Welches Unternehmen suchst du?
Rheinmetall Logo

Rheinmetall
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,4
kununu Score923 Bewertungen
70%70
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,1Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,5Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,5Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,7Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

70%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 686 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in59 Gehaltsangaben
Ø79.600 €
Entwicklungsingenieur:in33 Gehaltsangaben
Ø69.800 €
Einkäufer:in32 Gehaltsangaben
Ø62.600 €
Gehälter für 113 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Rheinmetall
Branchendurchschnitt: Maschinenbau

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Wenn nötig länger bleiben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Rheinmetall
Branchendurchschnitt: Maschinenbau
Unternehmenskultur entdecken

Passion for Technology

Wer wir sind

Die börsennotierte Rheinmetall AG als integrierter Technologiekonzern mit seinen weltweit über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für ein substanzstarkes, international erfolgreich operierendes Unternehmen, das mit einem innovativen Produkt- und Leistungsspektrum auf unterschiedlichen Märkten aktiv ist.

Als namhafter Entwicklungspartner und Direktzulieferer der globalen Automobilindustrie und als führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie greift Rheinmetall gestützt auf die hohe Expertise in seinen Basistechnologien langfristige Megatrends auf, identifiziert zukunftsfähige neue Märkte mit hohem Wachstumspotenzial und entwickelt innovative Lösungen für eine sichere und lebenswerte Zukunft.

Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der Rheinmetall-Strategie. Bis 2035 will das Unternehmen CO2-Neutralität erreichen.

Mit unseren Mitarbeitern sind wir auf dem Weg, als gemeinschaftlich denkendes und handelndes Unternehmen innovative Lösungen für die größten Herausforderungen unserer Zeit zu erarbeiten.

Weitere Informationen zu Ihren Karrieremöglichkeiten bei RHEINMETALL finden Sie hier: http://www.rheinmetall.com/karriere

Produkte, Services, Leistungen

Innovative Technologien für den Antrieb und die Sicherheit von morgen

Als einer der großen Technologiepartner der Automobilindustrie nehmen wir weltweit mit unseren Kompetenzen in den Bereichen Luftversorgung, Schadstoffreduzierung und Pumpen sowie bei der Entwicklung, Fertigung und Ersatzteillieferung von Kolben, Motorblöcken und Gleitlagern Spitzenpositionen auf den jeweiligen Märkten ein. Unsere Produkte stehen für Kraftstoff- und Emissionsreduzierung und leisten schon jetzt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Niedrige Schadstoffemission, effizienter Kraftstoffverbrauch, Leistungssteigerung, Zuverlässigkeit, Qualität und Sicherheit sind die maßgeblichen Antriebsfaktoren für unsere Innovationen.

Die Business Unit Trade verantwortet unter dem Markennamen Motorservice die weltweiten Aftermarket-Aktivitäten von Rheinmetall. Sie ist ein führender Anbieter von Motorkomponenten für den freien Ersatzteilmarkt.

Rheinmetall ist als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungsstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte und zählt zu den international renommiertesten Lieferanten in der Branche. Wir setzen immer immer wieder neue technische Standards: von Fahrzeug-, Schutz- und Waffensystemen über Infanterieausstattung und Flugabwehr bis hin zu den Bereichen von Elektrooptik und Simulation. Unsere Markenzeichen: Spitzentechnologie, Zuverlässigkeit, Qualität und individuelle Anpassung komplexer Systeme an die Anforderungen unserer Kunden.

Auch werden wir dem gesteigerten Bedürfnis nach individueller Sicherheit im zivilen Umfeld Rechnung tragen. Bereits heute verfügt Rheinmetall über führende Technologien für die Sicherheit von morgen – etwa in den Bereichen Sensorik und Sicherheit elektronischer Architekturen, Schutz und Fahrzeugtechnologie oder bei der Entwicklung von Hochenergielasern.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.rheinmetall.com/de/rheinmetall_ag/group/about_rheinmetall/index.php

Perspektiven für die Zukunft

Sie möchten mit Ihrem Können und Ihren Ideen wirklich etwas bewirken? Dann werden Sie Teil des Rheinmetall Teams. Lassen Sie uns gemeinsam an Technologien arbeiten, die heute und zukünftig bedeutsam sind. Entdecken Sie jetzt Ihre Zukunftsperspektive unter www.rheinmetall.com/karriere

Kennzahlen

Mitarbeiter23.945 (2021)
Umsatz5,7 Mrd (2021)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 725 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    71%71
  • KantineKantine
    70%70
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    69%69
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    65%65
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    63%63
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    52%52
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    46%46
  • DiensthandyDiensthandy
    43%43
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    42%42
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    41%41
  • EssenszulageEssenszulage
    40%40
  • InternetnutzungInternetnutzung
    38%38
  • RabatteRabatte
    35%35
  • HomeofficeHomeoffice
    34%34
  • BarrierefreiBarrierefrei
    26%26
  • CoachingCoaching
    21%21
  • FirmenwagenFirmenwagen
    16%16
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    6%6
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3

Was Rheinmetall über Benefits sagt

Weltweit engagieren sich täglich über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Kunden und Geschäftspartnern im Namen der Rheinmetall. Diese bietet eine Vielfalt an Tätigkeitsfeldern und Karrierechancen. Wir setzen dabei auf engagierte, unternehmerisch denkende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereit sind, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und neue Wege zu gehen.

Welche Chancen haben Sie bei der Rheinmetall?

  • Starke Marktpositionen, Internationalität und persönliche Entfaltungsfreiräume
  • Planungssicherheit in einem Unternehmen, das in zwei antizyklischen Märkten Technologieführer ist
  • Sich in einem substanzstarken, erfolgreichen, innovativen Unternehmen mit interessanten Technologien, Produkten und Dienstleistungen einsetzen zu können
  • Professionell weiter entwickelt zu werden, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben zu erfüllen und Karriereperspektiven zu ergreifen
  • Die Rheinmetall Academy als Entwicklungsinstitution zur Förderung von Talenten und Führungskräften zu nutzen
  • Führungsaufgaben in einem renommierten, internationalen Unternehmen übernehmen zu können (Führung mit Zielen)
  • Expats ("Global Mobility") Karrierechancen an einem der vielen Auslandsstandorte

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns wichtig. Wir wollen ihnen ein Umfeld bieten, das Work und Life verbindet, das das kollegiale Miteinander fördert und rundum zufrieden macht. Mitarbeiterförderung ist deshalb eine der wichtigen Grundlagen unserer Unternehmenskultur.

Auch über das Gehalt hinaus erfahren Sie für Ihre Leistung Anerkennung. Folgende wichtige Beispiele dafür können standortabhängig variieren:

IM TAGESGESCHÄFT

  • Rahmenverträge mit Telekommunikationsanbietern, Autovermietungen, Textilwaschservice
  • Hausinterne Kantine, inklusive Zuschüssen

VORSORGE

  • Firmeninternes umfangreiches Gesundheitsmanagement, das u.a. Arbeitsschutz, Ernährungs- und Sportkurse oder Vorsorgeuntersuchungen bietet und auch Work-Life-Balance anvisiert
  • E-bike-Leasing
  • Gemeinsame Teilnahme an lokalen oder regionalen Sportveranstaltungen
  • Unabhängiger Versicherungsservice für Mitarbeiter (Rheinmetall Insurance Services)
  • Mitarbeiter-Aktienprogramm (Mein Stück Rheinmetall)
  • Betriebliche Altersvorsorge (Rheinmetall Plus) und Unfallversicherung
  • Freiwillige Zusatzleistungen wie Urlaubsgeld, eine Weihnachtsgratifikation und Bonuszahlungen (Mitarbeiter Erfolgsbeteiligung)

VEREINBARKEIT VON FAMILIE UND BERUF

  • Der Viva Familien Service kann bei Krankheits- oder Pflegefällen in der Familie unterstützen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, Eltern-Kind Büros, Microsoft Home Use Program, Kinderferienbetreuung
  • Sonderurlaub bei persönlichen Ereignissen

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Starke Marktpositionen, Internationalität und persönliche Entfaltungsräume machen Rheinmetall zu einem attraktiven Arbeitgeber. Sie können sich in einem substanzstarken, innovativen Unternehmen mit interessanten Technologien, Produkten und Dienstleistungen einsetzen.

Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung wird gefördert.

Darüber hinaus können Sie konzernweite Mitarbeiterangebote und standortspezifische Benefits nutzen.

Erfahren Sie mehr über die spannenden Projekte bei Rheinmetall und schauen Sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Schulter unter:

https://www.rheinmetall.com/de/rheinmetall_ag/career_1/menschen_bei_rheinmetall/index.php

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Rheinmetall ist ein international erfolgreicher Technologiekonzern und steht für Sicherheit und Mobilität. Mehr als 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit arbeiten gemeinsam für den Erfolg von Rheinmetall.

Der Weg zu Rheinmetall steht sowohl Berufserfahrenen als auch Studierenden, Trainees und Auszubildenden offen. Ausschlaggebend sind Kompetenz, Persönlichkeit und der Wille zum gemeinsamen Erfolg. Ihre Stärken und Erfahrungen zählen bei Rheinmetall. Zudem legen wir Wert auf Vielfalt und Chancengleichheit.

Die Gesellschaften der Rheinmetall-Gruppe bieten Ihnen eine Vielfalt an Tätigkeitsfeldern und Karrierechancen. Wir setzen dabei auf engagierte, unternehmerisch denkende Mitarbeiter, die bereit sind, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und neue Wege zu gehen.

Gesuchte Qualifikationen

Die gesuchten Qualifikationen sind je Stellenausschreibung individuell.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Rheinmetall.

  • Die Erwartungen sind je Stellenausschreibung individuell.

  • Für einen effektiven und möglichst zeiteffizienten Bewerbungsprozess, bitten wir Sie, Ihre Bewerbung direkt über unsere Homepage und unser Karriereportal einzureichen.

    FAQ

    Sie haben Fragen rund um Ihre Bewerbung bei Rheinmetall? Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    Die Schritte im Bewerbungsprozess

    1 - IHRE BEWERBUNG

    Sie haben eine interessante Stelle auf unserer Karriereseite gefunden? Prima! Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

    2 - PRÜFUNG IHRER UNTERLAGEN

    Unser Recruiting-Team und der zuständige Fachbereich schauen sich Ihre Unterlagen an. Anschließend melden wir uns telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen.

    3 - PERSÖNLICHES GESPRÄCH

    Ihre Bewerbung hat uns überzeugt. Nun möchten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.

    4 - ENTSCHEIDUNG

    Es passt von beiden Seiten? Dann klären wir alle Details und senden Ihnen einen Arbeitsvertrag zu.

    5 - WILLKOMMEN IM TEAM

    Wir freuen uns sehr, Sie in unserem Team willkommen zu heißen und unterstützen Sie bei Ihrem Start. Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

  • Online

  • Telefoninterview, Videointerview, Gespräche, ggf. AC

FAQs

Hier beantwortet Rheinmetall häufig gestellte Fragen zum Unternehmen. Die Fragen wurden vom Unternehmen ausgewählt.
  • In nur drei Schritten schlagen wir Ihnen passende Vakanzen vor. Laden Sie dazu einfach Ihren Lebenslauf in unser Kandidatenportal. Darüber hinaus können Sie sich einfach einen Job-Alert einrichten.

  • Unser Bewerbungsprozess erfolgt ausschließlich online. Sobald Sie eine interessante Stellenausschreibung in unserem Karriereportal entdeckt haben, klicken Sie einfach auf „Jetzt bewerben“ und senden uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu.

    Aufgrund der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen ist es uns nicht möglich, Bewerbungen per E-Mail oder Post entgegenzunehmen. Bitte prüfen Sie daher sorgfältig unsere Hinweise zum Datenschutz. Ohne eine Kenntnisnahme/Zustimmung unserer Datenschutzerklärung können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen.

  • Bitte reichen Sie bei Ihrer Bewerbung Ihr persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre Arbeits- und Abschlusszeugnisse als PDF-Dokumente ein. Wenn Sie möchten, gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit weitere Bewerbungsunterlagen, wie z.B. Zertifikate oder andere Referenzen mit anzuhängen.

  • Den richtigen Ansprechpartner einer zu besetzenden Stelle finden Sie im Kontaktfenster auf der rechten Seite unserer Stellenanzeigen. Es ist nicht zwingend erforderlich, eine konkrete Anrede zu formulieren. Sie können Ihre Anrede daher gerne allgemein halten oder an die lokale Personalabteilung richten. Bei weiteren Fragen zur Anrede wenden Sie sich gerne an unsere Kollegen* im Recruiting Center.

  • Den Besetzungszeitpunkt einer freien Stelle können Sie unseren Stellenanzeigen entnehmen. Ist jedoch darin kein konkretes Besetzungsdatum genannt, suchen wir einen neuen Mitarbeiter zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Natürlich berücksichtigen wir dabei die jeweiligen Kündigungsfristen eines geeigneten Bewerbers.

  • Solange Sie eine Stellenanzeige auf unserer Website finden können, ist der Bewerbungsprozess für diese Position noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Erkundigen Sie sich im Zweifel gerne nach dem aktuellen Stand.

  • Um Sie darüber zu informieren, dass Sie Ihre Bewerbung erfolgreich bei uns eingereicht haben, versenden wir innerhalb weniger Minuten eine automatische Empfangsbestätigung. Haben Sie diese nicht erhalten, bitten wir Sie, den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfaches zu prüfen.

  • Wir wollen sichergehen, dass jede Bewerbung sorgfältig geprüft wird und bemühen uns daher, Ihnen schnellstmöglich eine Rückmeldung zu geben. Sie erhalten in der Regel innerhalb von vier Wochen eine erste Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung. In Einzelfällen kann eine Bearbeitung darüber hinaus andauern. Kommen Sie in diesem Fall gerne auf uns zu und erkundigen Sie sich nach dem Stand Ihrer Bewerbung.

  • Sollten mehrere Positionen in unserem Unternehmen Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne für diese bewerben. Reichen Sie dazu einfach Ihre Bewerbungsunterlagen über die jeweilige Stellenanzeige ein, an der Sie interessiert sind.

Standort

Standorte Inland

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Es geht mit dem IT Umbau nun zügigvoran. Viele neue IT Experten sind mittlerweile hinzugekommen und die Umsetzung des Insourcing nimmt Fahrt auf. Das neue IT Management Team treibt den Aufbau der neuen IT konsequent voran. Eigene Data Center entstehen, der Aufbau unseres Security Operations Center ist abgeschlossen und erste IT Services werden zurück in den Konzern übertragen.
Bewertung lesen
Die Work-Life-Balance. Das Gehalt und die gute Zusammenarbeit der Kollgen. Sowohl auf Workerebene als auch auf Meisterebene. So macht Arbeit spaß. Die Meisterebene ist sehr kompetent und fair.
Tolle Leistungen im Bereich Freizeit.
Folgende Leistungen gibt es bei Rheinmetall:
Gewinnbeteiligung, vergünstigte Aktien, Kinderferienbetreuung, verbilligte Einkaufsmöglichkeiten etc. etc.
Bewertung lesen
HR muss echte Weiterentwicklungsgespräche von den Führungskräften einfordern in denen die Stärken von Mitarbeitern Berücksichtigung finden.
Bezahlung
Die legendären Weihnachsfeiern (ich vermisse diese so)
Flex. Arbeitszeiten
Kantine
Firmenläufe
Gesundheitstage
Was Mitarbeiter noch gut finden? 335 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Technik ist verstaubt, hängt und stürzt ab - Technologiekonzern? Fehlanzeige.
A weiß nicht was B tut, das Management scheint sich zu bemühen oder tut zumindest so.
Für Prozessoptimierung interessiert sich keiner, frei nach dem Motto „never change a running system“ Dieses Denken ist im Technologieumfeld unangebracht und nicht mehr zeitgemäß. Dementsprechend ineffizient sind die Prozesse.
Bewertung lesen
Das Unternehmen schafft keine Mitarbeiterbindung. Gute Mitarbeiter werden entlassen, trotz Fachkräftemangel. Viele Mitarbeiter gehen freiwillig aufgrund einer demotivierenden Atmosphäre sowie unangemessenem Gehalt.
Man muss dort aufpassen was man sagt, es werden Aussagen auf beruflicher Ebene schnell persönlich genommen, die einem dann zum Nachteil kommen.
Bewertung lesen
Zu schwerfällig, langwierige Prozesse, Grabenkämpfe und Schuldkultur und Wegducken auf oberer Führungsebene, keine mensch-zentrierte Kultur, zu viel verschwendetes Potenzial durch den Fokus auf kurzfristige Zahlen statt die langfristige Investition in Menschen und eine (moderne Arbeits-) Kultur.
Die Aroganz der Führung und derenen oberflächlichkeit. Wenn ein Problem auftritt wirdreflexhaft in alle Richtungen geschossen. Und zuerst werden die Bauern geopfert oder diese gehen von selbst. Der eigentliche Verursacher wurde bis dahin geschont.
Im Gewerblichen Bereich werden nur Leiharbeiter eingestellt, so findet man nicht die besten Mittarbeiter. Das Resultat ist lange Einarbeitungsphasen, fehlende Motivation und hohe Fluktuation. Auf Dauer kein lohnendes Geschäftsmodell
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 278 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Dem Fachkräftemangel kann man mit einem guten Umgang mit den Arbeitnehmenden entgegen wirken. Dazu gehört zum einen die Bedingungen und Ausstattung im Büro (für alle). Zum anderen auch echt gemeinte Wertschätzung sowie Interesse an der Arbeit. Gute Leute sollten gefördert und gehalten werden. Wenn das Projekt zu Ende geht, Leute zu entlassen obwohl sie 2 Monate später in einem anderen Projekt gebraucht werden ist weder für den Einzelnen toll, noch fördert es die Stimmung und Zusammenhalt im Team. Einarbeitung von ...
Bewertung lesen
Seit Jahren dabei und doch wird es zunehemend schlechter. Es werden neue Köpfe eingestellt aber die Strukturen und Prozesse werden nicht hinterfragt & weiterentwickelt (Prozesszirkel ?? )
Reporting Standards einführen, Vorgesetzte einsetzen die Emails auch lesen und Mitarbeiter führen und nicht vollkommen überfordert sind. Die Arbeit besteht hauptsächlich aus Brände löschen. Es gibt nicht wirklich erkennbare Strategien. An Regeln halten, wenn eine Betriebsversammlung stattfindet, dann können keine Termine von Vorgesetzten parallel eingestellt werden. Urlaub sollte auch mal genehmigt werden und ...
Es wäre schön, wenn der Bereich Recuting auch mal einen Blick auf die Leute wirft, die bereits in der Firma sind, aber eben keine Festanstellung haben. Gefühlt ist man jedenfalls unterm HR-Radar verschwunden, sodass auch nach besten Bewertungen der Abteilung und über einem Jahr Zugehörigkeit noch nie die Frage aufgekommen ist, ob man denn evtl. bleiben wollen würde.
Finde ich zumindest schade, weil parallel extrern ordentlich die Werbetrommel gerührt wird.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 276 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,9

Der am besten bewertete Faktor von Rheinmetall ist Interessante Aufgaben mit 3,9 Punkten (basierend auf 175 Bewertungen).


Neue Projekt sind natürlich reichlich vorhanden. Es wird einem die modernste Technik geboten, wir sind eben in der Militärtechnik zu Hause. Wer Technik liebt, ist hier genau richtig. Allerdings fällt auch hier wie im Prototypenbau allgemein so üblich, die Dokumentation hinten runter. Es wird in der Produktion einfach keine ausreichende Zeit eingeplant, damit die Dokumentation fertig ist, wenn das Fahrzeug die Halle verlässt. Oft musste ich noch die letzten Außenaufnahmen anfertigen, da stand das Fahrzeug schon auf dem Tieflader.
5
Bewertung lesen
Der Umstand, dass es sich um eine alte Firma handelt, führt zwangsläufig dazu, dass den es auch mit alten Projekten zu tun bekommt. Das gehört dazu, aber ich denke, dass teilweise die Modernisierung zu sehr vernachlässigt wurde, und durch die daraus entstehenden Limitierungen dazu führen, dass die Arbeit an diesen Projekten deutlich anstrengender als interessant sind. Ansonsten gibt es aber auch wirklich beeindruckende Projekte!
3
Bewertung lesen
Wenn alles gut funktionieren würde, dann wäre hier ein vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld. Gerade in meinem Bereich gibt es unendlich viele spannenden Aufgaben, aber leider nicht die Ressourcen um sie umzusetzten.
4
Bewertung lesen
Es gibt abgesehen vom alltäglichen Produktionsablauf auch sehr viele Möglichkeiten zur Umgestaltung von Abläufen und Kennenlernen von tiefergreifenden technischen Zusammenhängen.
5
Bewertung lesen
Sehr abwechslungsreich leider wird nicht auf gleiche Verteilung der Arbeiten auf die Mitarbeiter geachtet.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 175 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Rheinmetall ist Kommunikation mit 3,0 Punkten (basierend auf 192 Bewertungen).


Nicht vorhanden. Aufgaben werden einem nur auf Zuruf mitgeteilt. Mitarbeiter werden nicht abgeholt und mitgenommen sondern im Regen stehen gelassen. Prinzip: "Je weniger du weißt desto besser"
Oft wird versucht einem die Schuld in die Schuhe zu schieben wenn etwas nicht läuft. Schuldkultur trifft es gut.
1
Bewertung lesen
Beispiel: Am Tag im Schnitt 4 Meetings. Zu Themen, die binnen 3 Minuten unter guten Kolleg*innen am Telefon hätten geklärt werden können. Man trifft sich wegen jedem Kleinkram. Der Grund: Die Leitungsebene hat keinen Plan und man zerredet gerne. Dann geht halt nichts voran.
1
Bewertung lesen
Kommunikation und Aufgabenverteilung von oben nach unten funktioniert nur ohne eigenen Gestaltungsspielraum. Alles ist in Stein gemeißelt.
Wenn man sich über Sachen beschwert wird es ignoriert oder kaputt diskutiert, anstatt gemeinsam eine Lösung zu suchen.
1
Bewertung lesen
Keine guten Collaboration Tools. Kommunikation wird dadurch deutlich erschwert. Verschieden interne Divisionen sind wie fremde. One Rheinmetall wird nicht gelebt und kann auch nicht gelebt werden.
Need to know Prinzip ist schön und gut, aber wenn regelmäßig Informationen zu Terminen und technischen Zielen erst kurz vor Abgabe kommen..
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 192 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 176 Bewertungen).


Für Führungskräfte gibt es von "Potenzialanalysen" und Lehrgänge an der internen Academy bis zu Einzelcoaching sehr viel.
Als Fach-Mitarbeiter muss man sehr genau darlegen warum man eine Weiterbildung braucht. Ich musste bereits mehrfach sogar über 200€ Fortbildungen diskutieren, welche ich am Ende privat bezahlt habe.
Ein quasi internes "Job und Fortbildungscenter" nimmt Anfragen nach Aufstieg und Umstieg innerhalb der Firma entgegen. Heraus kommt allerdings nicht viel. Statt Wege aufzuzeigen oder Kontakte herzustellen zu entsprechenden Fachbereichen um hier eine Zukunftsmöglichkeit aufzuzeigen, ...
1
Bewertung lesen
Das Thema Weiterbildung wird in verschiedenen Abteilungen sehr unterschiedlich gehandhabt. Ich persönlich habe in dreieinhalb Jahren keine einzige nicht-verpflichtende Weiterbildung erhalten.
Karrieremöglichkeiten sind vorhanden und werden regelmäßig genutzt.
2
Bewertung lesen
Aufstiegschancen innerhalb der Firma eher gering. Ist evtl. ein brauchbares Sprungbrett für andere Positionen, ggf. auch innhalb des Konzerns. Weiterbildungen werden in erster Linie vorgegeben.
3
Bewertung lesen
Aufstiegschancen sind sehr schlecht sowie Weiterbildungen nicht möglich bzw. gewünscht, da teuer.
Hier wird gespart und lieber aus den eigenen engeren Reihen jemand genommen.
1
Bewertung lesen
Bedingte Weiterbildungsmöglichkeiten. Kein wirklicher Entwicklungsplan für leistungsbereite Mitarbeiter. Alles passiert eher aus der Position des Bittstellers.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 176 Bewertungen lesen