Welches Unternehmen suchst du?
Progroup AG Logo

Progroup 
AG
Bewertungen

122 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 51%
Score-Details

122 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

56 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 54 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Top Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- viele tolle & hilfsbereite Menschen, top Führungskräfte in der IT-Abteilung
- Offenheit für neue Ideen
- viel Freiheit/Verantwortung für Mitarbeiter
- Gehalt
- Umweltbewusstsein
- Ausstattung Arbeitsplatz & Technik
- größtenteils gute Atmosphäre

Verbesserungsvorschläge

- Werke besser supporten, Werkslohn sinnvoller anpassen (Viele negative Kommentare kommen wahrsch. spezifisch aus ganz bestimmten Werken)
- Vereinzelte Abteilungen in der Zentrale arbeiten nicht immer im Sinne der "One Progroup", hier sollte das Konkurrenzdenken zwischen Abteilungen abgebaut werden.

Arbeitsatmosphäre

In der IT oder auch HR-Abteilung keinerlei Kritikpunkte, auch in den Werken sind die Leute sehr hilfsbereit
Gerade in den Werken gibt es aber sehr stressige Phasen (z.B. beim Anlauf oder wenn es Probleme mit Maschinen/Prozessen gibt) bei gleichzeitig hohem Druck, wodurch die negativen Kommentare teilw. nachvollziehbar sind

Work-Life-Balance

In der Zentrale gut, Urlaubsplanung sehr variabel möglich, kein "Gruppenzwang" bei den Arbeitszeiten

Kollegenzusammenhalt

Leider gibt es wenige vereinzelte Abteilungen in der Zentrale, die das Bild trüben, aber größtenteils sehr gut

Vorgesetztenverhalten

In der IT-Abteilung kann man es sich kaum besser wünschen

Arbeitsbedingungen

Technik (Hardware & Software) größtenteils sehr modern und wird auch stets angepasst und verbessert

Interessante Aufgaben

Aufgaben und Belastung wurden sehr gut mit dem Vorgesetzten abgestimmt, es wurde auf Wünsche Rücksicht genommen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Dynamisches, kraftvolles Unternehmen

4,2
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dynamik, Offenheit für neue Ideen, Arbeitsumgebung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise sollten Vorschriften überarbeitet werden

Arbeitsatmosphäre

Gute , unkomplizierte Atmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Alle helfen, wenn es darauf ankommt

Vorgesetztenverhalten

Es wird geholfen und gefördert

Kommunikation

Direkt und offen

Interessante Aufgaben

Immer tolle, fordernde Aufgaben


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Progroup für Mitarbeiter

3,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Progroup Paper PM3 GmbH in Sandersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird stetig versucht den Mitarbeiter Arbeitsfreude zu bereiten bspw. durch neue Projekte oder Massagen 1x pro Woche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

hohe Preise in der Cafeteria

Verbesserungsvorschläge

Weitere Anreize für Mitarbeiter schaffen z.B. Fitnessraum


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es ändert sich nichts

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Progroup AG in Sandersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Lohnzahlungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das was aufgezählt wurde

Verbesserungsvorschläge

-Bonuszahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld
-Betriebliche Altervorsorge
-Kritik zulassen und nicht gleich drohen
-Produktionsleitung muss sich unbedingt ändern/ verhalten sowie auch -Technisches und Fachliches Verständnis
-kein Planloses Arbeiten/ Verbesserungen zulassen/ und vorallem koordinierte Stillstände durchführen.
-professionelle Mitarbeiterschulungen/ betrifft die Produktion/ die meisten technischen Schäden entstehen durch fehlerhaftes bedienen der Anlage
-Arbeitssicherheit verbessern
-Arbeitsbedingungen verbessern, Werkzeug sowie PSA für jeden Kollegen
-Schichtmodel Änderung
-Schleimer und Unruhestifter entfernen

Liebes HR Management,

ich weiß Ihr kopiert immer den Text und fügt ihn ein. Wie wäre es wenn Ihr euch das bitte genau durch lest und die Probleme angeht bzw. beseitigt. Niemand wird sich bei euch melden solange bei Kritische Äußerungen mit Konsequenzen gedroht werden. Da nützt es auch nichts andere anzuheuern auf Kununu positive Bewertungen zu schreiben um den Durchschnitt zu erhöhen.

Ändert was oder last es sein und lebt mit den schlechten Image als Arbeitgeber weiter.

Arbeitsatmosphäre

in den Schichten selber, bis auf die eine Schicht, relativ guter Zusammenhalt.

Image

Solange wie sich intern nichts ändert, wird sich am Image auch nichts ändern!

Work-Life-Balance

Muss sich einiges ändern! Das Schichtmodel muss angepasst werden. Es geht auf die nerven und die Familien leiden darunter.

Karriere/Weiterbildung

Wer schleimen und anbiedern kann ist dabei.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann man drüber streiten. Das es nicht mal kleine Prämien zwischendurch gibt ist ein Armutszeugnis. Da speckt man die Kollegen mit tollen Socken ab für über eine Milliarde Euro Umsatz. Ist das nicht toll??? Oder im November die große Party in Leipzig für viel Geld. ;) Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld wären ein Anfang und ich glaube das es unter den Voraussetzungen die wir jetzt haben, auch Sinnvoll einen Bonus zu zahlen der die Kollegen auch helfen würde. Die Gas und Strom Abschlagzahlungen kommen erst noch. ;)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Wasseraufbereitungsanlage ist top. Denke aber das man da noch mehr machen kann.

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Schichten ja, bis auf eine bekannte Schicht mit ihren nicht kompetenten Schichtleiter.

Umgang mit älteren Kollegen

Haben kaum welche.

Vorgesetztenverhalten

Schichtleiter bis auf die eine bekannte Schicht ganz okay und auch diszipliniert und freundlich. Produktionsleitung sollte an ihren Ton und auftreten gegenüber den Kollegen arbeiten. Da geht es teilweise sehr unprofessionell zu. Man muss auch erwähnen das die Produktionsleitung bis auf den Werksleiter, keine soziale Erfahrung hat und das spiegelt sich enorm auf das verhalten wieder. Auch was das Thema fachliches und technisches Verständnis sowie Arbeitssicherheit betrifft ist sehr viel Luft nach oben. Allerdings sollten solche Prozesse schnellstens umgesetzt werden, sonst droht wieder eine Abwanderung.

Arbeitsbedingungen

Es ist sehr Laut, Staubig, Arbeitssicherheit muss eingehalten werden. Die einzelnen Schichten haben kaum Werkzeug und müssen andauernd bei der Instandhaltung betteln. Das ist kein Zustand!

Kommunikation

Sehr schlecht, die Linke Hand weiß nicht was die rechte Hand macht. Ein höllisches Durcheinander. Erst recht wenn Stillstände geplant sind.

Gleichberechtigung

Kann man kaum beurteilen da wir nicht viele Weibliche Kollegen haben. Bisher gab es aber noch keine Beschwerden.

Interessante Aufgaben

Immer das selbe. Papier machen. Papier über alles.

Guter Arbeitgeber der sich zum Top Arbeitgeber entwickelt

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Erkennt den Wandel und entwickelt sich in Führung und Kultur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ideen und Verbesserungen muss man teilweise intern verkaufen. Die Lehmschicht ist noch zu groß.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr die einzelnen Teams mit einbeziehen und Verantwortung übertragen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es wird immer besser

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mittlerweile hat man das Gefühl Teil des Ganzen zu sein und nicht nur Arbeitskraft

Work-Life-Balance

Mobiles Arbeiten langfristig geregelt

Kollegenzusammenhalt

Guter Chef, gutes Team


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles kann nix muss

3,9
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Progroup Paper PM3 GmbH in Sandersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovation, Unsetzungsgeschwindigkeit und Abenteuerlust. Inzentivereisen und unvergessene Momente.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die länger werdenden Entscheidungswege, die Entwicklung zum Konzern

Verbesserungsvorschläge

Mehr Alleinstellungsmerkmal bieten, das Schichtsystem modernisieren und die Grundbelastung der Mitarbeiter reduzieren

Arbeitsatmosphäre

Aktives Loben anstelle „nicht gemeckert ist genug gelobt“

Image

Der Laie staunt, der Experte wundert sich
Man kennt die Anlagen und Konzepte in der Industrie und genießt einen guten Ruf bzw. möchte man sich auch daran messen

Work-Life-Balance

Es gibt immer was zu tun und man selbst muss sich Grenzen setzen und am nächsten Tag weitermachen. Bei einer Produktionslinie die 24/7/365 läuft gibt es keine Feierabendglocke oder einen Schliessdienst.

Karriere/Weiterbildung

Man kann hier vieles erreichen und werden - mit Wissenshunger, Einsatz und Leidenschaft

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt steht im Fokus und Wahrnehmung sozialer Verantwortung wächst

Kollegenzusammenhalt

Im Team sehr gut und man kommt auch mal in der Freizeit zusammen oder nutzt Firmenevents zum feiern

Vorgesetztenverhalten

Ist im Wandel

Arbeitsbedingungen

Topumfeld und Ausstattung sowie Zustand, die Arbeitsbedingungen in der Fertigung sind anspruchsvoll (Lärm, Staub / Wasser, Wärme)

Kommunikation

Es gibt immer Neuigkeiten und Kommunikationsbedarf, mit einer sich im Wandel befindenden Gruppe und vielen neuen Kollegen kommt es leider auch immer mal wieder zu widersprüchlichen Aussagen. Aber es gibt offizielle Gesprächsmöglichkeiten und Informationsrunden. Man muss diese Möglichkeiten selbst annehmen / wahrnehmen.

Gleichberechtigung

Wir sind alle gleich / im Betrieb und vor dem Drehkreuz

Interessante Aufgaben

Für technisch interessierte, Habdwerker, Tüftler, etc. Gibt es keine größere Spielwiese / es gibt immer wieder neue Herausforderungen… da man immer am optimieren ist


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Lauf Forest, lauf! Ich wollte nicht auf die negativen Bew. hören- sie sind leider alle wahr!

1,8
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Agil, modern und man wird tatsächlich egal welcher Nationalität, Hautfarbe, Gewicht o.Ä. nicht diskriminiert und offen empfangen
- es arbeiten Menschen hier die etwas können und Lust haben zu arbeiten, innovativ sind

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Umgang mit Menschen und Menschenbild--> was ich hier für Kommentare über Menschen gehört habe- UNFASSBAR!!!
- Leistungsdruck ohne Rücksicht auf Verluste
- halten sich für die Besten (es gibt ein Lied in dem es darum geht, dass Progroup immer Erster, niemals Zweiter ist-> was nicht mal stimmt, aber ok. Das zeigt sehr viel über das Unternehmen.)
- im "Big Picture" geht es darum immer schneller, weiter, höher und besser zu werden. Mitarbeiter werden mit keiner Silbe erwähnt und nur als Leistungsbringer gesehen die jederzeit austauschbar sind

Verbesserungsvorschläge

Dieses Unternehmen interessiert sich nicht für Menschen. Performance ist wichtig, alles Andere zählt nicht und das wird nicht verborgen. Wenn man weiß, dass man jederzeit austauschbar ist, wenn die Nase nicht mehr passt, dann kann man hier gut verdienen und arbeiten bis man umfällt. Verbesserung? Interessiert niemand! Daher auch unnötig Vorschläge zu machen.

Arbeitsatmosphäre

Kein Vertrauen möglich in diesem Unternehmen

Image

sehr schlecht als Arbeitgeber- zu recht! Ich kann nur warnen davor, hier anfangen zu wollen.

Work-Life-Balance

Die Meisten arbeiten viel zu viel, über jegliche rechtliche Möglichkeit hinaus.

Kollegenzusammenhalt

in meinem Bereich gut- geteiltes Leid ist halbes Leid.

Vorgesetztenverhalten

UNTERIRDISCH und nie da gewesen trifft es nicht mal im Ansatz. Das gilt aber nicht für jeden Vorgesetzten in diesem Unternehmen.

Kommunikation

findet nur mit einzelnen Personen statt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt überdurchschnittlich wenn man gut verhandelt, Sozialleistungen nicht. Daher 3 von 5 Sternen.


Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan BeckBereichsleiter HR

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

für dein transparentes Feedback und deine Bewertung möchten wir uns bedanken. Es freut uns, dass du unsere agile und moderne Arbeitsweise, den kollegialen Zusammenhalt sowie die Innovationskraft bei Progroup positiv wahrnimmst und diese als Teil des Teams mitträgst.

Gleichzeitig zeigst du Handlungsbedarf auf, den wir ernst nehmen. Denn der respektvolle Umgang miteinander gehört zu unseren Unternehmenswerten und ist uns demnach wichtig. Dazu zählt auch, eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre für unsere Mitarbeitenden zu schaffen. Solltest du dies nicht so erlebt haben, bedauern wir das sehr.

Es stimmt, wir sind stolz auf unseren Erfolg und darauf, was wir gemeinsam leisten. Diese Leistung muss selbstverständlich auch wertgeschätzt werden, so wie wir es in unseren Werten festgehalten haben. Damit dies in einem vertrauensvollen Arbeitsumfeld sichergestellt ist, führen wir derzeit unternehmensweit Führungskräfteschulungen durch. Hierbei sind wichtige Bestandteile, wie Mitarbeitende gefördert und mit ihren Ideen, Erfahrungen und Verbesserungsvorschlägen integriert werden können.

Wir möchten dich abschließend ermutigen, deine Erfahrungen in einem persönlichen Austausch mit uns zu teilen. Komm hierfür gerne jederzeit auf mich zu oder sprich deinen zuständigen HR Business Partner an.

Viele Grüße
Stefan Beck

Nicht lange um den heißen Brei reden, es hat auf Dauer gesehen hier keine Zukunft !!!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Progroup Board GmbH in Eisfeld gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zur Zeit ist nichts gut, aber nicht nur in Eisfeld

Verbesserungsvorschläge

Das gesammtkonzept in allen Werken überarbeiten und einen geregelten Arbeitsablauf schaffen

Arbeitsatmosphäre

Nur Stress und Hektik, Pausenzeiten gleich null , einfach nur machen und Arbeiten bis zum umfallen !

Image

Sehr schlecht

Work-Life-Balance

Gibt es in dieser Firma nicht, arbeiten kannst du bis du nicht mehr kannst aber ein Privatleben hast da nimmer denn du lebst nur noch für die Firma der Rest ist allen egal

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur für eigenes Interesse um für das selbe Geld noch mehr arbeiten zu müssen

Gehalt/Sozialleistungen

Viel zu wenig Geld für viel Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Jede Abteilung für sich , dann gut

Umgang mit älteren Kollegen

Egal wie alt oder jung , spielt da keine Rolle!

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte ( gerade die obere Abteilung) welzen die Probleme auf den kleinen Mann ab , mit der Aussage es wäre unser Werk also sollten wir uns auch einen Kopf machen wie es besser läuft ! Bekommen aber trotzdem ihr Geld dafür und das bei weitem mehr !

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht , es funktioniert keinen Tag irgendwas , du bist nur am Fehler beheben und wenn du stehst wirkt sich dies auf den Werkslohn aus und somit auch an den eigenen Geldbeutel !

Kommunikation

Gibt es nicht , ständige wiederkehrende Probleme weden gemeldet , aber scheinbar ignoriert

Gleichberechtigung

Die ist gut denn jeder hat eine Hand voll Aufgaben und Pause ( gesetzlich 30min nach spät 6 h ) dafür ist dabei keine Zeit

Interessante Aufgaben

Gibt es nicht , am besten du machst einfach alles nur um Geld und Personal zu sparen !


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan BeckBereichsleiter HR

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein ausführliches Feedback und deine Bewertung. Zunächst freut es uns, dass der Teamzusammenhalt in deiner direkten Abteilung spürbar ist. Gleichzeitig nehmen wir die von dir aufgezeigten, zu verbessernden Punkte ernst. Denn uns ist es wichtig, unseren Mitarbeitenden ein gutes Arbeitsumfeld zu bieten.

Progroup ist ein Unternehmen auf Wachstumskurs – und das trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage. Durch die hohe Nachfrage unserer Produkte am Markt ist unsere Produktion gestiegen. Zudem führt der Fachkräftemangel in Deutschland auch bei uns zeitweise zu personellen Engpässen. Dadurch kann es zu Auftragsspitzen mit vorübergehender Mehrarbeit in der Produktion kommen. Wir versuchen, dies so weit wie möglich zu vermeiden; können es aber nicht immer ausschließen. Überstunden, die in solchen Hochphasen anfallen, werden auf dem Zeitkonto gesammelt und je nach Wunsch der Mitarbeitenden durch Freizeit ausgeglichen oder ausgezahlt.

Wir suchen intensiv nach neuen Mitarbeitenden, um unsere Teams zu unterstützen und künftig mehr Entlastung zu bieten. Gleichzeitig sind wir ständig dabei, unsere Prozesse zu verbessern, um auch hier positive Veränderungen für unsere Kolleginnen und Kollegen herbeizuführen. Denn als Arbeitgeber sind wir selbstverständlich für unsere Mitarbeitenden verantwortlich.

Wir würden uns freuen, wenn du deine konkreten Anregungen mit uns im persönlichen Austausch teilst. Deine Rückmeldung ist uns sehr wichtig. Denn nur so können wir dazulernen und jeden Tag noch etwas besser werden. Sprich bitte gern deinen zuständigen HR Business Partner an.

Viele Grüße
Stefan Beck

Family Business durch und durch

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei progroup in Landau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Umgangsformen miteinander, da ist viel Vertrauen da.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Kantine (bzw. das aktuelle Essenskonzept)

Verbesserungsvorschläge

Wie wär's mit mehr Mitarbeiter-Incentives? Tut doch was für's Team-Building.

Arbeitsatmosphäre

Hohes Tempo, das gemeinsam gelebt wird

Karriere/Weiterbildung

gute interne Schulungs-Plattform

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist sichtbar und spürbar

Kommunikation

Unterschiedliche Kommunikationskanäle (intern), je nach Bedarf

Interessante Aufgaben

Mehr Eigenverantwortung als erwartet


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN