seitenwind GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

15 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von seitenwind GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Tolles Team - super Projekte

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man hat immer ein offenes Ohr und kann mit seinen Problemen jederzeit kommen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

RED FLAG! Man kommt als Traube und geht als Rosine.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nur 1 Monat Kündigungsfrist!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wenn schon fake Bewertungen auf Kununu, dann vielleicht etwas auf Authentizität achten. Solche Bewertungen kauft einem keiner ab…
Echte Kununu Bewertungen nicht löschen lassen, das zeugt von schwachem Rückgrat.

Arbeitsatmosphäre

Dauerstress. Es wird überdurchschnittliche Leistung gefordert. Ständig angespannte, angstgeladene Atmosphäre versteckt hinter gespielter Lockerheit. Design, PM und GF sind nicht aufeinander abgestimmt. Die Möglichkeit für das Design, die beste UX zu schaffen wird schnell durch andere Prioritäten wie PM oder GF überstimmt. Darüber hinaus gilt, Visual Design übertrifft alles. Etwas stimmt nicht, wenn jemand denkt das ist Design.

Image

Haben Sie schon mal was von denen gehört?

Work-Life-Balance

Aussagen wie "Es ist mir scheißegal was du in deiner Freizeit machst" hört man hier öfters.

Karriere/Weiterbildung

Kein Kommentar

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für die Branche niedrig. Hinzu kommt dass man über seine Aufgabengebiete und Qualifikationen hinaus Leistung erbringen MUSS.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist innerhalb der Gruppen gut. Gruppe 1 ist die Geschäftsführung mit Familie und Freunden.
Gruppe 2 sind Arbeitnehmer. Die durch das gemeinsame Feindbild zusammengeschweißt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier gibt es keine älteren Kollegen. *Wink

Vorgesetztenverhalten

Pro-Tipp: Arbeiten Sie hier nicht. Das vermeidet extrem peinliche Situation, welche hier bei so gut wie jedem Kundentermin zustande kommen.

Arbeitsbedingungen

Mobbing von Vorgesetzten ist absolut täglich. Hier wurden schon Mitarbeiter und Auszubildende wegen Krankheiten öffentlich diskriminiert und bloßgestellt!
Kleine Teams die unter einer Tonne Arbeit gefangen sind. Es gab oft Spitzen an dem eine erhöhte Arbeitsbelastung nicht ohne negative Auswirkungen auf das aktuelle Team verteilt werden konnte.
Was die Software angeht wurde auf Adobe CC gewechselt, dafür musste jedoch lange gebettelt werden und die Vorteile der Cloud werden weder genutzt noch Verstanden. Webdesign wurde hier vor kurzem noch in InDesign gesetzt…

Kommunikation

Ironischerweise sehr schlecht für eine Agentur die sich auf Kommunikationsdesign spezialisiert hat. Kommunikation gibt es ausschließlich wenn etwas schlecht läuft. Mitarbeiter sind hier nur Nummern - Zitat "Resourcen". Das ist bei so wenig Mitarbeitern schwach. Bestenfalls hat man keine eigene Meinung ist still und lässt alles über sich ergehen. Ansonsten wird man ganz schnell ausgewechselt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind insgesamt ok… Jedoch ist die GF extrem konservativ und lässt keinen Raum für modernes Design und Innovation.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Vielseitig, interessant, produktiv: seitenwind bietet Kommunikation vom Feinsten

4,9
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

einfach die gute Atmosphäre und der Spaß an der Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

eigentlich nichts

Verbesserungsvorschläge

durchaus auch mal fordern!

Arbeitsatmosphäre

förderlich für die Kreativität

Image

Bekannt über die Region hinaus

Work-Life-Balance

flexibel, offen für arbeitnehmergerechte Lösungen, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht

Karriere/Weiterbildung

immer offen für Neues

Gehalt/Sozialleistungen

Aufsiegsmöglichkeit naturgemäß nicht wie im Konzern, dafür aber nachhaltig und sinnstiftend

Umwelt-/Sozialbewusstsein

alles wie es sein soll und muss

Kollegenzusammenhalt

running in the family

Umgang mit älteren Kollegen

Top!

Vorgesetztenverhalten

Immer ansprechbar, sachlich und fair

Arbeitsbedingungen

Dachterrasse mit Blick auf die Stadt

Kommunikation

ist die Profession in dieser Firma

Gleichberechtigung

mehr Frauen als Männer in der Firma

Interessante Aufgaben

Alles was interesant ist, klein mittel, groß, breiter Branchenmix

Gute und kooperative Zusammenarbeit

4,8
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es herrscht eine langjährige Zusammenarbeit, welche auf Vertrauen und Respekt beruht - sowohl mit den Geschäftsführern als auch den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich nie unfair behandelt gefühlt. Aus meiner Sicht immer eine willkommene Abwechslung an Projekten mit dem Unternehmen zu arbeiten.

Image

Ich habe in den Jahren der gemeinsamen Arbeit von niemanden groß negatives gehört.

Vorgesetztenverhalten

Es gab bisher immer eine gute und kooperative Zusammenarbeit.

Arbeitsbedingungen

Alles top und modern soweit ich das bisher beurteilen konnte auf meinen Besuchen. Auch ein sehr schönes Office mit Dachterrasse in einer wunderbaren Stadt.

Kommunikation

Kommunikation funktioniert sehr gut solange beide! Seiten dabei mitspielen. Auch oft sehr schnelle Antworten. Lobenswert!

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut fair und angemessen.

Interessante Aufgaben

Für die Branche sind die Aufgaben absolut ok und normal. Die Kunden aus dem Industriebereich sind auch durchaus sehr spannend und es ist ein gutes Gefühlt für und mit diesen Projekte zu realisieren. Große und komplexe "Software"-Projekte sind aber eher selten.


Work-Life-Balance

Gleichberechtigung

Projektmanager

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

offene Athmosphäre, tolle Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterführung problematisch

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte den Eindruck, dass man entweder gut mit den Vorgesetzten klar kommt oder zur zweiten Gruppe gehört: Denn mit der Zeit sieht man das oberflächlich familiäre, lockere Verhalten, das einem anfangs vermittelt wird, bröckeln und von ungerechte Behandlung anderer Kollegen, Wutanfälle, Bloßstellen vor versammelter Mannschaft, die Schuld auf andere Schieben, oft nicht hinter den Mitarbeitern stehen, abgelöst. So verliert man als neuer Mitarbeiter schnell den Respekt, oder fühlt sich eingeschüchtert oder kann sich hoffentlich so sehr innerlich von allem distanzieren, dass man nicht immer größere Ablehnung gegen den Job entwickelt. Vielen gelingt dies nicht -> hohe Fluktuation.
Die Dachterrasse ist toll, vor allem im Sommer. Und alles ist sehr schön und modern ausgestattet und eingerichtet. Lieber wären mir jedoch ältere Möbel gewesen mit respektvollerem, empathischeren Verhalten den Mitarbeitern gegenüber.

Image

Ich kenne mehr Mitarbeiter/Ex-Mitarbeiter, die schlecht über die Agentur reden als solche, die sie als gut bewerten.

Work-Life-Balance

Angeblich dürfte man auch an der Donau arbeiten. In der Realität kommt man sich schnell doof vor, wenn man mal um 17 Uhr das Büro verlässt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten die Freude an der Arbeit oben und es wird zusammengehalten und sich auch unterstützt. Zum Teil schweißt auch das gemeinsame "Feindbild" zusammen. ;)

Vorgesetztenverhalten

Es wird einem oft etwas Arbeitnehmerunfreundliches als etwas Tolles verkauft. Und das scheinbar freundschaftliche Verhältnis, das man zu Beginn kennenlernt, entlarvt man schnell als Show. Teils werden kommentarlos viel zu lange Arbeitstage erwartet.
Es kam auch schon vor, dass Präsentationen für Kunden am Abend vor Kundenbesuch komplett zerrissen wurden, obwohl sie kurze Zeit vorher noch völlig in Ordnung waren und die Mitarbeiter bis in die tiefe Nacht hinein komplett von vorne anfangen mussten.

Arbeitsbedingungen

Hübsche Einrichtung, Ausstattung und Dachterrasse. Das Großraumbüro der Gestaltung ist lärmmäßig etwas anstrengend.

Kommunikation

Manchmal fehlten Infos für ein vernünftiges Briefing, wodurch dann Arbeit zum Teil umsonst war.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung vielerorts gleich mittelmäßig, wie leider in dieser Branche weit verbreitet.

Gleichberechtigung

Vielleicht zu viele Frauen im Gestaltungsbereich.

Interessante Aufgaben

Ja, da kann man nix sagen.

Das Äußere mag vielleicht glänzen....

2,6
Nicht empfohlen
Freelancer

Was macht dein Arbeitgeber in Corona-Zeiten gut?

Glaub es wurde auch Home Office angeordnet (laut Social Media)

Was macht dein Arbeitgeber in Corona-Zeiten nicht gut?

Denke sie verhalten sich gut.

Was sollte dein Unternehmen in Corona-Zeiten (anders) machen?

An den Leuten festhalten. Es gab Zeiten da hatte seitenwind ein super Team, aber es brechen nach und nach die Leute weg.

Arbeitsatmosphäre

Die Bewertung schlecht ist eigentlich nicht fair. Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern macht immer Spaß. Das einzige Problem: Kaum gewöhnt man sich aneinander, ist derjenige auch schon wieder weg.

Image

seitenwind ansich hat ein sehr hohes Ansehen bei Unternehmen und wird geschätzt als Dienstleister. Als Arbeitgeber eher weniger.

Work-Life-Balance

Kann ich wenig dazu sagen, auffällig ist nur, dass die Mitarbeiter teilweise auch während einer Krankheit erreichbar sind oder die Mails mal noch gegen 20Uhr kommen.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nicht beurteilen

Gehalt/Sozialleistungen

Denke normal für eine Agentur. Überdurchschnittlich bezweifel ich auf Grund der hohen Fluktuation.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf jeden Fall werden hier E-Autos gefahren.

Kollegenzusammenhalt

Was man mitbekommt funktioniert das wenigstens sehr gut in der Agentur.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich wenig dazu sagen.

Vorgesetztenverhalten

Ich glaube einerseits soll nach außen immer vermittelt werden dass es eine freundschaftliche Familie ist. Denke der Schein trügt hier.

Arbeitsbedingungen

Super Büro mit schöner Dachterrasse.

Kommunikation

Die Mitarbeiter versuchen ihr Bestes zumindest soweit es in ihrer Macht steht. Wenn ein liebgewonnener Kollege die Agentur verlässt, läuft die Kommunikation nicht ganz so toll. Egal welche gute Arbeit er geleistet hat, die Wäsche die im Nachgang gewaschen wird ist äußerst dreckig. Auf Nachfrage bei den Kollegen wird die Vernutung bestätigt, dass nichts dran ist sondern eher eine persönliche "Gekränktheit" der Grund dafür ist.

Gleichberechtigung

Denke das passt. Sind ja doch viele Frauen in der Agentur.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind alle sehr interessant. Das muss man der Agentur lassen.

Es gibt immer zwei Seiten der Medaille...

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie wollen sich immer wieder weiter verbessern und bleiben nicht stehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nichts wirklich so, dass es nennenswert wäre.

Verbesserungsvorschläge

Versuchen einen Stamm an Mitarbeitern aufzubauen, um einfach die Unruhe aus dem Team zu nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Das Team versteht sich super ! Es gibt immer mal kleinere Ausnahmen, welche aber niemand ernst nimmt. Die beide Chefs sind meistens sehr bemüht jedem alles Recht zu machen, meistens bleibt aber die Wahrheit auf halbem Weg zwischen Chefs und Team hängen und lästern macht den meisten doch mehr Spaß wie ein gutes Wort zu verlieren.

Image

Leider kein so gutes, was ich jedoch schade finde und nicht zu 100% unterschreiben würde. Viele negative Stimmen liegen vielleicht an der persönlichen Enttäuschung, den Anforderungen nicht gerecht geworden zu sein. Ich finde man sollte das alles mal neutraler und nicht so emotional sehen. In der Agentur arbeiten round about 15 Leute, das ist nicht klein und nicht groß. Was ich damit sagen will ist,dass sich der ein oder andere eventuell zu sehr emotional verbunden fühlt, weil man doch wie eine kleine Familie ist. Hier müssten viele Sachen viel neutraler betrachtet werden und wie oben bereits angesprochen nicht so viel Wert auf den Flurfunk gelegt werden. Meistens kommt nur die halbe Wahrheit an und es wird schon gespannt gewartet die nächsten „Fake News“ great again zu machen.

Work-Life-Balance

Jeder ist seines Glückes Schmied, passt hier sehr gut...Gleitzeit wird angeboten und muss halt auch umgesetzt werden, natürlich muss die Arbeit laufen...

Karriere/Weiterbildung

Es gibt aufjedenfall die Chance. Meistens werden jedoch Schulungen nicht zu 100% gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter könnten natürlich immer besser sein, jedoch ist und bleibt es halt Werbebranche und im Vergleich zu München zahlen sie wirklich ordentlich.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist wie bereits angesprochen super. (Ausnahmen bestätigen die Regeln)

Umgang mit älteren Kollegen

Team ist ziemlich im gleichen Alter

Vorgesetztenverhalten

Hier sollte man eben nicht nur schwarz oder weiß sehen.Sie sind beide sehr bemüht aber auch nur Menschen die ihre Agentur eben lieben und manchmal zu emotional reagieren, das aber auch gerne einsehen.

Arbeitsbedingungen

Klar im Sommer etwas heiß, durch die rießige Glasfront. Dafür aber eine Dachterrasse mit Blick auf den Dom. Komplett ausgestattete Küche um Mittag selbst kochen zu können,Wasser umsonst - Kaffee umsont ....Freiheiten überall arbeiten zu können d.h. Küche, Meetingraum, Dachterrasse oder natürlich auf seinem Platz bzw. im Homeoffice.
Glaube man kann sich nicht beschweren.

Kommunikation

Kommunikation kann man immer ausbauen. Man kann nicht nicht kommunizieren...!! Man sollte aber auch mal ansprechen dass Kommunikation auch vom Team zu den Chefs funktionieren sollte und man kann nichts erwarten was man selbst nicht tut.

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene interrssante Projekte


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Keine Führung und schlechte Bezahlung

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man muss sich bei einer Kündigung nicht schlecht fühlen, weil das sowieso andauernd vorkommt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles was man falsch machen kann machen sie falsch.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter fördern und sich weniger einmischen. Account Management und Projekt Management trennen. Agil arbeiten anstatt ohne Plan.

Arbeitsatmosphäre

Sehr laut und oft schlechte Stimmung im Team.

Image

Die Mitarbeiter halten nicht viel von der Firma. Das stimmt auch so mit der Realität überein

Work-Life-Balance

Habe mitbekommen wie Mitarbeiter wegen Burnout oder Gefahr von Burnout die Stelle gekündigt haben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht aktiv gefördert, ab und zu lassen Sie sich aber überreden

Kollegenzusammenhalt

Man hält schon untereinander zusammen, außer man wird nicht gemocht. Dann geht viel hintenrum.

Vorgesetztenverhalten

Ganz schlimm. Hier werden Leute schlecht gemacht und von oben herab behandelt.

Arbeitsbedingungen

Veraltete software und computer. Schlechte Räumlichkeiten... Insgesamt gehts wahrscheinlich nicht schlechter

Kommunikation

Die Kommunikation ist wahrscheinlich das Hauptproblem

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechtes Gehalt und keine Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Frauen werden gefühlt schlechter behandelt als Männer. Aber das ist als Mann schwer zu beurteilen.

Interessante Aufgaben

Es ist halt ne kleine Agentur. Da kommt nichts wirklich spannendes.

I have four words for you: I love this company!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen