Workplace insights that matter.

Login
SanData IT-Gruppe Logo

SanData 
IT-Gruppe
Bewertung

Hier fühle ich mich wohl!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SanData EDV-Systemhaus GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home Office, sofern möglich, wurde zeitnah für die Mitarbeiter bereitgestellt.
Hilfsmittel, Freiräume und auch Zeiträume wurden nach persönlichem Bedarf geschaffen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Kommunikation! Mal wieder ;) Regelmäßige Newsletter sind nicht alles, keine finalen Entscheidungen kommunizieren - auch den Weg dorthin transparent gestalten.

Arbeitsatmosphäre

Ist geprägt von einem freundschaftlichen Umgang untereinander. Wobei die nötige Professionalität nie verloren geht.

Kommunikation

Geht besser, hier werden "Oldschool"-Newsletter via Intranet und Mail verteilt, inkl. der nötigsten Informationen. Liebe Führungsetage, da sollte als moderner IT Betrieb mehr gehen. Wie wäre es mit Videobotschaften, Teams, Slack, regelmäßige offene Meetings mit der Geschäftsführung, Leitern und Entscheidern, Einblick in Zahlen, Werte und Strategie. Unternehmenskommunikation ist keine Holschuld des Mitarbeiters. Transparency is key!
Genug des Tadels, die notwendigen Informationen für die tägliche Arbeit sind natürlich vorhanden. Auch zwischen den Abteilungen herrscht reger Austausch. Alle nötigen Kommunikationsmittel (jetzt auch Teams) und Werkzeuge sind vorhanden und können genutzt werden, eine Vorgabe und Leitlinie für alle Mitarbeiter fehlt oder ist nicht entsprechend kommuniziert. Aktuell führen viele Wege zum hoffentlich richtigen Empfänger.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team, je nach Kollegen, spitzenmäßig! Hier hilft man sich gerne aus.
Abteilungsübergreifend kann es zu Reibereien oder Beamtenmikkado kommen. Stellenweise sollte die Last besser verteilt werden und schon bei Meldungseingang eine saubere Zuweisung zur richtigen Endstelle geschehen.
Ein übliches Grundrauschen, nicht mehr.
Projekte können auch abteilungsübergreifend angetrieben werden, alle ziehen an einem Strang und sind hier auch begeisterungsfähig und halten zusammen. Sofern die Zeit dafür gegeben ist.

Work-Life-Balance

Der absolute Hammer, so in noch keinem Unternehmen erlebt.
Notwendiges Fernbleiben für Arzt, Handwerker und Sonstiges ist immer möglich.
Wenn die Arbeitslast es zulässt, steht auch mal einem frühen Feierabend nichts im Weg.
Überstunden sind ab und an notwendig, dürfen zeitnah auch wieder abgefeiert werden.
Panische Anrufe nach Feierabend, am Wochenende oder gar im Urlaub habe ich noch nie erlebt.
Die Kollegen dürfen sich jederzeit um Notfälle in der Familie (Krankheiten, Schule, etc.) kümmern.
Teamevents und Veranstaltungen gibts oben drauf und machen Spaß!
Daumen hoch!

Vorgesetztenverhalten

Halbjährliche Personalgespräche sind Pflicht, hier wird gelobt und getadelt.
Natürlich sind die Vorgesetzten aber jederzeit zu sprechen.
HIer ist man kritikfähig und nimmt sich der Probleme an, leider wird dieses Engagement manchmal eine Ebene darüber zerredet oder nicht beachtet.
Es ist insgesamt ein Geben und ein Nehmen, welches äußert fair umgesetzt wird.

Interessante Aufgaben

Man wächst mit seinen Aufgaben!
Jedem wird die Möglichkeit gegeben sich spannender Aufgaben anzunehmen, man muss nur wollen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Rechner, Handys, etc. hier kann man sich nicht beschweren.
Etwas in die Jahre gekommene Büroräume, sind zweckmäßig.
Ein flotter Anstrich, ein wenig Beleuchtungskonzept, Grünzeug und jemanden der etwas Liebe anbringt wäre nicht verkehrt. Die shiny CI muss nicht unbedingt nur auf Marketingunterlagen umgesetzt werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die üblichen Spenden für wohltätige Zwecke gibt es, ein Yoga Angebot und Bikeleasing gehören mittlerweile ja zum guten Ton.
Selbstverständlichkeiten wie Mülltrennung sind vorhanden, was die Mitarbeiter draus machen...
Da geht mehr!
Kapselkaffee ist sowas von 2000er!
Die vom externen Dienstleister betriebene Kantine ist eher so 90er?
Die riesige Firmenwagenflotte aus leeren Kombis und SUVs? Wo ist das Lastenrad (ja es gibt Bikeleasing!)? Wo sind kleine oder auch große Elektroflitzer? Auch hier kann man Technologie voranbringen, sich den Herausforderungen stellen und Vorreiter sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein faires und marktgerechtes Grundgehalt, Urlaubs und Weihnachtsgeld.
Einzig bei den Gehaltserhöhungen ist man zurückhaltend, was schade ist. Hier sollte sich saubere Leistung auch bezahlt machen.
Da mag Luft nach oben sein, dann geht bei anderen Arbeitgebern aber die Work Life Balance flöten. Bei der Sandata entsprechen die geleisteten Stunden und das Gehalt den vertraglich vereinbarten Werten.

Image

Interne Kommunikationsprobleme darf teilweise der Kunde ausbaden und bekommt dies auch zu spüren. Manche Meckerliese verbreitet, unnötig, schlechte Stimmung.
Liebe Sandata, arbeite mal an deiner Kommunikation, vielleicht klappts dann auch wieder mit dem Image. Tu Gutes und rede darüber!

Karriere/Weiterbildung

Wird gefordert und gefördert!
Schulungen können angefragt werden und werden meist auch genehmigt.
Vorgesetzte fordern Weiterbildung und Wissensaufbau aktiv ein.
Ein Blick über den Tellerrand in andere Abteilungen ist möglich, Wechsel nicht unmöglich.
Karrierepfade sind der mittelständischen Struktur geschuldet, nicht allzu weitläufig.

Arbeitgeber-Kommentar

Lukas Mateja, Recruiter/Human Resources
Lukas MatejaRecruiter/Human Resources

Liebe Kollegin/lieber Kollege,

vielen Dank für deine ausführliche und vor allem konstruktive Bewertung!

Wir freuen uns, dass es dir bei SanData so gut gefällt und du in vielerlei Hinsicht sehr zufrieden bist! Da auch wir als Unternehmen, nicht perfekt sind und uns stetig weiter entwickeln müssen, ist es natürlich umso interessanter deine Anmerkungen bzw. Verbesserungsaspekte näher zu betrachten. Zusammenfassend liest man hier heraus, dass wir eine gute Basis bieten, jedoch noch „Luft nach oben“ ist. Wir arbeiten bereits an neuen Konzepten (bspw. Kommunikation etc.) um Verbesserungen für den Arbeitsalltag zu erzielen. Hier Bedarf es natürlich auch ein wenig Zeit um diese voranzubringen bzw. zu etablieren. Auch wenn ich mit meiner Antwort nicht detailliert auf Einzelnes eingehe, nehme ich deine Punkte gerne mit in unsere Besprechungen, um Ideen für die Zukunft aufzugreifen!

Vielen Dank und bleib gesund!