Navigation überspringen?
  

Rittal GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland,  15 Standorte Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?
Rittal GmbH & Co. KGRittal GmbH & Co. KGRittal GmbH & Co. KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 165 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (51)
    30.909090909091%
    Gut (37)
    22.424242424242%
    Befriedigend (56)
    33.939393939394%
    Genügend (21)
    12.727272727273%
    3,18
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,20
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (10)
    83.333333333333%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

Firmenübersicht

Rittal ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 13 Produktionsstätten und 58 Tochtergesellschaften weltweit präsent. Mit insgesamt 9.300 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh GroupDie Friedhelm Loh Group ist mit 18 Produktionsstätten und 80 Tochtergesellschaften international erfolgreich. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 12.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 2,6 Milliarden Euro. Zum elften Mal in Folge wurde das Familienunternehmen 2019 als Top Employer Deutschland ausgezeichnet.

0b0bc4f5ecfc58713e33.jpg

Gemeinsamer Wille zum Erfolg
Der  gemeinsame Wille zum Erfolg ist die Triebfeder für die zielorientierte, qualifizierte Zusammenarbeit einer begeisterten Mitarbeiterschaft und eines auf Sieg setzenden Managements. Nicht umsonst sind die Unternehmen der Friedhelm Loh Group mit einer außerordentlichen Dynamik unterwegs. Wir tun alles, um durch modernste Technologien, beispielhaften Service und weltweite  Logistikkompetenz unsere Kunden von unserer Leistungsfähigkeit zu überzeugen. Hierzu gehört die qualifizierte Beratung für innovative und maßgeschneiderte Problemlösungen genauso wie eine kompromisslose Weiterentwicklung des beispielhaften Qualitätsstandards in allen Prozessen.

Unser Mut, ständig neue Wege zu gehen, macht es möglich, den internationalen Vorsprung in vielen Unternehmensbereichen permanent auszubauen und zusätzliche, technologisch wegweisende Geschäftsfelder zu erschließen. Wir sind dankbar für Kunden, die uns zu mehr Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit herausfordern und unseren Einsatz und unsere Leistungen anerkennen.

12.000  Mitarbeiter im In- und Ausland arbeiten mit großem Engagement und großer Begeisterung für Wissensvorsprung, Fortschritt, kontinuierliches Wachstum und damit für eine erfolgreiche Zukunft. Dieser Wille zum Erfolg hat zu einer lebendigen, marktoffenen und vorbildlichen Unternehmenskultur  geführt. So haben wir uns durch unsere Unternehmensgrundsätze selbst verpflichtet, nach hohen ethischen, sozialen und umweltorientierten Zielen in wirtschaftlicher Verantwortung zu handeln.

Unser Ziel ist es, Sie für eine gemeinsame Zukunft zu begeistern – Kunde, Lieferant und Mitarbeiter.

Sie sind eingeladen, dabei zu sein!

Dr.-Ing. E.h. Friedhelm Loh
Inhaber und Vorstandsvorsitzender


Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

Rittal ist das größte Unternehmen der Friedhelm Loh Group. Die gesamte Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 2,6 Milliarden Euro.

Mitarbeiter

9.300

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Produkte von Rittal gliedern sich in die fünf Bereiche Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service und kommen in zahlreichen Branchen zum Einsatz. Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept bis zur physischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur.

Die führenden Softwareanbieter Eplan und Cideon ergänzen die Wertschöpfungskette durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen, Rittal Automation Systems durch Automatisierungslösungen für den Schaltanlagenbau.

Perspektiven für die Zukunft

„Die zielorientierte Zusammenarbeit aller Mitarbeiter ist das Kapital unseres Unternehmens.“ So steht es im ersten Unternehmensgrundsatz der Friedhelm Loh Group und so begegnen sich unsere Mitarbeiter jeden Tag – zum elften Mal in Folge sind wir als Top Employer Deutschland ausgezeichnet worden. Denn unser Erfolg wurzelt auch in unserer Unternehmenskultur und dem Engagement unserer Mitarbeiter.

In 11 deutschen und 78 internationalen Tochtergesellschaften arbeiten über 11.500 Beschäftigte am gemeinsamen Erfolg. Unsere Produkte werden auf fast allen Kontinenten hergestellt und in über 100 Ländern verkauft. Weil unsere Mitarbeiter sich konsequent auf internationale Märkte und Kunden ausrichten, belegt die Friedhelm Loh Stiftung laut einer Studie des „Manager Magazins“ den 80. Platz unter den Top Weltmarktführern.

Durch unser internationales Wachstum und unsere offene Unternehmenskultur leisten wir einen Beitrag zur sozialen Sicherung und fördern das gesellschaftliche Miteinander weltweit. Zu unserem Selbstverständnis als Top Employer gehört auch Aus- und Weiterbildung. Allein in Deutschland werden rund 300 junge Auszubildende und StudiumPlus-Studenten für ihre Zukunft fit gemacht. Mit Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen investieren wir in unsere Mitarbeiter, um ihnen persönlich und beruflich neue Chancen in einem wachsenden Unternehmen zu eröffnen. Denn nur wer Wissen und Visionen hat und mit Fleiß und Mut vorangeht, hat Zukunft!

Benefits

Flex. Arbeitszeit:
Die Wahl der Arbeitszeit ermöglicht Vollzeitangestellten bei Rittal im Rahmen der betriebslichen Möglichkeiten ihre Wochenarbeitszeit individuell zu wählen: abweichend zur 40-Stunden-Woche zu einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 37,5 und 42,5 Stunden.

Kantine:
Spinatcremesuppe, Spätzlepfanne oder Hähnchenfilet nach indischer Art – die Betriebsgastronomie bei Rittal sorgt seit zwei Jahrzehnten mit viel Ideenreichtum für das leibliche Wohl der Mitarbeiter. Neben täglich wechselnden Gerichten, bietet die Rittal-Gastronomie auch vegetarische und leichte Gerichte mit maximal 400 Kalorien („Vitalien“).

Essenszulage:
Rittal unterstützt die Ernährung der Mitarbeiter durch den Betrieb der Kantinen und Essenszuschüssen.

Kinderbetreuung:
Das Unternehmen bietet Ferienfreizeiten und Kinderbetreuung für Mitarbeiterkinder in den Schulferien an.

Betriebliche Altersvorsorge:
Die betriebliche Altersvorsorge in der Friedhelm Loh Group bietet attraktive Möglichkeiten für alle Mitarbeiter, freiwillig Lücken der gesetzlichen Rente zu füllen und Kapital für das Alter anzusparen. Die Mitarbeiter entscheiden dabei selbst über die Höhe Ihrer Altersversorgung durch Ihre Festlegung der jährlichen Einzahlungsbeträge.

Gesundheitsmaßnahmen:
Neben den gesetzlichen Verpflichtungen zum Arbeitsschutz und zum betrieblichen Eingliederungsmanagement vereint das Betriebliche Gesundheitsmanagament "AktivFit" bei Rittal freiwillige gesundheitsfördernde Maßnahmen des Unternehmens.

Betriebsarzt:
Die Rittal-Mitarbeiter werden durch das Werksarzt-Zentrum Haiger betreut. Dies beinhaltet die Vorsorge, die Beratung, die Wiedereingliederung sowie die Reisemedizin bei Dienstreisen.

Parkplatz:
An allen Standorten stehen Mitarbeiterparkplätze zur Verfügung.

Mitarbeiterbeteiligung:
Das zielgerichtete Engagement der Mitarbeiter ist eine wesentliche Voraussetzung für den Gesamterfolg der Unternehmen der Friedhelm Loh Group. Daher partizipieren die Mitarbeiter durch die Zielerreichungsprämie am Unternehmenserfolg.

Mitarbeiterevents:
Rittal bietet jährliche Veranstaltungen wie den Rittal-Cup, der jeden Sommer neben dem Fußballfest ein buntes Rahmenprogramm bietet. Die Erlöse des Benefiz-Turniers werden traditionell für einen guten Zweck gespendet.

9e79bd970898f69d737e.jpgBild: Unternehmenseigentümer Friedhelm Loh mit den Teilnehmern des Rittal-Cups

15 Standorte

Standorte Inland

Bad Krozingen, Bietigheim-Bissingen, Dietzhölztal-Rittershausen, Eschenburg-Wissenbach, Essen, Garching, Gera, Haiger, Herborn, Quickborn, Quierschied

Standorte Ausland

Rittal ist mit 13 Produktionsstätten und 58 Tochtergesellschaften weltweit präsent. 

Standorte anzeigen

Für Bewerber

Videos

Rittal – Das Unternehmen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als Industrieunternehmen mit allen klassischen Funktionsbereichen bieten Rittal und die Friedhelm Loh Group spannende Aufgaben und Herausforderungen im gewerblichen, technischen, kaufmännischen und IT-Umfeld. Und zwar für Generalisten ebenso wie für Spezialisten. Deshalb suchen wir Menschen mit Tatkraft und Ideen, die mit Freude und Begeisterung ihre Qualifikation einbringen. Gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft in einem modernen, international tätigen Unternehmen.

Gesuchte Qualifikationen

Egal ob Berufsanfänger oder Professional – Rittal bietet vielfältige Möglichkeiten für einen Einstieg: Praktikum, Abschlussarbeit, Ausbildung, Duales Studium, Einstiegsprogramme, Direkteinstieg.
In unserem Karriereportal finden Sie weitere Informationen sowie unsere Jobbörse mit den aktuellen Stellenangebote unserer Unternehmensgruppewww.friedhelm-loh-group.de/karriere

Gesuchte Studiengänge

Wir suchen Studenten und Absolventen in den Studiengängen: Ingenieurwesen (Elektrotechnik, Maschinenbau, Kälte- und Klimatechnik etc.), Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, u.v.a.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Rittal ist das größte Unternehmen der Friedhelm Loh Group und als Familienunternehmen mittelständisch geprägt. Stark in der Region verwurzelt, ist der Innovationsführer der Schaltschranktechnik zugleich ein Global Player: Mehr als die Hälfte der rund 9.300 Mitarbeiter weltweit sind außerhalb von Deutschland tätig. Diese Voraussetzungen bieten vielfältige Chancen und Perspektiven. Auch deshalb hat das Top Employers Institute Rittal und die Friedhelm Loh Group mehrfach als „Top Employer“ ausgezeichnet.

4fb1b7e580cd1ba97f5d.jpg

Zudem wurde die Friedhelm Loh Group von FocusMoney als „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" ausgezeichnet.

b0a2d367ace43efc7804.jpg


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Für das Familienunternehmen Friedhelm Loh Group stehen Werte im Mittelpunkt - und das schon seit über 50 Jahren. Die Basis unseres Erfolgs ist die zielorientierte Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Deshalb fördern wir unsere Mitarbeiter, um für unsere Kunden die besten Ergebnisse zu erzielen. Was uns antreibt und was unsere Unternehmenskultur ausmacht, spiegelt sich in unseren Unternehmensgrundsätzen wider.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir suchen Menschen mit Tatkraft und Ideen, die sich mit Freude und Begeisterung neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Werden Sie Teil unseres Teams und schreiben Sie mit uns zusammen die internationale Erfolgsgeschichte von Rittal weiter!

Unser Rat an Bewerber

Nutzen Sie Ihre Online-Bewerbung, um uns einen umfassenden Eindruck Ihrer Person und Qualifikation zu geben. Nehmen Sie dabei konkret und nachvollziehbar Bezug auf die wesentlichen Stellenanforderungen und zeichnen Sie ein klares Bild Ihrer Motivation und Vorstellungen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Senden Sie uns Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportal.

Auswahlverfahren

Wir prüfen Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig auf eine Einsatzmöglichkeit in unserem Unternehmen und informieren Sie über die weiteren Schritte im Auswahlverfahren. Grundsätzlicher Bestandteil eines jeden Auswahlprozesses ist das persönliche Vorstellungsgespräch. Darüber hinaus nutzen wir z. B. bei Nachwuchskräften auch Testverfahren und Bewerbertage, um Kandidaten intensiver kennenzulernen.

Rittal GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,18 Mitarbeiter
3,20 Bewerber
4,17 Azubis
  • 25.Nov. 2019 (Geändert am 29.Nov. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine gewisse Unzufriedenheit bzw. Unsicherheit, weil das Arbeitspensum pro Kopf stetig ansteigt. ( Mitarbeitereinsparnis )

Vorgesetztenverhalten

sehr unterschiedlich. Manchmal besteht seitens der Vorgesetzten keine Zeit, Mitarbeitern zu helfen, manchmal herrscht Angst vor " von noch weiter oben " und manchmal einfach nur Hilflosigkeit. Fast alle Widrigkeiten und Nachteile von oben für die Sachbearbeiter ( Personalsparzwang , Sparzwang im allgemeinen , Mehrarbeit u.s.w.) werden von den Abteilungsleitern hingenommen. Vielleicht müssen sie das auch, um ihren Kopf zu retten.

Kollegenzusammenhalt

je nach Abteilung von echter Partnerschaft bis hin zu Mißgunst und Rivalität, sehr unterschiedlich, zu geschätzt 90% aber gut.

Interessante Aufgaben

je nach Abteilung. Im Vertrieb relativ vielseitig.

Kommunikation

Infos spärlich, oder erst dann, wenn es ohnehin schon bekannt ist. ( DER CEO und der Betriebsrat informieren allerdings regelmäßig).

Gleichberechtigung

ich kann mich darüber nicht beklagen, aber ich kann nicht vergleichen, ob männliche Kollegen mehr Gehalt für gleiche Arbeit bekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

in der Firma begegnet man auch einigen älteren Semestern, so dass die Firma in diesem Punkt gelobt werden muss. Es scheint mir nicht so, als ob man ältere Mitarbeiter ausrangiert.

Karriere / Weiterbildung

Bedingte Weiterbildungsmöglichkeiten. Teilweise wird für einen Kurs sogar Urlaub abgezogen oder zur Hälfte angerechnet. Mein Gebiet ist recht arbeitsintensiv, so dass ich die Zeit danach wieder reinholen müsste, was schon nach dem Urlaub recht schwierig ist. Also Augen zu, immer weiter und weiter, und keine Weiterbildung belegen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt recht schwach, wie in dieser Gegend üblich . Mitarbeiterbeteiligung : je nach dem, ob die Ziele erreicht werden und man nicht krank wird. Krankheitstage verringern die Beteiligung ! Folge : einige Mitarbeiter verschleppen Krankheiten, um anwesend zu sein und dadurch finanziell beteiligt zu werden.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice oder Internet in 2019? Fehlanzeige. Im Vertrieb haben nur ausgewählte Mitarbeiter einen Internetzugang, bei denen es nicht anders geht. Teils zu grosse Großraumbüros, zu laut, Drucker direkt neben dem Arbeitsplatz , im Sommer tropisch heiss ( es gibt dann etwas Selterwasser) bis hin zu veraltetem Mobilar in manchen Abteilungen. Von einem höhenverstellbaren Tisch kann man nur träumen. Insgesamt hinkt Rittal bei fast allem hinterher.

Image

Rittal hat nach aussen hin einen guten Ruf. Mitarbeiter von Rittal haben gute Aussichten, in anderen Firmen unter zu kommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitsplatzeinrichtung und - bedingungen an die heutige Zeit anpassen. Motivierte und gesunde Mitarbeiter werden die Mehrkosten wieder einspielen.

Pro

Kantine, Parkplätze, pünktliche Gehaltszahlung, relativ sicherer Arbeitsplatz, insgesamt freundlicher Umgang

Contra

mal mehr oder weniger vorhandener Sparzwang . Die Firma ersetzt Personalabgänge teilweise gar nicht mehr. Überlastete Abteilungen versuchen dadurch Arbeiten auf den Vertrieb abzuwälzen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Rittal
  • Stadt
    Herborn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 10.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt kein Lob ,es zählt nur"Du sollst freu seien hier zu arbeiten !

Vorgesetztenverhalten

Vorbesetzen interessieren die Probleme nicht,man wird in Stich gelassen bei Problemen ,wenn man sein hinter aufgerissen hat gibt es keinen Lob aber wenn man Tasse Kaffee in der Hand hat ,dann ist man faul ! Leider muss man feststellen ,manche Vorgesetzte tun eigene Landsleute bevorzugen wie Urlaub leichtere Arbeit!

Kommunikation

Nur Betriebsversammlung,sonst wird man nicht informiert !

Karriere / Weiterbildung

Man hat schon viele Möglichkeiten aber jeder kennt es,ohne Vitamin "B" hat man keine Chance aufzusteigen und bleib bis zum Schluss ein einfacher Arbeiter !

Gehalt / Sozialleistungen

Entsprechen die Löhne und Gehälter der Verantwortung? NEIN wen man viel kann ,bekommt man gleiches Geld wie einer in der Abteilung der nichts kann ,ist das GERECHT?

Arbeitsbedingungen

In bestimmten Bereichen zu Kalt in Winter und in Sommer wird nichts unternommen gegen die Hitze,letztens bei der Spätschicht mussten wir im Bereich bei +39 Grad ackern und das ist normale stand in Sommer, man hat Maul zu haltet und Arbeiten! Manche Technik/Anlagen ist sehr veraltet und nicht mehr zeitgemäß um Qualität und Geschwindigkeit zu halten!

Work-Life-Balance

Nein ist sehr Familienfeindlicht,um sein Urlaub muss man jedes mal kämpfen,man soll Wochenende freiwillig arbeiten ,wenn nicht dann wird Samstag Frühschicht und Sonntag Nachtschicht zu flicht gemacht .Nein auf Familie wird kein Rücksicht genommen ,man hat Firma in Vordergrund zu stellen als seine Familie!

Image

Guter Image für Außenstehende und für die die geregelte 5 Tage Arbeitswoche haben!

Verbesserungsvorschläge

  • Hallo,ja Wahrheit ist schmerzhaft aber eine muss es auch sagen können ! Alle Probleme entstehen durch vorgesetzten,den ein Arbeiter ist gut wenn sein vorgesetzte gut ist. Es wird eigenes versagen den Arbeiter gegeben ! Durch ständiges Sam und Sonntags Arbeit werden unsere Familien benachteiligt ! Vorgesetzte verhalten sehr schlecht !

Pro

Rechtzeitig Gehalt Arbeit an sich Interessant !

Contra

Alles schon oben beschrieben !

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    RITTAL RGS Großschaltschränke GmbH
  • Stadt
    Dietzhölztal
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 26.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiterprobleme (Arbeitsplatz) werden ins lächerliche gezogen. Keine Unterstützung.

Vorgesetztenverhalten

Wissen nicht zu führen.
Strategien werden zu schnell wieder geändert. Somit manchmal zu agil.
Vorgesetzte lästern und reden manchmal Blödsinn.
Konfliktlösung wird den Mitarbeitern überlassen.

Kollegenzusammenhalt

Gerne wird über anstelle mit einem gesprochen. Aufgaben werden gerne an einen anderen delegiert.

Interessante Aufgaben

Wer gut ist, bekommt mehr Aufgaben (von "unangenehmen" Mitarbeitern).
Manche bekommen zu viele Aufgaben, andere drehen Däumchen. Keine akute Aufgabenumverteilung bei akuter Mehrarbeit.

Kommunikation

Keine gute Kommunikation, Informationweitergabe durch die Vorgesetzten.
Nur der CEO informiert regelmäßig alle HQ Mitarbeiter.

Gleichberechtigung

Frauen sind für Kaffee kochen, Küche putzen und Bewirtungsvorbereitungen Ansprechpartnerin No. 1.

Sehr wenige weibliche Führungskräfte ab Abteilungsleiter.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele arbeiten hier Jahrzehnte bis zum Erreichen der Rente.

Karriere / Weiterbildung

Loh Academy jedoch kein Budget für die Mitarbeiter vorhanden. Wird anteilig mit Urlaub/Ausgleich verrechnet.

Gehalt / Sozialleistungen

Jahresprämie kann nur erreicht werden, wenn z. B. die hohen Umsatzziele erreicht werden (im 4. Quartal wird der grüne Smily rot ...).
Und wenn man nicht krank war.
"Anwesenheitsprämie": Es trifft nicht nur die "Blau macher" sondern leider auch die, die eine Erkältung, Grippe oder ähnliches haben = bekommen weniger Prämie.
30 Tage Urlaub (Weihnachten und Silvester je 1 Urlaubstag).
Gehalt wird pünktlich zum Monatsende gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Grossraumbüros/Etagen mit (zu vielen) Arbeitsplätzen. Teilweise direkt am Fenster und/oder unter den Lüftungssauslässen.
Teilweise unerträgliche Lärmbelästigung = keine Konzentration möglich.
Keine höhenverstellbaren Tische zur Präventation (dann lieber Wochenlang den Ausfall bezahlen).
PC's , Programme oft jahrealt (obwohl angeblich geleast).
Einzelbüros oft erst ab Abteilungsleiter.
Klimaanlage nur ab Geschäftsführer.
Arbeitsplätze/PC's werden nicht gereinigt.
Teppichbodenreinigung mit alten Staubsaugern.
Keine Mülltrennung in den Küchen und Mülleimer quillen oft über (keine tägl. Leerung).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine wirkliche Mülltrennung.
Mehrmals im Jahr od. wegen Katastrophen Spendensammlung bei den Mitarbeitern für gute Zwecke bzw. Einrichtungen im Umland.

Work-Life-Balance

Gut: Flexible Arbeitszeiten und Ausgleichskonto.
Arztbesuche sind such flexibel möglich.

Image

Aussen hui, innen ...

Verbesserungsvorschläge

  • Prozesse optimieren und minimieren. Tools/Programme verwenden die verständlich sind und nicht günstig aber zeitaufwändig. Führungskgäfte zum Führen bringen (der Fisch stinkt vom Kopf an). Gute und gesunderhaltende Arbeitsplatzbedingungen schaffen. Und z. B. kostenlose Getränke anbieten (ist am Ende günstiger als wenn es ca. 5 Min. dauert einen Kaffee/Tee zu kochen).

Pro

Gut für die Region.
Daher bleiben die Mitarbeiter auch oft Jahrzehnte
(obwohl sie viel meckern oder bereits abgestumpft sind).

Contra

Arbeitsplatzbedingungen.
Abgabe der Weihnachtsgeschenke für die Tombola des Managments.
Führungskräfte wissen nicht zu führen.
Keine Einhaltung der erst festgelegten Strategien. Schlechte Planung (ohne prof. Tools).
Einkauf delegiert seine Arbeiten an andere Abteilungen.
Kein eigenes Reisebüro. Komplizierte und mehrfache Eingabe der Reisedaten in mehrere Tools notwendig.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Rittal
  • Stadt
    Herborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 165 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (51)
    30.909090909091%
    Gut (37)
    22.424242424242%
    Befriedigend (56)
    33.939393939394%
    Genügend (21)
    12.727272727273%
    3,18
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    3,20
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (10)
    83.333333333333%
    Gut (1)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

kununu Scores im Vergleich

Rittal GmbH & Co. KG
3,24
180 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro/Elektronik)
3,30
68.043 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.923.000 Bewertungen