Schnellecke Logistics als Arbeitgeber

Schnellecke Logistics

138 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

138 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

54 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 59 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Schnellecke Logistics über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Zum Anfang gut, danach ging es steil den Berg ab.

2,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Schnellecke Logistics in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie es zur Zeit läuft ,ist alles schlecht

Verbesserungsvorschläge

Meine Verbesserung wäre ,fangt lieber von vorn normal an aber dann richtig

Arbeitsatmosphäre

Leute werden nur verheizt

Image

Ganz ganz schlecht

Work-Life-Balance

?????

Karriere/Weiterbildung

Wird nix angeboten ausser man kann ganz tief in den A.....

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut, gibt auch Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld

Kollegenzusammenhalt

Im eigenem Team super , Rest ist nur zum kotzen, wird nur sngeschissen

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn er nicht schnell genug ist ,darf er gehen

Vorgesetztenverhalten

Gute Mine zum bösen Spiel

Arbeitsbedingungen

Katastrophe

Kommunikation

Gibt es nicht mehr

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ..... ???????? So was gibt es dort nicht

Interessante Aufgaben

Keine


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Falsche Strukturen

1,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Logistics Verpackung GmbH in Duisburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Greift endlich durch und trennt euch von den schlechten und dauernd kranken

Verbesserungsvorschläge

Korruption in den eigenen Reihen gerade im Bereich der Interessenvertretung

Arbeitsatmosphäre

gehört man nicht zum Clan hat man hier nichts zu lachen

Karriere/Weiterbildung

Nur mit Vitamin B

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif

Kollegenzusammenhalt

Mit den einigen wenigen die "normal" ticken, lässt es sich prima arbeiten

Vorgesetztenverhalten

Selbst Mitglieder im Clan, es spielt sich unglaubliches ab wenn man nicht das macht, was die "Vorgesetzten" von einem wollen


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es ist einfach ein Trauerspiel was da in Leipzig abgeht

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Sachsen GmbH in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ganze Führungsetage bis zum teamführer

Verbesserungsvorschläge

Am besten alle Führungskräfte tauschen

Arbeitsatmosphäre

Ausländerfeindlich

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden

Umgang mit älteren Kollegen

Man muss auch mit 60 wie ein 18 jähriger arbeiten

Vorgesetztenverhalten

Ohne Kommentar einfach lächerlich

Kommunikation

Gibt es nicht

Gleichberechtigung

Egal ob Ausländer,Frau oder Mann nur Leistung zählt ...wenn man mal was falsch macht wird man schikaniert


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Für Überstunden ohne Ende keine Vergütung und keine Wertschätzung

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Schnellecke Logistics in Wolfsburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Überstunden werden vorausgesetzt und nicht entlohnt
- keine Wertschätzung
- Umgang mit den Mitarbeitern teilweise echt grenzwertig
- Home Office ist ein Fremdwort

Verbesserungsvorschläge

- mehr Personal einstellen, Teams verkleinern und dafür mehr Teamführer weiterbilden
- regelmäßige Mitarbeitergespräche führen
- mehr benefits einführen (Home Office etc)

Arbeitsatmosphäre

Stimmung zwischen den Kollegen ist relativ gut. Verhältnis zum Vorgesetzten jedoch das komplette Gegenteil.

Work-Life-Balance

Was ist das?
Unbezahlte Überstunden werden für die Arbeit vorausgesetzt. Früher bzw. pünktlich gehen wird nicht gerne gesehen.

Kollegenzusammenhalt

In der Regel sehr gut, weil wir alle im selben Boot sitzen.

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation und in meinen Augen Überforderung

Arbeitsbedingungen

Um eine vernünftige Arbeitsplatzausstattung muss man sich selber kümmern.

Kommunikation

Über Änderungen/Neuigkeiten/ neue Kollegen im Team wird man in der Regel nicht informiert. Manchmal erfährt man sowas durch Zufall. Oft bekommt man jedoch noch „Ärger“ vom Vorgesetzten wenn man diese Neuigkeiten noch nicht weiß (obwohl es ja die Pflicht vom Vorgesetzten wäre uns darüber zu informieren)

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Stunden und die Arbeit die man leistet definitiv VIEL zu wenig. Überstunden werden nicht ausbezahlt und können nicht als Freizeitausgleich beansprucht werden. 50-60h Woche also umsonst, wenn man seinen Arbeitsplatz behalten möchte.

Interessante Aufgaben

Teils, teils. Natürlich müssen auch Aufgaben gemacht werden, die einem nicht so gut gefallen.

Ein Menschenverachtendes Verhalten durch die "neue" Führung

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Schnellecke Logistics Deutschland GmbH in Wolfsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn ich den Arbeitgeber gutfinden würde, wäre ich dort noch tätig und hätte nicht gekündigt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ignoranz für die Anliegen der Mitarbeiter. Ausländerfeindliches Verhalten sowie Aussagen werden dort toleriert. Es gibt eher konsequenzen für jene, die sich darüber beschweren.

Verbesserungsvorschläge

Die Geschäftsleitung sollte sich mal die Führungskräfte der IT genauer unter die Lupe nehmen. Ein "Schockeffekt" ist garantiert.

Arbeitsatmosphäre

Den Führungskräften zu verschulden - sehr schlecht

Image

Wenn der Name fällt, wird geschmunzelt.

Work-Life-Balance

Hier darf man Leben um für Schnellecke zu arbeiten. Ein Privatleben ist unerwünscht!

Karriere/Weiterbildung

Nur reserviert für Verwandte, Bekannte und Saufkumpanen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man in den Mitarbeitergesprächen über Gehalt spricht, wird man mit "Geldgeil" beleidigt. Es wird einem Gedroht und am Ende wird man in ein Container gesteckt, abgeschnitten vom Rest und bekommt minderwertige Aufgaben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gezwungenermaßen okay.

Kollegenzusammenhalt

Macht sich nur durch kollektive Kündigungen durch Arbeitnehmer bemerkbar, ansonsten wird hinterm Rücken geredet und Unruhen beschworen, welche jedoch von bestimmten Führungskräften der IT iniziiert werden, um einen, auf sein Recht bestehenden Mitarbeiter "in die Knie zu zwingen"

Umgang mit älteren Kollegen

Die Mütter dieser Führungskräfte haben es geschafft, diese neun Monate im Bauch zu tragen, scheinbar jedoch nicht geschafft, ihnen in all den Lebensjahren Manieren beizubringen.

Vorgesetztenverhalten

Erniedrigungen, Mobbing, Einschüchterungen, Ausländerfeindlichkeit sowie Verbreitung von Lügen gegenüber den Arbeitnehmern (IT)
Stalking - Es werden Mitarbeiter teilweise bis nach Hause gefolgt und beobachtet.
Ein, auf sein Recht bestehender Mitarbeiter wird gemobbt, bis er kündigt. Es werden Lügen und Gerüchte über den Mitabeiter verbreitet. Andere Mitarbeiter werden auf jene gehetzt und mobilisiert, die auf Ihre Rechte bestehen. Türken werden mit "Türke", "Musel" oder "Dönermann" angeprochen, gerufen und betitelt. Polen mit "Kanisterkopf" und Araber mit "Terrorist".
Vorgesetzte provozieren und schüchtern mit der aktuellen Politik ein. (Hört nur auf, wenn man mit einem Anwalt droht) - Es wird jedoch weiterhin hinterm Rücken provoziert, indem man weitere Personen wie Mitarbeiter oder Abteilungsleiter ins Boot holt.
Die bestehenden Probleme werden durch die Führungskäfte (z.Bsp. der IT) "gemuted". Der Informationsstrom Richtung Geschäftsführer wird verhindert bzw. unterbrochen, sodass die Geschäftsführung die Machenschaften und das unmenschliche Verhalten der Führungskräfte gegenüber der Mitarbeiter erst gar nicht mitkriegt.

Arbeitsbedingungen

Teilweise in untergekommenen Containern - Betrifft jedoch nur jene, die nicht zur Verwandtschaft, Bekanntschaft oder zur Saufkumpanie gehören.

Kommunikation

Es gibt keine - dadurch werden Mitarbeiter ins offene Messer getrieben

Gleichberechtigung

Hier hat man als Ausländer eh verloren. Wenn man dazu noch Moslem und Türke ist, wird man ständig gemobbt und mit der aktuellen Politik sowie seiner Religionszugehörigkeit konfrontiert.

Interessante Aufgaben

Gibt es nur für Verwandte, Bekannte und "Freunde" - Wenn man mit der Führung nicht ins Stadion geht und sich regelmäßig besäuft, bekommt man nur minderwertige Aufgaben.

Personalführung, Arbeitsweise völlig ungenügend

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei schnellecke logistic gmbh unit landshut in Landshut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlich gesagt gibt es nichts was ich gut finde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Ignoranz gegenüber den Problemen die in der Chefetage durchaus bekannt sind.

Verbesserungsvorschläge

Personal einstellen, dass qualifiziert ist für die Jobs für die sie eingestellt werden. Wenn man von Problemen Kenntniss bekommt sich darum kümmern das diese konstruktiv, ehrlich, ohne Vetternwirtschaft gelöst werden. Ehrlichkeit und Offenheit gegenüber dem Personal. Mehr darauf achten das jeder Arbeiter die nötige Qualifikation hat um seinen Job auszuüben. Ein Staplerfahrer sollte einen Staplerschein besitzen!!! Der Kunde BMW fordert einen 3-tägigen Staplerschein!!! Wenn so weiter gemacht wird wie bisher wird BMW den Logistikvertrag mit Schnellecke sicher nicht verlängern!

Arbeitsatmosphäre

Egal ob Teamführer, Schichtleiter, Personalbüro Mitarbeiter, Lohnbüro und normale Mitarbeiter. Es wir rigoros und rücksichtslos nach unten getreten. Betrogen und gelogen

Image

Die "Oberen" machen sich und den Angestellten etwas vor.

Work-Life-Balance

Wenn man sich die Krankheitsrate der Mitarbeiter ansieht kommt man zum Schluss das die Arbeitsatmosphäre krank macht!

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Normal wie in der Logistik üblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Normal wie in der Logistik üblich

Kollegenzusammenhalt

Gibt es nicht! Jeder gegen Jeden und letztlich gegen die Firma.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wird kein Unterschied zu jungen gemacht. Jeder wird gleich mies behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Unwürdig!!!! Keinerlei Führungsqualitäten!! Es wird mit Lügen und Einschüchterungen gearbeitet!!

Arbeitsbedingungen

Normal wie in der Logistik üblich

Kommunikation

Kommunikation gibt es nicht wirklich. Man kann jederzeit einen Vorgesetzten ansprechen aber man wird nur vertröstet und letztlich ändert sich nichts.

Gleichberechtigung

je hübscher und aufgeschlossener die Frau umso netter sind die Vorgesetzten

Interessante Aufgaben

Ironie an "mit einem haushaltsüblichen Staubsauger muss man den LKW Tunnel (Länge 3 LKWs) saugen" Ironie aus

Die Unternehmenskultur ist seit paar Jahren komplett den Bach unter gegangen!

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Logistics in Glauchau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

MOMENTAN WÄRE DEN ARBEITGEBER ZU LOBEN DAß FALSCHE...

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

..... ES IST EIN GANZ NORMALER VIRUS WIE JEDES JAHR MAN SOLL "CORONA" NICHT ÜBERALL ALS GRUND NEHMEN

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

VON DEN CORONA MAL ABGESEHEN, ARBEITGEBER SOLLTE SICH GEHALTSERHÖHUNG DER MITARBEITER ZUGESTEHEN! WIR LIEGEN ÜBER 30 PROZENT HINTERHER WAS DEM LOHN BETRIFFT!!!

Arbeitsatmosphäre

ES WAHR SCHON VIEL BESSER IN DER FIRMA, SCHÄTZEN DER MITARBEITER IST VERLOREN GEGANGEN

Image

BEI ANDEREN FIRMEN SCHMUNZELT MAN WIE HIER GEHANDHABT WIRD

Karriere/Weiterbildung

Wird ein Angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

NUN IN DER BRANCHE LIEGEN WIR MITTLERWEILE ÜBER 30 PROZENT HINTERHER!!! NUN DIE ARBEIT VON BETRIEBSRAT UND GEWERKSCHAFT IST SEHR SCHLECHT UND DAß WEIß MAN!!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein wird bei anderen Dingen gehandhabt, BLOß BEI DEN MITARBEITERN GEHT ES VERLOREN SEHR TRAURIG!

Kollegenzusammenhalt

ES IST NICHT MEHR WIE ES WAHR ES WIRD DRAUF GEACHTET DAS KEIN ZUSAMMENHALT ENTSTEHT!

Vorgesetztenverhalten

HABEN KEINE EIER IN DER HOSE, SIE WISSEN WAS UNZUFRIEDENHEIT DER MITARBEITER BETRIFFT TUN NIX!!!

Arbeitsbedingungen

ARBEIT IST SOWEIT OK...

Kommunikation

Sehr schlecht

Gleichberechtigung

Sehr schlecht man wird in seiner Meinung sehr schnell zum Schweigen gebracht!

Interessante Aufgaben

TEILS TEILS


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Top Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Logistics Verpackung GmbH in Wolfsburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Einweisung, genug Mundschutzmasken/ Desinfektionsmittel vorhanden. Arbeitsplätze wurden umgestaltet, so das alles ohne Probleme eingehalten werden kann

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Gibt nichts negatives

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wir setzen schon viel um, ich fühle mich sicher


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Einschätzung

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Logistics in Leipzig gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Kurzarbeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wenn man in der Firma Was werden will muss man ars.......kriechen. Mit leistung komt man nicht weiter....

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Schnellecke Sachsen GmbH in Chemnitz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

katastrophe

Work-Life-Balance

relativ gute arbeitszeiten aber schichtarbeit mal mit mal ohne nachtschicht

Kollegenzusammenhalt

mal mehr mal weniger aber eher weniger

Kommunikation

jeder hat was zu sagen keiner kann was entscheiden


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen