Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Rheinmetall Logo

Rheinmetall
Bewertung

Sehr schlechte Personalführung, organisatorisch wie auch zwischenmenschlich. Keine Wertschätzung für den Arbeitnehmer

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Rheinmetall Soldier Electronics GmbH in Stockach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Teamkollegen waren das einzig gute.

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung, Personalführung und Abteilungsleitung mit fähigeren Leuten besetzen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Team mit den direkten Kollegen ist super. Die Atmosphäre im Betrieb eine Katastrophe.

Kommunikation

Kommunikation und Aufgabenverteilung von oben nach unten funktioniert nur ohne eigenen Gestaltungsspielraum. Alles ist in Stein gemeißelt.

Wenn man sich über Sachen beschwert wird es ignoriert oder kaputt diskutiert, anstatt gemeinsam eine Lösung zu suchen.

Gleichberechtigung

Kollegen die länger im Betrieb sind werden eindeutig bevorzugt.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Bewerbungsgespräch wird mit leistungsgerechter Verhütung geworben.

Stimmt nicht! Man wird im individuellen Leistungsbeurteilungsgespräch künstlich schlecht bewertet, damit man vom Gehalt her nicht steigen kann mit der Begründung „Sie leisten sehr gute Arbeit aber der Konzern hat beschlossen das es dieses Jahr kenne Erhöhungen geben darf“. (Der Konzern hat im selben Jahr 10% Gewinn erwirtschaftet)
Wenn man dies nicht akzeptieren will wird es vom Vorgesetzten und Betriebsrat einfach ignoriert. Dieser Fall sollte sich wirklich mal die Gewerkschaft anschauen!

Karriere/Weiterbildung

Karriere macht nur der, der Sitzfleisch hat und es schafft 10 Jahre dort auszuhalten.
Verantwortung und wissen wird kaum bis gar nicht übertragen.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team RheinmetallTeam Lead Employer Branding - Corporate Marketing

Liebe Ex-Mitarbeiterin, lieber Ex-Mitarbeiter,

wir nehmen Ihre Hinweise sehr ernst und bedauern Ihre Schilderung, da die genannten Kritikpunkte nicht unserem Wertesystem und der generellen Firmenphilosophie entsprechen.

Wir werden uns daher um eine entsprechende Aufbereitung bemühen.

Ihnen möchten wir für Ihre berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg wünschen.