Workplace insights that matter.

Login
REDPATH DEILMANN GmbH Logo

REDPATH DEILMANN 
GmbH
Bewertungen

31 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

31 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

15 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von REDPATH DEILMANN GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Fairer Arbeitgeber mit Spaßfaktor

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wechselnde Projekte, immer wenn's grad langweilig wird kommt was neues.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal noch veraltete Arbeitsweisen aus Steinkohlezeiten.

Work-Life-Balance

Work-Life Balance hinkt leider etwas hinterher, aber das weiß man vorher, wenn man sich für einen Job mit Montagetätigkeit entscheidet.

Karriere/Weiterbildung

Durch die hohe Altersstruktur sind für junge, motivierte Mitarbeiter viele Wege offen.

Kollegenzusammenhalt

Bergbau halt :)

Arbeitsbedingungen

Seit einigen Jahren wird auch von Seiten der Führung sehr auf Innovation und Arbeitsgerät Wert gelegt, was auf dem Stand der Technik ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Einsatz auf den Baustellen gibt es viele zusätzliche Leistungen (Extraurlaub, Prämien, Schichtzulagen, Trennungsgeld). Das wiegt die unannehmlichkeiten der Montagetätigkeit auf.

Interessante Aufgaben

Das ist das schönste am Job, alle 3-5 Jahre ist ein Projekt abgeschlossen und es gibt neue Herausforderungen und auch neue Chancen sich wieder neu zu beweisen.


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Ein gutes Unternehmen, in dem man sich weiterentwickeln und viele neue Erfahrungen und Kontakte sammeln kann

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wie bei jedem Team gibt es kleine Ausnahmen, aber insgesamt ist die Atmosphäre sehr gut.

Image

Es gibt viele Beschwerden über die Ungerechtigkeit von Gehältern, aber diese sind eher auf interne Probleme des Arbeitnehmers zurückzuführen, der vielleicht herausfindet, dass sein Kollege ein höheres Gehalt hat und sich bereit erklärt hat, unter solchen Bedingungen zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Alles im Rahmen des Gesetzes und aller Regeln

Karriere/Weiterbildung

Wenn Sie ein Fachmann sind, gibt es eine Linie für Wachstum, und es gibt Kurse und Seminare zu lernen

Gehalt/Sozialleistungen

Es kommt darauf an, wie sich der Mitarbeiter einbringen und bewähren kann. Ist die Person ein Profi, steigt das Gehalt zweifellos.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Manchmal werden die Maßnahmen vor Ort nicht ganz eingehalten, aber wenn doch, werden die Fehler schnell behoben.

Kollegenzusammenhalt

In Anbetracht der Marktverhältnisse in diesem Bereich ist es nicht immer möglich, eine Person im Team zu halten; viele Menschen schätzen mehr das persönliche Privileg, in einem freundlichen Team arbeiten zu können

Umgang mit älteren Kollegen

100%

Vorgesetztenverhalten

Es wird immer gemeinsam entschieden, und die Meinung eines jeden Mitarbeiters ist sehr wichtig.

Arbeitsbedingungen

Maximaler Komfort für die Mitarbeiter im Büro und Sicherheit für die Arbeiter im Bergwerk

Kommunikation

Alles ist gut, es gibt einen engen Kontakt zwischen den Büros in den verschiedenen Ländern, und viele interessante Aufgaben werden gemeinsam gelöst

Gleichberechtigung

Ja, Frauen und Männer sind gleichberechtigt, je nach Schwierigkeitsgrad der Arbeit

Interessante Aufgaben

Sehr viele, recht komplexe technische Aufgaben, die in einem kurzen Zeitrahmen gelöst werden

Arbeitgeber-Kommentar

Lilia Komar, Öffentlichkeitsarbeit
Lilia KomarÖffentlichkeitsarbeit

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

wir bedanken uns für Deine durchweg positive Bewertung. Es ist schön zu lesen, dass Du besonders unsere Arbeitsatmosphäre, die Arbeitsbedingungen als auch die interessanten Aufgaben hervorhebst.
Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Mit freundlichem Glückauf
Lilia vom Social-Media-Team

Aus aktueller Erfahrung (2017-2021)

4,5
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Он адекватно оценивает выполненную

Arbeitsatmosphäre

Arbeiten

Image

Ich halte sie für eine der besten in der Branche.

Work-Life-Balance

Ausreichend

Karriere/Weiterbildung

Ich hoffe, dass das, was gesagt wurde, umgesetzt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Sie wollen immer mehr, aber sie sind ausreichend

Kollegenzusammenhalt

Meiner Erfahrung nach nicht schlechter als andere Unternehmen

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt genügend ältere Kollegen in der Belegschaft.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden damit.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut

Kommunikation

Im Allgemeinen gibt es eine gute Kommunikation zwischen den Abteilungen

Gleichberechtigung

-

Interessante Aufgaben

die ganze Zeit


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lilia Komar, Öffentlichkeitsarbeit
Lilia KomarÖffentlichkeitsarbeit

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

wir danken für Deine sehr positive Bewertung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Mit freundlichem Glückauf
Lilia vom Social-Media-Team

Lauft weg, so lang ihr noch könnt.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Man sieht viele besondere Orte.
-Man verdient eig ganz gutes Geld für die heutige Zeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Das Verhalten vieler 'Vorgesetzter'.
-Sucht man Hilfe, steht man oft alleine da.
-Der Rest steht in meiner Bewertung.

Verbesserungsvorschläge

-Behandelt eure Mitarbeiter wie Menschen. Ohne sie verdient nämlich keiner Geld.
-Ab und zu mal ein Lob aussprechen tut nicht weh und kann eine Menge verändern.
-Organisation ist das halbe Leben.
-Die Kämpfe zwischen den Abteilungen bremsen die ganze Firma aus und sorgen für depressive Verstimmungen.
-Lagert eure neuen Kollegen nicht irgendwo sondern versucht sie dazu zu motivieren, noch viel mehr aus sich zu machen.
-Vertrauen ist viel besser als ständige, unfaire Kontrolle.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten suchen sich einzelne Leute aus, um diese 'nach oben' zu bringen. Alle anderen werden quasi als Feinde behandelt. Kollegen die zusammenhalten und sich gut verstehen werden ausspioniert - der Buschfunk ist in dieser Firma wahnsinnig schnell und es wird viel Mist erzählt.

Es gibt 2 Sterne da es immer drauf ankommt, auf welcher Seite man steht.

Image

Die Firma versucht einen schönen und professionellen Schein zu wahren - in Wirklichkeit wird sie aber von Inneren Streitigkeiten und unnötigen Machtkämpfen zerrissen.

Work-Life-Balance

Deilmann ist als 'Scheidungs-Betrieb' bekannt. Gerade für neue Kollegen existiert eine Work-Life-Balance nicht, da man erstmal auf unbeliebten Dauerbaustellen geparkt wird. Stellt man sich auf diesen Baustellen zu gut an, kommt man nicht weg - stellt man sich (u.a. mit Absicht) zu schlecht an, ist man das Hauptgespräch der ganzen Firma und wird zur nächsten unbeliebten Baustelle geschickt oder gekündigt.

Karriere/Weiterbildung

Ich kann nicht für die Leute im Büro reden.

Karriere kann man in dieser Firma eig gut machen, wenn der Vorgesetzte einen mag. Das beinhaltet aber: Zwietracht unter Kollegen streuen, als erster auf der Baustelle sein um Kaffee zu machen, viel extra-Arbeit auch nach Feierabend ect.
Ob man das will und kann, muss jeder für sich selber wissen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für heutige Verhältnisse sind das Gehalt und die Sozialleistungen gut. Das ist eben auch der Hauptpunkt, warum viele Leute dort noch arbeiten.
Wenn man älteren Kollegen glauben darf, sind die Gehälter in den letzten Jahren aber trotzdem extrem gesunken.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Puh.. um es kurz zu machen:
Ein Umweltbewusstsein gibt es nicht. Man muss öfter unter Anweisung von Vorgesetzten überschüssiges oder fehlerhaftes Material 'verschwinden lassen'.
Wenn man sich dagegen wehren will, gibt es ärger und jemand anderes wird beauftragt.
Zum Sozialbewusstsein - siehe oben.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter einzelnen Kollegen ist unteranderem sehr stark. Das liegt daran, dass man 'einen gemeinsamen Feind' hat - die Chefetage.
Dieser Zusammenhalt wird aber mit allen Mitteln unterbunden, sodass viele meiner ehemaligen Kollegen schon vor mir gekündigt haben. Sehr sehr schade.

Umgang mit älteren Kollegen

Das mag früher anders gewesen sein aber ich habe die Entlassungswelle 2018/2019 mitbekommen. Die älteren im Büro haben wahrscheinlich weniger Probleme aber die 'Überlebenden der Entlassungswelle' in der Produktion und auf den Baustellen werden nicht gut behandelt.
Mittlerweile kann es sich Redpath Deilmann durch die fragwürdige Unternehmensführung aber auch nicht mehr erlauben, die älteren Kollegen los zu werden. Neue Kollegen werden ja mit Erfolg weggeekelt.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt sehr korrekte Vorgesetzte aber leider sind diese stark in der Unterzahl. Es wird auch viel dafür getan, dass solche Vorgesetzten schnell mit Aufgaben und Arbeit überhäuft werden, sodass diese nicht lange durchhalten können.
In der Regel hat man aber Vorgesetzte die nicht viel Ahnung von den Arbeiten haben, aber nach der Arbeit immer schön über jeden einzelnen Mitarbeiter beim Baustellenleiter ablästern.
Gute Kollegen werden unbegründet runtergemacht damit die untalentierten Vorarbeiter ihren Job behalten können.

Arbeitsbedingungen

Ich kann hier nicht über die Büroausstattung reden.
Das Betriebsgelände in Dortmund ist ein unorganisierter Haufen. Die Hallen stehen voller veralteter und kaputter Bergbaugeschichte. Die Baustellen sind in 90% der Fälle ebenfalls völlig unorganisiert.
Es fehlen oft Bohrer, Schrauben, Schleifpapier ect. Alles muss für viel Geld nachgekauft werden und Mitarbeiter werden dafür verantwortlich gemacht - absoluter Wahnsinn!

Kommunikation

Kommunikation zwischen Abteilungen, Vorgesetzten ect. existiert nicht. Die Abteilungen bekämpfen sich untereinander und warten nur darauf, dass jemand einen Fehler macht den man dann seinem Vorgesetzten im Büro erzählen kann.

Gleichberechtigung

Im Büro mag das kein Thema sein, wenn das Firmenoberhaupt aber in einem öffentlichen Interview schon erzählt, dass der Bergbau nichts für Frauen ist.. naja das sagt wohl schon alles.

Interessante Aufgaben

Man sieht extreme Orte an denen kaum ein anderer Mensch landen wird. Die Arbeit ist zwar oft körperlich sehr hart aber dafür auch sehr abwechslungsreich.

Insgesamt interssant und angenehme Arbeit

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deilmann-Haniel in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt zur Zeit nicht´s ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich hatte eine Schulpause und habe wieder angefangen

Verbesserungsvorschläge

Ich habe keine Verbesserungsvorschläge


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Über 125 Jahre Bergbau, Aussichten auf 125 Jahre alte Arbeitsbedingungen

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deilmann-Haniel in Dortmund gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Nur weil es schon immer so gemacht worden ist, ist es noch lange nicht gut!
Die Welt verändert sich, Deilmann leider nicht.
Gesetzte werden ignoriert.

Arbeitsatmosphäre

Wie auf einer Betriebsversammlung von einem Vorgesetzten gesagt worden ist:
Wertschätzung interessiert hier keinen, das ist nicht wichtig, die hauen alle nur ab, weil das Geld nicht stimmt.
Leider ist dies mit das beste Beispiel für Deilmann, wichtig ist dass man funktioniert. Geschätzt wird allerdings selten etwas und wenn man um etwas bittet, wird schnell gesagt, dann suchen wir halt einen Neuen.
Bei anderen wiederum funktioniert es perfekt übers hochkündigen, vorher wird nicht reagiert.

Work-Life-Balance

Standort Dortmund ist dort super aufgestellt.
Eine breite Gleitzeitregelung erleichtert den Alltag. Zudem ist es selten ein Problem kurzfristig mal Urlaub zu nehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt immer pünktlich, leider oft mit Fehlern.
Im letzten Jahr wurden sogar mehrere Tausende von Euros von dem Betriebsrat aufgedeckt, die nicht gezahlt worden sind - ob sich das nun wohl geändert hat?
Auch von der Höhe der Summe leider sehr veraltete Wahrnehmung.

Vorgesetztenverhalten

Extremer Nasenfaktor und viel hinten herum Gerede, klare Worte sind bei einigen echt wünschenswert, dafür besitzen andere davon zu viel.
Die einen verarschen dich die anderen handeln sehr impulsiv und persönlich.

Arbeitsbedingungen

Programme sind nicht auf den neusten Stand, ständig Probleme mit Computer und Programm. Im Sommer wartet man nur darauf umzukippen. Auf Gesundheit wird auch wenig Rücksicht genommen, es gibt leider nur sehr vereinzelt verstellbare Tische oder gute Stühle. Behindertengerechte Einrichtung ist leider auch etwas anderes.

Kommunikation

Kommunikation ist ein Wahres Fremdwort für Deilmann - aber vielleicht dauert es auch einfach noch Jahrhunderte bis die Brieftaube ankommt.
Dafür funktioniert der Buschfunk einwandfrei!

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung - das ich nicht lache!
Als Frau hat man direkt versagt bei Firma Deilmann! Uralte Denkweise bezüglich Frauen, sie sind nicht einsetzbar, werden schwanger und dann muss man schnellstmöglichst loswerden!

Aber nicht nur bei den Frauen
Auch Kollegen, die schon lange dabei sind ein Haufen von Fachwissen haben, werden nicht geschätzt, neue Ingenieure die von Bergbau keine Ahnung haben werden dafür hoch angelobt, schließlich haben die ja einen Titel. Sonst kommt man hier nicht weit.

Klar übertrieben zusammengefasst:
Als Ingenieur, männlich, ein absoluter Ja-Sager, der sich mit allem Dreck zufrieden gibt, nie was sagt, niemals Fehler macht, der ist gut aufgehoben in dieser Firma.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr kollegiales Miteinander

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das zumeist faire Verhalten der Vorgesetzen zu Ihren Mitarbeitern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich persönlich kann keine schlechten Dinge über meinen Arbeitgeber berichten. Meine Rolle in der Unternehmung hat bei den meisten eine hohe Akzeptanz.

Arbeitsatmosphäre

Sehr harmonische Arbeitsatmosphäre mit viel Platz für Selbstentfaltung

Image

Im Großen und Ganzen können sich die meisten Mitarbeiter gut mit der Firma identifizieren. Natürlich gibt es aber auch das eine oder andere Mal negative Anmerkungen, die für mein Empfinden aber zumeist unbegründet sind. Der eine fühlt sich als eher als jemand anderes ungerecht behandelt. Halt wie im normalem Alltag.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden die Woche. Tarifurlaub für tariflich angestellte Mitarbeiter beträgt insgesamt 35 Tage. Die tariflich angestellten Mitarbeiter haben eine Zeitkarte, mit der man sich einstempelt. Ansonsten Gleitzeit, mit einem entsprechendem Gleitzeitrahmen. Außertarifliche Mitarbeiter haben 30 Tage Urlaub. Für diese gilt eine Vertrauensarbeitszeit (sollte natürlich mind. auch 40 Stunden betragen), wird aber halt nicht korrekt nachgehalten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird hier ganz groß geschrieben. Alle Mitarbeiter haben die Möglichkeit sich weiterzubilden. Die meisten Vorgesetzen stehen diesem Thema sehr positiv gegenüber. Auch Weiterbildungen für die Persönlichkeitsentwicklung werden zumeist bewilligt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Löhne sind gut. Tarifangestellte werden gemäß Tarif bezahlt, wobei der Tarifvertrag nicht der schlechteste ist (u.a. insgesamt 35 Tage Urlaub im Jahr). Sozialleistungen in Form von vermögenswirksame Leistungen, Direktversicherung werden angeboten. Führungskräften wird zumeist ein Dienstfahrzeug gewährt. Die meisten Mitarbeiter haben eine Dienst-Mobiltelefon zur Verfügung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist auf je.dem Fall gegeben. Umweltbewusstsein, wird insoweit gelebt das man sich an bestehende Gesetze und Regularien hält. Man macht diesbezüglich aber nicht unbedingt proaktive Vorstöße zur Verbesserung.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten weitestgehend sehr gut zusammen. Klar ist aber auch, dass man wie auch in anderen Firmen nicht mit allen gut Freund ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Ja, hier hat man auch als älterer Mitarbeiter gute Chancen. Auch die älteren Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen (i.d.R. Ruhestand) erhalten eine sehr große Wertschätzung.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten verhalten sich gegenüber den Angestellten sehr fair. Probleme kann man jederzeit ansprechen. Oftmals wird kurzfristig eine entsprechende Lösung gefunden.

Arbeitsbedingungen

Es handelt sich weitestgehend um normale Büros. Außertarifliche Mitarbeiter verfügen zumeist über ein Notebook mit Dockingstation. Tarifangestellte haben zumeist einen Desktoprechner. Alle Büros verfügen über Fenster. Die Arbeitsatmosphäre ist zumeist ruhig. Die Firma sitzt eher in einer ländlichen Gegend von Dortmund. Die meisten Büros verfügen über eine Klimaanlage.

Kommunikation

Nicht immer ist der Informationsfluss gut. Über die Geschäftsführung werden selten Informationen direkt an die Basis gestreut. Oftmals erfährt man davon eher zufällig per Flurfunk oder man hat gute Kontakte zur Führungsebene.

Gleichberechtigung

Im kaufmännischen Bereich stehen einer Frau die gleichen Aufstiegsschancen zur Verfügung wie bei einem Mann. Der technische Bereich ist dagegen eher eine Männerdomäne. Ist aber auch einfach der Sache geschuldet, dass es kaum Frauen für das technische Umfeld gibt.

Interessante Aufgaben

Ja, aufgrund des Liefer- und Leistungsportfolios der Unternehmung (Schachtbau bzw. Bergbau) ist dieses gegeben. Meistens handelt es sich um große internationale Projekte im Bereich des Schachtbaus für verschiedene Rohstoffvorkommen.

Exotische Spezialfirma

3,1
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion bei Deilmann-Haniel in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

DH stand am Anfang meiner Kariere. Guter fester Arbeitsvertrag zu fairen Konditionen. Und das zu einer zeit wo befristungen und Projektverträge üblich waren. Dafür danke.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wie oben.

Verbesserungsvorschläge

Ich hätte mir gewünscht das Konflikte offen Angesprochen werden anstatt Sie wegzuschieben. Das potential und die Motivation der Nachwuchskräfte ist gut. Sie erziehlen genauso Erfolge wie die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn man Sie nur lässt. Leider hat DH viele gute Nachwuchskräfte verloren, und wird Sie auch weiterhin verlieren, obwohl diese Fachkompetent und vom richtigen Schlag sind / waren. Die Konkurenz zu anderen Arbeitgebern ist groß, da muss man etwas anbieten können. Ich habe bei DH viel Berufserfahrung in verantwortungsvoller Position sammeln können, doch am Ende möchte man auch Wertgeschätzt werden. Ich möchte nicht mehr den launen eines Vorgesetzten ausgeliefert sein müssen dessen beste Tage in den 80er Jahren lagen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Glück auf - Berg ab

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Endlich Aufwachen und dem Mitarbeiter das Gefühl geben wertgeschätzt zu werden. Sei es nun mit Worten oder Gehalt. Versuchen den Stamm zu halten und perspektiven aufzeigen. Lücken in den Abteilungen ggf. mit eigenen Leuten schließen. Verantwortung übernehmen!

Arbeitsatmosphäre

In den letzten Jahren hat die Arbeitsatmosphäre sehr stark gelitten. Das Unternehmen redet seit Jahren über eine klaffende Lücke zwischen Jung und Alt. Es wird aber nichts dagegen getan. Junge Mitarbeiter die eine Karriere anstreben werden klein gehalten und verlassen somit schnell das Unternehmen. Ältere Mitarbeiter resignieren und Zählen die Tage zur Rente. Stattdessen kommen immer neue Leute die sogar den längsten Mitarbeitern vorgesetzt werden aber meist nur mit Theoriewissen glänzen können. Die Kernkompetenzen des Unternehmens gehen vollkommen verloren.

Image

Wie im Titel beschrieben

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit und kurzfristiger Urlaub ist meist auch kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Wurde mal angeboten. Aktuell werden die Mitarbeiter klein gehalten und bei Bedarf jemand neues geholt.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen arbeiten gut zusammen. Wobei auch hier leider eine Verschiebung zwischen alten und neuen Kollegen stattfindet. Dies ist aber eher der Personalplanung geschuldet. Anstatt Mitarbeiter die lange im Unternehmen sind die Karriereleiter hoch klettern zu lassen, werden ihnen neue Mitarbeiter vor die Nase gesetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Den älteren Kollegen werden neue vorgesetzt. Ihr wertvolles Wissen nehmen sie mit in die Rente. Daher wissen die neuen nicht was zu tun ist. Entscheidungen werden von A nach B geschoben- keiner übernimmt die Verantwortung-Hilfe wird sich von außen gesucht (Outsourcing)-der Teufelskreis beginnt!

Vorgesetztenverhalten

Es gibt Licht und Schatten. Wobei Licht und Schatten sich nicht vertragen und das auf den Schultern der Mitarbeiter ausgefochten wird.

Arbeitsbedingungen

Die Büros in der Verwaltung sind gut ausgestattet. Klimaanlagen gibt es allerdings nur für Führungskräfte und den oberen Etagen. So wird z.B. ein Mehrplatzbüro (4-6) ohne Klimanlage , umfunktioniert zu einem Leitungsbüro (1) mit Klimaanlage. 2 Klassengesellschaft!

Kommunikation

Kommunikation scheint als Fremdwort. Vorgesetzte sind sich untereinander meist uneinig. Es wird mit Wissenstransfer gespart, weil keiner Verantwortung übernehmen will.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht nicht mehr dem heutigen Stand. Eigener Manteltarifvertrag. Nicht Vergleichbar mit IG Metall oder ähnlichem 20-30% Unterschied.

Interessante Aufgaben

...waren mal vorhanden. Es ist zu beobachten, dass immer mehr Aufgaben outgesourct werden. Warum?!?!?!

Unternehmen verschläft seine Zukunft

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei REDPATH DEILMANN GmbH in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Inkonsequentes Verhalten gegenüber älterern Querulanten die die Unternehmensstruktur und erneuerung durch junge Fach- und Führungskräfte zerstören.

Verbesserungsvorschläge

Der jungen Generation etwas anbieten damit Sie eben nicht weglaufen oder weggeekelt werden. Ein Offenes Ohr haben für die Mitarbeiter, nur davon lebt Deilmann noch.

Image

Merkwürdig aber das mage in der Branche ist noch gut, zuverlässig und kompetent. Schade das es dem Mitarbeitern nicht gedankt wird.

Karriere/Weiterbildung

Auch hier entscheidet der Nasenfaktor und die Baustellenleitung.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind etwas unter dem Branchendurchschnitt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die jungen Mitarbeiter gehen weil die ja alle so schlecht sind und nichts taugen!? Das ergibt ein hohes Durchschnittsalter . In folge dessen müssen immer ältere Mitarbeiter immer mehr schwerste körperliche Arbeiten verrichten.

Vorgesetztenverhalten

Gravierend schlechtes Führungsverhalten. Die verschiedenen Baustellenleiter suchen sich Ihre Nasen aus, als neuer hat man kaum die möglichkeit auf eine Baustelle zu gelangen wo ein ordendliches Gehalt ( Auslandsvereinbarung) erziehlt werden kann. Man wird vorerst aus innerdeutschen Baustellen "geparkt" wo bekannterweise die Gehälter und Löhne gedrückt werden. Ein Reflektierendes Gespräche laufen nur über die Kritikschiene.

Arbeitsbedingungen

Branchenübliche mindeststandards werden auf einigen Baustellen ( vor allem in DE) deutlich unterboten.

Kommunikation

Das nötigste wissen ist genug, nicht das man jemanden den Rang abläuft.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung was Geschlechter angeht ist vorhanden, was das Alter angeht hingegen nicht. Es gibt welche ( Ältere) die können sich einfach alles herausnehmen, was bei jüngeren die Abmahnung bis fristlose Kündigung bedeuten würde. Nasenfaktor ist das richtige Wort.

Interessante Aufgaben

Ganz gut. Alles dabei was Branchenüblich ist.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN