ermittelt. Im Durchschnitt verdienen Sales Mitarbeiter (m/w/d) im Fixum plus Provision bis zu 75.000 Euro. Dieser Wert ergibt sich aus allen eingereichten Beträgen, unabhängig von Branche und Unternehmensgröße. Selbst als junges Unternehmen, bei dem die Gehaltsmöglichkeiten nicht dieselben sind wie bei einem Konzern, können unsere Mitarbeiter (m/w/d) im ersten Jahr dieses Gehalt erreichen.

Zum Punkt im Sales telefoniert man zu 90%:
In unserem Sales-Prozess wird sehr viel telefoniert, aber auch das ist im Bereich Sales nicht unüblich, sondern die Regel. Dazu kommen allerdings auch andere Kontaktpunkte mit potenziellen Kunden: Vor-Ort-Gespräche (momentan natürlich stark eingeschränkt), Produktdemos, E-Mail-Verkehr.

Top-notch Vorzeige Start-Up!

4,9
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegiales Betriebsklima und großes Vertrauen. Sehr gute, technische Ausstattung.

Image

Sehr modernes, innovatives Unternehmen. Lustige und helle Köpfe im ganzen Unternehmen. Transparenz und herausfordernde Aufgaben.

Work-Life-Balance

Als Werkstudent:in dank passender Absprachen mit dem Studium vereinbar.

Karriere/Weiterbildung

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kaum bis gar kein Plastik in den Büroräumen. Mehrfach werden Impulse gesetzt mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

Kollegenzusammenhalt

Es herrscht eine hohe gegenseitige Hilfsbereitschaft im Team.

Vorgesetztenverhalten

Gerades und faires Verhalten von Vorgesetzten. Hohe Transparenz. Es darf alles auf den Tisch gebracht werden.

Arbeitsbedingungen

Helle Räume, cooles Lab, großzügige Küche. Getränke und gesunde Snacks stehen jederzeit gratis zur Verfügung.

Kommunikation

Regelmäßiger, direkter Austausch in seinem Team. Von Werkstudent bis Senior Manager, im wöchentlichen Turnus werden alle über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne informiert.

Interessante Aufgaben

Flexibilität und Selbstständigkeit in der Aufgabengestaltung. Großer Wissenszuwachs in praxisnahen Technologien.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Cooler, wachsender Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Coole Mission, dynamisches Team, sehr freundschaftlicher aber dennoch professioneller Umgang untereinander, Kontakt zu den Gründern auch für Neulinge, sehr interessante Aufgaben bei denen man den Impact sieht. Wenn man Interesse an einem Thema hat, kann man sich in diese Richtung entwickeln.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man weiß nicht genau wie viel Arbeitszeit tatsächlich erwartet wird. Viele arbeiten mehr als im Vertrag und man weiß nicht wie es kommt, wenn man "nur" das normale arbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Klarere Regelungen zu Arbeitszeiten & Überstunden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Direkt, nachdem es Feedback zu Nespressokapseln gab, wurden diese durch nachhaltige ersetzt. Mega Reaktion. Super!! :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes LaubGründer und Geschäftsführer

Lieben Dank schon mal für Dein Feedback - und ja, wir nehmen uns Euer Feedback immer sehr zu Herzen und versuchen es auch direkt umzusetzen. (Siehe Nespressokapseln) ;-)

Zu dem Punkt bzgl. der Arbeitszeit: Vertrauensarbeitszeit bedeutet für uns, dass ihr selbst verantwortlich dafür seid, in welcher Zeit ihr Eure Aufgaben erledigt. Es bedeutet für beide Seiten eine entsprechende Flexibilität und erfordert natürlich eine gewisse Eigenverantwortung.
Falls Du Dich damit weiterhin nicht wohl fühlst, kannst Du gerne auf die HR Abteilung zugehen.

Sehr guter Arbeitgeber mit der Möglichkeit sein eigenes können zu testen und zu erweitern

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Team, Vision, Arbeitsbedingungen,

Verbesserungsvorschläge

Effizienteres arbeiten zwischen den Abteilungen

Arbeitsatmosphäre

Das Team und die Kultur ist ein ganz großes Asset in der Firma
Mehrmalige Afterwork Get-Togethers im Büro werden vom Unternehmen organisiert

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Klare Karrierepfade in den einzelnen Abteilungen

Gehalt/Sozialleistungen

Wettbewerbsfähiges Gehalt

Arbeitsbedingungen

Komplett ausgestatteter Arbeitsplatz, BAV, digitales arbeiten, Home Office kein Problem

Interessante Aufgaben

Man hat immer wieder neue Aufgaben, keine langweiligen Routinen. Man Erhält Einblicke in verschiedene Bereiche und hat eine sehr hohe Lernkurve


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes LaubGründer und Geschäftsführer

Lieben Dank schon mal für Dein Feedback!

Wir arbeiten stetig an der Optimierung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen. Wir würden uns freuen, wenn Du hier Deine Ideen mit einbringst. Komm' gerne auf mich zu!

Sehr gute Unternehmenskultur, Karrierechancen jedoch ausbaufähig

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Unternehmenskultur
- Verantwortungsübergabe
- Aufgabenvielfalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Keine Bahncard

Verbesserungsvorschläge

- Karrierechancen/-pfade entwickeln
- Viel mehr in Weiterentwicklung der Mitarbeiter investieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes LaubGründer und Geschäftsführer

Vielen Dank für Dein Feedback!

Wir sind aktuell intensiv an dem Thema dran, wie wir in allen Bereichen Karrierepfade aufzeigen können und möchten diese auch mit entsprechenden Weiterbildungen unterstützen.
Gehe gern auf Deinen Teamlead zu und nenne ihm Deine Wünsche/Ideen zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Bzgl. der Bahncard: Hier ist für uns aktuell noch unklar, ob Du Dir eine Bahncard für private oder für dienstliche Zwecke wünschst? Du kannst hier gerne noch mal auf die HR Abteilung zugehen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN