Workplace insights that matter.

Login
Sächsische Aufbaubank - Förderbank - Logo

Sächsische Aufbaubank - Förderbank 
-
Bewertungen

89 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

89 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

36 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 41 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sächsische Aufbaubank - Förderbank - über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein Unternehmen im Wandel

3,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Mut zur Veränderung bringt eine neue Arbeitsweise zum Vorschein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die fehlende Personalpolitik und der Umgang mit Leiharbeitnehmern.

Verbesserungsvorschläge

Die SAB sollte weniger externe Wissensträger setzen und viel mal vorhandene Potenziale erkennen und fördern.

Arbeitsatmosphäre

Es besteht oft eine lockere Arbeiitsatmosphäre, diese wird aber häufig durch enge Deadlines, unklarer Kommunikation und Inseldenken gestört.

Image

Am Markt sind wir als Mitarbeiter der SAB gerne gesehen. Wir werden nicht als Verkäufer von Förderprogramme sondern als Partner zur Förderung wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Eine Work-Life-Balance wird gewünscht und angeordnet, aber aufgrund des Workloads oftmals nicht möglich.

Karriere/Weiterbildung

Leider ungenügend. Karrierepläne sind intransparent. Eine Förderung der Mitarbeiter findet in weiten Teilen nicht statt. Weiterbildungen werden zwar angeboten, sind aber für einen Großteil der Mitarbeiter ungeeignet. Auf Verbesserungsvorschläge wird nicht reagiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifliche Entlohnung samt Sozialleistungen. Es gibt nichts auszusetzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist nur im Anschein erkennbar.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind die SAB! Diese Aussage wird oft propagandiert und von den Führungskräften in weiten Teilen des Unternehmens auch vorgelebt. Durch den gelebten Strukturwandel wird auch der Kollegenzusammenhalt auch interdisziplinär gefördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Unternehmen existiert ein hoher Anteil an älteren Kollegen. Insofern ist der Umgang mit älteren Kollegen respektvoll.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von Abteilung und Bereich sehr durchwachsen.

Arbeitsbedingungen

In Dresden gibt es an vielen Stellen optimierungspotential. Dahingehend hat die neue Bürofläche in Leipzig vieles zu bieten.

Kommunikation

Abhängig von der Abteilung und der Karrierestufe wird auf Arbeitsebene offen und klar kommuniziert. Darüber hinaus erhält man allerdings oft irreführende Aussagen. Das Thema Erreichbarkeit stellt dabei seit Umstellung der Telefonie-Servicepartners eine große Herausforderung dar.

Gleichberechtigung

Vitamin-B wird leider auch hier vorausgesetzt. Gleichstellung zwischen Männern und Frauen existiert. Ebenso die Vielfalt in den Nationalitäten. Leider fehlt aber die Transparenz bei innerbetrieblichen Stellenbesetzungsverfahren. Oftmals wird nach Nase und nicht nach Qualifikation entschieden.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag neue Aufgaben und Projekte. Die Förderlandschaft ist vielfältig und hat mit der richtigen Motivation viel zu bieten.

Arbeitgeber-Kommentar

Cem DursunRecruiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie die modernen Arbeitsbedingungen an unserem neuen Standort in Leipzig so positiv wahrnehmen.

Betonen möchten wir unser ausgeprägtes Interesse, Potenzialträger zu gewinnen, zu binden und auf Ihrem Karriereweg (auch mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten) zu begleiten. Ausgehend von Entwicklungsgesprächen mit der direkten Führungskraft planen wir individuelle Entwicklungsschritte. Wir laden Sie ein, bei Bedarf dazu aktiv zu werden!

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude und Neugier in unserer SAB.

Ihr SAB Recruiting-Team

Amt was digital, modern und jung sein möchte, das aber leider nicht bieten will

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mismanagement auf hohem Niveau

Work-Life-Balance

Hier gibt es tatsächlich noch Punkte zu vergeben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mitarbeiter werden indirekt gezwungen in den neuen Standort Leipzig zu wechseln oder müssen mindestens 3 Tage in der Woche von Dresden nach Leipzig ins Büro fahren, obwohl in Dresden ebenfalls Platz wäre oder zu 100% Homeoffice realisierbar ist.
Nachheltigkeit und Umweltbewusstsein sieht definitiv anders aus!

Kollegenzusammenhalt

Es gibt sehr gute Kollegen, aber die Ellenbogen-Mentalität ist ebenso vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte diffamieren teilweise

Kommunikation

Sowas gibt es selten, man wird vor vollendete Tatsachen gestellt

Interessante Aufgaben

durch immer mehr Auslagerung häufig nur noch Orga-Aufgaben


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Cem DursunRecruiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback auf Kununu genommen haben.

Wir bedauern, dass Ihre Erfahrungen nicht positiver ausgefallen sind. Bei der SAB haben Kollegialität, Respekt und Wertschätzung einen sehr hohen Stellenwert - ebenso tragen Führungskräfte eine hohe Verantwortung - auch und insbesondere gegenüber ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Falls gewünscht, würden wir Ihre Bewertung deshalb gerne persönlich mit Ihnen besprechen. Die Vertraulichkeit dieses Gespräches ist selbstverständlich gewährleistet. Sie können sich vertraulich an Ihren Ansprechpartner in der Personalbetreuung oder - für einen ersten Kontakt - an folgende E-Mail Adresse wenden: personal@sab.sachsen.de

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und bedanken uns bei Ihnen für Ihre offenen Worte.

Viele Grüße,

Ihr SAB Recruiting-Team

Nichts für Menschen mit Ambitionen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei SÄCHSISCHE AUFBAUBANK in Dresden gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Insbesondere für Berufseinsteiger nicht empfehlenswert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Cem DursunRecruiter

Guten Tag,

danke, dass Sie sich im Rahmen Ihres Austrittsgespräches sowie an dieser Stelle Zeit für ein Feedback genommen haben.

Die SAB möchte sich weiter verbessern und da helfen insbesondere auch die kritischen Rückmeldungen.

Gleichzeitig möchten wir ergänzen, dass wir ausdrücklich (intern wie extern) Menschen mit ausgeprägten Ambitionen suchen und fördern.

Dazu gibt es umfangreiche Einstiegs- und Entwicklungsprogramme (zum Beispiel strukturierte Einarbeitung, Hospitationen, Mentoring, Projektarbeit, Trainee-Programme, Youth Council, etc.) für Talente, die Lust am und Mut zum Gestalten haben.

Viele Grüße sendet Ihnen das SAB Recruiting-Team

Top Leistungsangebot sticht regional heraus

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Leipzig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Liebes Team, angestrebter Kulturwandel innerhalb der SAB schon spürbar.

Image

In der Vergangenheit nicht optimal, soll jetzt verbessert werden.

Work-Life-Balance

30 Tage Urlaub, bankfrei am 24. und 31. Dezember, ein freier Tag pro Jahr für Vorsorgeuntersuchungen, geregelte Gleitzeit - Work-Life-Balance kann prinzipiell gelebt werden. Überstunden hin und wieder notwendig.

Karriere/Weiterbildung

Jährliches Budget für Weiterbildungen. Gute Chancen auf Weiterentwicklung oder Umorientierung innerhalb der SAB.

Gehalt/Sozialleistungen

Transparente Gehaltsvergabe nach Tarifvertrag für private und öffentliche Banken, zahlreiche Benefits.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

So gut es im wirtschaftlichen Sinne einer Förderbank möglich ist.

Kollegenzusammenhalt

Toller Zusammenhalt innerhalb meines Teams, einschließlich Führungskraft.
Gruppenübergreifend wird sich gern ausgeholfen, sofern es Ressourcen zulassen.

Umgang mit älteren Kollegen

M. E. n. werden ältere Kolleginnen/Kollegen geschätzt und gefördert. Wer einen Wandel nicht mitgestalten will („Das haben wir schon immer so gemacht“), ist selber schuld.

Vorgesetztenverhalten

Faire und kompetente Führungskraft, nimmt aber ggf. Überstunden von Mitarbeiter/-innen in Kauf.

Arbeitsbedingungen

Supermoderner und arbeitsfreundlicher Neubau in Leipzig.

Kommunikation

Interne Kommunikation hat sich deutlich verbessert. Seit Corona richtet sich Vorstandsebene auch mit regelmäßigen Videobotschaften an Belegschaft.

Gleichberechtigung

M. E. n. wird Gleichberechtigung in der Bank gelebt.

Interessante Aufgaben

Regelmäßig neue Aufgaben und Projekte, wodurch Arbeitsalltag langfristig nicht monoton wird.

Leider nicht empfehlenswert

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es bringt nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolles Kollegium, viel Flexibilität in Aufgaben und Arbeitsgestaltung, gutes Gehalt, manchmal kommunikative Engpässe

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Kommunikation

Hier hapert es meines Erachtens am meisten: besonders in gemischten Teams aus mehreren Abteilungen (wie bspw. derzeit bei den Coronaprogrammen aber auch bei den Hochwasserhilfen) werden Vorgaben a) unnötigerweise zu oft geändert und b) diese Änderungen schlecht kommuniziert. Die dafür ausgewählte mittlere Führungsebene war und ist damit offensichtlich überfordert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Leider Nein

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei SÄCHSISCHE AUFBAUBANK in Dresden gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Wenn es drauf ankommt, ist kein loyales Verhalten des Vorgesetzten zu erwarten. Hirarchiehörigkeit ist hier leider alle.

Kommunikation

Keine offene Kommunikation. Man lässt Leute hinterrücks auflaufen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Perfekt um einfach nur Geld zu verdienen

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zum Geldverdienen nicht schlecht besonders wenn man keine großen Verbindlichkeiten hat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn man den persönlichen Ergeiz hat etwas in seinem Job zu bewirken ist man hier definitiv an der falschen Stelle

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Zusammenhalt, Lösungsorientierung

Arbeitsatmosphäre

Mittelmäßig. DIe Kollegen sind meist nett und man kann auch mal ein bisschen tratschen aber wenn es um fachliches geht fehlt meist die Abstimmung und es herscht Chaos was zu Stress, unausgeglichenen Arbeitspahsen etc. führt

Image

Intern wie extrern: Dinos die langsam sind

Work-Life-Balance

Felxible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit und 30 Tage Urlaub sind schon ziemlich gut, da kann man sich nicht beschweren. Allerdings sind während der Arbeitszeit manche Kollegen völlig überarbeitet während andere eher unterbeschäftigt wirken.

Karriere/Weiterbildung

Sehe da für mich in absehbarer Zeit keine Karriereentwicklung

Gehalt/Sozialleistungen

Kann mich persönlich jetzt nicht über mein Gehalt beschweren habe aber auch mitbekommen dass es recht schwer ist auch über längere Zeit mehr zu verdienen. Es gibt ein 13tes Gehalt was ich auch ganz nett finde. Jobticket gibt es auch wobei ich finde dass man das schon etwas mehr bezuschussen könnte...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich glaube die meisten meiner Kollegen sind sich zumindest in Bezug auf Papierverbrauch und so den allgemein bekannten Dingen bewusst wobei trotzdem oft sinnlos viel ausgedruckt wird. Ich sage nur die Einladungsmail zum Termin ausdrucken für den Fall dass man sich Notizen machen will anstelle einfach ein schmierpapier zu nehemen oder das mal jemand protokoll schreibt. Ansonsten passiert übergreifend schon recht viel (solar, eAutos im Fuhrpark und Recyclingpapier,...)

Kollegenzusammenhalt

Mir ist aufgefallen, dass in meiner Abteilung eine ziemliche Spaltung herrscht. Besonders wenn es um das Ansehen und die Arbeit der jeweils anderen Gruppen geht. Immerhin ist innerhalb der Gruppe alles prima und alle sind prinzipell gemeinsam gegen die Führungskräfte.

Umgang mit älteren Kollegen

Würde es mittelmäßig beschreiben. Ob Ältere eingestellt werden kann ich nicht beurteilen allerdings können die meisten älteren oder langbestehenden Mitarbeiter auch nicht so leicht gekündigt werden, kann man aber auch in den Tarifverträgen nachlesen. Ich finde es allerdings ziemlich schade dass dadurch an vielen Stellen eine "das haben wir schon immer so gemacht" Attitüde herscht und auch ältere Kollegen die angeblich offen für neues sind haben mit Technik, Veränderung, etc. Probleme. Hier sollte die SAB vielleicht mit ordentlichen Schulungen Übungen und offenen Einstellungen aushelfen.

Vorgesetztenverhalten

Geht so. Meist sind sie sehr freundlich und versuchen es jedem recht zu machen allerdings ist das ja eigentlich nicht das Ziel. Es muss dringend an klarer Kommunikation, Entscheidungssicherheit und einheitlichen Zielen gearbeitet werden

Arbeitsbedingungen

Das einzige worauf man sich verlassen kann ist dass man im Dresdener Büro immer seinen Arbeitsplatz für sich hat. Mittlerweile gibt es auch kostenloses Wasser (also nicht nur das aus dem Wasserhahn) und einen Obstkorb für die gesamte Bank. Es gibt eine Kantine von der ich persönlich nicht so überzeugt bin aber das ist glaube ich geschmackssache. Seit Corona muss man sich auch nicht mehr auf der Stechuhr ein und ausstechen wenn man zur Pause geht was die Pause etwas entspannter macht. Die Büros sind wie man sie sich auf einer Behörde vorstelllt. Alles grau in grau und fantastische grelle Leuchtstoffröhren dazu ein Staubiger Teppich, immerhin gibt es in meiner Abteilung für alle Mitarbeiter zwei Bildschirme. Im Sommer ist es meißt sehr heiß im Büro und die einzige maßnahme ist sehr früh zu kommen und zu lüften, aber da sich das Büro auch über nacht nicht wirklich abkühlt hilft das irgendwann nur noch bedingt. In meinem ersten Büro war es dazu im Winter auch immer viel zu kalt.

Kommunikation

Es wird an (zu) vielen Stellen Information verbreitet, deswegen bekommt man manches nicht mit, nur halb mit oder zu spät mit. Generell muss hieran gearbeitet werden, denn man kann auch nur bedingt Dinge erfragen von denen man nicht weiß dass sie passieren.

Gleichberechtigung

Etwas wo man mal loben kann. Es wird ja tariflich entlohnt deswegen ist zumindest unterhalb der Führungsebene finanzielle diskriminierung ausgeschlossen. Die SAB ist auch bemüht mehr Frauen in Führungspositionen einzustellen, ansonsten kann man aber auch stark die "stereotypischen" Verteilungen erkennen.

Interessante Aufgaben

Für mich persönlich waren die Aufgaben meist nicht sonderlich spannend. Manche Aufgaben sind sehr Bürokratisch weshalb man auch mal die Motivation verlieren kann.

Vorbildlicher Onboarding-Prozess: Eindrücke nach 3 Wochen Betriebszugehörigkeit

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Bank befindet sich in einem Transformationsprozess. In meiner Abteilung macht sich dies bereits deutlich bemerkbar: Alle wollen die Bank fit für die Zukunft machen.

Image

Die Aufgabe, öffentliche Mittel zielgerichtet und effizient an den Adressaten zu bringen, ermöglicht ein hohes Ansehen in der Gesellschaft. Mit zunehmender Effizienz wird das Ansehen weiter steigen.

Work-Life-Balance

Trotz der derzeit sehr angespannten Rahmenbedingungen (erhöhter Arbeitsumfang bei Coronahilfen, vielfältige Vorhaben in der Transformation der Bank u.a.) wird auf die Gewährung von Ruhephasen geachtet. Außerdem gibt es in der Bank Rahmenbedingungen, die das Arbeiten angenehm machen (Kantine, Cafeteria, moderne Meetingräume).

Kollegenzusammenhalt

In meinem Umfeld herrscht eine herzliche und freundschaftliche Atmosphäre. Die Kontakte mit Kollegen/Führungskräften anderer Bereiche waren sehr angenehm.

Umgang mit älteren Kollegen

Als „älteres Semester“ bin ich der Beweis dafür, daß das Alter bei Neueinstellungen keine Rolle spielt.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen gemacht: mein Vorgesetzter kommuniziert offen und auf Augenhöhe mit mir. Feedback geben und nehmen gehört zur Abteilungskultur.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeits- und Sozialräume sind sehr gut ausgestattet. Die internen Abläufe sind noch nicht so weit digitalisiert, daß eine komfortable Zusammenarbeit von verschiedenen Standorten möglich ist.

Kommunikation

Im Intranet wird laufend über die Fortschritte des Strategieprojekts und andere Neuigkeiten berichtet. Es finden regelmäßige Abteilungsmeetings statt. Darüber hinaus sind alle Kollegen im Umfeld sehr hilfsbereit und unterstützen bei Bedarf. Corornabedingt ist der direkte Austausch derzeit erschwert. Die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit sind noch ausbaufähig. Hier sind Lösungen in Planung.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Vergütung erfolgt nach dem Banktarif. Es wird eine betriebliche Altersversorgung und weitere branchenübliche Sozialleistungen angeboten.

Gleichberechtigung

In meiner Wahrnehmung gibt es einen sehr hohen Frauenanteil unter den Führungskräften - bist zur Vorstandsebene.

Interessante Aufgaben

Da ich unmittelbar an einem Teilaspekt der Unternehmenstransformation mitwirke, freue ich mich über die anspruchsvolle Aufgabe, die ich zu großen Teiolen selbst gestalten kann.

Klare Empfehlung für dieses Institut, jedoch großer Handlngsbedarf seitens der Führung

3,4
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Sächsische Aufbaubank - Förderbank - in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das es einen Tarifvertrag gibt und der Wille zur Veränderung mit der neuen Vorstandsvorsitzenden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele alte Menschen die an alten Dinge/Verhaltenmustern/Sachverhalten/Ausstattung festhalten;
getreu dem Motto: "Das haben wir schon immer so gemacht!"

Verbesserungsvorschläge

Das Personalkonzept muss komplett überdacht werden, die individuellen Fähigkeiten von den einzelnen Personen mehr heraus arbeiten, diese binden und fördern. Sich trauen von "Urgesteinen" zu trennen und neuen "jungen Wilden" die Chance lassen sich und die Institution weiterzuentwickeln und als Vorbild für Kultur und Wirtschaft zu agieren.

Image

Die Außendarstellung ist unglaublich unterrepräsentiert und es muss dringend verbessert und verstärkt werden. Großer Handlungsbedarf!!!

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein geringen Budget für Mitarbeiter und Sachbearbeiter und das wird auch nur nach langem Hin und Her. In Zeiten von Corona gibt es wenig Alternativvorschlägen im Sinne von Webinaren.

Kollegenzusammenhalt

Hier kommt es Stark auf die Gruppe und Abteilung an.

Vorgesetztenverhalten

Hier kommt es Stark auf die Gruppe und Abteilung an.

Arbeitsbedingungen

An der Arbeitsausstattung muss dringend etwas unternommen werden. Ein hohenverstellbarer Schreibtisch sollte für jeden auch ohne Attest zugänglich gemacht werden.

Kommunikation

Unterirdisch schlecht.

Gleichberechtigung

Es sind immer noch mehr Männer in Führungstätigkeiten als Frauen.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN